Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Benutzerprofile verschieben - die bequeme Art

Tipp Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: Trekki1990

Trekki1990 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.03.2014, aktualisiert 01.04.2014, 3859 Aufrufe, 7 Kommentare, 6 Danke

Hallo,

bei uns in der Firma standen wir vor dem Problem die Benutzerprofile auf ein anderes Share zu kopieren. Da dies eine beträchtliche Anzahl (1400) ist und wir auch keine Downtime gebrauchen können (Schichtsystem, Nachtarbeit, usw), kam mir die Idee das zu automatisieren. Das Ganze habe ich mit der Programmiersprache C# geschrieben.

Mein Programm macht folgendes:

1. Prüfen ob Nutzer gerade angemeldet (wird wie bei "net session" abgecheckt, Voraussetzung ist, dass man den Servernamen weiß, zu dem die User eine Session öffnen, wenn diese sich anmelden. Fileserver o.ä.)
2. Liest den Profilpfad aus dem AD
3. Vergleicht diesen mit dem neuen (den man in der GUI angeben kann).
4. Wenn schon umgezogen, ignoriert das Programm den Benutzer.
5. Wenn nicht, wird der Nutzer deaktiviert und ein robocopy Befehl abgesetzt.
6. Während des Kopiervorgangs kann der Nutzer sich nicht versehentlich anmelden und bekommt eine Fehlermeldung.
7. Ist der Vorgang abgeschlossen, wird der neue Pfad ins AD geschrieben und der Nutzer wieder aktiviert.
8. Die nicht kopierten (angemeldeten) Benutzer schiebt er wieder in die Liste oberhalb, damit man das Ganze wiederholen kann ohne neu zu importieren.

Dies erspart uns im Moment eine Menge Arbeit.
Ich denke dies kann der ein oder andere Admin recht gut gebrauchen.

Die Dateien die man importieren kann sollten Zeilenweise
formatiert sein. D.h. am besten eine TXT-Datei und 1 User pro Zeile.
Username = SAM Account Name oder Vor-W2k-Name.

Ich erwähne es trotzdem noch mal, obwohl es jedem klar sein müsste:
Backup ist das A und O. Ich übernehme keine Haftung für Datenverluste!
Man muss auch wissen was man tut. Am besten vorher mit einem Testbenutzer prüfen ob alles so klappt wie gewünscht.

Vorraussetzungen: .NET Framework 4.5, Netzwerkverbindung, Active Directory
Ich empfehle das Programm direkt auf dem Server auszuführen. Kopieren geht dadurch natürlich schneller.

Link zum Tool: https://www.dropbox.com/s/nn0exyaba6cos2r/profilemover.exe
Quellcode: https://www.dropbox.com/s/tzswuki0lsi706n/profilemover_source.zip

PS: Hätte das Programm ja gerne hier hochgeladen, aber sehe keine Möglichkeit dazu. Eventuell kann das ja mal ein Admin prüfen. Thx.

7c4526cc2e7edd28d24db490d66d8931 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruß Trekki
Mitglied: liquidbase
28.03.2014 um 15:59 Uhr
Gut umgesetzt das ganze.
Hat mir heute eine Downtime erspart da ich dasselbe erledigen musste für weniger User (~80). Hat auch ohne Zwischenfälle funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
01.04.2014, aktualisiert um 16:04 Uhr
Moin,

sieht schick aus, ist für mich nur knapp 9 Monate zu spät ;)

Meine Lösung ist etwas rustikaler und ohne GUI. (War bei uns aber auch etwas kurzfristiger) die Idee net Session zu nutzen ist gut, ich habe meines einfach über Nacht laufen lassen. Wobei sich mir bei deinem die Frage stellt, was passiert, wenn ich es mitten am Tag laufen lasse... Ich habe Userprofile von biszu 20GB gehabt, da dauert das Kopieren eine Weile... In deinem Fall kann sich dann der User dauerhaft nicht anmelden. Ist das nicht etwas Userunfreundlich? Du könntest noch eine Zeitprüfung einbauen.

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
01.04.2014 um 16:07 Uhr
Hallo Chris,

ja der User ist gesperrt. Aber ganz ehrlich, User die mehr als 1 GB im Profil haben kriegen einen auf'n Deckel.

Gruß trekki
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.04.2014 um 18:21 Uhr
Hallo Trekki,
Auf Anfrage kann ich auch gern den Quellcode nachreichen.
Ja bitte... so kann sich jeder Überzeugen, was im Hintergrund passiert.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
07.04.2014 um 16:32 Uhr
Hallo!

Deine Lösung ist sehr elegant.

Nur Interessehalber - ich habe das demletzt so gemacht:

- Benutzerprofile auf DFS-Link
- DFS-Replikation auf neuen Rechner eingerichtet
- 2 Tage gewartet
- DFS-Link "umgebogen"

Das lief eigentlich ziemlich geräuschlos.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
07.04.2014 um 16:36 Uhr
@phil So gehts natürlich auch
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
07.04.2014 um 17:32 Uhr
Moin,

stimmt Phil, das läuft super, aber man muss die Daten erst auf einem DFS-Share liegen haben bzw. die Benutzerpfade müssen dort hinzeigen. Für solch einen Umzug ist dieses Tool ideal. ;)

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...