Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Unsere Diskussionsrichtlinien - die Regeln zu unseren Inhalten wurden aktualisiert

Information Off Topic Administrator.de Feedback

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

21.01.2014, aktualisiert 23.01.2014, 2949 Aufrufe, 14 Kommentare, 5 Danke

Hallo Administrator User,

ich habe unsere Diskussionsrichtlinien - die Regeln zu unseren Inhalten aktualisiert und ein paar Punkte hinzugefügt.

In "Regel Nr. 2: Beiträge und Kommentare" findet man u.a. nun diese Punkte:

  • Bitte vermeide in deinem Kommentar unnötige Hinweise auf Suchmaschinen und deren Ergebnisse. Gehe davon aus, dass der Beitragsersteller diese schon durchsucht hat.
  • Bitte ziehe in deinem Kommentar keine voreiligen Schlüsse wie z.B. "Frag jemanden, der sich damit auskennt", "Wenn Du keine Ahnung von der Materie hast" oder Ähnliches. Meist kennt man nicht alle Bedingungen zum Beitrag. Auch hier sollte die Höflichkeit das erste Gebot sein.

Ich freue mich auf Euer Feedback.

Gruß
Frank
Mitglied: Dani
21.01.2014 um 20:37 Uhr
Moin Frank,
ist es möglich die Änderungen zur Vorgängerversion hervorzuheben? Mich würden die kompletten Änderungen interessieren.
Punkt 1) ist schon lange überfällig. Ansonsten würde ich den Beitrag noch auf die Startseite pinnen damit es auch jeder mitbekommt.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
21.01.2014 um 23:23 Uhr
Moin Dani,

ist es möglich die Änderungen zur Vorgängerversion hervorzuheben?

Im Prinzip habe ich vor allem Satzbau und Fehler korrigiert (und natürlich wieder neue mit eingebaut). Weiter habe ich die Richtlinien in die "Du" Form umgewandelt. Wirklich "neu" sind die zwei oben genannten Punkte zu Regeln Nummer 2. Alle anderen Punkte wurden nur etwas ergänzt oder, aus meiner Sicht, besser bzw. verständlicher formuliert. Einige Punkte sind auch noch genau so, wie sie vorher waren.

Punkt 1) ist schon lange überfällig.

Bin mir jetzt nicht sicher, welchen Punkt du genau meinst. Den hier im Beitrag oder in der Richtlinie? Welchen genau?

Ansonsten würde ich den Beitrag noch auf die Startseite pinnen damit es auch jeder mitbekommt.

Ich wollte nicht gleich die NSA äh BSI-Meldung vom Thron stoßen. Evtl. an einem anderen Tag.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.01.2014 um 00:03 Uhr
Hi Frank,
Okay, dann ist es überschaubar.
den hier im Beitrag.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.01.2014, aktualisiert um 09:37 Uhr
moin,

nachdem der Thread var-log-maillog löschen zu ist und ich offensichtlich der vermeintiche Auslöser wer, hier nochmal mein Senf dazu:

Erstmal zu dem Original-Thema des Ursprungsthreads:

Wie man dem o.g. und seinem Beitrag Windows 8 Key - Wo ist der Aufkleber?! ansieht, ist der To offensichtlich nicht allzu lange im Admininstratorgeschäft. Ist ja auch o.k. so, wir sind nicht alle als Meister vom Himmel gefallen, Aber gerade als Anfänger solle man wissen, was man nicht weiß. Und der Win8-Thread zeigt auch, daß der TO offensichtlich Suchmaschinen nicht zu bedienen weiß (Von wegen vorher mal in Suchmaschinen reinschauen, bevor man hier postet).

In dem maillog-Thread war herauszulesen daß der TO sehr überrascht war, daß logdateien sehr schnell mehrere GB annehmen können und er woltle sie offensichtlich einfach löschen, ohne sie sich mal genauer anzushauen.

Daraus habe ich geschlossen, daß, selbst wenn er diese anschaut, vermutlich ncihts mit dem Ihalt würde anfagen können. Die Kollegen hatten ihm ja auch scon den Hinweis mit tail gegeben gehabt. Aus diesen durch Erfahrung gestützten vermutungen war der einzgie sinnvolle Rat, daß er damit ganz schnel zu jemandem geht, der mit den Logfiles etwas anfangen kann. Und wenn er mit diesem wissen einen Server betreibt, ist er eine Gefahr für andere, wenn er nciht merkt, wann er sich Hilfe holen sollte.

@Frank: Du hast gesagt, daß Du auch GB-Logfiles hast, aber Du bist nicht überascht darüber und wirst diese vermutlich auch nicht einfach so weglöschen, ohne zumindest mal Stichprobenartig reinzuschauen. Und zur Not weißt du ja, wen Du fragen könntest.


Zum Thema Userverschrecken:

Erstmal tut es mir leid, wenn ich den Frischling mit meiner Antwort verscheucht haben sollte, was garantiert nicht meine Absicht war. Andererseits gehört es im Adminalltag dazu, immer eine deutlche Sprache zu sprechen, weil ansonsten durch Unklarheiten und Mißverständnisse noch größere Probleme sntstehen können. Daher gehört es zum "Erwachsenwerden" dazu, auch mit derben Antworten zurechtzukommen. Mimosen haben in dem Beruf sehr schlechte Aussichten (wenn mans genau betrachtet, eigentlich in jedem Beruf). Ansonsten beoibt nur noch zu sagen, daß meine Antworten natürlich auch tagesformabhängig sind und es daher mal gute und auch weniger gute Antworten gibt. Daß diese aber i.d.R. meist hilfreich sind, zeigt ja die Statistik.

Fazit: Ich werde versuchen, in Zukunft den Welpenschutz zu berücksichtigen, aber trotzdem deutliche Sprache reden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
22.01.2014, aktualisiert um 09:37 Uhr
Hallo Frank,

habe die Änderungen gesehen und finde Sie generell nicht schlecht, aber auch ich möchte noch kurz ein Feedback geben.
Auf der einen Seite kann ich neue User oder Jung-Admins verstehen ...
... jeder von uns war einmal jung bzw. halt klein angefangen
... Außerdem ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
... und Administrator.de hat sich IMHO zu einem großen Gral des IT-Wissens entwickelt

Sie brauchen / wollen doch nur eine kurze Hilfestellung zum Problem.
Wenn dann Antworten wie "Frag doch Google", oder "du bist der falsche dafür" kommen, würde ich mich auch angepi##t fühlen ...
... jedoch braucht es im Admin-Alltag bzw. IT-Alltag ein dickes Fell und ein gewisses Feingefühl
... Als Admin mit Erfahrung wird man früher oder Später zum Zyniker und gibt zynische bzw. sarkastische Antworten
... in 99% der Fälle ist das jedoch nicht böse gemeint oder ähnliches (macht halt das Berufsbild )
... Nur eben die Welpen fühlen sich dadurch angegriffen und gehen auf volle Konfrontation oder löschen sich einfach

Was mich jedoch massiv stört ist, dass sich solche User hier registrieren und sich nicht einmal die Mühe machen die Suchfunktion zu nutzen.
Auch dieser Punkt steht zwar in den Diskussionsrichtlinien - aber interessieren tut es scheinbar niemand.
Im letzten Monat hatte ich mindestens 3 Fragen die bereits schon einmal durchgekaut wurden - da hätte ein Blick in die SUFU nicht geschadet.

Und ich glaube, dass ist ein sehr großer Punkt warum überhaupt solche Threads bzw. Antworten entstehen.
In den meisten Fällen gibt es eine sehr identische Frage und du denkst dir hmh, das hatten wir doch schon einmal.
Und viele lassen sich dann halt zu einer "schnippischen" Antwort hinreißen.

Aber auch ich schleiße mich Lochkartenstanzer an und versuche in Zukunft auch solche Antworten in Zukunft zu unterlassen (wobei richtig zynische oder sarkastische Antworten sehr sehr selten sind) bzw. den Antwort-Geber im Thread darauf aufmerksam zu machen (hat ja bei frag doch google eh schon gut geholfen)

Gruß
Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
22.01.2014 um 10:13 Uhr
Hi,

Zum Thema Suchemaschinen hätte ich noch einen Kommentar:
Gerade Neulinge haben oft Probleme die richtigen Schlagworte zu finden (oder zu kennen). Da hilft die beste Suchmaschine nichts, wenn man nicht weiß, wonach man suchen soll. Daher würde ich den Suchmaschinen-Eintrag in den Diskussionsrichtlinien folgendermaßen gestalten:

  • Bitte vermeide in deinem Kommentar unnötige Hinweise auf Suchmaschinen. Wenn der Hinweis auf eine Suchmaschine nötig ist, stelle im selben Beitrag auch die passenden Suchbegriffe zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
22.01.2014, aktualisiert um 13:25 Uhr
Hi,

@Lochkartenstanzer
Wie man dem o.g. und seinem Beitrag Windows 8 Key - Wo ist der Aufkleber?! ansieht, ist der To offensichtlich nicht allzu lange im Admininstratorgeschäft.

Genau das meine ich, wieso ist man offensichtlich nicht lange im Administratoren-Geschäft, wenn ich nicht weiß, wo der Windows 8 Key hinterlegt ist? Ehrlich - ich weiß es auch nicht und bin schon über 20 Jahre dabei. Das liegt einfach daran, das ich ein Linux/Unix Admin bin. Ich denke, wir müssen aufhören, die User vorschnell zu beurteilen. Erst mit der Zeit kann man den Wissenstand eines User erkennen. Aber sicher nicht nach der zweiten Frage oder Kommentar. Ich persönlich denke zwar auch, das der User (um den es im alten Thread ging) noch nicht sehr viel Erfahrung hat, aber wirklich wissen tue ich das nicht. Annahmen führen ganz oft zu Missverständnissen.

Also mein Jung such dir jemanden, der sich damit auskennt und bring nicht noch andere in Gefahr.

Oft ist es auch nur der Ton der die Musik macht. Ich bin auch dafür, ein deutliche Sprache zu sprechen, aber ich versuche immer sachlich zu bleiben.

Fazit: Ich werde versuchen, in Zukunft den Welpenschutz zu berücksichtigen, aber trotzdem deutliche Sprache reden.

Ja, ich denke, gerade bei den IT-Padawane sollte man ein wenig darauf achten. Irgendwann, in weiter Zukunft, ist er soweit und dann ist er ein vollwertiges Mitglied der Jedi. Und wir wissen ja alle, wie das ausging, wenn der Padawan zur dunklen Seite der Macht wechselt.

@kontext
Was mich jedoch massiv stört ist, dass sich solche User hier registrieren und sich nicht einmal die Mühe machen die Suchfunktion zu nutzen.

Das stört mich natürlich auch und wenn ich das erkenne, weise ich den User auf die Suche hin. Daran ist nichts auszusetzen. Wichtig dabei ist aber die Netiquette - unsere Regel Nummer 1.



Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
22.01.2014 um 10:34 Uhr
Hi @Cthluhu,

gefällt mir gut. Ich habe den Punkt ergänzt:

  • Bitte vermeide in deinem Kommentar unnötige Hinweise auf Suchmaschinen. Wenn der Hinweis auf eine Suchmaschine nötig ist, stelle im selben Beitrag auch die passenden Suchbegriffe zur Verfügung. Gehe grundsätzlich aber davon aus, dass der Beitragsersteller diese schon durchsucht hat.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
24.01.2014 um 10:41 Uhr
Hallo,

Nun, aber die Frage ob ein User, unabhängig von seinem Wissens und Erfahrungsschatz, die Forenrichtlinien liest und befolgt darf manchmal bezweifelt werden.
Das finden der richtigen Suchbegriffe ist halt ein Problem das Wissen erfordert.

Und, jemand der allen ernstes diesen Satz

laut Beschreibung 192.168.0.1 sollt ich mich mit dieser Nummer anmelden

schreibt, zeigt doch ziemlich deutlich das er mit der Syntax nicht vertraut ist und ob so jemand einen Webserver betreiben sollte möchte ich nicht beurteilen.

Ich kann die meisten, vielleicht manchmal etwas deftigen, Kommentare schon verstehen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
24.01.2014, aktualisiert 28.01.2014
Hi @brammer,

Ich kann die meisten, vielleicht manchmal etwas deftigen, Kommentare schon verstehen.

ich nicht. Warum kann man dem User nicht höflich und professionell antworten? Es muss keine Antwort sein, die deftig ist oder unter die Gürtellinie geht. Wenn jeder die Regel Nummer 1 einhalten würde, gäbe es solche Kommentare nicht.

Ein einfaches Beispiel: Ich beschäftige mich gerade mit "redis" einer NoSql-Datenbank. Ich habe jetzt seit ca. 2 Tagen alles dazu gelesen, was ich gefunden habe. Trotzdem kann es passieren das ich in einem "redis"-Forum höchstwahrscheinlich eine Frage stellen werde, die für die bisherigen User des Forums sicherlich "pile palle" oder halt "einfach" ist. Viele werden meine Unwissenheit recht schnell bemerken. Will ich jetzt aber hören wie blöd ich bin und das ich keine Ahnung habe? Sicher nicht, ich wünsche mir einfach, dass mir jemand hilft - und wenn nicht, dann ziehe ich halt weiter.

Klar verstehe ich auch den Unmut einiger Power-User hier, wenn die x-Wiederholung einer Frage reinkommt oder sich manche User allein von der Frage her schon disqualifizieren. Aber ich bleib dabei: Entweder man reagiert auf diese Beiträge nicht, bewertet ihn entsprechend, oder man antwortet professionell und höflich. Patzige oder ironische Antworten provozieren oft nur die Kommentar-Trolle.

Nun, aber die Frage ob ein User, unabhängig von seinem Wissens und Erfahrungsschatz, die Forenrichtlinien liest und befolgt darf manchmal bezweifelt werden.

Das ist doch sehr einfach zu lösen. Wenn ihr etwas lest, dass gegen unsere Regeln verstößt, dann:
  • meldet es über den Melde-Button - oder -
  • schreibt dem Autor einen Kommentar mit dem Link zu unseren Regeln

P.S. Das geht übrigens sehr einfach mit dem Formatierungs-Befehl:
[faq:8]
Ergebnis: Diskussionsrichtlinien - die Regeln zu unseren Inhalten

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
26.01.2014 um 19:31 Uhr
Zitat von Frank:

Hi @brammer,

> Ich kann die meisten, vielleicht manchmal etwas deftigen, Kommentare schon verstehen.

ich nicht. Warum kann man dem User nicht höflich und professionell antworten? Es muss keine Antwort sein, die deftig ist oder
unter die Gürtellinie geht. Wenn jeder die Regel Nummer 1 einhalten würde, gäbe es solche Kommentare nicht.

Ein einfaches Beispiel: Ich beschäftige mich gerade mit "redis" einer NoSql-Datenbank. Ich habe jetzt seit ca. 2
Tagen alles dazu gelesen, was ich gefunden habe. Trotzdem kann es passieren das ich in einem "redis"-Forum
höchstwahrscheinlich eine Frage stellen werde, die für die bisherigen User des Forums sicherlich "pile palle"
oder halt "einfach" ist. Viele werden meine Unwissenheit recht schnell bemerken. Will ich jetzt aber hören wie
blöd ich bin und das ich keine Ahnung habe? Sicher nicht, ich wünsche mir einfach, dass mir jemand hilft - und wenn
nicht, dann ziehe ich halt weiter.

Klar verstehe ich auch den Unmut einiger Power-User hier, wenn die x-Wiederholung einer Frage reinkommt oder sich manche User
allein von der Frage her schon disqualifizieren. Aber ich bleib dabei: Entweder man reagiert auf diese Beiträge nicht, oder
man antwortet professionell und höflich. Patzige oder ironische Antworten provozieren oft nur die Kommentar-Trolle.

> Nun, aber die Frage ob ein User, unabhängig von seinem Wissens und Erfahrungsschatz, die Forenrichtlinien liest und
befolgt darf manchmal bezweifelt werden.

Das ist doch sehr einfach zu lösen. Wenn ihr etwas lest, dass gegen unsere Regeln verstößt, dann:
  • meldet es über den Melde-Button - oder -
  • schreibt dem Autor einen Kommentar mit dem Link zu unseren Regeln

P.S. Das geht übrigens sehr einfach mit dem Formatierungs-Befehl:
[faq:8]
Ergebnis: Diskussionsrichtlinien - die Regeln zu unseren Inhalten

Gruß
Frank

Hallo Frank,

du machst da echt ne Grat-Wanderung - meinen Respekt. Ich möchte das nicht tun müssen ...
Aber wo du recht hast, hast du recht. Ich habe leider hier auch mal daneben geschossen. Das passiert einfach zu schnell. Emotionen lassen sich nur schwer unterdrücken. Das liegt in der Natur der Sache (also vier alle). Und das wird immer wieder passieren.
Aber dieses Forum ist schon deutlich humaner als so manches andere sog. IT-Forum.


Gruß

ANKH
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
28.01.2014, aktualisiert um 10:43 Uhr
Moin,

ich gehöre nun definitiv nicht zu den pösen Pupen, die auf SuFu, Suchmaschine oder die Heranziehung externen Sachverstandes verweisen, wenn jemand offensichtlich die Stromdose nicht findet und glaubt, dass diese Frage in einem Forum gelöst werden kann . Ganz bestimmt nicht ich !!

M.E. gehört die Plattform (noch?) zu den führenden im deutschsprachigen Raum, insbesondere mit dem Anspruch, breitbeinig aufgestellt zu sein und nicht ganz so elitär daherzukommen wie die Jungens, die sich im technet rumtreiben. Dazu trägt u.a. auch das Design des Boardes nicht unerheblich bei, nicht zuletzt aber die Ausrichtung sowohl auf professionals als auch auf leidgeprüfte Endanwender von Kleinstumgebungen, die regelmässig durch keine-ahnung auffallen.

Aber:

Als ich vor 2-3 Wochen hier das erste Mal aufgeschlagen bin, ich habe tatsächlich keine-ahnung mehr warum, hatte ich ganz sicher wieder irgend etwas in meiner durch und durch korrupten Umgebung verschlimmbessert und bin durch die Suchmaschine meiner Wahl hierher gekommen. Offenbar habe ich auch etwas Passendes gefunden, sonst wäre ich ja gleich wieder weg gewesen. Es hat dann einiger Zeit des Mitlesens und der Überwindung meiner Hemmschwelle und des Findens eines passenden und meinen Wissenstand adäquat signalisierenden nicks bedurft, eh ich mir hier überhaupt einen account zugelegt habe.

Mittlerweile gibt es aber IMHO einen Trend zur inflationären Abarbeitung von Themen wie:

- mein selbstgebastelter PC geht nicht
- ich muss einem Kunden ein Hotel-WLAN einrichten, kann das aber gar nicht und will aber trotzdem die Kohle dafür haben
- mein Chef sein Eiphone geht nicht mit Mehlsürfer etc. pp.

Allein die Suche iphone + exchange bringt 520 (!) gestellte Fragen in der SuFu nebst 9 Wissensbeiträgen. Dies, obwohl es aktuell im mainstream nur 4 Exchange-Versionen und maximal 3 iOS-releases gibt und der workflow noch dazu fast identisch ist. Dazu kommen sicher noch zig gleiche Fragen der m.E. immer grösseren Fraktion der Legastheniker, die man dank skurrilster Schreibweisen über die SuFu gar nicht finden kann, boi, eh!

Insofern ist der Verweis auf die Suchfunktion mittlerweile nur noch ein halbherziger, denn irgendwie kann ich nachvollziehen, das die mittlerweile existente reine Quantität abschrecken kann.

Wenn ich heute neu auf administrator.de kommen würde, hätte ein sehr konkretes Problem, würde dazu die SuFu benutzen und auf hunderte Freds zum exakt gleichen Thema stossen, die ja nun zwangsläufig nicht nach qualitativen Aspekten geordnet werden können ... ich bin mir nicht sicher, ob ich die Kurve nicht gleich kratzen würde, bevor ich mir hier einen account zugelegt hätte.

Ich verstehe schon, das Ihr an einer möglichst hohen Zahl an aktiven Nutzern interessiert sein müsst. Ich fürchte nur, dass durch Nettigkeiten wie: "die Frage hatten wir heute zwar schon zweimal ausführlich ventiliert, aber weil Du so einen geilen nick hast und offenbar extra wegen dem Problem mit Deinem mp3-Player die Schule schwänzt, erklär ich Dir das gerne auch noch mal ausführlich und mach ein paar bunte Bilder dazu" mehr sachkundige potentielle Nutzer abgehalten werden, sich hier anzumelden als newbies, die im harten Verdacht stehen, nach Absolvierung der 4. Klasse ihr Systemhaus gegründet haben, sich wieder abmelden.

Fast vergessen:

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.01.2014 um 11:22 Uhr
Hallo,

für mich ist das ein grundsätzliches Problem für das es keine wirkliche Lösung gibt und eigentlich auch durch Foren verstärkt wird.
Jeder Mensch ist irgendwie Faul und es ist furchtbar leicht z.b. hier ne Frage zu stellen und einfach drauf zu warten das die richtigen Antworten auf nem Tablet geliefert werden. Wenn ich jetzt Google bemühe muss ich mir erst mal die richtigen Suchbegriffe einfallen lassen alles durchforsten und schauen welche Antwort für mich die richtige ist.

Ich würde mal schätzen das die Leute die hier aktiv sind und Fragen regelmäßig beantworten so um die (hoch geschätzt) 20 Person sind. Und ich glaube wir alle sind es auch gewöhnt das wir uns erstmal selber um eine vernünftige Lösung, so wie es @keine-ahnung beschrieben hat, kümmern.
Ich bin jetzt zwar gerade mal 30 aber ich am Anfang meiner Laufbahn nicht die Möglichkeiten mir meine Probleme so elegant lösen zu lassen.
Und das wenn man sieht wie einfach sich manche es machen hin und wieder etwas Verstimmt ist und sich nicht immer zurückhalten kann muss man auch verstehen.

Gut den normalen Durchlauf an Leuten die hier nur eine Frage stellt stört mich auch grundsätzlich nicht.
Das man vielleicht mal den Rat gibt, hey das ist zu hoch für dich ist oft für den Fragenden auch die beste Lösung. Ach wenn Sie's nicht einsehen.

Dann die Script Kiddis die vermutlich daheim vor dem PC geparkt werden weil die Eltern keine Zeit haben tun mir meisten sogar eher Leid.

Was mich aber extrem stört sind Dienstleister die sich hier auf die schnelle Probleme von anderen lösen lassen weil sie einen Auftrag angenommen haben und keine Ahnung von dem was die machen haben und dann auch noch Geld dafür bekommen. Hier tun mir einfach deren Kunden Leid denn ehrlich ich möchte nicht mal durch Zufall an so einen kommen.
Und meisten haben die nicht mal die Höflichkeit hier anderen dafür zu helfen.

Extremes Beispiel finde ich @RalfThomas73
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
29.01.2014 um 15:55 Uhr
Hallo Frank,

die Erweiterung der Regel finde ich gut, besonders da sie ja nicht generell untersagt den TO auf eine Suchmaschine hinzuweisen, wenn es offensichtlich ist, dass er
nicht erst mal in "Denk Vorleistung" durch die Benutzung eine solchen gehen will.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...