Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Das neue Datenschutzgesetz - Das neue Deutschland!

Beitrag Off Topic Humor (lol)

Mitglied: Enabra-Tain

Enabra-Tain (Level 1) - Jetzt verbinden

07.11.2007, aktualisiert 10.12.2007, 20307 Aufrufe, 48 Kommentare

WARNUNG für alle, die das Folgende ernst nehmen sollten:
Dies ist purer reiner SARKASMUS, gepaart mit reinrassiger IRONIE, die beide meiner Hilflosigkeit angesichts der Politik der VON MIR NICHT GEWÄHLTen grossen Koalition Ausdruck verleihen soll.
Gleichzeitig will ich damit darauf hinweisen, dass DIESE ÜBERWACHUNG schon einmal existierte und vor fast genau 18 Jahren zu Ende ging.


<sarkasmus> <ironie>
Das neue Datenschutzgesetz sagt, der Staat soll unsere Daten 2 Jahre lang speichern lassen. Wolfgang Schäuble hat für seine Ideen mit den Fingerabdrücken zwar Schelte bekommen, aber mal ehrlich! Wer hat schon was zu verbergen? Schliesslich dienen diese Dinge ja zu unserem Schutz! Daher geht mir die Sache eindeutig nicht weit genug!


Mein 11-Punkte-Programm zur Sicherung der Bundesrepublik Deutschland bis spätestens 2010:

1.) DNA-Speicherung jedes Kindes bei der Geburt zusammen mit der von Vater und Mutter
Vorteil:
-> Ausschluss eines Kuckuckskindes
-> Feststellung eines Täters schon beim Hinterlassen eines Speicheltropfens beim Ladendiebstahl. Jeder Verbrecher fängt ja klein an.
Nachteil:
-> Viele Datensätze, aber es gibt ja grosse Festplatten und Datentapes

2.) Einpflanzung eines Chips zur GPS gestützten Aufzeichnung jeder Sekunde des Lebens.
Vorteil:
-> Ist das Kind weg, findet man's schnell!
-> Schnelle Bestrafung beim Schuleschwänzen und/oder Besuchen des/der nicht erwünschten Freundes/Freundin!
-> Schnelles Auffinden bei Flucht
-> Feststellung einer verbotenen nicht-ehelichen-Beziehung
-> Speicherung der persönlichen Daten im Chip zwecks papierloser Identitätsprüfung. Das ist aktiver Umweltschutz dank Einsparung des Personalausweises!
Nachteil:
-> Siehe 1.)
-> Chips erstellen, bekommt man aber billig in China!

3.) Speicherung der Fingerabdrücke jeder Person (zwischen dem 0ten und 18ten Lebensjahr jährlich, danach 2jährig Pflicht).
Vorteil:
-> Sofortige Feststellung der Identität
Nachteil:
-> Siehe 1.)

4.) Mitschnitt jedes Telefonats, jeder E-Mail, jedes Tastaturklicks mit Live-Auswertung, um zeitnah staatlich eingreifen zu können
Vorteil:
-> Tausende Hartz IV Empfänger können das für 1€ machen. Gut für die Arbeitslosenquote
Nachteil:
-> Siehe 1.)

5.) Abschaffung der Pressefreiheit
Vorteil:
-> Keine Nörgeleien an der Politik durch subversive Subjekte
Nachteil:
-> Keine erkennbar

6.) Abschaffung von Spartenparteien
Vorteil:
-> Keine Verwirrung am Wahltag
-> Papier- und Tinteneinsparung und damit aktiver Umweltschutz
Nachteil:
-> Keine erkennbar

7.) Schaffung einer Deutschlandpartei
Vorteil:
-> absolute Mehrheit sicher
-> keine Querschüsse politisch verwirrter und selbsternannter "Freiheitskämpfer"
Nachteil:
-> Keine erkennbar

8.) Physische Abgrenzung von anderen unsicheren Staaten durch einen massiven "Anti-Terror-und-Verbrechens-Wall"
Vorteil:
-> Keine unkontrollierte Einwanderung von gefährlichen Subjekten
-> Keine Unterminierung des Lohnniveaus durch Billig-Lohn-Arbeiter aus… <zensur> $§$§$§</zensur>
-> Boom der Baubranche
-> Boom der Sicherheitsbranche
Nachteil:
-> Erhöhte Kosten bei Waffen-, Munitions-, Minen- und Truppenverbrauch beim BGS bzw. der Bundespolizei
-> mögliche Häufung von Unfällen während des Waffenreinigens durch Kopfschüsse

9.) Änderung der Staatsform von Demokratie in Polizeistaat

10.) Ernennung von Wolfgang Schäuble zum "allmächtigen und unfehlbaren Retter und Wächter der bundesdeutschen Sicherheit"

11.) Festlegung des Grusses "Für Sicherheit und totale Kontrolle: Seid Bereit!" und der Antwort "Immer bereit!" als Standardbegrüssung.

</sarkasmus> </ironie>
48 Kommentare
Mitglied: Supaman
07.11.2007 um 18:44 Uhr
1.) DNA-Speicherung
wird schon gemacht, z.b. bei massengen tests - und wenn der täter gefunden ist, wird "vergessen" die daten zu löschen.

3.) Speicherung der Fingerabdrücke jeder Person
ist in arbeit, siehe neue reisepass. das ding hat nicht den sinn, den pass sicherer zu machen, sondern um einen grund zu haben fleissig fingerabdrücke abzunehmen und zu speichern. (seit 2001 gabs ganze 6 gefälschte pässe, das kann der grund als nicht sein)

5.) Abschaffung der Pressefreiheit
wird de facto durch einschüchterung bereits praktiziert, siehe "cicero"

Physische Abgrenzung von anderen unsicheren Staaten durch einen massiven "Anti-Terror-und-Verbrechens-Wall"
diesen schutzwall gab es schon, ist 1989 abgerissen worden.

9.) Änderung der Staatsform von Demokratie in Polizeistaat
braucht man nicht ändern, das ist schon so, wird aber aus marketingtechnischen gründen verständlicherweise nicht so propagiert. wenn ein vorwand gebraucht wird, um unbescholtene bürger zu drangsalieren und ihrer grundreche zu berauben, wird einfach ein terroristischer hintergrund unterstellt - egal wie hirnrissig die vermutung ist, der staatsapparat kann dann seine volle willkür ausspielen. beispiele für entsprechendes verhalten der exekutive gabs in den letzten monaten zu genüge.
Bitte warten ..
Mitglied: Klugscheisserman
08.11.2007 um 07:19 Uhr
Habe gerade mal wieder 1984 gelesen - der gute Orwell war aus heutiger Sicht schon ein bisschen Naiv. Viel zu vieles, was bei ihm noch erzwungen werden musste, machen die Zombies da draussen heute ganz freiwillig. Doppelplusungut! Was, liebster Enabra, ist dir über die Leber gelaufen?

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
08.11.2007 um 09:58 Uhr
Was? Der neue Pass!
Demnächst gibts den "Pass Reloaded" mit integrierter DNA-Signatur des Trägers.

Ich warte nur darauf, dass sich (Vorsicht, Sarkasmus!) <Sarkasmus> BKA, Verfassungsschutz, Staatsschutz und BND zur "Geheimen Staatssicherheitspolizei" zusammenschliessen! </Sarkasmus>

Ironie des Schicksals:
Am Freitag liegt der Mauerfall 18 Jahre zurück.
Selbst nach Adolf haben sie länger gebraucht!!!

Ob die Deutschen nicht anders können...?
Es begann mit dem alten Fritz, zeigte mit dem "Hauptmann von Köpenick" die schönste Auswirkung des blinden Gehorsams und heute...?
Ich rede einmal von "Terroristen" und darf alles abhören, ausspionieren, mitlesen, speichern.
KLASSE!

Mir ist, dank einer Idee eines Kollegen noch etwas gekommen...
Wie wärs mit einem Prämienkonto, wo man Punkte erhält, wenn eine staatliche Stelle oder Organisation die persönlichen Daten abfragt...?
Sagen wir je Abfrage 1 Punkt,
1000 Punkte = eine Duschhaube?
Himmelherrgott! Kennt jemand eine günstige Möglichkeit, um in einem Hochlager Duschhauben zu lagern...?

Mit bitterbösen Grüssen nach Berlin an die Politiker

Enabra Tain
"Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht!" (Heinrich Heine)
Bitte warten ..
Mitglied: scirocco790
09.11.2007 um 11:03 Uhr
Tja, schon schön das ganze mit Sarkasmus abzutun. Aber was nützt es?
Niemand will diese Situation, aber keiner tut etwas.
Eine typisch deutsche Unart.
Es gab diverse Demos, Unterschriftenaktionen etc in denen man zu diesem Thema zumindest sein "Ich will das nicht" kundtun konnte.
Wurde das genutzt? Ich denke von den wenigsten.
Solange eine Sache nicht von einer ausreichenden Masse an Leuten abgelehnt wird, wird sie durchgezogen.
So ist das nun mal....
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
09.11.2007 um 13:30 Uhr
Die Sache liegt noch viel tiefer...

Damals, in den 68'ern, wurden die Demonstranten als Kommunisten abgetan, hauptsächlich von der BILD-Zeitung. Das sitzt so tief in den Köpfen, dass viele Menschen sich lieber damit abfinden, als zu demonstrieren...

Würden die Deutschen den Grundsatz "Alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will" befolgen, wäre ein Generalstreik, wie in Frankreich schon mehrfach erfolgreich praktiziert, durchaus denkbar.
Ich bin der festen Überzeugung, dass, würden wirklich ALLE streiken, Frau Merkel einem Herrn Schäuble diese Ideen mit der Reitgerte austreiben würde.
Spätestens aber, wenn die Lobbyisten sich in den fetten Hinterteilen der von ihnen finanzierten Politiker festbeissen, wie eine Bulldogge! Und da hilft dann auch kein "Ich-gebe-mein-ehrenwort-und-lasse-mir-die-Strafgelder-von-Spenden-zahlen" á la KOHL mehr!

Aber sehen wirs doch mal nüchtern...
Die "guten" Deutschen sagen ja ganz offen: "Wieso nicht? Ich habe nichts zu verbergen!"
Erst, wenn ihnen eine Kamera ins Schafzimmer gehängt wird, weil die Reiter-, Löffelchen- und WauWaustellung verboten wurden und auch "alternative Spielchen mit erwünschtem gegenseitigen Flüssigkeitsaustausch" als "entartete Fortpflanzung" eingestuft wurden, werden sie auf die Barrikaden gehen. Und das werden die Überwachungsfanatiker tunlichst sein lassen...

Mit einem kräftigen: "Big Brother is watching you! - Na und?"

Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: scirocco790
09.11.2007 um 16:12 Uhr
Geb ich Dir recht.
Aber hat das ganze nicht auch mit der Bequemlichkeit der Menschen zu tun, und das sich nur relativ "wenige" darüber Gedanken machen was das WIRKLICH bedeutet?
Dinge die keinen Abbruch in der Einfachheit des Lebens darstellen, werden OHNE groß zu überlegen schnell angenommen, wenn einem daraus auch noch der Vorteil anscheinender zusätzlicher Sicherheit erblühen soll...
Ich denke das hat auch damit ein bißchen was zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
09.11.2007 um 17:37 Uhr
Jepp...
Aber Du sagst es schon richtig. "Anscheinende Sicherheit"!
Denn wenn Polizeioberhauptwachtmeister Schinkenweber auf das hinreissende Fräulein Samtig scharf ist und seine Dienststellung missbraucht, was dann? "Nur ein Einzelfall! Die Beamten der Polizei sind absolut integer, dieser Mann war eine Ausnahme! Die Aufzeichnungen sind und bleiben sicher!"
Jaja! Wer's glaubt!

JEDER Mensch ist in einem gewissen Maße neugierig und würde, wenn er könnte, durchaus die kleinen und auch grossen Geheimnisse des Nachbarn erfahren wollen...

Mittlerweile ist ja bekannt, dass FBI, NSA und Homeland Security bereits mit diesen Trojanern arbeiten und auch bekannt ist, dass die namhaften AntiVirus-Hersteller mit denen zusammenarbeiten. Blöd ist aber auch, dass es schon Hacker gab, die eben genau diese Trojaner geknackt und für sich benutzt haben. Warten wir's mal ab!

Ehrlich!
Ich würde einen bitterbösen Lachanfall bekommen, wenn sich einer dieser Überwachungs-Fanatiker (wieso eigentlich nicht mal der Herr Schäuble?) genau so ein Teil einfängt und dann alle seine Liebesmails an die Geliebte (oder den Geliebten) so "rein zufällig" an die Öffentlichkeit gelangt! Ob er dann endlich merkt, welche Büchse er da geöffnet hat...?

Der "Pandora" auf die Büchse kritzelnde

Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: 17832
10.11.2007 um 04:34 Uhr
Liebe Leute die wie ich denken und auf jeden Fall gegen dieses sinnlose gesetz sind bitte hilft dieser organisation:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/51/70/

dies ist eine verfassungsbeschwerde die eingereicht wird !!!
bis jetzt sind bereits 7000 anhänger der vb und es solln noch mehr kommen wir sind das volk und wir machen die gesetze! <-- Das ist demokratie !!!

Wir müssen etwas dagegen unternehmen und das ist die beste möglichkeit das ist kein blöder scherz um online daten zu sammeln den ihr könnt euch die verfassungsbeschwerde durchlesen sind fast an die 150 seiten!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
12.11.2007 um 08:54 Uhr
Angemerkt seien noch drei Ergänzungen:

  • Es sind nur noch 50 kurze Tage bis zum Inkrafttreten dieser Vorratsdatenspeicherung.



Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
12.11.2007 um 09:13 Uhr
Zitat:

7.) Schaffung einer Deutschlandpartei
Vorteil:
-> absolute Mehrheit sicher
-> keine Querschüsse politisch verwirrter und selbsternannter "Freiheitskämpfer"
Nachteil:
-> Keine erkennbar


Faktisch gibt es diese Partei doch schon - die Gemeinsamkeit der Demokraten auf dem Boden der (nirgendwo definierten) fdgO...Ausgeschlossen sind natürlich die Schmuddelkinder von der Linkspartei.

Es fehlt nur noch der formelle Akt der Gleichschaltung...äh..ich meine natürlich des organisatorischen Zusammenschlusses. Damit alle bisherigen dazugehörigen Parteien sich im Namen wiederfinden können, schlage ich den Folgenden vor:

Neoliberale Soziale Deutsche Alternativ Partei.

Ich stelle diesen Namensvorschlag hiermit unter die GPL - solange es sie noch gibt...

PS: Meine Vollmacht zur gerichtlichen Vertretung bei der Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung liegt schon seit mehr als einem halben Jahr beim RA Starostik!
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
12.11.2007 um 09:57 Uhr
@Biber; @Dunkler_Master:

Ich hab mich eingetragen und hoffe, dass es noch viele mehr tun!


@danebod:
Die Idee wäre ja ganz reizvoll, wenn der Kürzel nicht so prägnant an eine andere Diktatur der Spitzel und Mörder erinnern würde...
Ausserdem:
Auch wenn die rechtsorientierten, mit braunen Gedanken infizierten Typen nicht sonderlich helle sind (zumindest die Masse), diesen Kürzel würden sie vielleicht mit einem neuen "Führer" in Verbindung bringen. Dabei weiss doch jede Sau, dass jeder Deutsche ein Führer ist! (sofern er den Führerschein hat!)
Und die GPL kannst vergessen! Nix da! Die hat gerade Schäuble für verfassungs- und staatsfeindlich erklären lassen! Weil: Unterliegt keinem Gesetz!


Mit doitzschen Gedanken

Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: lernZeit
12.11.2007 um 11:24 Uhr
Ich muss leider bei den Punkten 9 und 10 mein Veto einlegen. Hier ist meines Erachtens das physikalische Zerfallsgesetz (Halbwertszeit) nicht ausreichend berücksichtigt worden. Der sich mündig gebende Bürger verliert im Laufe einer Wahlperiode das Bewußtsein für seine Entscheidungen. Somit wird die Spezies Politiker in den Stand versetzt Schritt für Schritt den Parlaabsolutismus zu inszenieren. Ich Parlementarier weiß alles und wenn nicht, dann schaffe ich die Vorraussetzungen dafür, dies zu ändern. Du mündiger Bürger willst das doch auch. Und weil wir das wissen, brauchen wir Dich nicht mehr zu fragen und kooptieren uns selbst.

9. Zur neuen Staatsform wird der PARLAABSOLUTISMUS bestimmt.

Herrn Dr. Schäuble allein zu ernennen, wäre der Ehre zu wenig. Ähnlich wie in Weimar (Goethe-Schiller-Denkmal) plädiere ich für eine Trias-Lösung. Vorne Dr. Schilly und Dr. Schäuble und etwas versetzt Herr Beckstein.

Ich bin darauf gestoßen, dass ab dem 1. Januar 2008 ein neues Dienstleistungsangebot sich ausbreiten könnte. Dies und etwas mehr steht auf www.perifair.de
Bitte warten ..
Mitglied: TheOllie
12.11.2007 um 13:37 Uhr
Hallo,

sehr interessant finde ich ja den dazu passenden namen von Dir ..... *gg*

Ich meine als ehemaliger Chef des Cardassianischen Geheimdienstes ;-Þ


Ansonsten....
<sarkasmus>
ich denke in vielen Punkten müsste es noch schärfer werden ;-Þ
</sarkasmus>

Und pass mir auf die Bajoraner auf....


Ollie
Bitte warten ..
Mitglied: pumuckel
12.11.2007 um 17:39 Uhr
In dem Zusammenhang stelle ich mir schon seit einiger Zeit die Frage, wieso seinerzeit die Stasi mit soviel Tamtam aufgelöst wurde. Hätte man doch einfach recycelen und modernisieren können.

Geht's nicht insgesamt in Richtung von 1984, nur dass die technischen Möglichkeiten deutlich weiter gehen als Orwells Phantasie?

Mit etwas Sarkasmus kann man hier dann ganz schön weiterspinnen:

Weniger Arbeitslose, keine Hartz IV-Empfänger, mehr Ausbildungsplätze.
Wir bekommen durch Überwachung noch den tollsten Wirtschaftsaufschwung und Wohlstand.

Apropo: Die Abkürzung für die neue Partei gefällt mir ausgesprochen gut. Ein gemeiner Mensch, der dort einen Zusammenhang mit einer, in der Vergangenheit, durchaus populären Partei sieht.

Oder steht's nicht vielleicht doch eher für Nur Saublöde Dumme Alte Politiker?

Oder Nix Schlau Darum Auch Politiker?

Aber wahrscheinlich eher nicht, dumm sind die Typen ja nicht (alle), nur mir ist unverständlich, was sie treibt.
Was muss in einem Kopf vorgehen, damit man ein ernsthaftes Interesse daran bekommt, jeden und alles zu überwachen und zu kontrollieren?

Oder ist's: Nun Sind Die Alle Paranoid.
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
13.11.2007 um 10:56 Uhr
Politiker sind g r u n d s ä t z l i c h paranoid! Das kommt, weil sie wissen, dass sie zuviel Geld bekommen für so wenig Leistung. Die Überwachung soll sicherstellen, dass die, die das wissen, auch mundtot gemacht werden sol... *mmmpf!*

Iff bnn grd geknbelt wrdn! (Ich bin grad geknebelt worden...!)


Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
13.11.2007 um 11:01 Uhr
Heyyy!
Sei ned so frech, sonst schick ich Dir Gul Dukat vorbei und zeig Dir, welche Methoden ich kenne, aus nem Taubstummen nen Bauchredner zu machen...! :oP

Und mal abgesehen davon...
Erich Mielkes legendärer Satz vor der Volkskammer (Parlament d. DDR - d. Verf.) lautete schliesslich:
"ICH LIEBE EUCH DOCH ALLE...!" (Ab hier begann lauthalsiges Gelächter)


Über die Schulter schauend und mit dem Schlapphut grüssend...

Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: wakko
13.11.2007 um 16:09 Uhr
Moin,

Punkt 2 hat sich doch schon fast erledigt:
In unseren tollen neuen Reisepässen werden doch schon biometrische Bilder benutzt.
In einigen Testprojekten werden über die sich immer weiter ausbreitende Kameraüberwachung bereits Personen anhand dieser identifiziert.
Auch Bewegungsmuster können so festgehalten werden, in England werden "auffällige" Bewegungsmuster bereits automatisiert erkannt...
Ist ja auch viel praktischer, weil so einen eingepflanzten GPS-Chip könnte man einfacher entfernen als das eigene Gesicht...

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
14.11.2007 um 14:42 Uhr
Ihr habt ja alle Recht...

Aber wißt Ihr, warum nicht die hellsten Köpfe in der Politik sind?
Richtig, weil man da zu wenig verdient... Sagte schon Eisenhower in den 50ern...

Was mich daran stört ist diese pauschalität, mit der Daten gespeichert werden, weniger dass sie gespeichert werdne...
Bitte warten ..
Mitglied: alexderstift
15.11.2007 um 09:35 Uhr
.................

schomal "V wie Vendetta" gesehen???

.................

PS:
Ich find's gut, das die ganzen Lokführer nicht aufhören... die wissen wenigstens was sie wollen!!!
Bitte warten ..
Mitglied: mlieder
15.11.2007 um 14:50 Uhr
ACHTUNG NACHRICHT FÜR DEN WEBMASTER

Alle Daten bis 31.12.2007 23:59 Uhr löschen, sonst sind alle Ironischen Verse der neuen Zeit in Staatsbesitz und keiner kann dann ohne vom BND beobachtet zu werden eine Internetverbindung nutzen. Bitte setzt den administrator.de Nutzer nicht einer potentiellen Gefahr aus.

Wir wäre es Gleichgesinnte, wollen wir nicht zusammenlegen für eine Insel im Ozean. Freies WLAN und Freie Meinung für ausgebürgerte Ironisten der neuen Zeitrechnung (2008 ist das Jahr 1 der Vernichtung der Bürgerrechte).
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
15.11.2007 um 15:00 Uhr
Zitat:

ACHTUNG NACHRICHT FÜR DEN WEBMASTER

Alle Daten bis 31.12.2007 23:59 Uhr löschen, sonst sind alle Ironischen Verse der neuen Zeit in Staatsbesitz
und keiner kann dann ohne vom BND beobachtet zu werden eine Internetverbindung nutzen. Bitte setzt den
administrator.de Nutzer nicht einer potentiellen Gefahr aus.

Wir wäre es Gleichgesinnte, wollen wir nicht zusammenlegen für eine Insel im Ozean. Freies WLAN und Freie
Meinung für ausgebürgerte Ironisten der neuen Zeitrechnung (2008 ist das Jahr 1 der Vernichtung der
Bürgerrechte).


Zu spät, dein Beitrag wurde schon registriert und an die 52 anderen Staaten weitergeleitet, die frendlicherweise mit unserem rollenden Bundestrojaner kooperieren. Und einer dieser Staaten war so freundlich, deinem Wunsch nach einer Insel im Ozean nachzukommen. Kannst du selbst auf den neuesten Google-Satellitenaufnahmen sehen: In Guantanamo-Beach steht ein Strandkorb mit deinem Namen auf dem Reservierungsschild...
Bitte warten ..
Mitglied: mlieder
15.11.2007 um 15:31 Uhr
uupppppppppppppssssssssssssssss....
Bitte warten ..
Mitglied: markus-tausendfreund
15.11.2007 um 16:59 Uhr
...Auch Bewegungsmuster können so festgehalten werden, in England werden "auffällige" Bewegungsmuster bereits automatisiert erkannt...

*Klar vielleicht können wir dann auch noch die Werbeflächen damit verknüpfen um personifizierte Werbung zu ermöglichen, á la Minorityreport.

Gruß
MaTa
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
16.11.2007 um 20:59 Uhr
Hallo zusammen.
Ja, Orwell´s 84 ist ja jetzt auch schon mehr als 20 Jahre her. Und zwischenzeitlich hat der Kollege Computer enorme Entwicklungen durchlaufen und damit den entsprechenden Geistern weite Räume eröffnet.
Schäubles Aktionen sind ja sicherlich aus seiner persönlichen Geschichte mit dem Attentat zu verstehen. Sicherlich wird er von dem Gedanken bewegt" Ach, hätten Wir doch damals etwas mehr Sicherheit gehabt". Und diesen Gedanken überträgt er jetzt auf Deutschland.
Unter dieser Perspektive ist überhaupt fraglich, ob Schäuble der richtige Mann für diese Aufgabe sein kann.
Festzuhalten bleibt, das die Verlußtquoten durch Attentate unter den Sterberaten durch den Straßenverkehr bleiben. Also kann Unser Volk mit 80 Millionen Menschen nicht durch Attentate ernsthaft bedroht werden.
Die freiheitliche Ordnung aber, mit denen dieses Volk lebt, kann durchaus bedroht sein, nicht durch die Attentate selber, aber durchaus mit der Reaktion der Verantwortlichen darauf, also mit überzogenen Sicherheitsansprüchen, die die Freiheit negieren.
Gut zu beobachten in US Amerika, die In Guantamo einen "rechtsfreien" Raum deklarierte, um dort ihre Menschenrechtsverletzungen zu begehen, und nicht bemerkt, das eine Demokratie, die "rechtsfreie" Räume definiert, an ihrer eigenen Auflösung arbeitet.
Die Menschen in US Amerika müssen sehr einfach gestrickt sein, wenn sie den Verwirrungen (positivste Unterstellung) ihrer Führung wie die Lemminge folgen, und die Geschehnisse vom 9.11 als Legitimation für alles nachfolgende einfach akzeptieren und erst beginnen aufzuwachen, wenn die Kriegstoten massenweise nach Hause gebracht werden.
Daher auch die verstärkten Bemühungen der US Regierung nach vollständig computergesteuerten Waffensystemen, um sich von derartigen Beläßtigungen frei zu machen.
Und nur weil es einmal funktionierte, ein Land in einer Allianz zu besiegen und die Demokratie einzupflanzen, heißt das noch lange nicht, das dieses auf jeden Fall klappt. Schon Vietnam zeigte das Gegenteil. Man kann von einer Wurzel keine Frucht erwarten, dazwischen liegen notwendigerweise noch einige Entwicklungen.
Und dieser Istzustand der Länder ist genau der Ausgangspunkt, der das weitere Vorgehen bei Notwendigkeit bestimmt, und auf gar keinen Fall das zurückzahlen der Wahlkampfhilfe des US Präsidenten, die ja bekanntermaßen Waffenproduzenten geleistet haben. Die Machenschaften des Herrn Bush waren ja zum Wahlzeitpunkt noch nicht bekannt. Wohl aber die Alternative All Gore, der heute wegen vorzüglicher Bewußtseinsarbeit zum Thema Klima auffällt. Aber bei der zweiten Wahl wahren die Unfähigkeiten schon klar zu erkennen. Und nur, weil ein US Präsident nicht in einem Krieg abgewählt wird, hatt er auch diese Wahl gewonnen. Für ein Land, das sich waffentechnisch für das stärkste der Welt hält, eine katastrophale Maxime. Und wenn man weiß, wieviele Millionen Tote durch Hunger und die einfachsten Krankheiten das ungerechte Weltwirtschaftssystem mit seinem anonymysierten computergestützten Kapitallismus hervorbringt, sind die Tausende Opfer der einstürzenden Neubauten doch eher eine untergeordnete Größe, die jetzt aber herrangezogen wird, um weiter Leid und Unrecht in der Welt zu verbreiten, zufällig in den Ländern, die die immer knapper und damit teurer werdenden Erdölreserven auf ihren Teritorien haben. Und zufällig machen auch die Wahlkampfhelfer Bush´s jetzt prächtige Geschäfte. Und die nicht demokratisch kontrollierten Söldner US Amerikas schießen auch eifrig darauf los, getreu dem Motto: Jeder Tote hat 10 Freunde und die werden sich wahrscheinlich wehren wollen, brauchen also Waffen, das fördert das Geschäft. So wird man höchst wahrscheinlich keinen Frieden und auch keine Demokratie erwarten dürfen, die Frage ist, ob es überhaupt gewollt ist. Wenn man die Verwirrung (positivste Unterstellung) erkennt, ist es um so wichtiger, das Wir in Europa eben nicht den US Amerikanern alles nachmachen, sondern eigene angemessene Maßnahmen ergreifen und geschlossen US Amerika ein Feedback geben, das geeignet ist, allen Völkern auf Erden ein friedliches Miteinander und das eigene Wachstum zur Demokratie zu ermöglichen. Und diesen können Wir auch begleiten und fördern, z.B. mit Wandel durch Annäherung, wie Deutschland ja gezeigt hat, das die Wiedervereinigung durch eine friedliche Revolution und der Erinnerung "Wir sind das Volk", hervorbrachte.
Festzuhalten bleibt, das Wir auf Bedrohungen angemessen reagieren müssen, auch mit neuen Technologieen, nur halte ich die Massendatenspeicherung für total überzogen und dürfte nur auf richterliche Anordnung bei begründetem Verdacht angewendet werden. Wie ja schon beim Mautsystem zu beobachten ist, werden die Daten ja mittlerweile auch schon für anderes verwendet. Wenn Systeme installiert sind, erweitern sich die Anwendungsgebiete fast zwangsläufig. Selbiges ist auch für die Massendatenspeicherung zu erwarten.

Die Terroristen können Uns nicht besiegen, das können Wir nur selbst tuen.
Mit freundlichen Grüßen
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
17.11.2007 um 11:02 Uhr
@Fraenky

Ich teile deine Einschätzung zu Schäuble nicht, dass das Attentat auf ihn und dessen schlimme Folgen ihn geprägt hätten.

Er war schon vor dem Attentat Hardliner, eine von Filbingers Kreaturen. Christfaschist. Das Attentat und seine Folgen hatten keinen erkennbaren Einfluss auf seine Grundhaltungen und die daraus abgeleitete Politik.
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
17.11.2007 um 13:02 Uhr
Hallo danebod.
Ich denke schon, das gravierende Erlebnisse einen Einfluß auf zukünftiges Handeln haben. Anders ist lernen garnicht zu erklären. Nur bei manchen Lernverweigerern müssen die Impulse immer heftiger werden, bevor sie zur Kenntnis genommen und in Handlung umgesetzt werden. Und so erklärt sich für mich zum Teil auch Krankheit. Wie sie in Handlung umgesetzt werden, hängt dann vom Charakter, von der Einsicht und vom Willen ab.
Ich finde auch, das Schäuble schon vor dem Attentat ein "Hardliner" war, darum ist es bemerkenswert, festzuhalten, das die biologische Quelle des Wortes, sein Mund, ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Und hier ist eine Paralelle zum World Trade Center zu erkennen, das ja auch das Symbol des ungerechten Welthandelssystems war.
Wenn man will, kann man hier eine übergeordnete Gerechtigkeit oder heftige Signalgebung erkennen.
Nur, wenn man die Haltung einnimmt,"jetzt erst recht", wird man sich die nächste Erfahrung auf der nächsten Ebene zwangsläufig herranziehen.
Mit anderen Worten, es wird immer heftiger, wenn man nicht lernt.
Grüße
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: mogel
19.11.2007 um 08:58 Uhr
Moin,

Würden die Deutschen den Grundsatz
"Alle Räder stehen still, wenn Dein
starker Arm es will" befolgen, wäre
ein Generalstreik, wie in Frankreich schon
mehrfach erfolgreich praktiziert, durchaus
denkbar.
Ich bin der festen Überzeugung, dass,
würden wirklich ALLE streiken, Frau
Merkel einem Herrn Schäuble diese Ideen
mit der Reitgerte austreiben würde.
Spätestens aber, wenn die Lobbyisten
sich in den fetten Hinterteilen der von ihnen
finanzierten Politiker festbeissen, wie eine
Bulldogge!

politische Streiks wie in Frankreich wird es bei uns nicht geben ... nicht weil alle Angst haben ... sondern weil es im Streikrecht einfach verboten ist ... Du darfst nur für Deine Arbeit/Lohn streiken

tut mir leid Dir da gerade die Hoffnung genommen zu haben, mogel
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
19.11.2007 um 10:50 Uhr
Danebod/Fraenky:
Ihr habt beide Recht!
Sicherlich war er auch damals schon Hardliner.
Nur JETZT, nach dem Attentat, ist er paranoid. Und zwar wortwörtlich!

Definition eines Staatsfeindes und Terroristen:
Er negiert das Grundgesetz als Grundlage unserer Rechtsform, er bricht Gesetze um seine politische Meinung durchsetzen zu können.
Wenn ich das jetzt hoch rechne, was derzeit läuft, müsste Schäuble als Erster eingebuchtet werden!

Staatsfeind Nr. 1: Wolfgang Schäuble
Staatsfeind Nr. 2: Bundestag (beschloss die verfassungswidrigen Gesetze)
Staatsfeind Nr. 3: Das Volk der Budesrepublik Deutschland. Es hat diesen Bundestag gewählt!

Ein Wahlkampfslogan (der Kommunisten - d. Verf.) im Reichstagswahlkampf 1932:
"Wer Hi*ler wählt, wählt den Krieg!" Und sie hatten RECHT!

Wahlkampfslogan heute sollte sein:
"Wer CDU wählt, wählt den Überwachungsstaat!"


Enabra Tain

PS:
Ich berufe mich hier auf mein VERFASSUNGSMÄSSIGES RECHT, meine Meinung frei zu äussern, liebe Leute von Verfassungsschutz (Hä? Widerspruch...?), Staatsschutz, BKA usw usf.

FYI:
Artikel 5 Grundgesetz
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
(C) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
19.11.2007 um 10:57 Uhr
Erstens:
Ich möchte sehen, wie die Polizei 40 Millionen Arbeitnehmer verhaftet, weil sie verbotenerweise wegen der Politik streikt...! Und auf den Lohn für eine oder 2 Wochen ist -verzeih bitte den Ausdruck- gesch*ssen!!!

Zweitens:
Wenn das passieren sollte, sollten wir schnellstmöglich wieder Hammer, Zirkel und Ährenkranz in das Schwarz-Rot-Gelb (Ich vermeide mit Absicht Gold!) hängen und die Mauer hochziehen!


ET
Bitte warten ..
Mitglied: mogel
19.11.2007 um 11:09 Uhr
Erstens:
Ich möchte sehen, wie die Polizei 40
Millionen Arbeitnehmer verhaftet, weil sie
verbotenerweise wegen der Politik streikt...!
Und auf den Lohn für eine oder 2 Wochen
ist -verzeih bitte den Ausdruck-
gesch*ssen!!!

hmm ... 40 Millionen Arbeitnehmer werden es nicht werden ... eine Menge davon sind Leibeigene (nein keine Sklaven, Sklaven kann man umbringen wenn man sie nicht mehr benötigt, Leibeigene nur entlassen) ... von denen die Arbeiten hat nur ein Bruchteil eine Ahnung was da auf uns zukommt ... und den Bruchteil kann man erstmal per "Du bist Terrorist" in Untersuchungshaft nehmen ... damit hat der Bruchteil erstmal ernsthafte Probleme ... in wie fern das Ganze aufrechterhalten (also Anklage & Co.) werden kann steht auf einem anderem Blatt

Zweitens:
Wenn das passieren sollte, sollten wir
schnellstmöglich wieder Hammer, Zirkel
und Ährenkranz in das Schwarz-Rot-Gelb
(Ich vermeide mit Absicht Gold!) hängen
und die Mauer hochziehen!

das wird nicht passieren ... denn Niemand will einen Überwachungstaat und Niemand wollte eine Mauer bauen

hand, mogel
Bitte warten ..
Mitglied: Fraenky
19.11.2007 um 17:04 Uhr
Hallo zusammen.

Ganz schön Schäuble, dieser Schäuble
Hab ich früher schon gesagt
Und man könnte lauthals lachen
Wär´ns nicht die falschen Sachen

Weise Weise
Woll´n Wir wünschen
Die mit ihrem Impetus
Machen mit dem Wahnsinn Schluß

Denn die Freiheit meiner Daten
Will ich selber definieren
Kein Lobyist und kein Beamter
Soll auf´s Brot mir hier was schmieren

Mehr von den Reimen gibt´s hier:
http://www.administrator.de/Gedichte%2C_Reime_und_Spr%C3%BCche_auf%2C_% ...

Gruß
Fraenky
Bitte warten ..
Mitglied: Schmitt.Mathias
23.11.2007 um 14:54 Uhr
Da kommt ganz schön was auf uns zu....
Bin mal gespannt was das gibt!


LG
Bitte warten ..
Mitglied: jkeiper
26.11.2007 um 10:38 Uhr
Erstens:
Ich möchte sehen, wie die Polizei 40
Millionen Arbeitnehmer verhaftet, weil sie
verbotenerweise wegen der Politik streikt...!

Wieso Polizei?

Schon vergessen daß unser größter aller Terrorbekämpfer auch den Einsatz der Bundeswehr im Innern plant?

Selbstverständlich nur zum Einsatz bei Katastrophen und zur Terrorbekämpfung.

Bei Katastrophen dürfen sie sowieso schon, ist ja auch gut so.

Und terrorristische Anschläge, dachte ich armer Schwachkopf immer, lassen sich am effektivsten mit V-Männern und kleinen, mobilen, spezialisierten Einsatzgruppen verhindern?

Nun natürlich, wenn dann die gesamte Bundeswehr um ein Terrorziel rumsteht....
Bitte warten ..
Mitglied: Pathfinder
26.11.2007 um 12:40 Uhr
Quote:
Artikel 5 Grundgesetz
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
(C) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Das wird als naechstes geaendert. Ist doch auch leicht nachdem man mal damit angefangen hat.

Hab gerade wieder versucht jemandem die Problematik zu erklaeren (Atomphysiker also doch auf einem eigentlich logischerem Niveau):

Antwort:

"Da ich nichts zu verstecken habe ist es mir eigentlich wurscht."
und
"Wenn ich auf die Strasse gehe verliere ich meine Pension"

So werden wir bald tatsaechlich nur noch ferngesteuerte (oder besser fernprogrammierte) Marionetten des neuen NurDerStaatHatRecht's Staats.

Alle haben Angst was aktiv zu tun. Verstaendlich einerseits aber andererseits gehts auch um die Zukunft unseres Nachwuchs.

Gruss

Pathfinder
P.S. diese Usernamen/Forennamen/Chatnamen werden dann auch hinfaellig mit dem neuen Gesetz
Bitte warten ..
Mitglied: deinbauer
26.11.2007 um 15:26 Uhr
In Befürchtung nun als halbwissend hingestellt zu werden, stelle ich dennoch meine Frage:

Wo genau seht ihr das Problem?

Denn viele Dinge, die nun in diesem Gesetz beschlossen werden, gibt es schon seit geraumer Zeit. Es werden nur die Speicherungszeiträume verlängert.

Ich würde mir nicht so viel Sorgen um den Staat machen. Ich würde auch lieber mal einen Blick auf die guten Medien werfen, denn was es dort für eine absolut durchschaubare Meinungsmache gibt ist der absolute Hammer.

Nicht nur der Staat will aus der Bevölkerung meinungslose Zombies machen, auch die Medien wollen das. Siehe nur Sender wie RTL und Konsorten. 24/7 RTL und dein Verstand ist Matsch.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: mogel
26.11.2007 um 15:46 Uhr
Moin,

Wo genau seht ihr das Problem?

In dem Missbrauch der Daten? Und erzähle jetzt nicht das wird nicht passieren ...

Denn viele Dinge, die nun in diesem Gesetz
beschlossen werden, gibt es schon seit
geraumer Zeit.

... denn es passiert bereits.

Es werden nur die
Speicherungszeiträume verlängert.

Zu welchem Zweck? Um Dinge aufzuklären die es gar nicht gibt?

Ich würde mir nicht so viel Sorgen um
den Staat machen.

Doch! Den der Staat ist das einzige was mich noch gegen den Datenmissbrauch aus der Wirtschaft schützt. (Sofern der Staat noch intakt ist, was er aber nicht ist)

Ich würde auch lieber
mal einen Blick auf die guten Medien werfen,
denn was es dort für eine absolut
durchschaubare Meinungsmache gibt ist der
absolute Hammer.

[X] full ACK

Nicht nur der Staat will aus der
Bevölkerung meinungslose Zombies machen,
auch die Medien wollen das.

auf grund der tatsache das der Staat sich im Moment einen Dreck um das Grundgesetzt kümmert, kann ich der Meinung nicht folgen

Siehe nur Sender
wie RTL und Konsorten. 24/7 RTL und dein
Verstand ist Matsch.

USE_INFOSENDUNGEN="-rtl -rtl2 -pro7 -sat1 -vox"
USE_SERIEN="+rtl +pro7 +sat1 +vox"



hand, mogel
Bitte warten ..
Mitglied: deinbauer
26.11.2007 um 17:08 Uhr
Missbrauch der Daten:

OK. Sehe ich auch so. Wo Menschen mit den Taten zu tun haben besteht auch die Möglichkeit des Missbrauchs. Ist einfach so. Stimme ich zu.

Speicherungszeitraum:

9/11 war ein Traum für alle Big-Brother-Träumer. Seitdem lässt sich halt einfach alles beschließen mit der Terror-Begründung. Habe oft beruflich am Frankfurter Flughafen zu tun und es ist schon beängstigend wie hysterisch die Leute auf ein liegen gelassenes Kuvert reagieren.


Medien:

Die Gefahr der Medien ist immens. Wenn ich Infosendungen anschau, schalte ich natürlich lieber auf Phoenix o. ä., aber die breite Masse macht das nicht. Und so lange denen eben der Verstand so vermatscht wird, wird sich auch keine Mehrheit finden, die für irgendetwas auf die Straße geht, weil die Leute gar nicht mehr im Stande sind die Zusammenhänge zu kapieren.

Aber neuerdings nehme ich nicht mal mehr eigentlich seriöse Sender wie das ARD aus. Bestes Beispiel ist momentan der GDL-Streik. Da kann man von Sender zu Sender kann man anhand der Berichterstattung ablesen, welche Meinung der Chefredakteur vertritt. Und ich persönlich habe gerne nur die Information und bilde mir selbst meine Meinung. Aber inzwischen bekommt man seine Meinung ja gleich mitgeliefert.

ARD (PRO-GDL) berichtet zB über die satten Gehaltserhöhungen der Bahnvorstände, während Pro7 (Contra-GDL) den Gewerkschaftsvorsitzenden zeigt wie er mit seinem schwarzen SLK ausparkt.

Wie gesagt, ich bin der Meinung, dass von den Medien mindestens eine gleichwertige Gefahr ausgeht wie vom Staat.
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
27.11.2007 um 08:13 Uhr
Guten Morgen!

Wie ich schon mal gesagt habe, so, wie das umgesetzt wird, ist das Müll...

ABER

können sich hier vielleicht ein paar Leute vorstellen, warum auf sowas "hysterisch" reagiert wird?
Was ist denn, wenn wirklich mal nicht nur ein vergessener Koffer da steht, sonder einer mit einem etwas explosiveren Inhalt?
Die, die hier auf den Polizisten, Politikern usw. rumhacken, sind nämlich genau dann die, die das selbe wieder machen, nur genau anders rum "hättet ihr mal was gemacht".
Bitte warten ..
Mitglied: mogel
27.11.2007 um 08:42 Uhr
Moin,

können sich hier vielleicht ein paar
Leute vorstellen, warum auf sowas
"hysterisch" reagiert wird?

nein ... ich habe mehr Angst durch irgendwas anderes zu sterben als durch einen Terroristen

Was ist denn, wenn wirklich mal nicht nur
ein vergessener Koffer da steht, sonder einer
mit einem etwas explosiveren Inhalt?

hmm ... bei uns im Hauswirtschaftsraum steht eine Gastherme ... die kann auch explodieren ... diverse Autos sind beim Tanken auch schon explodiert ... was so alles explodieren kann ... *faszinierend*

Die, die hier auf den Polizisten, Politikern
usw. rumhacken, sind nämlich genau dann
die, die das selbe wieder machen, nur genau
anders rum "hättet ihr mal was
gemacht".

wen interessieren die Meckerköppe die nur das meckern was die Media gerade hochheben?

Überleg einfach mal wieviel Tote wir im Jahr durch Verkehrsunfälle haben ... das Statistische Bundesamt dürfte da gute Werte liefern ... kannst auch gleich mal nach den anderen Toten schauen, durch fehlererhafte Geräte etc. ... Tote durch Terrorismuss werden dort nicht mal aufgeführt ... also erzähl mir nicht wir haben ein Problem mit Terrorismus ... dann sollten mal schnell alle Unfallverursacher wegen Terrorismus eingesperrt werden
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
27.11.2007 um 09:03 Uhr
Was ist denn, wenn wirklich mal nicht nur ein vergessener Koffer da steht, sonder einer mit einem etwas explosiveren Inhalt?

Ja, was ist dann? Was hat das mit Bundestrojaner und Vorratsdatenspeicherung zu tun?

Ach so...man kann dann Dateien betreff: Koffer anlegen und die vom Bundestrojaner ein halbes Jahr lang speichern lassen...Tolle Wurst. Großes Kino!
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
27.11.2007 um 12:57 Uhr
Worum es eigentlich geht ist:
Recht muss Recht bleiben!
Das Grundgesetz ist eindeutig, daran herumzudeuteln, es zu ändern, dagegen verstossen usw. - um endlich einen Überwachungsstaat zu schaffen... Sorry! Nicht mit mir!

Recht muss Recht bleiben!
Als die Jugendlichen einen Klassenkameraden gefoltert haben, bekamen sie KNAST!
Als der stellv. Polizeipräsident von Frankfurt befahl, dem Entführer des kleinen Jakob von Metzler Folter anzudrohen, bekam er... NICHTS, max. Bewährung!
Ja, OK, er war ein Polizist und Staatsdiener p*ssen sich nicht gegenseitig ans Knie, wie sich Ärzte auch nie gegenseitig ans Knie p*ssen würden... (siehe hier: Folter im Rechtsstaat)

Aber was ich sagen will ist Folgendes:
Der Staat besitzt ZU KEINEM ZEITPUNKT das Recht, "die Sache selbst in die Hand zu nehmen"!
Ich, als Vater (von 14- und 18jährigen Söhnen), würde dem Penner die Eier mit einem (stumpfen!) Nagelknipser abschneiden, und zwar immer nur 5 mm, damits richtig weh tut! Aber dafür geh ich dann aber auch GERN in den Knast! Mein Leben hat er ja dann eh schon zerstört!

Trotzdem bleibe ich der Meinung, dass der Staat kein Recht hat, in irgendeiner Art und Weise gegen die eigenen Gesetze bzw. die eigene Verfassung zu verstossen!
Und da ist es egal, ob die jede Strasse mit Video überwachen, Briefe lesen, Internetdaten speichern oder ohne mein Wissen "konspirativ" (wie damals die StaSi) eine Online-Durchsuchung machen!

Klar, wenn ich ein Kaufhaus betrete, nehme ich billigend in Kauf, dass ich gefilmt werde. Ich KANN ja auch woanders einkaufen! Die Strasse MUSS ich aber überqueren...!

Es lebe der Rechts-Staat! Solange er sich selbst Recht geben und beschaffen kann!!!

Enabra Tain
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
27.11.2007 um 16:03 Uhr
Die Frage ist immer, ob man sowas vergleichen kann...

Man muß immer nach dem Grund fragen, warum jemand etwas getan (oder angedroht) hat. Auch hier gibts immer wieder die Leute, die sagen, die Polizei (der Staat) hätte mehr tun müssen (meistens, wenns schon zu spät ist).

Datenspeicherung hin und her... bringen tuts eh nichts. Jedenfalls nicht, wenn mans öffentlich breittritt, dass es gemacht wird... Weil die, die was zu verbergen haben, einen Weg finden werden um der Speicherung zu entgehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pathfinder
27.11.2007 um 19:00 Uhr
Ich habe gestern mit meinem Sohn (6 Jahre) einen Film gesehen aus dem mich eine Szene an die Situation hier erinnerte.
Der Film: Happy Feet

Da gehts in einer Szene darum dass ein Pinguin (eingesperrt in einem Zoo) in seiner Sprache versucht den Menschen die ihn betrachten, klar zu machen, dass der Fischfang sie langsam zerstoert.
Nach drei Tagen verlor er seine Stimme, nach drei Monaten wurde er apathisch und schluckte das ihm zugeworfene Essen ohne Emotionen und ohne seine Umgebung ueberhaupt noch Wahrzunehmen. Er tat einfach was man von ihm erwartete.


Nun stellt Euch vor das wir (der einfache Buerger) der Pinguin sind und die Menschen/Besucher des Zoos die Politiker.
Veranschaulicht doch ganz gut was die Politik (ein paar machtgierige Personen im Hintergrund) WIRKLICH will.


OK.... man kann immer uebertreiben, aber wenn man sich alles Bieten laesst nach dem Motto "wird doch eh schon gemacht" oder "ich kanns eh nicht aendern" dann wird der Pinguin tatsaechlich so bleiben und nicht wie im Film tatsaechlich die Menschen dazu bringen sich ERNSTHAFT mit der Problematik zu beschaeftigen und FUER ALLE VERTRETBARE Loesungen zu finden.

Gruss

Pathfinder
Bitte warten ..
Mitglied: CGLorenzo
04.12.2007 um 20:46 Uhr
Hallo junger Mann,
warum sooooooooooo aufregen?
Wir leben in Deutschland in einem freien Land, das es dir nicht verbietet z.B. in den Kongo auszuwandern. Denk mal ein wenig nach, bevor du so vom Leder ziehst. Sicherlich bist du nicht der Typ, der für seine Ideale auch Handlungen vornimmt.
Gruß CGLorenzo.
Bitte warten ..
Mitglied: Pathfinder
05.12.2007 um 09:58 Uhr
@ CGLorenzo

nimmst den Mund ganz schoen voll weil Du mich nicht kennst.
Setzt voraus dass jeder nur ne grosse Klappe hat.
Auch das ist Recht auf freie Meinungsaeusserung.

Nun zur Info...
aufgrund der Misstaende damals vor fast 9 Jahren als es in Deutschland grossen Bedarf an IT Spezialisten gab und man diesen Bedarf anstatt mit den eigenen Leuten mit Leuten aus Indien, etc. decken wollte (Ihr erinnert Euch sicherlich...) landeten viele Netzwerkspezialisten auf der Strasse, da die Regierung die Einstellung der angeworbenen Auslaendischen Spezialisten gefoerdert hat.
Viele aus meinem damaligen Team sowie auch ich sind ins Ausland gegangen.

Ich lebe in Griechenland seit 8 Jahren! Habe mir hier eine erfolgreiche Firma aufgebaut.

.... nun sicherlich die Frage: "warum regst Du Dich dann auf wenn Du nicht mehr in Deutschland bist!"

Alles was in der EU mal irgendwo einen Anfang macht wird Kreise ziehen.
UND VOR ALLEM BIN ICH IMMER NOCH DEUTSCHER UND LIEBE TROTZ ALLEM MEIN VATERLAND

Aber vielleicht bist ja DU derjenige der nur so vom Leder zieht ohne vorher nachzudenken!
Mensch dieses Verhalten mach mich wirklich sauer.

Ich habe damals sogar ueber zwei Jahre ein paar meiner alten Teamkollegen beschaeftigt gehabt bis sie wieder neue Jobs fanden.

Pathfinder
Bitte warten ..
Mitglied: alexderstift
05.12.2007 um 10:01 Uhr
Tja...

also ich kann mir das so wirklich gut vorstellen wie er das oben beschrieben hat...

Und ich - als 21-jähriger - verstehe jetzt langsam auch (tiefgründig), was die Leute meinen, mit "früher war alles besser"...

Wie ich - relativ zu Anfang des Threads - schonmal geschrieben hab, würde ich Euch gerne mal ans Herz legen, "V wie Vendetta" zu guggn... Also ich kann da relativ einfach parallelen zu unserer jetzigen Situation in der Zukunft ziehen, wenn NICHTS gemacht wird, seitens der Bürger...
ist vielleicht ein bisschen übertrieben (Actionfilm halt), aber nicht allzuweit weg von der Realität.

Und mal ehrlich gesagt (sorry, ich bediene mich jetzt einer geistig niedrig angesiedelten Sprache):

KAUM EINER IN DIESEM LAND HAT NOCH DIE EIER IN DER HOSE UM WAS ZU MACHEN!

*sorry*

Wenn die Regierung in Frankreich sowas machen würde, dann hätten die keinen Stein mehr auf der Straße... Die würden alle irgendwo durch Scheiben, etc. fliegen!

Ich persönlich fände es genial, wenn solch vergessene Dinge, wie eine VOLKSabstimmung, wieder verwendung finden würden -.-

Gruß,
Alex

edit:

@Pathfinder: cool gemacht!!!

Mein Traumziel wäre aber Italien
hab ja schon fast-verwandte da... :-P meine herzallerliebste ist eine bella ragazza

so long... genug OT ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Enabra-Tain
05.12.2007 um 10:25 Uhr
@Pathfinder:
Die Art, wie der nette Herr CGLorenzo reagiert, zeugt entweder davon, dass er Mitglied der Deutschen Schnüffel-Partei ist oder für sie sympathisiert. Der Kommentar "Kannst ja auswandern" zeugt von der Mentalität "Schnell die vergraulen, die meckern oder notfalls abschieben...!"

@CGLorenzo

Hallo junger Mann,
warum sooooooooooo aufregen?
Wir leben in Deutschland in einem freien Land, das es dir nicht verbietet z.B. in den Kongo
auszuwandern. Denk mal ein wenig nach, bevor du so vom Leder ziehst. Sicherlich bist du nicht
der Typ, der für seine Ideale auch Handlungen vornimmt.
Gruß CGLorenzo.

Schonmal darüber nachgedacht, dass wir hier nicht nur meckern, sondern dem Grundgesetz (übrigens unsere Verfassung, die das erste Mal von Helmut Kohl (CDU) so richtig mit Füssen getreten und ad adsurbum geführt wurde) Genüge tun und den Artikel 5 wahrnehmen, bevor uns das auch noch verboten wird...?
Brauchst Du Geschichtsunterricht...? Der "Beitritt" der DDR war schon ein Verfassungsbruch! Das Grundgesetz sagt eindeutig, dass nach der Wiedervereinigung das Grundgesetz erlischt und eine deutsche Verfassung beschlossen werden muss. Da aber die damalige Regierungspartei CDU eine Mordsangst vor einer neuen Verfassung (in der u.U. das Recht auf Arbeit hätte stehen können) hatte, beschloss man diese Wiedervereinigung nach dem extra für den damals anstehenden Beitritt des Saarlandes speziell ins Grundgesetz aufgenommenen Artikel 23 durchzuführen.
Die Deutschen haben das im Freudentaumel nichtmal gerafft! Obwohl es Parteien gab, die darauf hinwiesen! Auch ein Zeichen, dass von Seiten der CDU nur Einschgränkungen kommen können...! Klar, die Wirtschaft geht bergauf, besonders die Wirtschaftszweige, die Kameras, Datenspeicher usw. verkaufen...!
Was ist mit Dir...? Machst Du auch bei der Verfassungsbeschwerde mit...?
Denn hier ist Dein Recht! Hier ist die Demokratie, zumindest in den letzten Zuckungen!

Erinnert Euch an mich...!
Ich sage voraus: Wer Schäuble wählt, wählt die TOTALE ÜBERWACHUNG!

Auf die Barrikaden, Bürgerinnen und Bürger! Vive la Revolution!

ET
Bitte warten ..
Mitglied: alexderstift
10.12.2007 um 10:12 Uhr
Hmz... Seid Ihr schon alle abgeholt worden, oder warum keine Fortführung der Diskussion?!?!

"England obsiegt!"

Gruß,
Alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Server-Hardware
gelöst Neue Serverfestplatten (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Router & Routing
Neue Top Level Domain .box bringt manche Netze durcheinander (1)

Link von magicteddy zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...