Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Default Profil (Standard Profil) anpassen unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Anleitung Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: rolemodel91

rolemodel91 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2010, aktualisiert 21.12.2012, 84536 Aufrufe, 10 Kommentare, 4 Danke

In dieser Anleitung wird erklärt, wie man unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ein Standardprofil generiert, ohne irgendwelche Sysprep etc. Fast so einfach wie es bei Windows XP der Fall war.

1) Erstelle ein neues lokales Profil mit Adminrechten, welches als Vorlage dienen soll. Im Beispiel nennen wir dieses Profil 'vorlage'.
2) Melde dich nun als der Benutzer 'vorlage' an und nimm alle Einstellunge vor, welche Du benötigst.
3) Als Benutzer 'vorlage' abmelden und wieder als Administrator anmelden.
4) Sicherstellen das versteckte und Systemdateien eingeblendet werden (-> Ordneroptionen).
5) Den Ordner "Default" nun zu "Default.org" umbenennen.
6) Nun den Ordner 'vorlage' zu "Default" umbennen.
7) Über "Computer" > "Eigenschaften" > "Erweiterte Systemeinstellungen" > "Benutzerprofile > Einstellungen" öffnen.
8) "Standardprofil" auswählen und auf den Button "Kopieren nach.." klicken.
9) Im neu geöffneten Fenster den Ordner "Default.org" angeben und als Benutzer einen Domain-Admin oder Lokalen Administrator angeben. OK klicken.
10) Im Explorer "Default" wieder zu "vorlage" umbenennen und "Default.org" wieder zu "Default umbenennen.

Windows ist nun an dieser Stelle überlistet. Ein neues Standardprofil wurde gemäss Einstellungen des 'vorlage' Users erstellt. Um dies zu überprüfen, könnt ihr euch nun als neuer Benutzer ans System anmelden.
Hoffe die Anleitung ist hilfreich.

WICHTIGER NACHTRAG:

Nach dem ausführen der obigen Schritte, kann es vorkommen, dass bei einer neu Anmeldung die Fehlermeldung " ;Die Anmeldung des Dienstes 'Benutzerprofildienst' ist fehlgeschlagen. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden."

Erscheint diese Fehlermeldung, müsst ihr euch wieder als Administrator anmelden (das funktioniert noch) und folgendermassen vorgehen.

1) Im Windows-Explorer sicherstellen das Systemdateien und versteckte Dateien angezeigt werden.
2) Im Windows-Explorer zum Ordner C:\Users\Defaul navigieren und über rechtsklick auf den Ordner die Eigenschaften öffnen.
3) In der Registerkarte "Sicherheit" auf "Erweitert" klicken.
4) Nun ist eine Liste mit Berechtigungseinträgen für den Ordner zu sehen. Unter der Liste befindet sich eine Checkbox, die mit "Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen " beschriftet ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dort das Häkchen zu setzen . Bei mir ist das Häkchen dort ausgegraut und damit nicht direkt anwählbar, stattdessen kann man aber auf die darüber befindliche Schaltfläche "Berechtigungen ändern" klicken.
5) Dort ist wieder die gleiche Liste sichtbar und das Häkchen kann gesetzt werden. Den Eintrag darunter ("Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte...") musste ich bei mir nicht anwählen, damit es funktioniert, aber Schaden kann es ggf. auch nicht.
6) Änderungen mit OK bestätigen. Und es nochmals versuchen. Das Problem dürfte nun behoben sein.

Freundliche Grüsse
rolemodel91

Hinweis: Als Basis für die Anleitung, habe ich den Beschreib von User "markward" der hier gepostet ist, genommen: http:www.administrator.de/Profil_kopieren_in_Windows_7.html
Mitglied: Uwe-Kernchen
13.12.2010 um 18:37 Uhr
Hmmm, warum kopierst du nicht einfach (wie in Schritt 7. beschrieben) dein Benutzerprofil "Vorlage" in den "Default" Ordner?
Wozu sind die Umbenennungen der Ordner (Schritt 5, 6, 9 und 10) gut ?

Gruß Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: DaMatt
14.12.2010 um 16:25 Uhr
Würde er nur umbenennen, dann wäre dieses Default-Benutzerprofil nur auf diesem Domänen-Computer vorhanden. Mit den Schritten 8 und 9 legt er dieses Default-Benutzerprofil in die allgemein zugängliche Domänenfreigabe (NETLOGON). Wenn so ein Domänen-Default-Benutzerprofil existiert, dann wird das lokal vorhandene Default-Profil auf allen Domänen-Computern ignoriert. Umgekehrt existiert kein Domänen-Default-Benutzerprofil wird das jeweils lokal vorhandene verwendet.
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe-Kernchen
14.12.2010 um 19:42 Uhr
Danke für die Info!
Er kopiert doch aber gar nichts ins Netz, oder fehlt da in Schritt 8/9 was?
Stehen die Profile auf Rooming ?
Bitte warten ..
Mitglied: rauhster
15.12.2010 um 12:58 Uhr
Würde mich auch interessieren..
Bitte warten ..
Mitglied: DaMatt
15.12.2010 um 21:49 Uhr
Ja da fehlt der Kopiervorgang.

http://support.microsoft.com/kb/973289

Umwandeln des Standardbenutzerprofils in ein Netzwerk-Standardbenutzerprofil unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2

1. Melden Sie sich mit einem Konto mit administrativen Berechtigungen an dem Computer an, auf dem sich das angepasste Standardbenutzerkonto befindet.
2. Führen Sie den Befehl Ausführen aus, um eine Verbindung mit dem freigegebenen Ordner NETLOGON eines Domänencontrollers herzustellen: Der Pfad kann z. B. etwa folgendermaßen aussehen:
\\<Servername>\NETLOGON
3. Erstellen Sie im freigegebenen Ordner NETLOGON den neuen Ordner Default User.v2.
4. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer, klicken Sie auf Eigenschaften und dann auf Erweiterte Systemeinstellungen.
5. Klicken Sie unter Benutzerprofile auf Einstellungen. Im Dialogfeld Benutzerprofile wird eine Liste der auf dem Computer gespeicherten Profile angezeigt.
6. Wählen Sie Standardprofil aus, und klicken Sie dann auf Kopieren nach.
7. Geben Sie in das Dialogfeld Profil kopieren nach den Netzwerkpfad des Windows 7-Standardbenutzerordners ein, den Sie in Schritt 3 erstellt haben. Geben Sie beispielsweise den folgenden Pfad ein:
\\<Servername>\NETLOGON\Default User.v2
8. Klicken Sie unter Benutzerauf Ändern, geben Sie den Namen Jeder ein, und klicken Sie dann auf OK.
9. Klicken Sie auf OK, um das Kopieren des Profils einzuleiten.
10. Melden Sie sich nach Abschluss des Kopiervorgangs vom Computer ab.
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
13.07.2011 um 17:56 Uhr
Hi @ All

Auch wenn's schon ein alter Thread ist: VIELEN, VIELEN DANK!!!!!

Von der Firma ins kalte Wasser gestoßen: "Erstelle ein W7- Basisimage für ein Rollout auf 1400 Clients!" denke ich noch: "OK, Sysprep. Davon hab ich schon gehört. Kann nicht so schwer sein." Dachte ich!
Mittlerweile habe ich ganze 5 Tage damit vergeudet MS-Technet von oben bis unten und retour durchzulesen, Foren zu durchforsten und Anleitungen zu testen. Mit nur mäßigem oder gar fatalem Erfolg. Deine Anleitung ist suuupereinfach und genau das was Sysprep nicht kann und was Technet einem tunlichst verschweigt. Zumindest habe ich da nirgends was gelesen. Das habe ich dann, aber auch eher durch Zufall herausgefunden.

Administrator.de!! Eines der Besten IT-Foren!!! Natürlich nur, wenn Leute wie Dean-Winchester hier ihr KnowHow veröffentlichen.

Nun mache ich mich daran Mein Image für eine Installation aufzubereiten. Dafür ist Sysprep ja da....hoffe ich zumindest

Grüße und nochmal besten Dank!

Mayho
Bitte warten ..
Mitglied: kapa-aw
16.12.2011 um 12:25 Uhr
Wenn ich einen neuen Benutzer anlege der nur Benutzerrechte hat, werden nicht alle Einstellungen übernommen, u.a. das Desktop-Hintergrundbild.
Lege ich den User in die Gruppe "Administratoren" funktioniert es.

Weiß jemand Rat?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
22.05.2012, aktualisiert um 12:11 Uhr
Ist zwar schon älter, aber einfach super erklärt!

Zitat von kapa-aw:
Wenn ich einen neuen Benutzer anlege der nur Benutzerrechte hat, werden nicht alle Einstellungen übernommen, u.a. das
Desktop-Hintergrundbild.
Lege ich den User in die Gruppe "Administratoren" funktioniert es.

Weiß jemand Rat?

Mit freundlichen Grüßen


Eventuell solltest du mal die Berechtigungen auf den Ordner "Default" überprüfen und mal unter Sicherheit "Jeder" mit "Lesen" eintragen, damit sollte es klappen!
Oder hat der nicht Admin einfach kein Zugriff auf den Speicherort des Hintergrundbildes?

Gruß

Eventuell die Berechtigungen auf den Ordner "Default" überprüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
22.05.2012, aktualisiert um 16:02 Uhr
Du kannst das aber auch per GPO machen. Offne dazu per "Ausführen" ==> mmc.exe die mmc
füge das Snapin "Richtlinien für Locale Computer" hinzu und klicke OK
Navigiere zu: Benutzerkonfiguration ==> Administrative Vorlagen ==> Desktop == Desktop udn ändere Desktophintergrund auf "Aktiv" und gib den Pfad zum JPG, BMP oder sonst was an.
Ok klicken!

Bei der nächsten Anmeldung hat der User das vorgegebene Hintergrundbild. und er kann es auch nicht mehr ändern

Mit freundlichen Grüßen

PS: Eine 2te Möglichkeit ist BGINFO.exe
Bitte warten ..
Mitglied: Selensch
22.01.2013 um 15:56 Uhr
bei mir hats funktioniert, allerdings habe ich vorher noch die Attribute gesetzt

attrib –r –h c:\Users\Default
attrib –r –h c:\Users\Vorlage
ren c:\Users\Default Default.bak
ren c:\Users\vorlage Default

Das ganze muss danach wieder in anderer Reihenfolge gemacht werden
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 Standard Systempartition erweitern (12)

Frage von BulliTH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst NTP Server auf einem Windows Server 2008 R2 DC standardmäßig schon drauf? (11)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008 R2 Aero-Design auf Remote Desktop geht nicht (3)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...