Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ivacy als VPN-Anbieter

Mitglied: n.o.b.o.d.y

n.o.b.o.d.y (Level 3) - Jetzt verbinden

05.07.2009, aktualisiert 10.07.2009, 19287 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Ein Erfahrungsbericht durch Selbsttest

Hallo,

nach dem die große Diskussion mit der Internetzensur in Deutschland los ging, habe ich ernsthaft angefangen mich mit VPN-Anbietern auseinander zu setzen. Nach einigen Recherchen habe ich mich entschlossen ivacy zu testen. Hier wollte euch mal meine Erfahrungen mit diesem Anbieter berichten.


Warum den Anbieter?


- ich kann anonym per UKash zahlen (wer es nicht kennt, es funktioniert im Prinzip wie Prepaid bei Handys
- der Anbieter verlangt keine persönlichen Daten von mir, ich richte einen Account (user/pass) ein und das war es.
- als Einwahl bietet ivacy ipces, pptp, OpenVPN und eine eigene Einwahlsoftware
- Es gibt einen Usenet Zugang inklusive (wer ihn braucht)
- Portweiterleitung funktioniert
- SMTP kann aktiviert werden


Preis


Es gibt prinzipiell zwei Varianten flat und volumensabhängig. Ich habe mich für die flat entschieden und für einen Monat 10 € per UKash gezahlt. Was ich erst gedacht habe, man muß bei UKash einen Account haben um das nutzen zu können. Ist aber nicht so! Auf der Seite von UKash kann man gemütlich die nächste Verkaufsstelle rausfinden. Als Zahlungsmittel werden noch Kreditkarte, PayPal und Micropayment akzeptiert.

30 Tage = 10 €
90 Tage = 25 €
0,5 € / 1 GB


Einrichtung


Es gibt dort auf der Webseite für jede Zugangsart einen bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung, so dass das kein großes Problem darstellt. Bei mir war es nicht ganz so einfach, aber das liegt an meiner Konfiguration zu hause. Als Zugangsdaten für das VPN werden die gleichen user/pass genutzt, wie zu deren Webseite.


Features


Exitnodes
Als Exitserver ins "normale" Internet kann man zwischen Russland und England wählen. Ich hab mich für Russland entschieden. Macht man al eine myip-Abfrage, stellt man fest, dass man in St. Petersburg "rauskommt". England habe ich noch nicht getestet, weil es für mich wenig sinnvoll erscheint, in Europas meist überwachten Land raus zu kommen. Wie ich gerade feststelle, wo ich das hier schreibe, gibt es nun auch einen Exitnode in den USA.

Portweiterleitung
Wie oben schon beschrieben kann man sich Ports ich das ivacy-Netz weiterleiten lassen. Das geht ganz einfach über die Webseite von denen. Frei Ports gibt es zwischen 30.000-60.000 mit Verfügbarkeitscheck. Funktionier ohne Probleme und der Port beleibt einem zugeordnet bis man ihn mal wieder freigibt.

SMTP
Per Default ist Port 25 gesperrt. Dieses kann man aber über das Webinterface ändern. Nur hat es bei mir nicht viel geholfen, denn ich wurde meinen Mails nicht los. Nach einiger Forumssuche bin ich dann fündig geworden. Wenn der der Mailhoster SSL unterstütz, dann kommt man auch hier wieder dazu Mails verschicken zu können. Denn der Port 465 ist bei ivacy frei. Bei allen meinen Accounts funktioniert es jetzt (u.a. GMX). Also SMTP geht, aber nur mit Hürde.

Usenet
Im Preis ist ein Usenetzugang incl. der Server steht im internen ivacy-Netz. Ich hab mal probiert und bei einem Download flogen mir die Daten zu, was die DSL-Leitung hergibt.

P2P
Durch die Portweiterleitung ist auch das möglich, hier merkt man aber doch, dass man über ein VPN-Netz geht. Ich würde sagen, man hat so gefühlt 1/4-1/3 Geschwindigkeitsverlust. Aber das ist wirklich nur Bauchgefühl.

WWW
Geht alles, keine Stoppschilder, und ich sehe keinen Geschwindigkeitsverlust


Datenspeicherung

Sicher ein wichtiger Punkt für einen der sich mit VPN aufeinandersetzt. Da muß man natürlich dem Anbieter vertrauen oder auch nicht. Das ist eine persönliche Entscheidung die man treffen muß. Laut ivacy werden nur Daten gespeichert, die vür die Abrechnung nötig sind (bei Volumenstarif das Transfervolumen, bei Flat die Anzahl Tage). Die Daten werden beim Trennen der Verbindung erhoben und danach gelöscht.


Support


Bei der Einrichtung der VPN-Strecke mußte ich dann auch gleich das erste Mal den Support von denen in Anspruch nehmen. Da mir OpenVPN immer zurückgab "User/Pass falsch.." Dazu gibt es auf der Webseite die typische FAQ, wenn einem diese nicht weiterhilft, kann man mit seinem per Webformular "persönlichen" Support erhalten. Ich also in dem Formular mein Problem geschildert und gespannt gewartet, wie lange es dauert und ob ich überhaupt eine Antwort bekomme. Ich kann nicht genau sagen, wie schnell die Antwort kann, aber all ich nach ca. 1,5 - 2 Stunden wieder am PC saß, war sie da. Lösung: Passwörter müssen UNICODE sein. OK, war meins natürlich nicht, kurz geändert und voilla es klappt.
Zweite Fall: Zum Ende meines persönlichen Testmonats ging den einen Tag die OpenVPN-Einwahl nicht mehr. Das ganz zog sich 24 h hin. Auch in dem ivacy-Forum fanden sich andere Betroffene, also lag es nicht am meinem Server. Gut! Ich also den support angeschrieben (über das Wegformular) und nachgefragt was los ist. Wieder eine schnelle Antowort, dass leider der OpenVPN-Einwahlknoten ausgefallen ist und man um Entschuldigung bittet. Als Entschädigung wurden mir 3 Tage Zugang gutgeschrieben! So mag ich das!
Also Sprache gilt bei denen hauptsächlich englisch. Meine erste Anfrage habe ich auf deutsch gestellt und eine englische Antwort bekommen. Dann hab ich halt beim nächsten mal auch auf englisch angefragt. Scheint aber beides zu gehen.


Fazit


Nach dem ersten Monat Test, habe ich gleich drei Monate angehängt. Ich bin zufrieden, alles läuft wie ich mir das vorgestellt habe. Die VPN-Strecke läuft stabil, nach der nächtlichen Zwangstrennung des Routers wird die Verbindung gleich wieder aufgebaut und steht somit gleich wieder zur Verfügung.
Mitglied: lukluk
05.07.2009 um 13:28 Uhr
Evtl. sollte man dazuschreiben, dass man bei Anmeldung 100mb an Frei-Traffic zum testen bekommt.

Negativ sollte man aber auch anmerken, dass man im Volumentarif zwar nur 50c pro GB zahlt, jedoch mind. 10euro zahlen muss. Ich als Wenig-Nutzer des VPNs brauchte knappe 2 Monate um meine 100mb aufzubrauchen. Als ich mir per PayPal 1GB dazukaufen wollte, ging es leider nicht.... und 20GB brauch ich sicher nicht von daher hab ich mir was anderes gesucht.

Gruß, LL
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
05.07.2009 um 19:02 Uhr
Hallo,

ahja, das ist natürlich für Wenignutzer wirklich nicht sinnvoll. Da ich nur die Flat probiert habe, bin ich darüber nicht gestolpert.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.07.2009 um 13:14 Uhr
Hallo,

ich wundere ich etwas...

nach dem die große Diskussion mit der Internetzensur in
Deutschland los ging, habe ich ernsthaft angefangen mich mit
VPN-Anbietern auseinander zu setzen. Nach einigen Recherchen habe ich
mich entschlossen ivacy zu testen. Hier wollte
euch mal meine Erfahrungen mit diesem Anbieter berichten.


Wieso verlinkst du den Namen "ivacy" auf die Website von www.icay.com ???

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
10.07.2009 um 13:37 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

ich wundere ich etwas...

Ich mich auch


Wieso verlinkst du den Namen "ivacy" auf die Website von
www.icay.com ???

Da hat die Tastatur nicht das geschrieben, was ich getippt habe.... ist korrigiert! Danke für den Hinweis!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.07.2009 um 18:06 Uhr
Hallo,

ich begründe das immer anders...


Da hat die Tastatur nicht das geschrieben, was ich getippt
habe.... ist korrigiert! Danke für den Hinweis!


Dicke Finger auf kleiner Tastatur...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: webslap
15.04.2016 um 16:51 Uhr
Bei Ivacy VPN hat sich offenbar eine ganze Menge getan seither. Ich habe gerade auch einen aktuellen Testbericht gefunden . Derzeit hat er der Service offenbar mehr als 100 Standorte und kostet weniger als 2$ pro Monat? Ivacy VPN Testbericht Wer damit aktuelle Erfahrungen gemacht?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenschutz

Einstellung zum Thema Sicherheit bei einem großem Anbieter von medizinischer Abrechnungssoftware

Information von StefanKittelDatenschutz6 Kommentare

Hallo, ich habe heute Morgen eine Mail von einem Kunden bekommen die mich echt aus den Socken gehauen hat. ...

LAN, WAN, Wireless

Die Fritten und das VPN

Erfahrungsbericht von the-buccaneerLAN, WAN, Wireless34 Kommentare

Moinsen zusammnen! Aufgrund einer Kundenanfrage habe ich mich Anfang des Jahres mit dem Thema Fritzbox <> PfSense VPN beschäftigen ...

Router & Routing

PfSense Routing durch VPN-Tunnel

Tipp von FA-jkaRouter & Routing2 Kommentare

Ich hatte vorhin das Problem, dass eine pfSense keine Route auf einen OpenVPN-Client setzen kann. In der Sense war ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgbornSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...