Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Obermann verteidigt seine Drosselpläne

Information Internet Flatrates

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

29.04.2013 um 00:37 Uhr, 2682 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

IMHO: Telekom bald nur noch Drosselkom?

Der Telekom-Chef hat auf den Brief des Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler nun offiziell Stellung genommen. Wie schon in vorherigen Aussagen verteidigt Obermann die Tarifänderungen mit Kostenausreden und Fairness-Bekundungen:

".. Mit Begriffen wie "Netzneutralität und Sicherstellung von Wettbewerb" würden Kritiker versuchen, einen "Flatrate-Anspruch auf unbegrenztes Datenvolumen im Internet zu zementieren". Auch die Telekom verfolge das Ziel eines "freien und offenen" Internet, allerdings wolle man die Kunden "fair" behandeln. Die Preisänderungen würden nur drei Prozent der Kunden treffen und diese nutzen zehn- bis 20-mal größere Datenmengen als ein durchschnittlicher Kunde, der 15 bis 20 Gigabyte pro Monat verbraucht .. "

Ich dachte immer dafür gibt es die unterschiedlichen Produkte und Tarife bei der Telekom. Warum Herr Obermann nun meint, dass eine Flatrate keine Flatrate mehr sein muss kann man nur mit wirtschaftlichen Gründen erklären. Die Telekom könnte neben den Flatrates natürlich auch alternative und günstige Volumentarife anbieten und den Kunden selbst entscheiden lassen, was er will.

Zum Thema "Entertain" heißt es:

".. es handele sich nicht um einen typischen Internetdienst, stattdessen sei das Angebot eine, von den deutschen Landesmedienanstalten durchregulierte separate Fernseh- und Medienplattform"

Laut Obermann ist damit ein IP basierendes Streaming kein typischer Internetdienst mehr.
Noch interessanter war im letzten Reaktionsschreiben der Telekom der Satz:

"Die Telekom steht für das freie und offene Internet: Netzneutralität wird in der Debatte teilweise mit einer Gratis-Internetkultur verwechselt."

Sind die Telekom-Anschlüsse mittlerweile gratis? Diese Information hatte ich noch gar nicht.

Gruß
Frank
Mitglied: 106543
29.04.2013 um 07:57 Uhr
Hi Frank,

Shitstorm in 3 ... 2 ... 1 ...
ich äußere mich dazu nicht mehr.
Ich habe meine Meinung schon in mehreren Threads kundgetan, da kann man sie auch nachlesen.

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
02.05.2013, aktualisiert um 13:20 Uhr
Debatte teilweise mit einer Gratis-Internetkultur verwechselt
Sind die Telekom-Anschlüsse mittlerweile gratis?
... das soll wohl eine Anspielung auf Raubkopierer sein - scheinbar sind die Herren bei dieser Firma etwas älter und haben noch nix von Steam, Cloud und anderen Anbietern / Services gehört welche ein sehr hohes Datenvolumen erzeugen.

Also ich finde man sollte für jeden einen 0,00 EUR Internet Zugang anbieten - und alle die mehr als 1 GB/ Monat Datenvolumen haben zahlen dafür ! ... dann sehe ich auch die unverschämten Kündigungsfristen ein.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
03.05.2013, aktualisiert um 15:12 Uhr
Hi!

So erklärt sich ein Unternehmen, welches bei der Privatisierung die gesamte Infrastruktur vom Staat (also von uns allen) geschenkt bekommen hat und es in mehr als 10 Jahren nicht geschafft hat, die ländliche Bevölkerung mit (echtem) Breitband Internet zu versorgen. Zum Thema Gratis-Mentalität kann man nur gegen halten, in dem man erkennt, wie die Telekom versucht mit solchen Aktionen den letzten Cent aus den Kunden zu quetschen, damit die Vorstände gut bezahlt werden können. Herr Obermann sollte sich in die Ecke stellen und schämen.

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...