Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MultiBootStick auf Grub2-Basis

Mitglied: ChrisIO

ChrisIO (Level 1) - Jetzt verbinden

24.12.2012, aktualisiert 21.06.2013, 9358 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hey, Gemeinde!

Aus aktuellem Anlass hier eine kleine Anleitung, denn ich habe mich nun auch nochmal abschließend mit der MultiBootStick-Problematik beschäftigt.

Vorgefertigte Tools zu nutzen brachte bislang immer nur unbefriedigende Ergebnisse, entweder konnte man nicht mehrere ISOs nutzen, die ISO-Auswahl war vorgegeben oder das Tool war mit nem Trojaner verseucht. Ich wollte meinen Stick, mit meinen ISOs. Kurz reingegoogelt in die Materie, auf die Eigenerstellung per Grub2 gestoßen und für passend befunden.

Einziges Manko für Windows-Nutzer ist, dass ich jetzt keinen Weg nennen kann, Das einfach unter Win zu realisieren, aber geht bestimmt auch, mit nen paar Tricks. Ansonsten kurz mal das Installationsmedium von Ubuntu 12.04 x64 auf ne CD gebrannt, Stick rein und schon bootest Du das Live-System von der Disc, welches Du später super auf deinen Stick schieben kannst.

Vorteile dieser Vorgehensweise:
Ich erhalte lediglich zwei Ordner auf meinem Stick, welcher abschließend in seiner vollen Fat32-Struktur nutzbar ist, 1.) boot in welchem der Ordner grub(grub2) liegt und 2.) den Ordner iso in welchem die ISOs in Reinform liegen. Diese lassen sich zur Not dann auch nochmal schnell, offline Vorort brennen, wenn ein alter Kasten mal Probleme beim MultiStickBoot macht.
Alle weiteren Kofigurationen sind in einem kurzen menuentry in der grub.cfg übersichtlich zusammengefasst, das Bootmenü lässt sich hierüber individuell erstellen und das Verfahren ist weit verbreitet und man kann menuentries anderer Nutzer einfach einfügen, das Iso auf den Stick schieben und ist fertig mit der Erweiterung seines MultiBootSticks.

Hier eine Anleitung: https://wiki.archlinux.de/title/Multiboot_USB_Stick

Hier ein Ausschnitt der "menuentries" aus meiner grub.cfg:

Funktionierende Einträge:
menuentry "Darik's Boot And Nuke" { 
    set isofile="/iso/dban-2.2.7_i586.iso" 
    loopback loop $isofile 
    linux (loop)/DBAN.BZI nuke="dwipe" iso-scan/filename=$isofile silent -- 
 
menuentry "Ubuntu 12.04 Live amd64" { 
    set isofile="/iso/ubuntu-12.04.1-desktop-amd64.iso" 
    loopback loop $isofile 
    linux (loop)/casper/vmlinuz boot=casper iso-scan/filename=$isofile noprompt noeject 
    initrd (loop)/casper/initrd.lz 
 
menuentry "Ubuntu 12.04 Live i386" { 
    set isofile="/iso/ubuntu-12.04.1-desktop-i386.iso" 
    loopback loop $isofile 
    linux (loop)/casper/vmlinuz boot=casper iso-scan/filename=$isofile noprompt noeject 
    initrd (loop)/casper/initrd.lz 
}
Funktionierende Einträge die Modifikationen bedurften:
menuentry "ATIH Rescue Medium" { 
    echo Starting Acronis True Image... 
    set isofile=/iso/ATIH_Boot_no-test.iso 
    loopback loop $isofile 
    set gfxpayload=1024x768x32,1024x768 
    linux (loop)/Recovery\ Manager/4grub2/DAT3.DAT quiet mbrcrcs=on findiso=$isofile 
    initrd (loop)/Recovery\ Manager/4grub2/DAT2.DAT /s 
} 
-> Original-ISO läuft zwar aber wird beim Backup als Testversion erkannt.
Nach Modifikation des Images(DAT3.DAT und DAT2.DAT aus dem Bootbereich entpacken und ins ISO integrieren) voll funktionsfähig.
-> Anleitung: http://forum.acronis.com/forum/13730


Nicht funktionierende Einträge:
menuentry "VMware ESXi 5.1 Installer memdisk - LÄUFT NICHT" { 
    linux16 /boot/memdisk iso 
    initrd16 /iso/VMware-VMvisor-Installer-5.1.0-799733.x86_64.iso 
}
-> Läuft nicht, memdisk ist ein Teil von Syslinux, einfach memdisk-Ordner auf den Stick schieben, hat nix gebracht muss ich nochmal bei.

Ich hoffe ich konnte ein paar Leute inspirieren und freue mich auf Eure Posts mit Euren menuentries.

Mit freundlichem Gruß,
Chris
Mitglied: Nr60730
03.01.2013, aktualisiert um 22:22 Uhr
moin,

zwei Tipps:

  1. Nutze doch die <code type=plain> </code> Tags statt den "normalen"
  2. Wenn du auf klickibunti ohne Viren stehst, nimm das "original"

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisIO
07.01.2013, aktualisiert um 22:32 Uhr
Hey,

Zitat von Nr60730:
moin,

zwei Tipps:

  1. Nutze doch die <code type=plain> </code> Tags statt den "normalen"

Updated!


# Wenn du auf klickibunti ohne Viren stehst, nimm das "original"

Gruß

???
Dein Link führt zu unetbootin.
Das ISO welches Du verwendest ist doch mit unetbootin und grub2-boot das Gleiche, also gleiche Virenfreiheit.
Unetbootin entpackt lediglich dein ISO für Dich und schreibt die Dateien und Ordner samt Bootloader und Bootkonfiguration auf deinen Stick.
Mit der Grub2-Methode bist Du sogar noch im Vorteil, da das ISO nur geLOOPed wird und wenn sich so was in das geloopte Device schreibt, ist es nach dem reboot weg.
Jemand müsste also deine iso infizieren, oder deinen Stick.

Gruß,
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.02.2013, aktualisiert 14.04.2014
Achtung: Beim Booten von Linux im UEFi_Modus kann man manche Samsung Notebooks zu Ziegelsteinen konvertieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisIO
17.06.2013, aktualisiert 18.06.2013
Menuentry für Ubuntu 13.04 x64:

menuentry "Ubuntu 13.04 Live amd64" {
set isofile=/iso/ubuntu-13.04-desktop-amd64.iso
loopback loop $isofile
linux (loop)/casper/vmlinuz.efi boot=casper iso-scan/filename=$isofile noprompt noeject
initrd (loop)/casper/initrd.lz
}

P.S.: Diese Variante ist gar nicht UEFI-fähig.
Bitte warten ..
Mitglied: DesertF0x
14.04.2014 um 10:17 Uhr
Man kann die dat Dateien aus dem Bootbereich des Images extrahieren, dann tritt das Problem das es nur eine Testversion ist nicht auf.

menuentry "Acronis True Image 2014" {
echo "Acronis True Image wird geladen..."
set quiet=1
gfxpayload=1024x768x16
linux dat3.dat ramdisk_size=32768 quiet
mbrcrcs=on
initrd dat2.dat /s
boot
}


Mit Grub2 und UEFI kann man nur die 2014er Testversion starten....

menuentry "Acronis True Image 2014" {
linux kernel64.dat vga=791 root=/dev/ram0 quiet
initrd ramdisk64.dat
}
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
iOS
Updates für Iphone und Co
Information von sabines vor 1 StundeiOS

Gestern abend ist iOS 11.3.1 erschienen, ein kleineres Update, dass einige Lücken schließt und "Lahmlegen" nach einem Display Tausch ...

Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 1 TagWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Heiß diskutierte Inhalte
C und C++
Frage1 C Programmierung-Makefile Frage2 PHP-Programmierung HTTP-Fehler 404
Frage von KatalinaC und C++27 Kommentare

Hallo, ich habe 2 Fragen, die nichts miteinander zu tun haben aber mit denen ich mich gerade beschäftige: 1. ...

Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux27 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

LAN, WAN, Wireless
Watchguard T15 VPN Einrichtung
gelöst Frage von thomasjayLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo zusammen, wir möchten gerne über unsere Watchguard T15 einen VPN-Tunnel (Mobile VPN with IPSec) einrichten! Als Client nutzen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL19 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...