Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear Wlan-Karten unter SUSE 10.0

Mitglied: pide

pide (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2006, aktualisiert 25.11.2006, 30299 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich habe zwei Tage damit zugebracht eine vernünftige Beschreibung zu bekommen wie man eine Netgear Wlan-Karte auf einem Linuxsystem zum laufen bringt. Nun habe ich es geschafft und will der restlichen Welt mitteilen wie man das bewerkstelligt.
Hier ein kleines TUT zum einrichten von WLAN-Karten unter Linuxb

Eckdaten:

Wlan-Karte: Netgear WPN311 (wird von Linux erkannt funktioniert aber nicht)

System: Suse Linux 10.0


So dann wollen wir mal loslegen:

Als erstes müsst ihr euch versichern das, dass Programm Ndiswrapper auf eurem System installiert ist:

-> Yast -> Software -> Software installieren oder löschen -> nach ndiswrapper suchen ggf. installieren

Nun solltet ihr euch die Treiber von der Treiber CD oder aus dem Internet herunterziehen:

Bei diesen Dateien muss eine *.inf Datei vorhanen sein
Wo ihr den Treiber ablegt ist prinzipiell egal, am besten irgendwo wo er nicht stört.

Jetzt geht's ans eingemachte:

Nun öffnet ein Terminal. Jetzt solltet ihr euch als root anmelden. Gebt "su" ein und das dazugehörige root Passwort (Sollten sie dieses nicht kennen wenden sie sich bitte an den zuständigen Administrator )

Jetzt solltet ihr in das Verzeichniss wechseln in dem ihr den Treiber für die Karte abgelegt habt.
Als nächstes folgt das einbinden der Treiber ihr müsst einfach "ndiswrapper -i *.inf" eingeben wobei * dem Treibernamen der .inf Datei entspricht.
Als nächstes gebt ndiswrapper -l ein dort sollte nun ungefähr das stehen:

linux:/home/pide # ndiswrapper -l
Installed ndis drivers:
<<drivername>> driver present, hardware present
linux:/home/pide #

wenn das stimmt können wir weitermachen.

Als nächstes müssen wir ins Yast und die Karte konfigurieren.

Yast -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte -> links unten auf hinzufügen -> bei gerätetyp: Drahtlos -> bei modulname: ndiswrapper -> auf weiter klicken In dem darauffolgenden Fenster alles belassen -> auf weiter klicken -> eventuell wep schlüssel oder andere Einstellungen zur Verschlüsselung machen.

So. Der erste große Schritt wäre getan.

Als nächstes öffnet am besten das Programm KWIFImanager unter Internet-> Datenübertragung -> Kwifimanager

Damit könnt ihr sehen ob ihr Verbindung habt oder nicht.

Wenn ihr das Programm geöffnet habt geht zurück zum Terminal. Gebt dort den Befehl modprobe ndiswrapper ein (nur als root möglich)

Nach ein paar Sekunden sollte der Kwifimanager eine Verbindung anzeigen. Wenn das klappt habt ihrs geschafft!

Jetzt habt ihr noch das Problem, dass der Befehl jedesmal nach dem Neustart eingegeben werden muss.
Dies kann man umgehen indem man als root in der Konsole "ndiswrapper -m" eingibt. Nun sollte nach jedem Neustart alles automatisch eingerichtet werden. Sollte dies nicht funktionieren (war bei mir der Fall).
Muss man ein kleines Shellscript schreiben.

So:

1.als root in die Konsole -> die Datei /etc/sudoers mit einem Texteditor öffnen (z.B. kwrite /etc/sudoers)

Nun folgende Zeilen suchen
  1. User privilege specification
root ALL=(ALL) ALL

unter diese Zeilen folgendes eingeben wobei <<username>> deinem Usernamen entsprechen muss:

pide ALL=NOPASSWD: /sbin/modprobe
pide ALL=NOPASSWD: /usr/sbin/ndiswrapper
Datei speichern und beenden.
2. Das Shellscript
erstellt eine Datei mit dem Namen Internet.sh
In diese folgende Befehlszeilen einfügen:
sudo modprobe ndiswrapper
Datei abspeichern und beenden
Jetzt habt ihr ein Shellscript, dass einzige was ihr jetzt noch tun müsst ist ein rechtsklick auf die Datei und unter Eigenschaften -> Berechtigungen -> in das Kästchen "Ausführbar" ein Kreuz machen und "OK" klicken.

Nun müsst ihr nur noch bei jedem Neustart auf diese Datei klicken und eure Verbindung steht.

Mit freundlichen Grüßen euer pide

Literatur:
Unter man pages -> sudo
unter usr/share/doc/packages/ndiswrapper/readme.suse

Vielen dank an stpe der mir sehr geholfen hat.
Und an alle TUT Writer die sich die Mühe machen und sich die Zeit nehmen!
DANKE
Mitglied: stpe
17.03.2006 um 21:00 Uhr
" Vielen dank an stpe der mir sehr geholfen hat."
Oha - vielen Dank für die Blumen ;)

Ist nett geworden, Dein kleines Tutorial.

Gruss
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: layer8slayer
17.05.2012 um 15:42 Uhr
Hi

Zitat von pide:
unter diese Zeilen folgendes eingeben wobei <<username>> deinem Usernamen entsprechen muss:

Da es ein Tutorial ist, muss es genau sein. Ich finde keinen Begriff "username"
Vielleicht auch die Rechtschreibung überprüfen, bevor Dich die "alten" Admins hier zerpflücken ;)


Grüße
l8s
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
TrendMicro WFBS 10.0 erschienen
Tipp von departure69Viren und Trojaner6 Kommentare

Hallo. Bei TrendMicro ist kürzlich (05.05.2018) das Update auf bzw. die Version 10.0 von Worry-Free-Business-Security erschienen. Den Fragen und ...

Sicherheits-Tools

TrendMicro Worry Free Business Security 10.0 - erneuter Produktpatch verfügbar

Tipp von VGem-eSicherheits-Tools6 Kommentare

Servus Kollegen, habe grad die neue v10.0 installiert und den zuletzt dazu heruntergeladenen Produktpatch. Na ja, die neue Benutzeroberfläche ...

Windows 7

Win7 IP-Adresse lässt sich nicht aus der LAN-Karte entfernen

Erfahrungsbericht von SierjoergWindows 78 Kommentare

Hallo liebe Kolleginen und Kollegen, ich habe mich dazu entschlossen diese Anleitung zu schreiben, da ich gestern auf dieses ...

LAN, WAN, Wireless

WPA2 und WLAN-Sicherheit: Direkter Angriff auf WLAN-Router

Information von magicteddyLAN, WAN, Wireless

Siehe Bericht auf Heise, WPA2 und WLAN-Sicherheit: Direkter Angriff auf WLAN-Router Laut Bericht wurde eine direkte Angriffsmöglichkeit auf verwundbare ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Kumuative Updates für .NET Framework kommen für Windows 10 V1809

Information von kgborn vor 3 StundenWindows 10

Microsoft hat das Ganze im Beitrag Announcing Cumulative Updates for .NET Framework for Windows 10 October 2018 Update vorgestellt. ...

Sicherheit
Neue IT-Administrator Ausgabe - Endpoint Security
Information von Frank vor 3 StundenSicherheit

Die Endgeräte in Unternehmen stellen das wohl größte Einfallstor für Angreifer dar. Ein geöffneter, infizierter E-Mail-Anhang oder der Besuch ...

Windows Tools

Windows 10 BitLocker Laufwerkverschlüsselung ohne TPM-Chip

Anleitung von Frank vor 4 StundenWindows Tools3 Kommentare

Diese Anleitung zeigt, wie man die Windows BitLocker Laufwerkverschlüsselung ohne TPM-Chip Schritt für Schritt aktiviert. Zwar haben viele Laptops ...

Sicherheit

Interessante Methode für Leute, die in einer Windowsdomäne starke Kennwörter erzwingen wollen

Information von DerWoWusste vor 8 StundenSicherheit3 Kommentare

Dieser Artikel beschreibt, wie man auch ohne 3rd-party-tools die Kennwortsicherheit in Windows-Domänen erhöhen kann. Der Grundgedanke lautet: wir prüfen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Windows Serer 2016 Standard virtualisieren
gelöst Frage von fritte87Hyper-V33 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss für eine kleine Firma ein entsprechendes neues kleines Konzept bauen. Ich habe einen Server Standard ...

Windows Server
Kann DNS-Einträge nicht finden
gelöst Frage von BPeterWindows Server19 Kommentare

Hallo, wenn ich folgenden Befehl absetze, bekomme ich eine Liste zurück mit allen Einträgen der DNS-Zone. Wenn ich aber ...

Firewall
Externer Zugriff auf Webserver
Frage von KingLouieFirewall12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ein Kollege muss gelegentlich auf einen Webserver zugreiffen, sowohl von intern als auch ...

Voice over IP
Umstellung Anlagenanschluss ISDN auf IP - Welcher Router?
Frage von ToniSchmidtVoice over IP12 Kommentare

Hallo zusammen, zum Ende des Jahres werden unsere geliebten ISDN Anlagenanschlüsse zwangsweise auf IP Anschlüsse umgestellt. Wir betreiben die ...