Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ESXi 3.5 auf ASUS P4P400 mit Standard-Hardware

Erfahrungsbericht Virtualisierung

Mitglied: thaenhusen

thaenhusen (Level 2) - Jetzt verbinden

10.02.2010, aktualisiert 19:25 Uhr, 9054 Aufrufe, 1 Danke

Mehrer Rechner im Haus für bestimmte Dienste verschlangen zu viel Strom, also was liegt da Näher als ein ESXi 3.5 auf alter (vorhandener) Hardware!?
Aber wie das so ist kommt man dabei an den einen oder anderen Knackpunkt. Vieleicht ist ja was für Euch dabei!?

Klar dürfte dabei sein, dass für diese Vorgehensweise kein Support von VMWare möglich ist!

Zur Ausgangssituation:

Ich hatte noch ein ASUS P4P800 VM mit Pentium4 3,2 GHz Prozessor und eine Menge Kram (Platten, Spericher etc.) hier rumfliegen und drei PC (älteren Baujahres) für verschiedene Dienste mit
verschiedenen Betriebsystemen (Man gönnt sich ja sonst nichts...).

Also hatte ich die Idee dieses "alte" Hardware zum ESXi 3.5 umzufunktionieren.

Schnell die Hardware verbaut und alles ordentlich verschraubt.

1x ASUS P4P800-VM mit Pentium4 3,2 GHz
2x IDE Festplatten mit 500 und 320 GB (WD)
1x GB RAM DDR 3200
1x PCI Netzwerkkarte, da die interne vorher unter Windows gezickt hatte
und ein vernünftig leises Netzteil sowie ein LG DVD-Laufwerk

Dann das neueste ISO von VMware.de gezogen, gebrannt und los geht es.

Das erste Mal Pustekuchen! Zu wenig Speicher!

Ok, 4GB besorgt und weiter geht die Reise.

Installalation startet, aber dann das zweite Mal Pustekuchen - ESXi findet keine Platten für die Installation.

Gut, dann in der Konsole mittels [ALT] + [F1] und "unsupported" die Konsole "aufmachen" (bei der Gelegenheit noch gleich ssh aktivieren) und mittels
vi /usr/lib/vmware/installer/Core/TargetFilter.py und da die folgende Zeile

return interface.GetInterfaceType() == ScsiInterface.SCSI_IFACE_TYPE_IDE

durch

return interface.GetInterfaceType() == ScsiInterface.SCSI_IFACE_TYPE_ISCSI

ersetzen.

Dann wieder mit [ALT] + [F2] zurück und [Enter] drücken. Dann erscheint der Fehler ein weiteres Mal und
man geht in die andere Konsole (mittels [ALT] + [F1]) zurück und gibt install und [Enter] ein und gelangt wieder zur "[ALT] + [F2] - Konsole".
Nun erneut [ALT] + [F1] drücken und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Und die Installation abschließen.

Dann folgt ein Reboot und man kann alles mögliche einstellen...

Nur die Netzwerkkarte macht keinen Mucks. LSPCI zeigt zwar alles an, aber es funktioniert nicht.

Also drittes Mal Pustekuchen. Nach dem Test dreier anderer Netzwerkkarten aus Verzweifelung die OnBoard-Karte aktiviert und siehe da
alles funktioniert einwandfrei.

Den VMware Infrastructure Client installieren auf meiner Workstation und die Maschinen mittels VMWare Converter konvertieren. Denkste. Viertes Mal Pustekuchen,
da mein Username einen Umlaut enthält funktioniert der Converter nicht. Aber dann konnte es endlich losgehen.

Nach ca. 10 Stunden waren die drei Maschinen konvertiert und alles läuft.

Somit habe ich nun drei alte PC hier rumstehen und ein "Stromfresser" erledigt alles was ich so brauche...

Also viel Spaß beim ausprobieren!

HTH
MK
Ähnliche Inhalte
Vmware
VMware ESXi 6.5 - Hochverfügbar mit 2 ESX Hosts (7)

Frage von iceget zum Thema Vmware ...

Vmware
VMWare ESXi 5.5 2xhosts 1xMSA, Wie sichern?

Frage von rudeboy zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
Samsung 960 EVO 1 TB M.2 SSD zu langsam in Verbindung mit ASUS PRIME Z270-A (7)

Frage von OhnePlanAmWerk zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (13)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...