Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sinnvolle turnusmäßige Netzwerkwartung

Beitrag Off Topic Humor (lol)

Mitglied: 72164

72164 (Level 1)

21.11.2008, aktualisiert 23.11.2008, 5349 Aufrufe, 15 Kommentare

Welche Schritte ergeben in welchen Zeitabschnitten Sinn?

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich momentan mit dem Thema "Netzwerkwartung". Mein Ziel ist eine zeitlich gestaffelte Liste mit den verschiedenen Arbeitsschritten, die dann zu wiederkehrenden Zeitpunkten abzuarbeiten ist.

Ich bin gerade mal mit dem physikalischen Netzwerk begonnen. Ein jährlicher Intervall (...vielleicht auch halbjährlich) kommt mir hier als realistisch vor.

Physikalisches Netzwerk

Patchpanels & Dosen, Sichtprüfung & äußere Beschaffenheit
Kabelverbindungen in Patchfeldern und Dosen auf Korrosion prüfen.
Zugentlastung noch vorhanden?
Patchkabel beschädigt? Schirm oder Isolierung beschädigt?
Nasen abgebrochen? Fester Sitz nicht gewährleistet?
Kabel stark geknickt? Längeres Kabel besser geeignet?
Bezeichnung auf Dosen und Patchpanel noch vorhanden, korrekt und eindeutig?
Wird überhaupt richtiges Kabel verwendet?
Check der Wiremap.
Dämpfungsmessung der fest installierten Kabelstrecke zwischen Dose und Patchpanel.
Ermitteln der Leistungsreserven (Attenuation to Cross Ratio).
Prüfen auf Fehlerspannungen, Induktion und Fremdeinkopplungen.
Erstellen von Messprotokollen.
Überprüfung der Datendurchsatzrate

Backbone

LWL-Switche und Patchpanels
Prüfung der Steckverbindungen.
Prüfung der Patchkabel auf Beschaffenheit.

Messung der Einfügedämpfung der Patchkabel mittels Pegelmessgerät.
OTDR-Messung des Backbones unter Beachtung der Grenzwerte.
Erstellen von Messprotokollen.
Physikalische Erreichbarkeit per PING
Überprüfung der Datendurchsatzrate (80% des Standards)

Sichtprüfung an den Switchen
Firmware Updates.
Das mal als kleiner Anhaltspunkt. Vielleicht kann man diese Liste zuisammen erweitern. Nennt mir eure Ideen....

In diesem Sinne...

Schönes Wochenende
Mitglied: Arch-Stanton
21.11.2008 um 14:27 Uhr
wer keine Arbeit hat, beschafft sich welche!

In diesem Sinne, schönes Wochenende.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
21.11.2008 um 15:11 Uhr
Was wichtig waere ist die Kontrolle der Fuellstaende des Frequenzwassers aller aktiven Netzwerkkomponenten.

Sollte alle bei Switchen nach der Passage von 5 Mil. packets auch gewechselt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: mnbesc
21.11.2008 um 15:13 Uhr
@ arch-stanton
genau dasn selbe habe ich auch gedacht..... *lol*

schönes WE an alle!

gruß
mnbesc
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.11.2008 um 15:19 Uhr
"Was wichtig waere ist die Kontrolle der Füllstände des Frequenzwassers aller aktiven Netzwerkkomponenten..."

Wieso ? Das ist doch schon mit dem Punkt:
  • Sichtprüfung an den Switchen

erledigt ! Das Schauglas vorne zeigt das doch an !
Bitte warten ..
Mitglied: 72164
21.11.2008 um 15:21 Uhr
@All
Danke für eure Anregungen. Schön zu sehen, dass es hier auch mit Spaß zur Sache geht.

Dennoch ist das halt mal gerade mein Task... Ich bitte um Vorschläge. Wie haltet ihr eurer Netzwerk sauber?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
21.11.2008 um 17:42 Uhr
Netzwerkhardware, wie Kabel, Patchpanels oder Dosen sind doch wartungsfrei. Wenn mal ein Kabel abfault, oder aber ein switch versagt, dann kriegt man doch eine Alarmmeldung (persönlich oder per Mail). Wenn Dir jemand solch umfassende vorausschauende Wartungsarbeiten bezahlt, dann hast Du Glück gehabt. Sollte Dein Netzwerk allerdings in zweitausend Metern Wassertiefe, oder aber auf der dunklen Seite des Mondes liegen, dann muß Du natürlich öfter mal nach dem Rechten schauen. Vergiß dabei aber nicht deine persöniche Schutzausrüstung (Luftflaschen, Druckminderer, Helmheizung, etc.) in bestimmten Intervallen zu überprüfen.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
21.11.2008 um 17:45 Uhr
Für mich hört sich das irgendwie nach einer typischen Bundeswehraufgabe an Erinnert mich an den monatlichen technischen Dienst. Da wurden dann die 2tonner solange gewartet bis sie endlich kaputt waren.

In dem Sinne... schönen Dienstschluss!
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
21.11.2008 um 18:23 Uhr
Hi Sicccc

Schön zu sehen, dass es hier auch mit Spaß zur Sache geht.
Yep, hier geht es zeitweise mächtig lustig zu und her. Wie oft habe ich in diesem Forum schon Tränen gelacht und wie viele Threads haben mir den Tag versüsst? Viele!

Doch nun zu deiner Frage:
Ich hoffe, dass du die versteckte Botschaft von den Antwortenden verstanden hast.

Beispiel: " Kabelverbindungen in Patchfeldern und Dosen auf Korrosion prüfen. "
Meine RJ45-Steckverbindungen in den Patchfeldern werden mehrheitlich einmal eingesteckt und bleiben dann über Jahre so. Die von dir angesprochene Korrosion könnte bei den Kontakten der Steckverbindungen entstehen. Um das zu prüfen, müssten die Stecker getrennt werden. Dies kann bei vielen Steckverbindungen nicht einfach so gemacht werden. Um die Gefahr der Korrosion auf ein Minimum zu setzen, haben meine RJ45-Stecker vergoldete Kontakte. Durch das Gold wird eine Oxidation (Korrosion) vermieden und ein geringer und stabiler Übergangswiederstand erhalten.
Durch millionen von Steckverbindungen welche über Jahre zuverlässig funktionieren wird aus der Praxis bestätigt, dass dein Vorhaben absolut unnötig ist.

Oder: " Bezeichnung auf Dosen und Patchpanel noch vorhanden "
Ich weiss nicht mit welcher Scherztinte du deine Dosen und Patchpanel beschriftest, aber meine Beschriftungen sind auch nach 20 Jahren nicht verschwunden.

Weiter: " Wird überhaupt richtiges Kabel verwendet? "
Sollte ein falsches Kabel verbaut sein, wirst du das bestimmt schnell merken. Somit muss das nicht halbjährlich geprüft werden.
Ist in der Tat ein falsches Kabel verbaut, z.B. eine falsche Kategorie, können erst nach einer gewissen Zeit Probleme auftreten. Eine der ersten Fragen vom Support wird sein: "Haben Sie das Kabel bereits getauscht?"

Ich hoffe das dir die Antworten zeigen, dass die von dir angedachten Arbeiten nicht sinnvoll sind.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
21.11.2008 um 21:09 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
Wenn mal ein Kabel abfault,

Danke, da war ich die letzten 20 Jahre einfach zu leichtsinnig, habe heute gleich alle CAT7 Kabel auf Schimmel geprüft. Das war richtig hart, aber jetzt ist es easy: Dafür könnt Ihr alle bei mir eine tolle Testsoftware für Kabelschimmel kaufen. Die zeigt auch Sporenbefall an bevor die Kabel abfaulen. Serverversion schon für 19999€....
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.11.2008 um 00:16 Uhr
Guten Abend,
ich weiß nicht wo du arbeitest, aber ich würde gerne bei euch anfangen. So wie ich das lese, habt ihr für allen möglichen SchnickSchnak (=Luxus) Zeit. Ich lach und heule gerade...

Wenn ich zu meinem Chef gehe und sage:" Hey, ich schau mir die nächsten Tage/Wochen unsere Dosen, Kabel, Beschriftungen und Switche an". Dann glaube ich, er würde mich über seinen Schreibtisch ziehen und mir mal ein bisschen Frischluft ins Ohren pusten.

Ich sags mal so, 50% deiner Liste sollte beim Verlegen bzw. Einrichten beachten werden. Alles andere kommt per Alarm über SMS, E-Mail, ICQ, Piepser, etc...
Aber ich werde den Thread auf jeden Fall ausdrucken und mit in meine Liste aufnehmen "Was ich tun möchte, wenn es mir langweilig wird...".

Sry, aber ihr habt wohl noch genug überschüssiges Personal.


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
22.11.2008 um 07:50 Uhr
Es ist immer wieder wert hier täglich in das Forum zu schauen, um so was nicht zu verpassen!

Das man aktive Komponenten mit Software automatisiert überwacht (Stichwort SNMP) ist klar, aber die passive Verkableung wir einmal bei der Installation angefasst und dann erst wieder wenn einer Fehler meldet.

Oder anders gesagt, das ist was wenn am einen Praktikanen hat und kein Bock im eine Aufgabe zu geben...
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
22.11.2008 um 08:02 Uhr
Zitat von n.o.b.o.d.y:
Es ist immer wieder wert hier täglich in das Forum zu schauen, um
so was nicht zu verpassen!

Das man aktive Komponenten mit Software automatisiert überwacht
(Stichwort SNMP) ist klar, aber die passive Verkableung wir einmal bei
der Installation angefasst und dann erst wieder wenn einer Fehler
meldet.

Oder anders gesagt, das ist was wenn am einen Praktikanen hat und
kein Bock im eine Aufgabe zu geben...

Und was machst Du mit Praktikanerinnen?
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
22.11.2008 um 10:46 Uhr
Zitat von sysad:
Und was machst Du mit Praktikanerinnen?

Da gibt es zwei Antwortmöglichkeiten:
1. Och, da fällt mir schon was ein....
2. Das kommt drauf an...

*gaaanzbreitgrins*
Bitte warten ..
Mitglied: 72164
22.11.2008 um 10:59 Uhr
*loooooooool*

Hallo Leutz....

auch mir fällt es schwer hier ernst zu bleiben.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
23.11.2008 um 18:31 Uhr
Moin,

da guckt man einmal nicht gründlich genug durch und schon übersieht man so einen Beitrag über einen Tag lang ...

Man gut, dass ich gerade gemütlich mit Laptop im Bett liege, sonst wäre ich noch vor Lachen vom Stuhl gefallen.
Sicccc (72164) ist wohl nicht nur vom Stuhl, sondern auch gleich aus dem Forum gefallen, was?

Jetzt wieder besser drauf,
VW
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Sinnvolle HYPER-V Konfiguration max. Geschwindigkeit erreichen (32)

Frage von Andreas377 zum Thema Hyper-V ...

Netzwerkgrundlagen
Sinnvolle Segmentierung des Netzwerks in mehrere VLANs (11)

Frage von j.hart zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Microsoft
Robocopy sinnvolle Protokollierung (4)

Frage von chattie zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...