Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Meldung im Syslog: Drop messages due to rate-limiting

Tipp Linux Ubuntu

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

17.03.2014, aktualisiert 18.03.2014, 12909 Aufrufe, 2 Kommentare, 1 Danke

Hallo Ubuntu User,

ich hatte im Syslog (/varlog/syslog) einige merkwürdige Meldungen über einen "Message Drop". Es wurden also Nachrichten nicht ins globale Syslog geschrieben. Hier ein Beispiel:
01.
Mar 17 09:18:21 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock begins to drop messages from pid 28537 due to rate-limiting 
02.
Mar 17 09:18:26 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock lost 507 messages from pid 28537 due to rate-limiting 
03.
Mar 17 09:18:27 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock begins to drop messages from pid 28537 due to rate-limiting 
04.
Mar 17 09:18:32 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock lost 488 messages from pid 28537 due to rate-limiting 
05.
Mar 17 09:18:34 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock begins to drop messages from pid 28537 due to rate-limiting 
06.
Mar 17 09:18:38 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock lost 333 messages from pid 28537 due to rate-limiting 
07.
Mar 17 09:18:39 server-01 rsyslogd-2177: imuxsock begins to drop messages from pid 28537 due to rate-limiting
Was macht der rsyslogd Daemon hier?

Seit der rsyslogd Version 5.7.1 gibt es ein neues Feature (drop), dass nach 200 Nachrichten eines einzigen Prozesses innerhalb von 5 Sekunden die Nachrichten nicht mehr in das Logfile schreibt (das sind die default Werte). Satt dessen erscheint die Meldung "imuxsock begins to drop messages from pid 12345 due to rate-limiting".

Was bei Firewalls/Routern (und evtl. noch Webservern) sicher sinnvoll erscheint, kann bei anderen Systemen leicht zu einer Fehlinterpretation führen. Es können mit dem Drop auch wichtige Informationen vom System oder den Daemons unterschlagen werden. In den unterschlagenen Informationen können sich Sicherheitsrelevante Informationen befinden, die durch den Drop nicht mehr im Syslog erscheinen. Aus meiner Sicht ist das für den rsyslogd keine gute Grundeinstellung.

Aber man kann das Default-Verhalten leicht ändern. Dazu muss man nur die Datei /etc/rsyslog.conf bearbeiten. Nach dem Modul und im Bereich von " GLOBAL DIRECTIVES " kann man zwischen zwei Alternativen wählen:

a) Man ändert die Default-Werte. Beispiel:

$SystemLogRateLimitInterval 10 
$SystemLogRateLimitBurst 500
(500 Nachrichten innerhalb von 10 Sekunden)

b) Man schaltet das Drop-Feature komplett aus

$SystemLogRateLimitInterval 0
Danach muss man den rsyslogd Daemon neu starten:

sudo service rsyslog restart
P.S. der Tipp funktioniert natürlich für alle Systeme (ab CentOS 6.x, ab Debian 5.0, ab Fedora 13, ab OpenSuSE 11.x/12.x, ab Ubuntu 10.0), die den rsyslogd Daemon benutzen.

Gruß
Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.03.2014 um 11:30 Uhr
Zitat von Frank:

Aus meiner Sicht ist das für den rsyslogd keine gute Grundeinstellung.

Es ist zweischneidig. Macht man das Limit zu hoch (oder gar keins), öffnet das Angriffspunkte für DOS-Attacken. Macht man es zu niedrig, können wichtige Informationen verlorengehen. Wie immer muß der Admin das Zeug halt anfassen und für ihn sinnvolle Werte einstellen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
17.03.2014, aktualisiert um 11:57 Uhr
Hi lks,

es kommt halt immer auf das System drauf an. Auf einem Server, der z.B. im Internet gar nicht erreichbar ist, brauche ich persönlich die volle Info im Syslog. Klar, jeder Admin muss selbst ermessen, ob es für ihn Sinn macht, dieses Feature zu nutzen oder nicht.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Wiedergabe eines Drop-Down Menüs! (2)

Frage von Magnus32x1 zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Drag and Drop in Powershell (2)

Frage von mc-doubleyou zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft Office
gelöst Excel Pdf Datei als Icon Symbol in Word einfügen per Drag and drop? (4)

Frage von Geforce zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...