Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HMail Server einrichten

Anleitung Internet E-Mail

Mitglied: justanumber44

justanumber44 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.05.2014 um 23:19 Uhr, 11567 Aufrufe, 3 Kommentare, 3 Danke

Hallo, hier mal meine erste Anleitung :D
Heute mal zum hMail Server auf Windows

Der hMail Server ist ein über ein externes GUI steuerbarer Mailserver, das heißt der eigentliche Server läuft kommentarlos im Hintergrund und kann dank dem externen Interface auf Ferngewartet werden.
In dieser Anleitung werde ich erklären wie man den hMail Server unter Windows einrichtet und dann mit einer statischen oder dynamischen Domain benutzt.

Was wird benötigt
Als erstes braucht man wie oben schon erwähnt einen Windows Server/Computer der 24 Stunden/7 Tage die Woche läuft und über das Internet erreichbar ist
Dann zusätzlich eine eigene Domain mit möglicher mx Weiterleitung:
1d149a048d15dfa6183f6b3039837bde - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Und bei einer Dynamischen IP-Adresse (Standard) eine DynDNS Funktion mit Updater
Sollte bei DynDNS.org, selfhost.de und no-ip.com (hier wohl auch in der Free-Version) gehen.

1 - Download&Installation
Für die Installation kann man hier unter hmailserver.de die aktuellste Version herunterladen. Diese Anleitung sollte mit der derzeit aktuellen Version 5.4.1 und den vorherigen funktionieren.

Nach dem Download einfach die Installation durch gehen und am besten noch den Installationsort merken.

2 - Erster Start
Nach der Installation einfach mal " ;hMailServer Administrator" öffnen:
34a8ce413279646ee1e39195644df1d9 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Hier kann man sich dann auch gleich mal mit dem Server verbinden, dazu als erstes den verfügbaren Server auswählen
und dann mit Connect verbinden.

Hier, sollte es denn kommen, einfach das gewünschte Passwort festlegen, später wird dieses beim Anmelden immer abgefragt, also merken!
8106ce341e391a857a372e24b3aadbfc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Jetzt sollte man im Administrator Menu des Servers gelandet sein.

3 - Die Einrichtung

Zuerst einmal Rechtsklick auf den Eintrag ###cc3333 |Domain##, dort dann auf ###cc3333 |Add##
und dann unter General unter ###663333 |Domain## den gewünschten Domain Namen angeben
22d11dc4142acd16115f7a293c00ade6 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Unter Names kann man dann noch optional die zusätzlichen Adressen auf die der Server "hören" soll angeben, also die Mails die an diese Adressen gesendet werden, und auch mit der IP verbunden sind, werden auch empfangen

Jetzt kann man unter der eingerichteten Domain auch Accounts erstellen:
692497aff4dd16e0f7071e05451804bc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Ich hab mich mal für admin entschieden. Hier könnte man auch noch einiges einstellen, aber für die Grundfunktionen eigentlich soweit nicht wirklich nötig.

Jetzt könnte man quasi schon Mails empfangen, aber keine Verschicken!
Da die meisten E-Mail Anbieter Dynamische Domains von haus aus schon sperren oder sofort als Spam abstempeln, braucht man entweder viel Geld für Lizenzen o.ä. oder einfach www.easy-smtp.com

Dort kann man einfach einen KOSTENLOSEN Account erstellen und bis 10.000 Mails im Monat nutzen, alles was da drüber geht wird halt nicht versendet, falls man jetzt eine Art E-Mail hoster für alle Freunde und Verwandten, die alle täglich nichts anderes machen als Mails zu versenden, aufbauen will, kann man auch ein höheres Monatliches Pack kaufen, ist jetzt auch nicht soo teuer.

Hier meldet man sich mit dem Benutzernamen bestehend aus dem Accountnamen und dem Benutzernamen (das steht nochmals genau in der E-Mail von easy-smtp) und dem erhaltenen Passwort an. Sollte man wie ich anfangs so dämlich sein (oder sollte es anders nicht gehen :D ), und die falsche Variation aus Accountnamen\Benutzernamen verwenden und es nicht blicken, kann man auf der Seite (reachmail.net (die das ganze Bereit stellt) auch eine Anmeldung über den Domain namen benutzen (es wird dann nur überprüft ob die Daten von der Domain kommen).
692497aff4dd16e0f7071e05451804bc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

EXTRA

Sollte man das ganze, wie ich auch, ohne Manuelle Einrichtung Accounts hinzufügen wollen, kann man das mit diesem VBS Script (In eine Textdatei packen > Speichern > .vbs als Endung) >> christoph-jahn.com. Das ginge dann auch über PHP o.ä.

So, ich hoffe ich hab nichts vergessen und es funktioniert bei allen, ansonsten einfach nachfragen

Mit freundlichen Grüßen Jonas
Mitglied: aqui
09.05.2014 um 17:08 Uhr
Vielleicht ergänzend zu dem guten Tutorial oben ist hier auch nochmal die detailierte Einrichtung von hMail Server beschrieben:
http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2009/15/130_Treffpunkt-im-LAN

Und wer es kleiner und stromsparender im Zigarettenschachtelformat möchte:
http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/17/164_Briefkaestchen
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
21.05.2014 um 10:07 Uhr
Hi,

jetzt mal unabhängig von dieser Anleitung, verstehe ich irgendwie nicht den Sinn, warum man sich das antuen soll, diesen HMail Server einzurichten.

Was wird benötigt


1. Als erstes braucht man wie oben schon erwähnt einen Windows Server/Computer der 24 Stunden/7 Tage die Woche läuft und über das Internet erreichbar ist.

2. Dann zusätzlich eine eigene Domain mit möglicher mx Weiterleitung.

3. Und bei einer Dynamischen IP-Adresse (Standard) eine DynDNS Funktion mit Updater
Sollte bei DynDNS.org, selfhost.de und no-ip.com (hier wohl auch in der Free-Version) gehen.

4. Download des HMail Servers, Konfiguration etc. . . .

Jetzt kann man " . . . quasi schon Mails empfangen, aber keine Verschicken!"

Dazu braucht man noch . . .

5. " . . . entweder viel Geld für Lizenzen oder einen Account bei www.easy-smtp.com, wo man bei intensiver Nutzung noch ein Monatliches Pack kaufen soll."


Das habe ich

2. Eine eigene Domain

Hier kann ich eMailkonten einrichten für Oma, Opa, Mama, Papa, Tante, Onkel, Uschi, Thorsten, Uwe, Sigrid, Petra etc. . . .


Wozu brauche ich dann noch 1., 3., 4., 5.? Die eigene (werbefreie) Domain kostet mich schon einen Jahresbetrag von xx Euro.

Dazu soll ich noch einen PC im 24/7 Modus laufen lassen (Stromkosten) und bei Bedarf noch ein Monatspack berappen?


Desweiteren käme ja noch die Verantwortung den Nutzern gegenüber ins Spiel. Mein Linux-Server z.B. ist, gemessen an der Entwicklung, hardwaremäßig aus der "Steinzeit".

Bis auf eine Erneuerung (größere, schnellere Festplatte) und kleinen Reparaturen/Austausch (Lüfter, Netzteil) läuft der jetzt mal locker 14 Jahre lang NonStop. Glück gehabt

Der könnte aber auch grad' im Moment abrauchen. Passiert das mit deinem privatem HMail Server, und du kannst nicht sofort Ersatz beschaffen, dürftest du ein kleines Problem haben.

Dieses Problem überlasse ich lieber meinem Domain-Hoster, denn dafür wird er ja bezahlt.


Wie gesagt: Das ist keine Kritik an der Anleitung, sondern lediglich eine Überlegung.


Den Artikel http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2009/15/130_Treffpunkt-im-LAN kann man ja nicht lesen, da man dafür auch wieder zahlen muss.

Aber wenn ich da schon lese . . .

Anspruchsvolle Heim- und genügsame Büroanwender müssen daher etwas tricksen, um mit dem Windows Home Server kostenlos eine Mail-Zentrale und
eine Plattform für gemeinsam genutzte Adressen, Termine und andere Daten aufzubauen.

. . . kann ich nur sagen: Kostenlos is' nix. Irgendwo zahlt man immer.


Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: justanumber44
21.05.2014 um 22:41 Uhr
". . . kann ich nur sagen: Kostenlos is' nix. Irgendwo zahlt man immer."

Natürlich , in meinem Fall betreibe ich das auch nur weil meine Geräte sowieso schon laufen müssen, alleine nur wegen der E-Mail hätte ich es wenn dann nur gemacht, wenn es meine einzige und erste gewesen währe, aber das ist ja jedem selbst überlassen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst HMail-Server (11)

Frage von goodbytes zum Thema E-Mail ...

Windows Netzwerk
gelöst Firma mit 8 PCs über Server einrichten (14)

Frage von Maddobs zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (23)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...