Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Laufwerksbuchstaben vom USB Stick / Platte erkennen

Anleitung Microsoft Windows Tools

Mitglied: Andynix

Andynix (Level 1) - Jetzt verbinden

04.07.2006, aktualisiert 18.10.2012, 44053 Aufrufe, 10 Kommentare

Viele können das Problem:
Ab einer bestimmten Zahl von USB Geräten (oder anderen MS Gründen) bekommt das USB Stick bei jeden einstecken einen anderen Laufwerksbuchstaben zugewiesen. Fatal ist es wenn man z.B. für einen Backup Script auf einen festen Laufwerksbuchstaben angewiesen ist.

Lösung:
1. eine kleine Textdatei auf dem Stick erstellen, z.B. usb_stick.txt
2. eine Abfrage im Script / Batch die wie folgt aussieht:


FOR %%i IN (D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z) DO IF EXIST %%i:\ usb_stick.txt SET USBST=%%i:

robocopy.exe %USBST%\ "E:\Eigene Dateien\USB Stick" /MIR


Anmerkung:
1. Alles nur geklaut, ich weiß... - 'die Schweizer haben es erfunden' -> WinXP unattended Installation direkt von der CD
2. Durch Variation der Namen kann man gar Montag Stick vom Freitag Stick erkennen
3. Es kann einen beliebige Datei verwendet werden – z.B. *.ico
4. JA, es wird beim Fehlen des USB Sticks ALLEs gesichert,... ich weiß. Es wird auch Vorausgesetzt das die robocopy.exe da ist und irgendwo im PAHT liegt.
(mein Fehler, ich setze immer voraus das die Leute etwas mitdenken aber heute muss man zu einen Dietrich eine bebilderte oder Videoanleitung mitgeben)

Version 2
FOR %%i IN (D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z) DO IF EXIST %%i:\ usb_stick.txt SET USBST=%%i:
if not exist %USBST%\usb-stick.txt goto NIXDA
robocopy.exe %USBST%\ "E:\Eigene Dateien\USB Stick" /MIR
:NIXDA
Mitglied: NoFear
06.07.2006 um 13:13 Uhr
Hi Administrator-Gemeinde !

Habe beste Erfahrungen mit dem Freeware-Tool USBDLM von Uwe Sieber gemacht.
Genial einfach, einfach genail .... vielleicht hilft es dem ein oder anderen.

Freeware bezieht sich auf die Privat Nutzung, ansonsten sind die Linzenz Kosten eher maginal !

http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html

Schöne Grüße
NOFEAR
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
10.07.2006 um 13:01 Uhr
Sehr guter Tipp, vielen Dank genau das habe ich gebraucht (nichts mit Files auf dem USB-Stick) !
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.07.2006 um 13:36 Uhr
Anmerkung 2)
Falls in der obigen Batch-Variante keine Datei usb_stick.txt gefunden wird und die Variable %USBST% leer bleibt....


Dann wird ALLES von C:\ auf "E:\Eigene Dateien\USB Stick" gesichert....

Haben bestimmt ohnehin alle gesehen, aber ich wollte es doch noch mal ansprechen...

Nichtsdestotrotz - ich finde sowohl den Batch-Ansatz praktikabel (so würde ich auf jeden Fall auf Rechnern verfahren, die ich nicht kenne/die nicht mir gehören) und auch den Tipp mit dem Uwe-Siebel-Tool.

Ich werde beide Ansätze entsprechend bewerten und bitte @NoFear: Trag doch bitte diesen Link unter "Tools und Utilities" ein.

Danke
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Miceman
30.05.2007 um 17:02 Uhr
Das funktioniert soweit sehr gut aber es kommt bei Laufwerken ohne Datenträger (und bei ein4em Multicardreader sind das einige) bei jedem Laufwerk eine Fehlermeldung "kein Datenträger eingelegt" oder so. Kriegt man die vielleicht noch irgendwie weg?
Bitte warten ..
Mitglied: Andynix
26.06.2007 um 13:28 Uhr
Bei Cardreadern hat man Probleme.

Lösungen:
1.) Die Cardreader Laufwerke bekommen feste Laufwerksbuchstaben D-F. Und die Zeile
FOR %%i IN (G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z)
fängt erst mit G an
2.) Für den privaten Gebrauch USB Drive Letter Manager http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html
Bitte warten ..
Mitglied: Nathor
13.04.2008 um 13:57 Uhr
Probier es doch einfach mit dem Tool USBDLM. http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html
Das weißt jedem Stick seinen eigenen Laufwerksbuchstaben zu und merkt sich diesen und reserviert diesen auch! Echt Genial das Tool. Außerdem Freeware.

Edit: Upps sehe grad das ich mit dem "Tool Tipp" zu spät komme.
Bitte warten ..
Mitglied: wfzadmi
19.01.2009 um 10:23 Uhr
Hallo Andynix.

Bei mir funktioniert die Routine unter Vista nicht.

Auch nicht bei Ausführung mit "Ausführen als Administrator" .

Unter XP läuft es.
Woran mag das liegen ?
Ich bitte um einen Tipp.

Vielen Dank im Voraus.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.01.2009, aktualisiert 18.10.2012
Hallo wfzadmi und willkommen im Forum!

Entschuldigung, dass ich mich vordränge, aber lt Rückmeldung des Users leertaste soll die hier vorgeschlagene Variante zur Bestimmung des Laufwerksbuchstabens (es wird nach einer "PStart.Exe" auf einer USB-Platte gesucht) unter Vista funktionieren ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: wfzadmi
29.01.2009 um 19:50 Uhr
Hallo bastla; mit vielem Dank für das Willkommen.

Heureka!
Also: Liegt nicht an Vista oder XP. Die Routine erbrachte Fehlermeldungen bei den Buchstaben, die unbestückten Wechseldaten-Laufwerken zugewiesen waren (bei mir Kartenleser). Die sind zwar vorhanden, also prinzipiell im Zugriff, aber da kein Medium eingelegt ist/war, kam die Fehlermeldung. Auf meinem XP gibt es keine Wechseldaten-Laufwerke.
Mich wundert nur, dass keine Fehlermeldungen erscheinen bei den unbestückten CD-Laufwerken; die werden nämlich in der Schleife mit abgefragt.

Gruß an alle
wfzadmi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Suche USB-Stick, welcher sich wie eine USB-Platte verhält (19)

Frage von NCCTech zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...