Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Den FB-MailService installieren, steuern und deinstallieren

Anleitung Internet E-Mail

Mitglied: 106632

106632 (Level 1)

09.05.2012, aktualisiert 15:43 Uhr, 6715 Aufrufe, 1 Kommentar

Der FB-MailService ist eine extrem leistungsfähige und gleichzeitig extrem einfach zu bedienende und unkomplizierte Anti-Spam- und Mailserver-Lösung.

Neben der Anleitung, wie man den FB-MailService konfiguriert und einrichtet, möchte ich an dieser Stelle eine Anleitung anbieten, wie man den FB-MailService installiert, steuert und deinstalliert.

Installation des FB-MailService


Hinweis: Abhängig davon, wo der FB-MailService installiert werden soll, sind für die Installation evtl. Administrator- bzw. Rootrechte erforderlich.
Die Installation wird über eine graphische Benutzungsoberfläche bedient. Sollte auf dem Zielsystem keine Graphik-System zur Verfügung stehen, kann die Installation auch auf einem anderen Rechner mit Graphik-System durchgeführt und der Installationsordner dann auf das Zielsystem verschoben werden.

Die Installation wird gestartet, indem die ausführbare Installations-Jar-Datei gestartet wird. Diese Datei heißt

    • FB-MailService-E[Anzahl Konten]-RgNr[Rechnungsnummer]-Install.jar bei der Einzelplatzausgabe (also z. B. FB-MailService-E10-RgNr5-Install.jar bei einer Einzelplatzausgabe mit 10 Konten, für die eine Rechnung mit der Nummer 5 ausgestellt wurde),
    • FB-MailService-S[Anzahl Konten]-RgNr[Rechnungsnummer]-Install.jar bei der Serverausgabe (also z. B. FB-MailService-S100-RgNr8-Install.jar bei einer Serverausgabe mit 100 Konten, für die eine Rechnung mit der Nummer 8 ausgestellt wurde) und
    • FB-MailService-Test-Install.jar bei der Testversion.

Um die ausführbare Installations-Jar-Datei unter Windows Vista und Windows 7 und ähnlich gestrickten Betriebssystemen
(Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2) als Admin ausführen zu können, ist unter Umständen der ProcessStarter notwendig. Dieser kann kostenlos unter http://fb-mailservice.net/downloads.html heruntergeladen werden.
Wie er benutzt wird, wird in der Dokumentation zum FB-MailService ganz hinten im Anhang beschrieben. Die Doku kann man sich ebenfalls unter http://fb-mailservice.net/downloads.html herunterladen.

Die Installation läuft in fünf Schritten ab:

  1. Auswahl der Sprache für die Installation. Zur Zeit stehen als Installationssprache Deutsch und Englisch zur Verfügung.
  2. Entschlüsselung der verschlüsselten MailService.jar-Datei. Hierfür ist die Rechnungsdatei mit der entsprechenden Rechnungsnummer nötig. Bei der Testversion hier einfach auf "`Weiter >"' klicken.
  3. Zustimmung zum Lizenzvertrag. Um den FB-MailService installieren und ausführen zu können, muss dem Lizenzvertrag zugestimmt werden.
  4. Auswahl des Installationsordners. Hierbei sind zwei Punkte zu beachten:
    1. Der Pfad des Installationsordners darf nicht zu lang sein, um die für Mailempfang, -versand und -verwaltung nötigen Unterordner noch erstellen zu können. Dies wird vom Installer überprüft, indem testweise solche Ordner und Maildateien erstellt werden. Scheitert dies, wird eine Meldung ausgegeben und es muss ein anderer Installationsordner gewählt werden.
    2. Die Festplattenpartition, in der der Installationsordner erstellt werden soll, muss genügend Speicherplatz für alle vom FB-MailService verwalteten Konten und deren Mails vorhalten.
Bei der Testversion kann hier noch gewählt werden, ob sich die Testversion wie eine Einzelplatzausgabe oder wie eine Serverausgabe verhalten soll. Diese Einstellung kann jederzeit in der Konfigurationsdatei geändert werden.
5. Durchführen der Installation.

Fertig. Als letzter Schritt kann der FB-MailService gleich ausgeführt werden. Dies sollte allerdings nur dann geschehen, wenn ein System-Tray vorhanden ist, weil man sonst nur den java-Prozess des FB-MailService hat, ohne ihn steuern zu können.

0025422726886fce795cd8ae7ceb06e0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

6dcb205f50aa8465ecac0f2d7983b03a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

73d1b43fca70ff91ae4fdb56dd5828b7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

efe2f04d69facf68cfc78f64d52d48a1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

50c9d6a32be6a80cdaaf5ef3c7df5370 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Hinweis (1): Der FB-MailService kann problemlos über eine bereits vorhandene Installation des FB-MailService installiert werden. Es gehen dabei keinerlei Mails oder Einstellungen verloren, sondern es werden nur folgende Dateien ersetzt:
  • Dokumentation.pdf
  • MailService.enc
  • MailService.jar
  • Rechnung.pdf
  • WebServiceClient.jar

Nur falls es die Konfigurationsdatei "Config.ini" noch nicht gibt, wird während der Installation auch die Konfigurationsdatei mit Standardeinstellungen im Installationsverzeichnis erstellt.

Hinweis (2): Damit der FB-MailService startet, sind die Dateien
  • MailService.enc und
  • Rechnung.pdf
im Installationsverzeichnis unbedingt notwendig und dürfen nicht gelöscht oder verändert werden.

Hinweis (3): Auch bei der Testversion befindet sich eine Rechnung.pdf-Datei im Installtionsverzeichnis. Es handelt sich hierbei jedoch nur um eine Pseudo-Rechnung. Aber auch die wird benötigt, damit der FB-MailService startet.



Deinstallation des FB-MailService


Um den FB-MailService zu deinstallieren, einfach den FB-MailService beenden und dann den Installationsordner löschen.
Es werden während der Installation keine weiteren Änderungen am System vorgenommen, so dass die Deinstallation des FB-MailService mit dem Löschen des Installationsordners vollständig ist.


Start/Stop


Gestartet wird der FB-MailService, in dem die ausführbare Jar-Datei MailService.jar gestartet wird. Bei manchen Betriebssystemen (z. B. Windows) kann dies über einen Doppelklick auf diese Datei erfolgen.
Das allgemeine Vorgehen ist aber Folgendes:
  • In der Konsole in das Stammverzeichnis des FB-MailService wechseln.
  • Über den Aufruf java -jar MailService.jar den FB-MailService ausführen. Dies funktioniert, wenn das Java-Bin-Verzeichnis der "PATH"-Umgebungsvariable hinzugefügt wurde. Andernfalls muss dem Aufruf der Pfad zum Java-Bin-Verzeichnis vorangestellt werden:

/Pfad/Zum/Java/Bin/Verzeichnis/java -jar MailService.jar
"C:\Pfad zum Java-Bin-Verzeichnis\java.exe" -jar MailService.jar

Beendet wird der FB-MailService entweder über die Konsole mit dem Befehl exit oder über das Kontextmenü: Rechtsklick auf das Symbol des FB-MailService im Infobereich und im Kontextmenü auf "Beenden" klicken.

Bei jedem Systemstart überprüft der FB-MailService, ob eine aktuellere Version zum Herunterladen bereitsteht. Falls dem so ist, wird eine entsprechende Meldung angezeigt. Zum weiteren Vorgehen kann in der Doku unter "Aktualisierung" nachgelesen werden.



Steuerung des FB-MailService


927d6cf4c5ec2656475c3a9a624546b3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Mit dem Start des FB-MailService wird das Briefsymbol mit der Lupe im Infobereich (System-Tray) angezeigt (falls dieser verfügbar ist) und es werden alle Server gemäß der Konfiguration hochgefahren.
Über dieses Symbol kann der FB-MailService gesteuert werden. Durch einen Rechtsklick auf das Symbol wird das Kontextmenü angezeigt.


Ist kein System-Tray verfügbar oder wird der FB-MailService mit der Option -c gestartet, wird in der Konsole stattdessen eine Befehlszeileneingabe gestartet, über die der FB-MailService gesteuert werden kann.
Die Zeichenkodierung für die Ausgaben des FB-MailService auf der Konsole ist unter Windows "Cp850", ansonsten "UTF-8".
Die Sprache der Ausgaben ist gleich der Systemsprache.


f510d6500fdfa1c6fa013fd0053a2534 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Der FB-MailService kennt folgende Steuerbefehle (aufgerufen über das Kontextmenü oder die Konsole):
[FB-MailService starten] Falls die Server und der Mailsender des FB-MailService heruntergefahren wurden, können sie durch Klick auf diesen Menüpunkt wieder hochgefahren werden.
Entsprechender Befehl in der Konsole: start

[FB-MailService stoppen] Durch Klick auf diesen Menüpunkt können die Server und der Mailsender des FB-MailService heruntergefahren werden, so dass keine weiteren Anfragen mehr an den FB-MailService abgesetzt werden können und keine neuen Mails mehr verschickt werden. Noch aktive Server- und Client-Threads werden dabei nicht abgebrochen sondern werden weiterhin abgearbeitet.
Entsprechender Befehl in der Konsole: stop

[Konto-Assistent] Durch Klick auf diesen Menüpunkt wird der Konto-Assistent gestartet => wie er benutzt wird, siehe Doku oder die Anleitung "Den FB-MailService einrichten und konfigurieren"
Entsprechender Befehl in der Konsole: aa

[Auf aktuellere Version prüfen] Durch Klick auf diesen Menüpunkt wird überprüft, ob eine aktuellere Version des FB-MailService zum Herunterladen bereit steht. Falls dem so ist, kann die Aktualisierung gestartet werden. Der FB-MailService wird dabei kurz beendet. Entsprechender Befehl in der Konsole: update

[Statistik] Durch Klick auf diesen Menüpunkt wird die Statistikoberfläche gestartet, wo eine statistische Auswertung von FB-MailService-Statistikdateien vorgenommen und graphisch dargestellt werden kann.
Entsprechender Befehl in der Konsole: stat

[Über FB-MailService] Anzeige von Lizenzinformationen.
Entsprechender Befehl in der Konsole: about

[Beenden] Durch Klick auf diesen Menüpunkt wird der FB-MailService beendet. Alle Server und der Mailsender werden heruntergefahren und noch aktive Server- und Client-Threads werden abgebrochen. Hinter "Beenden" steht in Klammern die Anzahl dieser Threads.
Will man keine aktiven Threads abbrechen, bevor man den FB-MailService beendet, kann man zunächst auf "FB-MailService stoppen" klicken und dann warten, bis die Anzeige hinter "Beenden" 0 aktive Threads anzeigt.
Die Anzeige kann allerdings nicht geändert werden, während das Kontextmenü angezeigt wird. Es muss also von Zeit zu Zeit neu aufgerufen werden, um eine aktuelle Anzeige der noch vorhandenen aktiven Threads zu bekommen.
Entsprechender Befehl in der Konsole: exit


Unter der Konsole gibt es zusätzlich noch den Befehl show. Damit kann die Anzahl aller momentan aktiver Server- und Client-Threads angezeigt werden, aufgeschlüsselt nach HTTP-, POP3- und SMTP-Server-Threads und POP3- und SMTP-Client-Threads.
Mitglied: filippg
12.05.2012 um 01:39 Uhr
Hallo,

das ist nichts anderes als schlechte Werbung für ein eigenes Produkt - wie auch schon alle deine anderen Beiträge hier im Forum. Finde ich ziemlich bescheiden.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
Steam für Fedora installieren
Tipp von FrankRedHat, CentOS, Fedora4 Kommentare

Da es für Steam hauptsächlich eine Ubuntu Installationsdatei (latest_steam.deb) gibt, hier eine sehr einfache Methode, um Steam auch unter ...

RedHat, CentOS, Fedora
Spotify Client für Fedora installieren
Tipp von FrankRedHat, CentOS, Fedora

Da Spotify bisher nur ein Debian/Ubuntu Repository für seinen Linux-Client anbietet, hier nun eine sehr einfache Methode, den neuesten ...

RedHat, CentOS, Fedora
Powerline für Fedora installieren
Anleitung von FrankRedHat, CentOS, Fedora1 Kommentar

Powerline ist eine sehr praktische optische Erweiterung für vim und der Linux Shell (bash, zsh, tmux, IPython, Awesome und ...

Firewall
PfSense auf apu2c2 oder apu2c4 installieren
Tipp von KuemmelFirewall4 Kommentare

Hi, da man in den apu2-Modellen üblicherweise eine mSATA-SSD vorfindet, verläuft die Installation hier ein wenig anders als bei ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 48 MinutenViren und Trojaner

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 4 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Installation Windows 10 VMware
Frage von Ghost108Vmware17 Kommentare

Hallo zusammen, versuche gerade mit Hilfe des vshpere clients eine virtuelle Windows 10 maschine aufzusetzen. 1. virtuelle Maschine erstellt ...

Exchange Server
SBS 2011 E-Mails können gesendet werden, aber nicht von extern empfangen
Frage von andreas1234Exchange Server14 Kommentare

Hallo Community, ich habe das Problem, dass seit knapp zwei Wochen die E-Mails von meinem SBS 2011 einwandfrei gesendet ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell8 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...