Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

... HowTo... Anmeldeskript mit Kix erstellen -Part 2- Mehrere Netzwerke

Anleitung Entwicklung KiXtart

Mitglied: gogoflash

gogoflash (Level 2) - Jetzt verbinden

11.12.2005 um 04:32 Uhr, 25696 Aufrufe, 1 Kommentar

Nachdem im ersten Tutorial auf die Grundlagen eingegangen wurde. Jetzt einige Erweiterung und Verschönerungen. ZB Abhand der IP-Adresse unterschiedliche Skripte ausführen. Macht sich sehr gut einem AD-Directory mit unterschiedlichen Subnetzen.Anhand diesem Beispiel, werden das Umwandeln eines Strings in ein Array gezeigt und die Nutzung von Case...Select, um verschachtelte IF Bedingungen zu vermeiden.

Wir haben zum Beispiel 2 Netzwerke.
Das eine sei mal Netzwerk A mit 192.168.1.0 (255.255.255.0), das andere Netzwerk B mit 192.168.2.0 .
Jetzt möchten wir, dass im Netzwerk A das Skript Skript A ausgeführt wird und im Netzwerk B Skript B.

Grundlagen:

IP-Adresse:


Die erste IP-Adresse steht unter Kix mit der Variablen @ipadress0 zur Verfügung.
Für alle weiteren @ipadressX mit X Element {0,1,2,3}. Mehr kann man nicht auslesen. Aber wer hat mehr als 4 Ip-Adressen.

IP-Adresse in ein Array umwandeln.

Das bewerkstelligt man mit Split.
01.
Split("string","delimiter",count)
Schauen wir uns mal das Ding in Aktion an.
$ip0 = Split (@ipaddress0,".",4) schreibt alle Elemente, die durch einen Punkt getrennt sind, in eine Array der Größe 4 $ip0.
Jetzt haben wir ein Array von 4 Zeichen. Mit $ip0 [0] kann man auf das erste Byte der IP-Adresse zugreifen.
$ip0 [2] auf das 3 Byte. Genau dieses brauchen wir um die beiden Netze zu unterscheiden.

Der gesamte Befehlt sieht dann so aus.
01.
; Wenn wir eine IP-Adresse haben, dann wird gesplittet. Ohne IP ist der gesamte Kram witzlos. 
02.
If @ipaddress0 <> "" 
03.
 $ip0 = Split (@ipaddress0,".",4) 
04.
EndIf

Select Case ... Endselect

Statt jetzt mehere IF Ausdrücke zu schachteln, nehmen wir diese Konstruktion.
Und $ip0 [2] zum unterscheiden.
01.
Select 
02.
    Case ($ip0 [2] == "1") 
03.
        Call "SkriptA.kix" 
04.
    Exit 
05.
    Case ($ip0 [2] == "2") 
06.
        Call "SkriptB.kix" 
07.
    Exit 
08.
EndSelect

Message Box:

Möchte man eine Infobox erscheinen lasse.
So benutzt man den Befehl messagebox.
Definiert ist dieser messagebox("Nachricht","Titel",Stil,time-out)
Nachricht und Titel brauchen wohl nicht kommentiert zu werden.
Mit Stil kann man angeben, welche Buttons die Messagebox zur Verfügung stellt (OK/Cancel/Yes/No/Retry), welches Icon in der Box angezeigt wird (Fragezeichen/Informationssymbol/Stopsymbol). Aber genaueres in der KIX Anleitung.

Mit messagebox("Ich weiß nicht, was soll es bedeuten","Info",016,0) wird ein Fenster geöffnet mit dem Titel Info. Nur mit einem OK Button (0) und einem Stopsysmbol (16), der Time-out davon ist 0. (Null bedeutet kein time-out)


5) Was wenn Ip-Adresse nicht den obigen Fällen entspricht (Fehlermeldung errorcode 1).
in diesem Fall wird Case 1 genutzt.
01.
Case 1 
02.
 $key = MessageBox ( 
03.
; die Chr Befehle sind für die Formatierung gedacht, und fügen Leerzeichen (+Chr(9) und ;Zeilenumbruch +Chr(10) ein. 
04.
"User:"+Chr(9)+$user+Chr(10)+ 
05.
"Host:"+Chr(9)+$host+Chr(10)+ 
06.
"Datum:"+Chr(9)+$date+Chr(10)+Chr(10)+ 
07.
 "kein Netzwerk vorhanden !?!"+Chr(9)+Chr(10)+Chr(10)+ 
08.
 "Logon Script wird abgebrochen"+Chr(9)+Chr(10)+ 
09.
 " ","Netzwerk INFO",016,0) 
10.
Exit 
11.
 
12.
$user = @fullname 
13.
$host = @hostname 
14.
$date = @day+" "+@date 
15.
sollte man vorher definieren.

Anderes Kix_Skript ausführen

Mit Call SkriptA.kix


Zusammenfassung (Version 2 des Anmeldeskriptes):

01.
;Abbrechen verhindern 
02.
Break off 
03.
;Console Verstecken 
04.
SetConsole("Hide") 
05.
;Variablen löschen 
06.
FlushKB 
07.
 
08.
; Setzen einiger Variablen, Wird für die Fehlermeldung gebraucht 
09.
$user = @fullname 
10.
$host = @hostname 
11.
$date = @day+" "+@date 
12.
 
13.
;Auslesen der Ip-Adresse 
14.
If @ipaddress0 <> "" 
15.
;Ip-Adresse in ein Array umwandeln $ip [i] für i < 4 
16.
 $ip0 = Split (@ipaddress0,".",4) 
17.
  Else 
18.
   $ip0 =0,0,0,0 
19.
EndIf 
20.
 
21.
Select 
22.
Case ($ip0 [3] == "1") 
23.
Call "SkriptA.kix" 
24.
Exit 
25.
 
26.
Case ($ip0 [3] == "2") 
27.
Call "SkriptB.kix" 
28.
Exit 
29.
 
30.
; Für alles was oben nicht definiert ist, eine kleine Fehlermeldung 
31.
Case 1 
32.
 $key = MessageBox ( 
33.
 
34.
 
35.
"User:"+Chr(9)+$user+Chr(10)+ 
36.
"Host:"+Chr(9)+$host+Chr(10)+ 
37.
"Datum:"+Chr(9)+$date+Chr(10)+Chr(10)+ 
38.
 "kein Netzwerk vorhanden !?!"+Chr(9)+Chr(10)+Chr(10)+ 
39.
 "Logon Script wird abgebrochen"+Chr(9)+Chr(10)+ 
40.
 " ","Netzwerk INFO",016,0) 
41.
Exit 
42.
EndSelect
Im nächsten Tutorial geht es, dann um die Behandlung von Errorcodes und die Variablen die KIX anbietet. ($Username;$DOmainname usw)


Gruß Miguel
Mitglied: doemsle
10.11.2009 um 17:47 Uhr
Super Tutorial!

Beim Umwandeln der IP-Adresse in einen Array muss ich der Vollständigkeit halber noch was hinzufügen.
Die IP-Adresse 192.168.10.20 wurde bei mir wie folgt ausgegeben:
192.168. 10. 20
Die Select-Abfrage sieht deshalb bei mir so aus:
Case ($ip0 [2] == " 10")
Kleines aber wichtiges Detail

Gruss
doemsle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
Mehrere AD Benutzer aus CSV Datei mit PowerShell erstellen (1)

Frage von windelterrorist zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkgrundlagen
IPsec - .conf und .secret erstellen aus Gruppe und User (16)

Frage von MaxMLe zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...