Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fernverwaltung

Tipp Microsoft Windows Server

Mitglied: SmartySmile

SmartySmile (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2010 um 14:27 Uhr, 6062 Aufrufe, 6 Kommentare

Hier eine Softwarelösung für die Fernverwaltung von Mac und Windows Clients!

Auf dieser Seite: https://secure.LogMeIn.com findet Ihr eine sehr gute und Individuelle Lösung eure Fernverwaltung zu gestalten, da iss auch eine kostenlose Version vorhanden, mit der man einen Computer aus der ferne steuern kann!!
Mitglied: Arch-Stanton
17.09.2010 um 14:38 Uhr
Diesen Tip hättest Du mal vor drei bis vier Jahren veröffentlichen sollen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: SmartySmile
17.09.2010 um 14:41 Uhr
gefällt dir schätze ich!?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
17.09.2010 um 16:45 Uhr
ich könnte mir eher vorstellen das es heisst das es heute mehrere Möglichkeiten gibt...

a) im lokalen Netzwerk z.B. Dameware. Vorteil: Ich als Admin kann das (sofern ich den Rechner erreichen kann und das Admin-PW des Rechners habe - was ja für den Admin einer Firma beides möglich sein sollte!) auch von meinem Platz aus installieren. D.h. der User muss nichts starten. Ausserdem gehen die Daten nicht aus der Firma raus über irgendwelche unkontrollierten Server... (ohne denen jetzt böses zu unterstellen - aber ich traue generell keinem Fremdanbieter!). Ganz dickes Plus für dieses Tool: Ich kann die lokale Tastatur und Maus sperren. Hört sich erstmal "egal" an - aber wer das öfters macht und erlebt das die Leute dann plötzlich doch dazwischen rumfummeln wird diesen Knopf lieben! Nachteil: Ist nicht kostenlos (allerdings m.W. pro Admin und nicht pro Client lizensiert - d.h. oftmals bezahlbar)

b) TeamViewer: Für Privat-User kostenlos, bietet die Unterstützung das man seine Listen "icq-Mäßig" pflegt (d.h. ich sehe wer online ist). Ausserdem kann direkt ein VPN zwischen beiden aufgebaut werden so das ich auch einfach Dateien transferieren kann. Für Privat-Anwender sicherlich mehr als ausreichend... In einer Firma würde mein Vertrauen da eben auch enden -> weil hier wieder der Server eines "Externen" dran beteiligt ist...

c) VNC: Vorteil: Läuft auf nahezu jedem System (Win, Linux,...). Ist auch Kostenlos - und ich brauche keinen dritt-Anbieter im Boot bei dem ich prinzipiell nicht weiss was der da noch nebenbei macht.

d) Remote-Unterstützung. Wenn es richtig eingerichtet ist dann kann man diese Einladung z.B. per Mail verschicken und ich kann mich per RDP auf den Rechner schalten. Vorteil: Tools sind in Windows bereits vorhanden. Nachteil ist das es das m.W. nur für Windows gibt (für Linux gibt es natürlich auch xRDP - aber keine Einladungen...). Dafür ist es eben Kostenlos und nach der Einrichtung kann man das von nahezu überall aus nutzen. Und je nach Einrichtung kann man sogar via iNet-Cafe auf einen Rechner gehen -> selbst wenn die 5 Keylogger haben bringt die das nicht weiter weil die nach dem Reboot den ferngesteuerten PC nicht wiederfinden würden...

Von daher gibt es einen Haufen an Möglichkeiten -> welche man nun nimmt ist jedem selbst überlassen!
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
17.09.2010 um 17:00 Uhr
gefällt dir schätze ich!?

Nein, meinte eher, daß es mittlerweile zum Allgemeinwissen gehört, ebenso wie Teamviewer. Also, alter Sack mit neuen Schläuchen, oder so.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: SmartySmile
29.01.2011 um 14:43 Uhr
naja mein letzter Chef beim Praktikum, hätte sich über LogMeIn sehr gefreut!!
Bitte warten ..
Mitglied: 99780
06.05.2011 um 20:35 Uhr
vielleich gefällt Dir dann auch unser neues Tool: http://www.mobilesystemmanager.com
(wenn wir Lust hat es auszuprobieren, dann erstell ich gerne für ein paar Wochen einen unverbindlichen, uneingeschrängten Testaccount)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...