Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sonderzeichen in Excel per Makro entfernen

Anleitung Microsoft Microsoft Office

Mitglied: 16568

16568 (Level 4)

21.09.2006, aktualisiert 03.05.2009, 39258 Aufrufe, 7 Kommentare

Immer wieder werden nach einem Import div. Zeichen falsch angezeigt, oder es sind unerwünschte Zeichen hinzugekommen...
Hiermit kann man genau spezifizieren, welche wieder entfernt werden sollen.

Nachdem immer wieder mal Probleme mit Sonderzeichen in Tabellen auftreten, die man auch mit der "Ersetzen"-Funktion in Excel nicht so einfach los wird, hier ein kleines Tutorial.

Zuerst fügen wir in die aktuelle Excel-Arbeitsmappe ein Modul ein:

01.
Extras -> Makro -> Visual-Basic-Editor 
02.
oder 
03.
Alt+F11
Dann Rechtsklick auf

01.
VBAProject(Arbeitsmappenname.xls) -> Einfügen -> Modul
Jetzt folgenden Text in die angezeigte leere Fläche kopieren:

01.
Public Sub Zeichenloeschung() 
02.
Dim i As Long 
03.
Dim Start As String 
04.
Dim Ende As String 
05.
Dim Temp As String 
06.
Dim erlaubt As String 
07.
Start = Time ' <- hier wird eine Zeitmessung eingeleitet 
08.
erlaubt = "ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ1234567890!§$%&/()=?*#ß\ÄÖÜ@,-_:.+;<> " ' <- hier werden die Zeichen definiert, die erlaubt sind; 
09.
' Groß-/Kleinschreibung wird ignoriert 
10.
Application.ScreenUpdating = False ' Bildschirm-Aktualisierung wird hier deaktiviert; 
11.
' Ansonsten dauert der Vorgang noch ein wenig länger, da er sonst jede Änderung sofort anzeigt 
12.
    For Each C In Selection 
13.
        With C 
14.
            Temp = "" 
15.
            For i = 1 To Len(.Text) 
16.
                If InStr(1, erlaubt, Mid(.Text, i, 1), vbTextCompare) > 0 Then 
17.
                    Temp = Temp & Mid(.Text, i, 1) 
18.
                End If 
19.
            Next i 
20.
            .Value = Temp 
21.
        End With 
22.
        Next C 
23.
Application.ScreenUpdating = True ' Jetzt wird die Anzeige wieder aktualisiert 
24.
Ende = Time ' <- hier wird die Zeitmessung gestoppt 
25.
MsgBox "Start: " & Start & vbCrLf & "Ende: " & Ende, vbInformation, "...fertig!" ' hier wird angezeigt, wie lange der ganze Vorgang gedauert hat 
26.
End Sub

Die wichtigsten Stellen sind kommentiert.

Jetzt nur noch einen Bereich markieren, der bereinigt werden soll, und dann

01.
Extras -> Makro -> Makros... 
02.
oder 
03.
Alt+F8
Dann das Makro Zeichenloeschung auswählen...


Bei Fragen oder Anregungen, her damit


Lonesome Walker
Mitglied: Marlu852
01.03.2007 um 12:11 Uhr
Hallo Lonesome Walker,

ich nochmal, habe mein Problem von gestern mit den Sonderzeichen, die ich in Umlaute getauscht haben möchte weitestgehend gelöst. es handelt sich um Unicodes, die ich durch folgendes austauschen kann:

Cells.Replace What:=StrConv("„%", vbFromUnicode), Replacement:="Ü", LookAt:=xlPart, SearchOrder _
:=xlByRows, MatchCase:=False, SearchFormat:=True, ReplaceFormat:=False

.... usw.

Das funktioniert auch bei allen Sonderzeichen, außer dem Ä (Großbuchstaben), weil das den Code " %" hat. Liegt es am Leerzeichen innerhalb des Codes? Jetzt kam mir die Idee, dass ich ja sonst, wenn ich nicht dahinter komme, wie er mir das Zeichen inkl. Leerzeichen erkennt, Deine Anweisung zum Löschen aller Sonderzeichen dahingehend abwandel, dass er mir, nachdem er alles anderen ausgetauscht hat, das verbleibende anstelle zu löschen in ein Ä umwandelt. Leider bin ich auf dem Gebiet nicht fit genug, welche Stelle müßte ich in Deinem Makro ändern, um das zu erreichen, dass er nicht alle Sonderzeichen löscht, sondern in ein Ä umwandelt.

Vielen Dank im Voraus!
Marlu
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
01.03.2007 um 14:10 Uhr
Bevor ich hier meine Zeit vergeude ...

Sind das sensible Daten?
Kannst Du mir eine kopie zukommen lassen?


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Marlu852
01.03.2007 um 14:39 Uhr
Könnte sie abwandeln und dann zusenden? Wohin muß ich sie schicken?
Bitte warten ..
Mitglied: Marlu852
01.03.2007 um 14:40 Uhr
Könnte sie abwandeln und dann zusenden. Wohin muß ich sie schicken?
Bitte warten ..
Mitglied: Marlu852
01.03.2007 um 14:40 Uhr
Könnte sie abändern und dann zusenden. Wohin muß ich sie schicken?
Bitte warten ..
Mitglied: Bensefels
18.11.2011 um 11:41 Uhr
Lieber Lonseome Walker,
das Makro ist bereits sehr praktisch. Vielen Dank dafür!

Wie müsste ich das Makro anpassen, damit es, anstatt die Sonderzeichen direkt zu löschen, die Zellen in denen Sonderzeichen vorhanden sind farbig markiert?
Vielen Dank im Voraus
Bensefels
Bitte warten ..
Mitglied: hlynlc
17.07.2013 um 17:16 Uhr
Hallo,

ich habe gerade ein Makro mit oben angegebenem Code erstellt und in meiner Excel datei laufen lassen.. Funktioniert prima!! Vielen Dank erstmal hierzu. Bis auf eine Sache, die bei mir der Fall ist. Die Excel Liste ist ein Download aus einer HTML Datei, in der daher sowas wie <div> vorkommt.. Nun, beim Anwenden des Makros entfernt er zwar die Zeichen <> , aber das Wort div nicht Da ja die daraus bestehenden Buchstaben erlaubt sind..

Gibt es einen Weg, in der ich spezifisch angeben kann, dass er z. B <div> , <strong>, etc.. ersetzen soll?


Vielen lieben Dank!!!

Liebe Grüße
Hülya
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel-Makro (7)

Frage von yuki13 zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Excel Makro : Erst prüfen bei erfolgreicher IF einen Wert überschreiben (4)

Frage von Matze1508 zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Excel: Duplikate entfernen - Brett vorm Kopf (1)

Frage von Yannosch zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Excel Makro - Button "Springe zu Zeile mit heutigem Datum" (5)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...