Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatte wechseln und gesamtes System unproblematisch übertragen

Tipp Apple Mac OS X

Mitglied: Sokrates

Sokrates (Level 1) - Jetzt verbinden

30.03.2013, aktualisiert 03.04.2013, 5859 Aufrufe, 12 Kommentare, 4 Danke

1. Schritt
  • Carbon Copy Cloner installieren und starten.

2. Schritt
  • Zu ersetzende Festplatte ausbauen und in ein Festplattengehäuse einsetzen.
  • Das Festplattengehäuse mit dem Computer verbinden.

3. Schritt
  • Neue Festplatte einbauen.

4. Schritt
  • Mac mit gedrückter [alt]-Taste starten. Dadurch gelang man ins Bootmenü. Dort über die alte Festplatte starten.

5. Schritt
  • Carbon Copy Cleaner starten, die (nun) externe als Quellvolume und die neue Festplatte als Zielvolume definieren und beide spiegeln lassen.

Hinweise
  • Ein solcher Wechsel lässt sich ebenfalls mit der Time Machine durchführen. Dazu muss lediglich ein Backup der zu ersetzenden Festplatte erstellt und auf die neue wiederhergestellt werden.

Links
Mitglied: maretz
30.03.2013 um 21:28 Uhr
Mal ne blöde Frage (weil ich es zum Glück nie gebraucht habe!): Aber vorher nen Backup mit der Time-Machine welches ich danach zurückspiele -> würde das nicht genauso gut gehen? Ggf. hats ja mal jemand probiert…

Gruß,

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
30.03.2013, aktualisiert um 21:34 Uhr
Hi maretz, über die TM ist das selbstverständlich auch möglich. Viele benutzen diese aber leider nicht so oft, wie sie sollten. Mit dem CCC geht es an sich jedoch tatsächlich etwas schneller, da du die Daten nicht zweimal kopieren musst (Sichern & Wiederherstellen).
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
31.03.2013 um 09:30 Uhr
Ok, dann würde bei deiner Anleitungslawine ggf die Timemachine noch fehlen... Ganz einfach - was bringt dir nen Carboncopy u.ä. Wenn die Sourcefestplatte im Eimer is? Und ich gebe dir (LEIDER) recht - viele halten die Datensicherung für völlig überbewertet, heulen dann aber rum wenn die plötzlich weg sind...
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
31.03.2013 um 12:59 Uhr
Ich habe die TM mal als Hinweis ergänzt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.03.2013 um 19:44 Uhr
Moin,

man kann einen Mac auch von USB-Sticks/-Platten starten. Da wäre es ganz einfach ein beliebiges System mit einem Imagingtool per USB starten - notfalls sogar ein normales MacOS X, das man sowieso für Notfälle in petto haben sollte, Dann einfach per dd von einer Platte auf die andere kopieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.04.2013 um 20:24 Uhr
Ich bin zwar eher WIndows/linux lastig, aber sollte hierbei nicht einfach ein Gespann aus CloneZille und zur Not zur Anpassung der Zielplatte gParted reichen?

Natürlich nur, wenn ein Laufwerk vorhanden ist ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
07.04.2013 um 23:50 Uhr
Hinweis: EFI-Systeme von Macs booten nur OS (X); Windows, Linux oder andere fallen demnach heraus. Da müsste ein alternatives EFI auf den Stick.
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
07.04.2013 um 23:51 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Ich bin zwar eher WIndows/linux lastig, aber sollte hierbei nicht einfach ein Gespann aus CloneZille und zur Not zur Anpassung der
Zielplatte gParted reichen?

Natürlich nur, wenn ein Laufwerk vorhanden ist ;)

Was heißt »reichen«? Einfacher als die TM geht es eigentlich gar nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
07.04.2013 um 23:56 Uhr
Zitat von Sokrates:
> Zitat von certifiedit.net:
> ----
> Ich bin zwar eher WIndows/linux lastig, aber sollte hierbei nicht einfach ein Gespann aus CloneZille und zur Not zur
Anpassung der
> Zielplatte gParted reichen?
>
> Natürlich nur, wenn ein Laufwerk vorhanden ist ;)

Was heißt »reichen«? Einfacher als die TM geht es eigentlich gar nicht.


ohne Frage - aber wenn man es nicht hat ist man aufgeschmissen.

Allerdings soll es ja nur als alternative Anregung dienen - ohne etwas installieren zu müssen.

Btw: sollte beides auch mit EFI gehen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
08.04.2013 um 01:38 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Btw: sollte beides auch mit EFI gehen ;)

Seit welcher OS-Version?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
08.04.2013 um 02:12 Uhr
clonezilla mitte 2011, gparted aug 2012. laut Kurzrecherche
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2013 um 07:02 Uhr
Zitat von Sokrates:
Hinweis: EFI-Systeme von Macs booten nur OS (X); Windows, Linux oder andere fallen demnach heraus.

Das halte ich für ein Gerücht. Sonst könnte ich meine Rettungssysteme von USB (auf USB-Medien installierte debian oder ubuntu-versionen) nicht booten. Und zumindest WindowsPE ließ sich auch immer ohne bootcamp booten.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Per Batch Dateien in einen Ordner - ext. Festplatte übertragen (2)

Frage von tocksick zum Thema Batch & Shell ...

Windows 10
System Builder - Lizenz übertragen (29)

Frage von CNCNOD zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...