Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

CCleaner 5.33 mit Malware infiziert

Information Internet Utilities

Mitglied: SeaStorm

SeaStorm (Level 2) - Jetzt verbinden

18.09.2017, aktualisiert 16:47 Uhr, 1214 Aufrufe, 43 Kommentare, 7 Danke

Alle CCleaner user sollten sich langsam mal über (ordentliche) alternativen Gedanken machen

https://www.reddit.com/r/sysadmin/comments/70u3tr/news_ccleaner_533_back ...

->
http://blog.talosintelligence.com/2017/09/avast-distributes-malware.htm ...

TLDR: Offenbar aus dem internen Deployment bei piriform, dem Hersteller vom CCleaner, wurde dem Update 5.33 eine Malware mitgegeben, die auf C&C Server horcht und deren Befehle ausführt.

Wer also diese Perle an Software einsetzt, möglichst sogar im Firmennetz, der sollte sich jetzt mal ein Image für seine Rechner bereitlegen

Die Auswirkungen hätten zwar dramatisch schlimmer sein könne, zeigen aber auf jeden Fall ganz deutlich, das man nicht jeden scheiss Installieren sollte.
Vor allem keine "Ich mach deinen PC super schnell indem ich deine Registry 'optimiere' und ein paar Cache-Leichen lösche"




43 Kommentare
Mitglied: Penny.Cilin
18.09.2017 um 17:26 Uhr
(ohne begrüssung),
https://www.administrator.de/aboutus/rules.php#toc-1, Absatz 1">https://www.administrator.de/aboutus/rules.php#toc-1, Absatz 1 gelle

CCleaner ist Schlangenöl und somit unnötig.
Vor allem keine "Ich mach deinen PC super schnell indem ich deine Registry 'optimiere' und ein paar Cache-Leichen lösche"
Registry Optimierung bringt garnichts, daß ist ein Mythos. Windows ignoriert, unnütze Registryeinträge.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: runasservice
18.09.2017, aktualisiert um 19:06 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Wer also diese Perle an Software einsetzt, möglichst sogar im Firmennetz, der sollte sich jetzt mal ein Image für seine Rechner bereitlegen

Dumm gelaufen für CCleaner. Aber man sollte auch ganz sachlich bleiben. Betroffen sind alle Anwender die zwischen dem 12. und 15. September ein Update der 32-Bit Version auf die Version 5.33.6162 oder 1.07.3191 (Cloud) gemacht haben. Laut Informationen von der Website können 3% der Benutzer betroffen sein (ca. 2.800.000 Anwender).

Da der ganze Laden von Avast gekauft wurde, wird es sicherlich noch was an zusätzlichen Informationen geben! Merkwürdig ist das aber schon....

MfG
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
18.09.2017, aktualisiert um 21:54 Uhr
Halloele,

Jemand was anderes erwartet?
Und wer zum Geier nutzt dieses Dingens CCleaner tatsaechlich in der Firma?

Alle CCleaner user sollten sich langsam mal über

Nope, die Gedanken mache ich mir ganz und garnicht. :-~ Weil, s.o.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
18.09.2017 um 21:57 Uhr
Zitat von BassFishFox:

Halloele,

Jemand was anderes erwartet?
Und wer zum Geier nutzt dieses Dingens CCleaner tatsaechlich in der Firma?

Gibt genug, glaub mir...
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
18.09.2017 um 22:34 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Zitat von BassFishFox:

Halloele,

Jemand was anderes erwartet?
Und wer zum Geier nutzt dieses Dingens CCleaner tatsaechlich in der Firma?

Gibt genug, glaub mir...

Kann ich leider nur bestätigen, ein Graus...
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
18.09.2017 um 23:15 Uhr
Halloele,

<JokeMode>
Ihr wollt mir doch nicht allen Ernstes erklaeren, dass diese hochgebildeten, unterbezahlten (25 Jahre alten) Administratoren mit jahrzehntelanger Berufserfahrung CCleaner einsetzen um Irgendwas zu erreichen? Und ein FISI macht das garantiert nicht! Niemals, nicht und Nimmer!
</JokeMode>

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
18.09.2017 um 23:26 Uhr
Leider nicht nur 25 jährige. seh das auch immer häufiger bei sog. "Profis", wie diese auf dem Server sowas betreiben, und dann noch GUI Addons, da Sie mit Server ab 2012 nicht mehr klar kommen...well...
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
18.09.2017 um 23:36 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
und dann noch GUI Addons, da Sie mit Server ab 2012 nicht mehr klar kommen...well...

Classic Shell aufm Server, im wahrsten Sinne des Wortes ein "Klassiker" xD
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
18.09.2017, aktualisiert 19.09.2017
Halloele,

Oder ne Batch im Autostart der Benutzer um 20 Laufwerke zu verbinden und die AD macht ausser Benutzerpasswortverwaltung nix.

Ich glaub heute brauche ich noch ein paar BIT oder ein paar Pillen von @keine-ahnung oder zumindest drei Bismarck.
Eigentlich wollte ich ja die BIT verlinken, aber da kommt sofort ein Autoplay. Und den kruden Bismarck hab ich zufaellig nicht mehr im Kuehlschrank. Der ist ja warm nicht zu geniessen.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
19.09.2017 um 08:11 Uhr
Japp. Hab das Programm vor kurzem auf einem Fremdserver gesehen. Server 2012 mit einer SQL DB. Sonst nichts. Ganz klar. Da muss man sowas auf jeden Fall laufen haben xD
Will gar nicht wissen wie das in der restlichen IT aussieht. Vermutlich hat jeder Server und jeder Client das drauf ...
Bitte warten ..
Mitglied: runasservice
19.09.2017 um 09:19 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Will gar nicht wissen wie das in der restlichen IT aussieht. Vermutlich hat jeder Server und jeder Client das drauf ...

Auch wenn das so ist, wo ist dein Problem damit? Als IT-Dienstleister, kann man seine Anwender nur sachlich darauf hinweisen, dass solche Software nur bedingt von Nutzen ist. Letztlich können Sie aber installieren was Sie möchten (auch Schlangen Öl), wenn es Ihren Seelenfrieden dient.

Ich mache relativ viel Remote Support und mich wundert eigentlich nichts mehr, bzw. bewerte ich meine Kunden nicht nach der der Auswahl der installierten Software.

MfG
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
19.09.2017 um 09:39 Uhr
jo als Dienstleister resigniert man da vermutlich recht schnell und stumpft da ab. Lernt, das zu ignorieren. Da mache ich keinem einen Vorwurf. Ist Sache des Kunden. Und im Zweifelsfall hat man als Dienstleister bald einen Auftrag, weil deren IT zusammengebrochen ist.

Aber als SysAdmin schaudert es mich da. Zu sehen, das andere Admins sowas auf nem Server installieren, das gruselt mich.
Zu sehen, das User sowas installieren können, da wird mir schon ganz schlecht...

Das mich das am Ende nix angeht ist zwar korrekt. Deshalb darf ich mich hier trotzdem darüber amüsieren, das sowas von ITlern verbrochen wird
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.09.2017, aktualisiert um 10:41 Uhr
Moin,

Das was dem CCleaner passiert ist, ist prinzipiell mit jeder Software die ein Autoupdate unterstützt möglich. Man muß nur ein gültiges Zertifikat ergattern und das "Update" damit signieren.

Daß CCleaner ein Programm ist, daß "normale" Admins nicht benötigen ist naheliegend. Aber es ist ein Programm, mit dem Leute umgehen können, die mit der Datenträgerbereinigung, geschweige denn einem manuellen Aufruf von cleanmgr überfordert sind.

Ich installiere das bei solchen Leuten, die sonst 2-4GB temporäre Internetdateien auf der Platte haben und sich wundern, warum "Internet so langsam" ist.

Die bekommen dann aber ausdrücklich eingetrichtert nur die temporären Dateien bereinigen zu lassen und keine anderen Funktionen wie z.b. Registry-reparieren zu nutzen. Das Update ist bei diesen Personen meist kein Problem, weil die sich eh nichts trauen upzudaten, ohne daß sie mich anrufen und fragen, was die Kiste wieder von ihnen will..

Also:

Auf Servern oder Firmenrechnern, die von hauptamtlichen Admins (angestellt oder Dienstleister) gewartet werden, hat das Programm zwar nichts zu suchen. Aber in einzelnen begründeten Fällen kann man es sehr wohl einsetzen (s.o.).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: windowsboy
19.09.2017, aktualisiert um 13:54 Uhr
Hallo,

wir benutzen CCleaner in unserem IT-Service in der Firma, ich privat halte davon nix. Ebenso wie Antivirensoftware die nicht aus dem Hause Microsoft stammt.

Classic Shell ist eigentlich ein gutes Addon für den 2012 Server.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.09.2017, aktualisiert um 10:44 Uhr
Zitat von windowsboy:

Classic Shell ist eigentlich ein Muss für jeden 2012 Server.

Du meinst eine bash oder kornshell? Stimmt, eine bash ist da immer hilfreich.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
19.09.2017, aktualisiert um 10:50 Uhr
Warum sollte Classic Shell eigentlich ein muss sein?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.09.2017, aktualisiert um 10:55 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Warum sollte Classic Shell eigentlich ein muss sein?

Damit die Freizeitadmins wissen, wo sie hinklicken. müssen.

lks

PS: Die Classic-Shell erleichtert den Umgang mit Windows, wenn man auf windows 4 bis 7 konditioniert ist und erspart dem User/Admin so ein "umgewöhnen".
Bitte warten ..
Mitglied: windowsboy
19.09.2017 um 11:00 Uhr
Es ist ein Addon von einem Startmenü das bis Windows 7 Inklusive Betriebssystem kam.

Windows 8.1 war doch ein Flop alle in meinem Bekanntenkreis die damit Arbeiten verwenden das, mein Opa hat das sogar mit seinen 70 selbst gemacht der ist Erstaunlich fit. Kann sogar Cobol.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
19.09.2017 um 11:24 Uhr
Windows 8.1 war von ein paar Marktschreiern zum Flop erklärt worden und alle sind dem nachgerannt.

Nein, du brauchst keine Classic Shell, ich habe einen "Tee-trink" Kunden, der ist mittlerweile 93 und kam mit win 8.1 klar, der hat eben gemacht und nicht drüber diskutiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.09.2017, aktualisiert um 11:29 Uhr
Zitat von windowsboy:

..., mein Opa hat das sogar mit seinen 70 selbst gemacht der ist Erstaunlich fit. Kann sogar Cobol.

Jemand der Cobol kann, sollte eigentlich mit "Windows-Taste" + Befehlszeile eintippen sehr gut zurechtkommen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
19.09.2017, aktualisiert um 11:39 Uhr
Zitat von windowsboy:
Classic Shell ist eigentlich ein Muss für jeden 2012 Server.

Die Apokalypse der professionellen IT ist näher, als gedacht...

Kann sogar Cobol.

Dann sollte er mit Windows 8/8.1 wesentlich besser zurecht kommen, als du...
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
19.09.2017 um 12:52 Uhr
Zitat von chgorges:

Zitat von windowsboy:
Classic Shell ist eigentlich ein Muss für jeden 2012 Server.

Die Apokalypse der professionellen IT ist näher, als gedacht...
genau sowas in der Art habe ich auch gerade gedacht. Man ist mir übel...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
19.09.2017 um 13:51 Uhr
Zitat von windowsboy:

Hallo,

Hallo,

Classic Shell ist eigentlich ein Muss für jeden 2012 Server.

AUA

Tut es bei Dir nicht weh?

Wo steht, daß Classic Shell ein MUSS für jeden Server 2012 ist?


Und ich will von Dir fest definierte Paragraphen hier lesen, wo das festgeschrieben wurde.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
19.09.2017 um 18:26 Uhr
...um Ihn dann mit dem neunendigen LAN Kabel zur Vernunft "zu bringen"?
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
19.09.2017 um 18:44 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

...um Ihn dann mit dem neunendigen LAN Kabel zur Vernunft "zu bringen"?

Nöö, mit einem elfendigen LAN-Kabel.
Bitte warten ..
Mitglied: swi170
25.09.2017 um 10:28 Uhr
Also, hier wird auf den Ccleaner geschimpft ohne wirkliche Argumente. Das kommt mir so wie in der Politik vor:" ich verwende was anderes, also ist deines ein Blödsinn".

Was genau macht jetzt ccleaner so falsch und andere besser?
Das würde bisher nicht beantwortet.

Ob man Ccleaner jetzt auf Firmengeräte einsetzt oder nicht, ist eine persönliche Frage.
Für Privatkunden ist es nicht so schlecht, weil einfach gestrickt.

Das ein Programm Virusverseucht wird, kann anderen auch passieren.

Also, Frage (sachlich bitte): was machen andere besser ?
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
25.09.2017 um 10:34 Uhr
Und genau da liegt der Fehler. Einfach alle Optionen setzen und ausführen. Ist ja einfach gestrickt.
Die Folgen hinterher darf dann ein befreundeter Admin ausbügeln.

Wenn man sich das Tool anschaut, dann weiß ein erfahrener Administrator was zu tun ist und wo was zu tun ist.

Und Registry Bereinigung ist ein Mythos. Denn dadurch wird der Rechner nicht schneller bzw. stabiler. Und die Registry verkleinern? - Wozu? Windows liest nur die Registryeinträge, welche benötigt werden. alle anderen Registryeinträge werden ignoriert.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.09.2017 um 10:37 Uhr
Der Einsatz solcher Programme ist in ungefähr mit einem per Benzin gelegtem Brand zur Schaffung neuer Ackerflächen...
Bitte warten ..
Mitglied: swi170
25.09.2017 um 10:41 Uhr
Welche Folgen?
Bitte warten ..
Mitglied: swi170
25.09.2017 um 10:41 Uhr
Und sachlich bleiben, wir sind hier nicht bei der Politik....
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
25.09.2017 um 10:53 Uhr
Warum probierst Du es nicht einfach aus?
Alle Optionen markieren und ausführen.
Neustart durchführen und schauen ob noch alles funktioniert.

Ach ja, Backup vorher nicht vergessen.

ich habe leider zu oft Fälle erlebt, wo Privatpersonen CCleaner benutzt haben ohne zu wissen was es macht, welche Konsequenzen es haben kann, vor allen Dingen zu wissen, welche Schalter man gefahrlos setzen kann.

Wenn ich es oder die anderen Admins hier im Forum in Handarbeit mache, erreichen wir bessere Ergebnisse.
Vor allen Dingen, ich erkläre WAS und WARUM ich es mache und welche Auswirkungen es hat.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.09.2017 um 10:53 Uhr
Nachhaltige Beeinträchtigung des Systems durch Löschung später noch benötigter Schlüssel. Aber das solltest du eigentlich wissen, wenn du dich wirklich damit auseinandersetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.09.2017 um 10:58 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Nachhaltige Beeinträchtigung des Systems durch Löschung später noch benötigter Schlüssel. Aber das solltest du eigentlich wissen, wenn du dich wirklich damit auseinandersetzt.

Deswegen bläut man den Usern ein, das nie und nimmer zum "Registry-Säubern" benutzt, sondern nur zum Aufräumen der temporären Dateien.

Und ja, manche User benöten das, weil sie ansonsten nicht wissen, wie sie eine Datenträgerbereinigung hinbekommen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
25.09.2017 um 11:23 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von certifiedit.net:

Nachhaltige Beeinträchtigung des Systems durch Löschung später noch benötigter Schlüssel. Aber das solltest du eigentlich wissen, wenn du dich wirklich damit auseinandersetzt.

Deswegen bläut man den Usern ein, das nie und nimmer zum "Registry-Säubern" benutzt, sondern nur zum Aufräumen der temporären Dateien.

Und ja, manche User benöten das, weil sie ansonsten nicht wissen, wie sie eine Datenträgerbereinigung hinbekommen.
Das ist auch die einzige Funktion, welche man von diesem Tool nutzen kann, ohne Schaden anzurichten.


lks

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.09.2017 um 11:36 Uhr
Die User sollen gar keine Datenträgerbereinigung machen.

Entweder sie löschen selbstständig ihre browser caches oder am besten gar nichts, sonst fehlen am ende wichtige Installationsdateien bei einer Reparatur...
Bitte warten ..
Mitglied: swi170
25.09.2017, aktualisiert um 11:58 Uhr
Ich verwende seit Jahren Ccleaner bei den Privatusern. Hatte bisher noch nie ein Problem.
Allerdings ist bei meinen Leuten, das automatische Update abgeschaltet. Update mache ich dann selber, wenn ich vor Ort bin.
Bei solchen Sachen ist sowieso ein Aufsetzpunkt zu setzen.
Aber sonst läuft alles, so wie es soll...

Ach ja, bei meinen Leuten wird der Cleaner automatisch gestartet und löscht nur die Temp. Dateien. Somit muss kein User das manuell durchführen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.09.2017 um 12:02 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Die User sollen gar keine Datenträgerbereinigung machen.

Es geht nicht um Firmenuser. Da sind wir uns ja einig, daß CCleaner fehl am Platz ist.

Es geht um Privatuser, die Ihr eigener "Admin" sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
25.09.2017, aktualisiert um 12:05 Uhr
Zitat von swi170:

Ach ja, bei meinen Leuten wird der Cleaner automatisch gestartet und löscht nur die Temp. Dateien. Somit muss kein User das manuell durchführen.

Also in einer Unternehmensumgebung macht man sowas bitte per GPOs ...
Bei einem (privaten) Heimnetzrechner kann man das auch mit <10 Zeilen Scripten. Da braucht man doch keine zusätzliche Software wie CCleaner, das im Zweifelsfall mehr kaputt macht.
Sorry, da habe ich echt kein Verständnis dafür, wie man als ITler sowas machen kann. Es gibt einfach nur keinerlei Begründung, ausser, das man selbst keinen blassen Schimmer hat.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.09.2017, aktualisiert um 12:11 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Sorry, da habe ich echt kein Verständnis dafür, wie man als ITler sowas machen kann. Es gibt einfach nur keinerlei Begründung, ausser, das man selbst keinen blassen Schimmer hat.

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
25.09.2017 um 12:30 Uhr
Die Debatte, ob der CCleaner sinnig ist oder nicht, ist nicht wirklich ernsthaft.

Zumal ich gerne auf die blaue Leiste ganz oben verweise, in der ADMINISTRATOR steht. Also braucht man meiner Meinung nach hier nicht von Privatusern anfangen, das Themengebiet ist hier Fehl am Platz.

Nur ein junges Beispiel aus meiner Praxis: Wenn CCleaner meint, aktive Reg-Dateien von einem sehr frequentiertem Zyxel IPSec VPN Client zu löschen...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Tools
gelöst Kann man sich eine Malware mit "curl" einfangen? (9)

Frage von MikePost zum Thema Linux Tools ...

Viren und Trojaner
FinFisher: Internetprovider schieben Spitzelopfern Malware unter (2)

Information von kaiand1 zum Thema Viren und Trojaner ...

Erkennung und -Abwehr
Sicherheit: Malware greift Router durch Smartphones an

Link von Frank zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Sicherheit
BIOS UEFI mit Ransomware infiziert (6)

Link von sabines zum Thema Sicherheit ...

Neue Wissensbeiträge
Virtualisierung

Docker Monitoring und Steuerung per "sen"

Tipp von Frank zum Thema Virtualisierung ...

Viren und Trojaner

Neues Botnetz über IoT-Geräte

(6)

Information von certifiedit.net zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Windows 10 neu installieren (17)

Frage von imebro zum Thema Windows Installation ...

Router & Routing
Externe IP von innen erreichbar machen (15)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...

Windows 7
Abbruch bei Brennvorgang (12)

Frage von Simulant zum Thema Windows 7 ...