Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Officescan 10.6 - Installationsfehler Der Server kann nicht initialisiert werden

Erfahrungsbericht Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: Chibisuke

Chibisuke (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2012 um 15:42 Uhr, 12206 Aufrufe

Fehler "Der Server kann nicht initialisiert werden. Wenden Sie sich an Ihren Fachhandel." bei der Installation von Officescan 10.6, IIS lahm gelegt.

Moin Community,

habe mal wieder ein Problemchen an dem ich die letzten Tage zu knabbern hatte und von dem ich euch berichten will.

Ausgangssituation: Auf einem frisch installierten Server 2008 R2 sollte der Officescan Master-Server installiert werden. Bisher waren auf dem Server im großen und ganzen nur WSUS, Arcserve Backup und Serverprotect drauf.

Problem: Die Installation von Officescan lief an sich ganz normal. Es sollte sich als eigenständige Website in den IIS einnisten und für die Ports wurden die Default-Werte benutzt die sich auch mit nichts anderem bissen. Allerdings gab der Installer ganz am Ende (wenn er den Officescan Master-Service starten will) nur noch die Meldung "Der Server kann nicht initialisiert werden. Wenden Sie sich an Ihren Fachhandel." aus und brach ab.
An diesem Punkt fiel mir dann auch einiges auf: Der Master-Service von Officescan existierte nicht, der IIS und noch ein paar andere Dienste (u.A. Druckwarteschlange) liefen nicht und ließen sich auch nicht starten.
Server rebooted, IIS & Co liefen wieder, aber Officescan nicht, da ja wie schon gesagt der Master-Dienst fehlte.
Officescan wieder deinstalliert, Reboot, 2. Versuch, selbes Bild. Abbruch mit "Server kann nicht initialisiert werden", IIS beendet...

An dem Punkt habe ich mich beim Trendmicro-Support gemeldet. Der Herr von der Hotline wollte den Installationslog von Officescan und ein Msconfig des Servers. In letzterem fiel mir eine Sache sofort ins Auge: Unter den Diensten war der "Dienst" HTTP auf Status "Wird beendet", und auf den 2. Blick merkte ich dann auch dass IIS und Druckwarteschlange nicht mehr starten wollten weil sie vom HTTP-Dienst abhängen. Wobei mich das an diesem Punkt noch nicht weiter brachte, also die Infos an Trendmicro geschickt.
Als Antwort kam ein Trendmicro KB-Eintrag zurück. Die enthaltenen Befehle versucht, und es passierte... nichts.
Der erste Befehl "SVRSVCSETUP.exe -INSTALL" gab nur die Meldung "Der Zugriff auf die API zum Neustart von IIS wurde deaktiviert." von sich, rödelte noch ein paar Sekunden und hörte dann auf ohne dass sich etwas veränderte. Aber genau diese Meldung brachte mich letztendlich weiter.
Google spuckte zu ihr die englische Übersetzung "Access to IIS restart API disabled to this computer." aus, und diese brachte mich zu einem Thread im Trendmicro Community-Forum. Anscheinend besteht das Problem schon seit Officescan 10.5, und es kam auch der entscheidende Hinweis: der Installer (bzw. der durch ihn veranlasste IIS-Neustart) beißt sich mit laufenden Instanzen von Microsoft SQL Server (Express).

Server mal wieder rebooted, alle laufenden SQL-Instanzen (die von Arcserve und dem WSUS kamen) beendet, Befehle aus dem KB-Eintrag ausgeführt, und siehe da: es klappte. Der Master-Dienst und die Webseiten im IIS wurden angelegt, und auch die Officescan Webkonsole ließ sich aufrufen. Naja, zumindest einmal.
Sicherheitshalber startete ich den Server noch mal neu, und prompt streikte die Webkonsole wieder. Sie behauptete immer dass der Master-Service nicht laufen würde, was er aber tat. Da halfen auch die KB-Einträge (1, 2) nichts, und als das Case Diagnostics Tool von TM auch nur den installierten Serverprotect-Server fand dachte ich mir schon dass etwas mehr nicht stimmt.

Also Officescan wieder runter gekratzt, nach einem weiteren Neustart die Überreste aus dem IIS und C:\Programme (x86) gelöscht, wieder händisch alle SQL-Instanzen beendet und erneut die Installation angestoßen. Dieses mal klappte alles wie gewünscht, Dienste und IIS-Webseiten wurden sauber angelegt und die Webkonsole funktionierte auch nach einem Reboot des Servers noch.

Was lernen wir daraus? Officescan mag kein MSSQL (zumindest wenn man den IIS benutzt und nicht Apache), und mit diesem Wissen spart man sich eine Menge Neustarts und Probleme... Die Infos sind auch an Trendmicro weiter gegeben, und der Herr von der Hotline klärt mit den "Produktspezialisten" ob daraus ein KB-Eintrag gemacht wird.

Ich bin auf jeden Fall heilfroh dass der Server noch nicht produktiv im Einsatz war, und vor allem dass wir noch nicht auf die Idee gekommen waren den bisherigen Officescan-Server auf Version 10.6 upzudaten...
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Windows 10 falscher DNS Server (4)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerke ...

Windows 10
gelöst Windows 10 VM unter Server 2012 R2 Hyper-V (3)

Frage von a1b2c3 zum Thema Windows 10 ...

Microsoft Office
Office 2013 unter Windows 10 und Exhange Server der Firma (18)

Frage von tujayhh zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
Windows Server 2016 WSUS, Updates auf Windows 10 werden nicht entfernt

Frage von Maeffjus zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...