Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Wechseldatenträger mittels Devcon entfernen und wieder reaktivieren

Mitglied: 99045

99045 (Level 2)

20.04.2011, aktualisiert 12:54 Uhr, 17742 Aufrufe, 5 Kommentare

Devcon als Konsolentool dient zum Bearbeiten von Geräteeinstellungen, ist quasi ein Gerätemanager in der Eingabeaufforderung und lässt sich so auch im Batch nutzen

Beim Trennen und Wiederverbinden von externen Massenspeichergeräten (USB-Stick bzw. USB-Festplatte) kann man devcon verwenden, um ein Massenspeichergerät (USB-Stick oder externe USB-Festplatte) zu deaktivieren und auch sicher entfernen zu können.

Wenn man sich einmalig mittels
devcon listclass USB die dort vorhanden Werte anzeigen lässt, findet man sicher auch den passenden Eintrag für Massenspeichergerät

Bei mir war das für einen USB-Stick von Kingston
USB\VID_0930&PID_6534\5&1681AA2C&0&1

Mit dem Befehl
devcon disable USB\VID_0930*PID_6534
wird der Stick deaktiviert und man kann ich sicher entfernen.
Man kann ihn allerdings auch am USB-Port hängen lassen und verwendet zum Reaktivieren einfach
devcon enable USB\VID_0930*PID_6534.

Zu beachten ist bei den Befehlen in der Konsole und im Batch, dass man das Ampersandzeichen (&) entweder mittels Caret maskiert (^&) oder durch das Sternchen ersetzt.

Das Icon im Systray für "Hardware sicher entfernen" ist je nach Aktion vorhanden oder verschwunden.
Unter Windows XP sollte beim Deaktivieren auch die Spannung am USB-Port abgeschaltet werden, unter Windows 7 ist das wohl nicht mehr der Fall.

Wer mag, darf testen. eine Gewähr für das richtige Funktionieren übernehme ich nicht.

Edit:
Befehlszeilendienstprogramm devcon als Alternative zum Gerätemanager
Mitglied: 90776
20.04.2011 um 11:35 Uhr
hi Kaputtnick

guter Tipp
aber meiner Meinung nach einfach zu kompliziert und aufwändig

für solche sachen benutze ich immer die kleinen Tools von Uwe Sieber
http://www.uwe-sieber.de/deutsch.html

macht genau das Selbe und ist wesentlich einfache zu handhaben

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
20.04.2011 um 11:41 Uhr
Hi,

Ein Einzeiler zu aufwändig?
Klar, man muss ja für jede Sache, die man auch mit Boardmitteln einfach lösen könnte, ein extra Tool installieren und nutzen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
20.04.2011 um 12:34 Uhr
Zitat von 99045:
......Klar, man muss ja für jede Sache, die man auch mit Boardmitteln einfach lösen könnte, ein extra Tool installieren....

Hi Nick,

also als Bordmittel würd ich´s nicht unbedingt bezeichnen wenn ich es erst runterladen muss.


gruß
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
20.04.2011 um 12:47 Uhr
Gut, als Boardmittel vielleicht nicht. Aber möglicherweise liegt mein Eindruck, es gehöre zum OS daran, dass ich das Tool als sinnvollen Zusatz bereits seit fast 10 Jahren besitze und nutze.
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
20.04.2011 um 13:03 Uhr
Zitat von 99045:
Ein Einzeiler zu aufwändig?
Klar, man muss ja für jede Sache, die man auch mit Boardmitteln einfach lösen könnte, ein extra Tool installieren
und nutzen.

nein das nicht
aber für jeden Datenträger die Bezeichnung rauszusuchen, dort finde ich einen Laufwerksbuchstaben sehr viel angenehmer zu handhaben

Grüsse

PS: es muss nix installiert werden, es sind die reinen Anwendungen
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 - OneNote APP entfernen
Tipp von 114757Windows 1012 Kommentare

Ihr habt bereits MS Office mit dem großen Bruder OneNote nachinstalliert und braucht jetzt die vorinstallierte OneNote Modern APP ...

Peripheriegeräte
USB zu RS232 Converter
Erfahrungsbericht von KuemmelPeripheriegeräte45 Kommentare

Hallo Kollegen, ich möchte gerne meine Erfahrungen mit den sogenannten USB to RS232 Converter mit euch teilen. Die einen ...

Sicherheit
Backdoor in USB Controllern
Information von sabinesSicherheit4 Kommentare

In einigen AMD Chips mit intergrierten USB Controller, gibt es eine Hintertür. Neu ist nun der Hinweis, dass wahrscheinlich ...

Erkennung und -Abwehr

USB-Sticks und USB-Cardreader direkt nach dem Verbinden scannen - Anhand von Avira ScanCL

Anleitung von nikoatitErkennung und -Abwehr9 Kommentare

Moin, mein Aufgabstellung lautete: Hauptsächlich USB-Sticks und USB-Cardreader direkt nach dem Verbinden zu scannen. Die nachfolgende Doku ist zwar ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 17 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 1 TagHardware12 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux27 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

C und C++
Frage1 C Programmierung-Makefile Frage2 PHP-Programmierung HTTP-Fehler 404
Frage von KatalinaC und C++23 Kommentare

Hallo, ich habe 2 Fragen, die nichts miteinander zu tun haben aber mit denen ich mich gerade beschäftige: 1. ...

LAN, WAN, Wireless
Watchguard T15 VPN Einrichtung
gelöst Frage von thomasjayLAN, WAN, Wireless21 Kommentare

Hallo zusammen, wir möchten gerne über unsere Watchguard T15 einen VPN-Tunnel (Mobile VPN with IPSec) einrichten! Als Client nutzen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...