Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

EUGH sagt Gebrauchte Software darf weiterverkauft werden!

Information Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: Lochkartenstanzer

Lochkartenstanzer (Level 5) - Jetzt verbinden

04.07.2012, aktualisiert 02:00 Uhr, 7228 Aufrufe, 9 Kommentare, 2 Danke

Der leidige Streit zwischen Oracle und Usedsoft ist einen Schritt weiter.

moin,

Der EUGH sagt in seinem Urteil, daß man gebrauchte Software weiterverkaufen darf, auch wenn diese "nur" per download erworben wurde und nicht als physisches Medium .

lks
Mitglied: nikoatit
06.07.2012 um 08:45 Uhr
Hi,

vielleicht noch interessant:
Es gibt einige Experten die nun darüber spekulieren, ob somit auch der Wiederverkauf von gekauften MP3s und Filmen betrifft.
Also ich kaufe und lade mir dann einen Titel bei z.B. Musicload und darf ihn anschließend weiterverkaufen, wenn ich die Ressourcen nach der Übergabe an den Kunden vollständig von meinem System entferne.

Das ganze Thema bleibt jedenfalls sehr spannend

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.07.2012 um 10:08 Uhr
Zitat von nikoatit:
Es gibt einige Experten die nun darüber spekulieren, ob somit auch der Wiederverkauf von gekauften MP3s und Filmen betrifft.

Prinzipiell she ich da keinen Unterschied zu gekaufter Software. Da sowohl die Form (großes Datenpäckchen zum download) als auch die Lizenzierung (zeitlich unbegrenztes nutzungrecht an den Daten) ähnlich sind.

Einen unterschied dürfet es nur bei zeitlich eingeschränktem Nutzungsrecht (Mietsoftware, payper view, etc.) geben.

Aber IANAL und ggf muß man sich offensichtlich bis zum EUGH durchackern.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
07.07.2012 um 08:42 Uhr
moin,

Da kommen wir endlich der Realität wieder ein Stück näher und erahnen wie Real etwas sein muss um es jemand Anderen schmackhaft zu machen.

Ob Papier, Plastik, Magnetismus, Schwingungen, oder auf Stein gemeiselt - ohne diese Medien gebe es nachweislich keine Urheber und dessen Werke.

Ich ORACLE noch mal ein wenig:
Gekauft wie gesehen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
07.07.2012 um 14:30 Uhr
Finde ich eh gut, weil jetzt habe ich einen Grund, Apple mal ein wenig Hodenschmerzen zu bereiten.

Werde mein iPhone aus frusttechnischen Gründen ENDLICH gegen ein Android eintauschen, und da werde ich dann mal zusehen, wie ich die Software weiterverkaufen kann xD


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
09.07.2012 um 09:52 Uhr
Hi,

Genau bei der von Lochkartenstanzer erwähnten "zeitlich eingeschränktem Nutzungsrecht" sehe ich den Knackpunkt. Softwarehersteller könnten dann in Zukunft einfach nur zeitlich limitierte Nutzung erlauben (das Nutzungsrecht wird dann z.B. jedes Jahr automatisch erneuert, quasi ein Abo ohne Monatsgebühren). Damit könnte man Gesetz elegant umschiffen und den Weiterverkauf wieder unterbinden.

lg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.07.2012 um 10:08 Uhr
IANAL, aber ich denke mal, da dürften einige Richter diese Hersteller wieder zur ordnung rufen. Das Problem ist dann halt, daß man zum einen wieder klagen muß und zum anderen darauf hoffen , daß man nciht an die Hamburger oder Münchner gerät.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
10.07.2012 um 21:07 Uhr
Iwas, das regeln dann die Firmen, denn KEIN Admin will Software zeitlich beschränkt nutzen wollen, da kann man sich dann schon auf die global Player verlassen


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
10.07.2012 um 23:01 Uhr
Hi Lonesome Walker,

von WOLLEN ist ja hier gar nicht die Rede. Da gehts eher um MÜSSEN. Was willste machen, wenn diverse Spezialsoftware (kenn da einiges wo es entweder keine Alternative gibt, oder auch die Konkurrenz das gleiche Geschäftsmodell fährt) jedes Jahr für nur Jahr gekauft werden muss. Wer nicht zahlt, dem läuft das Lizenzfile aus und die Software geht nicht mehr. So einfach geht das. Brauchen nur noch andere Softwareschmieden auf diese Bezahlmodell (hoffentlich hab ichs mit meinem posting nicht allen verraten) draufkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.10.2013 um 09:39 Uhr
Zitat von Cthluhu:
von WOLLEN ist ja hier gar nicht die Rede. Da gehts eher um MÜSSEN. Was willste machen, wenn diverse Spezialsoftware (kenn da
einiges wo es entweder keine Alternative gibt, oder auch die Konkurrenz das gleiche Geschäftsmodell fährt) jedes Jahr
für nur Jahr gekauft werden muss. Wer nicht zahlt, dem läuft das Lizenzfile aus und die Software geht nicht mehr. So
einfach geht das. Brauchen nur noch andere Softwareschmieden auf diese Bezahlmodell (hoffentlich hab ichs mit meinem posting nicht
allen verraten) draufkommen.


Bin mal wieder in diesem Thread vorbeigekommen, daher die späte Anwort:

Es gibt solche Hersteller, die Lizenzen jährlich gegen eine "geringe" Gebühr erneuern, nachdem man schon für die Software ordentlich gelöhnt hat. Die wenn man dann die Lizenz nicht verlängert, kann man dann die Software nur ncoht nutzen, um die Archivdaten anzuschauen, aber keine neuen Daten zu generieren und zu verarbeiten. Ich nenne da jetzt keine Namen, aber die können sich das offensichtlich leisten.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Software Firma sagt Server Hardware für HyperV Host zu schwach (23)

Frage von GoebelTh zum Thema Server-Hardware ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...