Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ESX Server Update

Anleitung Virtualisierung

Mitglied: Pixelschubser

Pixelschubser (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2010, aktualisiert 14.08.2010, 13444 Aufrufe, 2 Kommentare, 3 Danke

Die detailierte Anleitung dient zur Unterstützung beim Update eines ESX Servers

Guten Tag Community,

da ich selber nur relativ kurze und teilweise sehr schlechte Anleitungen zu diesem Thema gefunden habe, beschloss ich einfach meine Erfahrungen beim Update zu veröffentlichen. Somit kann Ihr Praktikant die Arbeit übernehmen und Sie können am Sonntagabend ganz beruhigt den Tatort im Ersten anschauen

Das Update wurde vorher in einer virtuellen Umgebung getestet. Zwei ESX Hosts und das VMware vCenter wurden von dem Versionstand 4.0 auf 4.1 aktualisiert. Anschließend habe ich die ESX Hosts im Lifesystem in folgenden Schritten aktualisiert:



ESX Server Versionsaktualisierung


Bei der Installation vom Update des vCenter gibt es nicht sonderlich viel zu beachten. Falls jedoch der Versionstand des ESX höher als der des vCenter sein sollte, kann es unter Umständen zu Kommunikationsfehlern zwischen dem vCenter und den ESX-Servern kommen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert den VMware vCenter zuerst zu aktualisieren.

Beim Versionsupdate vom ESX-Server sind dagegen deutlich mehr Dinge zu beachten. Folgende Dinge sind in genau dieser Reihenfolge durchzuführen:

- Zuerst werden die entsprechenden Updatefiles (pre-upgrade-from-ESX4.*.*.zip) und (upgrade-from-ESX4.*.*.zip) heruntergeladen
- Im Anschluss müssen die beiden Dateien auf dem ESX Server abgelegt werden. Am einfachsten ist dies, in dem man die Dateien auf eine CD brennt und diese ins CD-Laufwerk des ESX Servers einlegt. Um die CD zu mounten ist folgender Befehl in die Konsole des ESX Servers einzugeben:

mount /dev/cdrom /mnt/cdrom

85ae646cea9200d10eeb95eed348e7ca - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

- Erscheint diese Meldung ist das CD Laufwerk ordnungsgemäß gemountet. Anschließend kann auch gleich in das Verzeichnis /mnt/cdrom gewechselt werden.

65e02579c43a4a271017c9cdfe5f43bd - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

- Anschließend wird sich am vCenter angemeldet. Alle virtuellen Maschinen die auf dem ESX Server laufen müssen vollständig herunterfahren werden.
- Ist dies getan muss der ESX Server in den Wartungsmodus gewechselt werden. Dazu mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden ESX-Host und auf „In den Wartungsmodus wechseln“ klicken.
- Jetzt muss das Update angestoßen werden. Dies geschieht mit dem Befehl:

esxupdate update –bundle=pre-upgrade-from-ESX4.*.*-to-4.*.*.zip

3f408449003afde9abe242508e032f76 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dieser Befehl ist bereits in wenigen Sekunden ausgeführt. Nach dem Pre-Update wird nun das eigentliche Update ausgeführt:

esxupdate update –bundle= upgrade-from-ESX4.*.*-to-4.*.*.zip

e5d87de2724e1641aa1f864fae5fff34 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Die Installation dauert mehrere Minuten.

- Wenn die Installation abgeschlossen ist, muss im Anschluss der ESX Server neugestartet werden. Dies geschieht mit dem Befehl:

reboot

641e3110b9c19a8d028108f7e3beab6f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

- Nach dem Neustart muss der ESX Server wieder aus dem Wartungsmodus wechseln. Hier gibt es zwei Möglichkeiten, entweder durch den Befehl:

vimsh –n –e /hostsvc/maintenance_mode_exit

e634f5e04c468e8ba77aeb7e1b257225 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

oder in dem Sie nach dem Neustart mit der rechten Maustaste auf den ESX Server gehen und „Aus dem Wartungsmodus wechseln“ klicken.

- Um sicher zu gehen, ob auch das Update erfolgreich war und das vCenter dies erkannt hat gibt es auch wieder zwei Methoden. Entweder in der Konsole des ESX Servers mit dem Befehl

vmware -v

988362b72703a5bcc8bb328da154a0e7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

oder man wählt im VMware vCenter den ESX Server aus, dann erscheint oben links der ESX-Servername und die aktuelle Version des ESX Servers.

2197357fd6f51da94352409d576c8a9e - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

- Im Anschluss können wieder alle virtuellen Maschinen gestartet werden.


Gruß
Samuel
Mitglied: Deepsys
16.08.2010 um 13:47 Uhr
Hallo Samuel,

erstmal danke für die Anleitung!

Aber wenn du schon das vCenter hast, dann brauchst du nur die "VMware vCenter Update-Manager-Erweiterung" zu installieren, dann kannst du die Updates über das vCenter machen.
Allerdings geht das bei lahmen WAN-Verbindungen zwischen vCenter und ESX-Host zumeist in die Hose, dann ist deine Anleitung schon korrekt.

Kleine Tipps noch:
- Das Zip-File in den Datenspeicher des ESX-Hosts kopieren (vSphere-Client) und dann von dort ausführen. Pfad /vmfs/volumes/Storage/... Spart dir CD und hinfahren
- Mit dem Befehl esxupdate check --bundle * .zip kannst du das zip vor dem Installieren testen
- Mit deiner Anleitung kann man später auch genau so die VMware Updates installieren

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
17.08.2010 um 13:15 Uhr
Zitat von Deepsys:
- Mit dem Befehl esxupdate check --bundle * .zip kannst du das zip vor dem Installieren testen

Wusste ich bisher auch noch nicht. Wenn ich mal wieder ein bisschen mehr Zeit habe, werd ich das mal testen und die Anleitung anpassen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...