Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

"Ich habe nichts zu verbergen"

Erfahrungsbericht Off Topic

Mitglied: FA-jka

FA-jka (Level 3) - Jetzt verbinden

24.02.2017, aktualisiert 10:54 Uhr, 2979 Aufrufe, 6 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

wenn Ihr auch so jemanden kennt: Zeigt oder schenkt Ihm doch mal das Spiel WATCH_DOGS

Das habe ich gestern gebraucht für 12 Euro geschossen; und ich finde es sehr interessant und zugleich beklemmend.

Gruß,
Jörg
Mitglied: the-buccaneer
24.02.2017 um 13:10 Uhr
Link wäre nett gewesen... Gehört ja nicht zur Allgemeinbildung...
https://de.wikipedia.org/wiki/Watch_Dogs

Ich seh mir lieber bei Gelegenheit den Snowden Film an, den ich immer noch nicht kenne...

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: Adrian.M
24.02.2017 um 17:03 Uhr
Haha ja, ist ein gutes Game.
Aber bis wir den Status im Spiel erreicht haben, braucht es noch ein bisschen...

Obwohl - So weit sind wir noch nicht entfernt...
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
27.02.2017 um 08:30 Uhr
Moin,

12€ sind für das Spiel imho noch zu viel.
Fand das übertrieben schlecht.

Obs geeignet ist jemanden über DAtenschutz zu belehren?
Vielleicht ein wenig...
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
27.02.2017 um 11:17 Uhr
Hallo,

die 70 Euro, die ein (Konsolen-)Spiel normalerweise kostet, ist auch das Ding hier nicht wert. Aber ich denke, unter 30 Euro kann man bedenkenlos zuschlagen. Letztendlich ist es ja doch angenehm komplex, macht Laune, ist abwechslungsreich, fehlerfrei umgesetzt und langweilig wird es auch nicht.

Ich denke, wenn ich meinen Eindruck der ersten 5 Minuten schildere, kommen wir noch um einen Spoileralarm herum

Das Spiel spielt in Chicao, wo die öffentliche Hand ein System namens "CTOS" in Betrieb genommen hat. Dieses besteht aus zahlreichen Überwachungskameras. Weiterhin wird *alles* miteinander vernetzt - vom Getränkeautomaten bis hin zum Suchverlauf der Bürger.

Man läuft als "Hacker" durch die Stadt und erhält über sein Smartphone Informationen zu jedem Bürger, die natürlich permanent über Videokameras biometrisch erkannt und verfolgt werden. Man kann die Kameras hacken. D.h. man "schaut" durch die Kamera und sieht dann plötzlich weitere Kameras, die vorher nicht im Blickfeld waren. Die hackt man dann ebenfalls und erhält weitere Einblicke. Hand hoch - wer hat damals "The Sentinel" auf 'm C64 gedaddelt?

Wenn man sich selber mit den Kameras beobachtet, sieht man nur einen "Pixelbrei". Hier wird schnell klar, dass sich jemand, der sich der Beobachtung entzieht, im Grunde genommen "am auffälligsten" verhält und "am verdächtigsten" ist.

Das System beinhaltet einen so genannten "Profiler". Das ist letztendlich ein Dienst, der aus diesem ganzen Datenwust eine Verbrechenswarscheinlichkeit berechnet. "Irgendwann" bekommt man also angezeigt dass höchstwarscheinlich von XZY ein Verbrechen an Position ABC stattfindet und man darf dann fest "Superheld" spielen und das Opfer retten^^

Sehr schön dargestellt sind auch die Privatsphäreneinbrüche, die zusätzlich Erfahrungspunkte verschaffen. Man geht an eine Art Übergabepunkt am Gebäude, hangelt sich durch die Datenleitungen zu der jeweiligen Wohnung, in der man dann Zugriff auf Kameras / Mikrofone (Tablet, Laptop usw.) erhält und äußerst pikante Details über die Bewohner erfährt. Die Videos findet man übrigens auch in gespeicherter Form in den CTOS-Rechenzentren.

Das Hacken ist irgendwie cool dargestellt und umgesetzt. Man geht zu der Tür oder Steuerung, aktiviert das Smartphone und sieht dann die Unterputzleitungen aufleuchten. Der Switch, den man dann knacken muss, kann durchaus mal 2-3 Gebäude weiter im 5 Stockwerk unter einer Klimaanlage hängen.

Verfolgungsjagden per Auto / Motorrad / zu Fuß sollte man eigentlich ebenfalls durch Hacken gewinnen. Man kann z.B. Ampeln umschalten und Unfälle provozieren, Brücken hoch- und runterfahren, Tore öffnen und schließen, Poller ausfahren, Trafos sprengen (=Stromausfall - 1 Minute Dunkelheit in der man flüchten kann) usw. usf.

Das ist eigentlich das Einzige, was mir bis jetzt missfällt. Irgendwann ist doch der Punkt erreicht, wo man wieder die Brechstange herausholt oder mit dem Fahrzeug dort entlangfährt, wo am wenigsten Verkehr ist und man "am schnelllsten fahren" kann. Auch wenn sich z.B. die Gangsterverstecke strategisch lösen lassen - man ist doch geneigt, die Flinte herauszuholen und unmittelbar nach dem ersten Schuss findet man sich bei einer Partie Counter-Strike wieder

Ich hätte mir dort jedenfalls etwas weniger Hektik gewünscht. Aber, wie gesagt - hier geht es ja "um das Thema".

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
02.03.2017 um 02:06 Uhr
Bleibt nur die Frage, ob das in der Gegenwart, Zukunft oder Vergangenheit spielt...

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: lioncast23
06.06.2017 um 23:51 Uhr
watchdaogs game movie german
Ziehs dir rein ist ganz nett, oder wenigstens besser Al's jungle doof
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
IP-Adresse Verbergen oder Verstecken (15)

Frage von Daoudi1973 zum Thema Netzwerke ...

Netzwerke
URL Routing selbst festlegen (2)

Frage von creature85 zum Thema Netzwerke ...

Utilities
gelöst Fernwartung verwalten (19)

Frage von ukulele-7 zum Thema Utilities ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (31)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...