Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verändern bzw Austauschen der Windows XP HAL (engl. Hardware Abstraction Layer - deutsch Hardwareabstraktionsschicht)

Anleitung Microsoft Windows XP

Mitglied: Icedg

Icedg (Level 1) - Jetzt verbinden

06.01.2009, aktualisiert 18.10.2012, 31713 Aufrufe, 28 Kommentare, 1 Danke

Hallo Leute,
ich hatte schon öfter das Problem, das ich die Windows XP HAL tauschen wollte, es aber unter Windows XP im Gegensatz zu Windows 2000 nicht ohne weiteres möglich ist.
Das Problem trat zuerst bei Systemen mit "Hypertreading" auf, dann bei DualCore Systemen.
Wenn eine falsche Hal installiert ist, läuft das System entweder nicht (BlueScreen) oder im TaskManager (taskmgr.exe) im Register Systemleistung bzw. engl. Performance ist nur eine CPU
zu sehen.

Hier nun eine Anleitung, falls ihr einmal euer Motherboard austauscht und einen DualCore Prozessor einsetzen möchtet, ohne Windows neu zu installieren oder
ein Volumenlizenzkunde seid, der Sysprep verwendet und nur ein Image für alle Systeme (egal ob für Singleprozessor oder Multiprozessor Umgebung) erstellen / nutzen möchte.

Diese Prozeduren nutze ich unter Windows XP Service Pack 2 und 3, sowie unter Windows 2003 Server (Standard, Enterprise).

Solltet Ihr kein Testsystem zur Hand haben und diese Änderungen direkt auf eurem Produktivsystem ausführen,
empfehle ich im Vorfeld eine Datensicherung bzw. eine Sicherung des Betriebsystems!

Eine Datenspiegelung (RAID 1 / 10) ist bei Änderungen am Betriebssystem kein Schutz vor einem Blue Screen.
Diese Anleitung sollte ausgedruckt werden, falls ihr diese auf eurem produktiven System umsetzen wollt.
Diese Prozeduren funktionieren NICHT unter Windows 2000 !

*Es folgen nun hier die 3 Prozeduren*


Prozedur 1: Ändern der HAL von "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" auf "ACPI Multiprocessor PC"

Schritt 1: Sicherstellung der Dateisystemkonsistenz der Partitionen, auf der Windows installiert ist
Klickt auf START, dann auf Ausführen und gebt "cmd" ein.
Im der Eingabeaufforderung tippt "chkdsk /f c:" ein und drückt Enter
Beantwortet die Frage, die dann kommt mit "j" oder mit "y" und drückt Enter.
Startet dann euer Windows neu.
Beim Neustart wird nun die C: Platte / Partition auf Fehler geprüft.
Das macht Windows so lange / so oft, bis alle Fehler behoben sind.

Falls ihr nicht sicher seid, auf welcher Partition / Festplatte Windows installiert ist, tippt "set" ein und drückt Enter, dann erscheinen die Umgebungsvariablen.
Die Variable "Systemroot" zeigt den Laufwerksbuchstaben an, auf dem Windows installiert ist.

Schritt 2: Ändern der Berechtigungen der zu mozifizierenden Registry Schlüssel
Klickt auf START, dann auf "Ausführen" und tippt "regedit" ein, drückt Enter
Navigiert zu dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ACPI_HAL
Klickt mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel und wählt "Berechtigungen" bzw. engl. "Permissions" aus.
Klick auf "Jeder" bzw. engl. "Everyone" und klickt im unteren Feld auf "Vollzugriff" bzw. engl. "Full Control"
Klickt auf OK

Schritt 3: Erstellen der ersten Registry Datei (wird später importiert)
Klickt auf START, "Ausführen" und gebt dort "Notepad" ein und drückt Enter.
Es öffnet sich der Windows Standard Textedit Notepad

Fügt in das Fenster die folgenden Einträge ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}]
"Class"="Computer"
@="Computer"
"Installer32"="SysSetup.dll,ComputerClassInstaller"
"NoInstallClass"="1"
"Icon"="-27"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\0000]
"ResourcePickerTags"="HAL"
"InfPath"="hal.inf"
"InfSection"="ACPIAPIC_MP_HAL"
"ProviderName"="Microsoft"
"DriverDateData"=hex:00,80,62,c5,c0,01,c1,01
"DriverDate"="7-1-2001"
"DriverVersion"="5.1.2600.0"
"MatchingDeviceId"="acpiapic_mp"
"DriverDesc"="ACPI Multiprocessor PC"

Klickt auf "Datei" und dann auf "Speichern unter..."
Vergebt einen Dateinamen mit der Endung.reg (z.B. MultiProzHal1.reg) und merkt / notiert euch den Pfad, in dem Ihr diese Datei speichern (z.B. Eigene Dateien oder C:\test)
Schliest Notepad

Schritt 4: Erstellen der zweiten Registry Datei (wird später auch importiert)

Klickt auf START, "Ausführen" und gebt dort "Notepad" ein und drückt Enter.
Es öffnet sich der Windows Standard Textedit Notepad

Fügt in das Fenster die folgenden Einträge ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ACPI_HAL]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ACPI_HAL\0000]
"ConfigFlags"=dword:00000000
"Legacy"=dword:00000000
"DeviceReported"=dword:00000001
"Service"="\\Driver\\ACPI_HAL"
"HardwareID"=hex(7):61,00,63,00,70,00,69,00,61,00,70,00,69,00,63,00,5f,00,6d,\
00,70,00,00,00,00,00
"CompatibleIDs"=hex(7):44,00,45,00,54,00,45,00,43,00,54,00,45,00,44,00,49,00,\
6e,00,74,00,65,00,72,00,6e,00,61,00,6c,00,5c,00,41,00,43,00,50,00,49,00,5f,\
00,48,00,41,00,4c,00,00,00,44,00,45,00,54,00,45,00,43,00,54,00,45,00,44,00,\
5c,00,41,00,43,00,50,00,49,00,5f,00,48,00,41,00,4c,00,00,00,00,00
"Capabilities"=dword:00000000
"ClassGUID"="{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
"Class"="Computer"
"Driver"="{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\\0000"
"Mfg"="(Standard computers)"
"DeviceDesc"="ACPI Multiprocessor PC"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ACPI_HAL\0000\LogConf]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ACPI_HAL\0000\Control]
"DeviceReported"=dword:00000001

Klickt auf "Datei" und dann auf "Speichern unter..."
Vergebt einen Dateinamen mit der Endung.reg (z.B. MultiProzHal2.reg) und merkt / notiert euch den Pfad, in dem Ihr diese Datei speichern (z.B. Eigene Dateien oder C:\test)
Schliest Notepad

Schritt 5: Importieren der Einträge
Navigiert zu den beiden, eben erstellten Dateien mit der Endung .reg und klickt doppelt darauf, bestätigt alle Sicherheitswarnungen und importiert die Dateien, alternativ könnt ihr auf das Programm "regedit" noch einmal öffnen und klickt auf "Datei" und dann "Importieren", navigiert zu den .reg Dateien und öffnet diese. Auf jeden Fall werdet ihr gefragt, ob ihr diese Dateien importieren möchtet, bestätigt dies.

Schritt 6: Tauschen der HAL im Gerätemanager
Klick auf START, dann "Ausführen" und gebt "compmgmt.msc /s" ein drückt Enter, alternativ könnt ihr den Gerätemanager über das Startmenü öffnen
In der Computerverwaltung, die sich geöffnet hat, klickt auf der plus Zeichen (+) bei "System" und dann auf Geräte-Manager.
Falls ihr im rechten Feld dann nur einen Eintrag seht, mit dem Netzwerknamen (Computernamen) eurer Windows Installation, klickt im linken Fenster auf das plus (+)
Klickt auf das plus (+) bei Computer, dort müsste dann schon die neue HAL zu sehen sein.
WICHTIG !!! Die Prozedur muss hier unbedingt fortgeführt werden, sonst kommt es nach einem Neustart ggf zu einem BlueScreen oder Fehlern in Windows.

Klickt mit der rechten Maustaste auf "ACPI Multiprocessor PC" und dann auf "Treiber aktualisieren"
Wählt "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren (für fortgeschrittene Benutzer)" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "ACPI Multiprocessor PC" aus und klickt auf "Weiter"
Klickt auf "Fertig stellen"

Startet Windows neu.

Sollte Windows nun einen BlueScreen bringen, könnt ihr mit drücken von F8 vor dem Windows Boot in das Windows Boot Menü gelangen und dort ist es möglich
"Last known Good Configuration (your most recent settings that worked)" auszuwählen, dann sollte das System eigentlich wieder mit der alten HAL hochkommen.

Sollte Windows ohne Probleme hochfahren sind wir hier fertig !
Im TaskManager (taskmgr.exe) müssen jetzt 2 oder mehr Prozessoren angezeigt werden.



Prozedur 2: Ändern der HAL von "Standard PC" auf "ACPI Multiprocessor PC"

Schritt 1: Sicherstellung der Dateisystemkonsistenz der Partitionen, auf der Windows installiert ist
Klickt auf START, dann auf Ausführen und gebt "cmd" ein.
Im der Eingabeaufforderung tippt "chkdsk /f c:" ein und drückt Enter
Beantwortet die Frage, die dann kommt mit "j" oder mit "y" und drückt Enter.
Startet dann euer Windows neu.
Beim Neustart wird nun die C: Platte / Partition auf Fehler geprüft.
Das macht Windows so lange / so oft, bis alle Fehler behoben sind.

Falls ihr nicht sicher seid, auf welcher Partition / Festplatte Windows installiert ist, tippt "set" ein und drückt Enter, dann erscheinen die Umgebungsvariablen.
Die Variable "Systemroot" zeigt den Laufwerksbuchstaben an, auf dem Windows installiert ist.

Schritt 2: Ändern der Berechtigungen der zu mozifizierenden Registry Schlüssel
Klickt auf START, dann auf "Ausführen" und tippt "regedit" ein, drückt Enter
Navigiert zu dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\PCI_HAL
Klickt mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel und wählt "Berechtigungen" bzw. engl. "Permissions" aus.
Klick auf "Jeder" bzw. engl. "Everyone" und klickt im unteren Feld auf "Vollzugriff" bzw. engl. "Full Control"
Klickt auf OK

Schritt 3: Erstellen der ersten Registry Datei (wird später importiert)
Klickt auf START, "Ausführen" und gebt dort "Notepad" ein und drückt Enter.
Es öffnet sich der Windows Standard Textedit Notepad

Fügt in das Fenster die folgenden Einträge ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}]
"Class"="Computer"
@="Computer"
"Installer32"="SysSetup.dll,ComputerClassInstaller"
"NoInstallClass"="1"
"Icon"="-27"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\0000]
"ResourcePickerTags"="HAL"
"InfPath"="hal.inf"
"InfSection"="ACPIAPIC_MP_HAL"
"ProviderName"="Microsoft"
"DriverDateData"=hex:00,80,62,c5,c0,01,c1,01
"DriverDate"="7-1-2001"
"DriverVersion"="5.1.2600.0"
"MatchingDeviceId"="acpiapic_mp"
"DriverDesc"="ACPI Multiprocessor PC"

Klickt auf "Datei" und dann auf "Speichern unter..."
Vergebt einen Dateinamen mit der Endung.reg (z.B. MultiProzHal1.reg) und merkt / notiert euch den Pfad, in dem Ihr diese Datei speichern (z.B. Eigene Dateien oder C:\test)
Schliest Notepad

Schritt 4: Erstellen der zweiten Registry Datei (wird später auch importiert)

Klickt auf START, "Ausführen" und gebt dort "Notepad" ein und drückt Enter.
Es öffnet sich der Windows Standard Textedit Notepad

Fügt in das Fenster die folgenden Einträge ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\PCI_HAL]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\PCI_HAL\0000]
"ConfigFlags"=dword:00000000
"Legacy"=dword:00000000
"DeviceReported"=dword:00000001
"Service"="\\Driver\\PCI_HAL"
"HardwareID"=hex(7):61,00,63,00,70,00,69,00,61,00,70,00,69,00,63,00,5f,00,6d,\
00,70,00,00,00,00,00
"CompatibleIDs"=hex(7):44,00,45,00,54,00,45,00,43,00,54,00,45,00,44,00,49,00,\
6e,00,74,00,65,00,72,00,6e,00,61,00,6c,00,5c,00,41,00,43,00,50,00,49,00,5f,\
00,48,00,41,00,4c,00,00,00,44,00,45,00,54,00,45,00,43,00,54,00,45,00,44,00,\
5c,00,41,00,43,00,50,00,49,00,5f,00,48,00,41,00,4c,00,00,00,00,00
"Capabilities"=dword:00000000
"ClassGUID"="{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
"Class"="Computer"
"Driver"="{4D36E966-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\\0000"
"Mfg"="(Standard computers)"
"DeviceDesc"="ACPI Multiprocessor PC"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\PCI_HAL\0000\LogConf]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\PCI_HAL\0000\Control]
"DeviceReported"=dword:00000001


Klickt auf "Datei" und dann auf "Speichern unter..."
Vergebt einen Dateinamen mit der Endung.reg (z.B. MultiProzHal2.reg) und merkt / notiert euch den Pfad, in dem Ihr diese Datei speichern (z.B. Eigene Dateien oder C:\test)
Schliest Notepad

Schritt 5: Importieren der Einträge
Navigiert zu den beiden, eben erstellten Dateien mit der Endung .reg und klickt doppelt darauf, bestätigt alle Sicherheitswarnungen und importiert die Dateien, alternativ könnt ihr auf das Programm "regedit" noch einmal öffnen und klickt auf "Datei" und dann "Importieren", navigiert zu den .reg Dateien und öffnet diese. Auf jeden Fall werdet ihr gefragt, ob ihr diese Dateien importieren möchtet, bestätigt dies.

Schritt 6: Tauschen der HAL im Gerätemanager
Klick auf START, dann "Ausführen" und gebt "compmgmt.msc /s" ein drückt Enter, alternativ könnt ihr den Gerätemanager über das Startmenü öffnen
In der Computerverwaltung, die sich geöffnet hat, klickt auf der plus Zeichen (+) bei "System" und dann auf Geräte-Manager.
Falls ihr im rechten Feld dann nur einen Eintrag seht, mit dem Netzwerknamen (Computernamen) eurer Windows Installation, klickt im linken Fenster auf das plus (+)
Klickt auf das plus (+) bei Computer, dort müsste dann schon die neue HAL zu sehen sein.
WICHTIG !!! Die Prozedur muss hier unbedingt fortgeführt werden, sonst kommt es nach einem Neustart ggf zu einem BlueScreen oder Fehlern in Windows.

Klickt mit der rechten Maustaste auf "Standard PC" und dann auf "Treiber aktualisieren"
Wählt "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren (für fortgeschrittene Benutzer)" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "ACPI Multiprocessor PC" aus und klickt auf "Weiter"
Klickt auf "Fertig stellen"

Startet Windows neu.

Sollte Windows nun einen BlueScreen bringen, könnt ihr mit drücken von F8 vor dem Windows Boot in das Windows Boot Menü gelangen und dort ist es möglich
"Last known Good Configuration (your most recent settings that worked)" auszuwählen, dann sollte das System eigentlich wieder mit der alten HAL hochkommen.

Sollte Windows ohne Probleme hochfahren sind wir hier fertig !
Im TaskManager (taskmgr.exe) müssen jetzt 2 oder mehr Prozessoren angezeigt werden.


** Prozedur 3: Ändern der HAL von "ACPI Multiprocessor PC" auf "Standard PC" oder auf "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC"
Schritt 1: Sicherstellung der Dateisystemkonsistenz der Partitionen, auf der Windows installiert ist
Klickt auf START, dann auf Ausführen und gebt "cmd" ein.
Im der Eingabeaufforderung tippt "chkdsk /f c:" ein und drückt Enter
Beantwortet die Frage, die dann kommt mit "j" oder mit "y" und drückt Enter.
Startet dann euer Windows neu.
Beim Neustart wird nun die C: Platte / Partition auf Fehler geprüft.
Das macht Windows so lange / so oft, bis alle Fehler behoben sind.

Falls ihr nicht sicher seid, auf welcher Partition / Festplatte Windows installiert ist, tippt "set" ein und drückt Enter, dann erscheinen die Umgebungsvariablen.
Die Variable "Systemroot" zeigt den Laufwerksbuchstaben an, auf dem Windows installiert ist.

Schritt 2: Tauschen der HAL im Gerätemanager
Klick auf START, dann "Ausführen" und gebt "compmgmt.msc /s" ein drückt Enter, alternativ könnt ihr den Gerätemanager über das Startmenü öffnen
In der Computerverwaltung, die sich geöffnet hat, klickt auf der plus Zeichen (+) bei "System" und dann auf Geräte-Manager.
Falls ihr im rechten Feld dann nur einen Eintrag seht, mit dem Netzwerknamen (Computernamen) eurer Windows Installation, klickt im linken Fenster auf das plus (+)
Klickt auf das plus (+) bei Computer, dort müsste dann schon die neue HAL zu sehen sein.

Klickt mit der rechten Maustaste auf "ACPI Multiprocessor PC" und dann auf "Treiber aktualisieren"
Wählt "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren (für fortgeschrittene Benutzer)" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "Nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen" aus und klickt auf "Weiter"
Wählt "Standard PC" oder "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" aus und klickt auf "Weiter"
Klickt auf "Fertig stellen"

Startet Windows neu.

Viel Spass
Dirk Grüdl

PS: Bitte markiert den Betreig als hilfreich, sollte das der Fall sein.
28 Kommentare
Mitglied: Supaman
07.01.2009 um 11:22 Uhr
sehr guter beitrag, respekt! ein paar fragen hätte ich noch:

woran erkenne ich, welche HAL derzeit verwendet ?
woran erkenne ich, welche neue HAL version ich benutzen muss ?

beschrieben ist die "umwandlung" von
"(ACPI) PC" ---> "ACPI Multiprocessor PC"
"Standard PC" ---> "ACPI Multiprocessor PC"

wie müsste die umwandlung von
"Standard PC" ---> "(ACPI) PC"
"(ACPI) PC" ---> "Standard PC"
aussehen bzw benötigtg man die überhaupt?

gruß,

supa
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
09.01.2009 um 10:59 Uhr
Hi Supa,

danke für den Lob, hört man gerne !

Die aktuell HAL läßt sich in der Computerwaltung unter Computer finden.

HALs:
-> Für Systeme mit einem BabyAT Netzteil musst du die "Standard PC" verwenden (Systeme mittlerweile sehr selten)
-> Für P4 mit Hypertreading, DualCore oder Multiprozessorsysteme (XEON, Opteron usw.) benötigst du die "ACPI Multiprocessor PC" HAL
-> Für die meisten anderen Systeme kannst du die "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" HAL verwenden

-> "Standard PC" auf "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI)" könnte ich auch noch posten, habe ich aber niemals benötigt, da es nur noch sehr wenige Systeme mit BabyAT gibt
-> Umwandlung von "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI)" PC auf "Standard PC" ist ohne weiteres möglich wie in Prozedur 3 (Standard PC läßt sich auswählen) - benötigt man aber nur sehr selten.

Gruß
Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
19.01.2009 um 23:20 Uhr
Erlaube diesen nüchternen Kommentar: Wozu die Registry anpassen, welche Probleme macht xp?
Ich hab die HAL unter win2k stets nur über den Gerätemenager getauscht (Standard auf ACPI, ACPI-Uni auf Multi), nie Probleme gehabt. Was ist bei xp anders?
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
27.01.2009 um 07:38 Uhr
Bei WIndows XP ist das ändern der HAL über den Gerätemanager nicht so einfach möglich wie unter Windows 2000
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.01.2009 um 19:53 Uhr
In Deiner Anleitung stand schon "unter Windows XP im Gegensatz zu Windows 2000 nicht ohne weiteres möglich", ich frage nach und Du schreibst "Bei WIndows XP ist das ändern der HAL über den Gerätemanager nicht so einfach möglich wie unter Windows 2000" - das bringt mich weiter, danke
Was ist denn daran nicht so einfach? Ich hab das mittlerweile auch auf xp schon gemacht (von ACPI-Uni auf ACPI-Multi) - es war genau wie bei Windows 2000 schlicht über den Gerätemanager ohne Einsatz der Registry.
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
28.01.2009 um 09:19 Uhr
Meiner Erfahrung nach ist es nicht möglich mit der rechten Maustaste die HAL zu ändern. Es ist nicht möglich im Gerätemanager unter Computer von "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" auf "ACPI Multiprocessor PC" zu wechseln, aber wenn du einen einfacheren Weg gefunden hast, schreibe ihn mir doch kurz hier rein und ich versuche diesen nachzuvollziehen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.01.2009 um 20:22 Uhr
Meiner Erfahrung nach ist es nicht möglich mit der rechten Maustaste die HAL zu ändern
Doch. Exakt wie bei Windows 2000, da gibt es nichts weiter zu beschreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
29.01.2009 um 10:12 Uhr
Naja, dann hast du offensichtlich ein anderes Windows XP und eine ander Windows 2003 Server Version, wie alle anderen...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.01.2009 um 20:43 Uhr
Klar, genau. Ich hab die Alles-geht-Edition. Schreib doch einfach mal, was bei Dir nicht geht, dann erzähl ich Dir, warum es bei mir geht.
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
29.01.2009 um 20:49 Uhr
okok, mein Post war nicht sachgemäß. Ich vermute, das bei dir bereits du Multiprozessor HAL installiert ist, daher kannst du "downgraden", falls du aber irgendwo ein System hast mit einer "Configuration and Power Interface (ACPI) PC" HAL oder einer "Standard PC" HAl, möchte ich dich bitten zu testen, ob du dort direkt auf die Multiprozesor Hal wechseln kannst. Es wäre dann nett, wenn du mit die Built Version posten könntest (incl. Sprach ID), damit ich versuchen kann, nachvollziehen, warum es offensichtlich bei manchen Windows Xp Versionen funktioniert und bei manchen nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.01.2009 um 20:56 Uhr
Wie Du oben lesen konntest: ich habe die Richtung von Uni nach Multi gemacht. XP SP3 Professional, 1031 (US-en) Build 200.xpsp_sp3_gdr080814-1236
Das ist die HAL, die 99% der Uniprozessorsysteme haben. Standard-PC und das andere müsste ich erst installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
30.01.2009 um 09:04 Uhr
Ich habe das einmal in einer Test VM getestet. Es war möglich von "ACPI Uniprozessor" auf "ACPI Multiprozessor" einfach hin und her zu schalten, aber von "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" konnte ich nicht mehr zurückschalten auf "ACPI Uniprozessor" oder "ACPI Multiprozessor". Ich kann es mir nicht erklären, das das bei die funktioniert. Nun ja, ich würde vorschlagen die Diskussion hier zu beenden, da es wohl Windows Versionen bzw. Installation gibt, bei denen das geht und welche, bei denen das nicht geht.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.01.2009 um 18:22 Uhr
Dirk, keine Angst, Dein Tipp/Deine Anleitung wird nicht weiter verunziert. Bei mir geht "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC"? Hab ich doch gar nicht geschrieben, im Gegenteil, der Test stand noch aus. Zu 100% ist das Verhalten bei allen XPs gleich - jede Wette. Ebenso sicher bin ich mir, dass Du problemlos immer den Fall, den unnmehr wir beide getestet haben auf allen XPs immer ohne Registryeingriffe machen kannst - und dies ist nahezu der einzig wichtige Fall, die Aufrüstung auf einen Dualcore/Quadcore.

Grüße
DWW
Bitte warten ..
Mitglied: erwin24
15.03.2009 um 18:52 Uhr
Optimale Anleitung! Die Prozedur 1 hat meine Probleme (W2k3 web edition 1cpu -> 2cpu acpi) anscheinend völlig gelöst. - Da kann ich nicht umhin, da muß ich mich bedanken!
Erwin
Bitte warten ..
Mitglied: bbswl-de
24.12.2009 um 02:32 Uhr
Eine SUPERGENIALE Hilfe - DANKE!!!
Hatte neues MB mit Dual-CPU verbaut und beim Durchspielen im Gerätemanager dümmlich auf Standard-PC geklickt. Erst gewundert, dass diese Einstellung so nicht wieder rückgängig gemacht werden konnte und dann das große P in den Augen gehabt, als ich in anderen Foren gelesen habe, dass MS hier einen Riegel vorgeschoben hat und eine brutale Neuinstallation von Win Xp vorsieht.
Deine Anleitung klappte auf Anhieb und hat mir SEHR VIEL ZEIT gespart, dafür ein Dreisternedankeschön mit Schlagsahne oben drauf!
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
11.01.2010 um 10:36 Uhr
Danke für das Lob, da sieht man, das sich die Mühe gelohnt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: thegamemaster
03.04.2010 um 23:57 Uhr
Hi gruedld,

ich habe nach einigem googeln interessiert deinen Beitrag über das ändern der Windows HAL gelesen. Anscheinend bist du im ganzen www der einzige der einen sinvollen Lösungsvorschlag zu bieten hat außer einer Windows neuinstallation.
Folgendes Anliegen: Ich habe einen AthlonXP 2000+ auf einem ECS K7S6A Board unter Windows XP Pro SP3. Ich hatte aus versehen im BIOS "VOR" der Windows installation ACPI deaktiviert (frag mich nicht wieso, war ein versehen...) und musste dann (nachdem ich alles andere installiert hatte...) feststellen als ich den PC runterfahren wollte (hatte ihn ja die ganze Zeit nur neu gestartet), dass er nicht automatisch abschaltet. Hab natürlich gleich in den Gerätemanager geschaut und den "ACPI-Schalter" unter Systemgeräte vermisst. Hab dann unter "Computer" geschaut und da war ein "MPS-Uniprozessor PC" installiert. Ich hab schon einiges mit Windows in den letzten Jahren gemacht, aber unter "Computer" habe ich noch nie was verändert. Hab dann natürlich versucht auf einen "ACPI-Uniprozessor" (wie an meinem anderen Rechner, ebenfalls AthlonXP 2000+, installiert) zu ändern. Wie du weißt geht das nicht so einfach Hatte nur den anderen "MPS..." und "Standard PC" zur Auswahl. Hab dann natürlich mal "Standard PC" ausgewählt und erst dann gegoogelt dass man da nicht mehr so einfach von wegkommt.
Leider war in deinem ausgezeichneten Beitrag ausgerechnet mein Szenario, "Standard-PC" auf "ACPI-Uniprozossor" umschalten, nicht beschrieben. Nun meine Bitte, kannst du mir bitte helfen und mir doch noch diesen Lösungsweg posten??? Oder gibt es vielleicht einen anderen Weg den "ACPI-Schalter" zu installieren um die Kiste automatisch zum Ausschalten zu bewegen?

Danke schon mal im voraus, Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
05.11.2010 um 17:29 Uhr
Etwas späte Antwort - Entschuldige:
Gibt es bei dir einen Eintrag Namens HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\MPS_HAL ?
Wenn ja, poste mir bitte den Inhalt des keys und der subkeys, dann kann ich dir was stricken.
Alternativ suche im Hive HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\Root\ nach "MPS-Uni" und poste mir den entsprechenden Inhalt.


Gruß
dg
Bitte warten ..
Mitglied: Petrocelli99
02.02.2011 um 08:49 Uhr
Hallo,
ich habe wohl auch ein Problem mit der hal.dll. Ich bekomme regelmäßig bei Sicherungsaktionen auf unserem Server einen Bluescreen der Sorte:

The problem seems to be caused by the following file: hal.dll
KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
* STOP: 0x1000008E (0xc0000046, 0x8082b120, 0xb674b7bc, 0x0000000)"
* hal.dll - Address 0x80a62a73 base at 0x80ab5000 DateStamp 0x45d6972a

Die Systemkonfiguration ist folgende:
Windows Server 2003 Standard Edition SP2
Intel Xeon CPU 3,2 Ghz

Unter Computer steht bei mir "ACPI Multiprocessor PC" , Treiberdatum: 01.10.2002, Treiberversion: 5.2.3790.1830 (was ja vermutlich richtig ist?).

Die Treiberüberprüfung habe ich auch schon mal angestartet, aber das endete damit, das der Server nicht mehr hochlief und ich ihn auf die letzte Konfiguration zurücksetzen mußte.

Habt ihr einen Tip?

Gruß,
Petro
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
02.02.2011 um 10:32 Uhr
Hallo Petro,

dein Problem hat eigentlich nichts mit der Anleitung zu tun.
Es klingt sehr nach einem defekt an deiner Hardware, entweder wird irgendetwas zu warm oder eine Komponente deines Systems ist defekt.

Gruß
Ice
Bitte warten ..
Mitglied: Petrocelli99
03.02.2011 um 09:42 Uhr
Ich dachte, es wäre ein Problem mit der hal.dll, weil er sich ja immer auf die bezieht beim Bluescreen und man im Netz zu dem Bluescreen 0x1000008E immer was von Treiberproblemen liest.
OK, danke, dann muß ich mal sehen, ob ich was rausfinde.

Gruß
Petro
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
05.04.2011 um 21:08 Uhr
Hi,

für den Beitrag hast du dir nen Orden verdient! Ich kenn ein paar Wege zur neuen HAL, aber dieser ist mit Abstand das einfachste was ich bisher sah...
Kann mich anschließen: Von "Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC" nach "ACPI Multiprocessor PC" wechseln ist nicht (wirklich) möglich und ein riesen Aufwand, Boot.ini, Files rumkopieren, offline Registry geschmiere und was weiß ich noch alles.
Mit deinem Weg jedoch: Ein Spaziergang. Zwei Minuten, reboot, fertig.

Da das seit 2009 hier steht wundere ich mich dass ich es nicht schon früher mal gelesen ergoogelt hatte. Hätte mir viel Zeit gespart.

Tausend Dank dafür!

Gruß
MiniStrator
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 21:20 Uhr
Zitat von MiniStrator:
für den Beitrag hast du dir nen Orden verdient! Ich kenn ein paar Wege zur neuen HAL, aber dieser ist mit Abstand das
einfachste was ich bisher sah...

Viel Wind und viel Geschreibsel um nichts. Das Einfachste ist kleiner Zusatz in der Boot.ini: /HAL=
Zeitaufwand: weniger als 1 Minute.

http://support.microsoft.com/kb/833721/de
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
05.04.2011 um 21:30 Uhr
Oh, schaut da wohl jemand mein Profil an?

Ja, neben dem Schalter /kernel und extrahieren von den erforderlichen Dateien von einem Installationsmedium usw. 59s? Wohl eher nicht. Ausserdem endet das oft in Bluescreens (ist mir mehrfach passiert) und ist in Produktivumgebungen nicht empfohlen/supportet.

MiniStrator

P.S. Ein 'Nicht hilfreich' ist, finde ich, auch nicht angebracht, immerhin funktioniert das beschriebene einwandfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011, aktualisiert 18.10.2012
Das Ändern mit dem Boot.INI-Parameter funktioniert ohne Bluescreens problemlos, mehrfach selbst durchgeführt. Das Kopieren der 3-4 HAL-Dateien ins System32-Verzeichnis dauert ein paar Sekunden.
Und für den Austausch eines Mainboards existiert hier im Forum ebenfalls eine einfachere, funktionierende Lösung unter Zuhilfenahme von devcon.
http://www.administrator.de/wissen/mit-vorhandenem-windows-von-einem-re ...


Eine Mehrseiten-Anleitung im Gegensatz zu einer Einzeilen-Lösungsmöglichkeit, die vom OS-Hersteller dokumentiert ist, halte ich nun mal für wenig hilfreich.
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
05.04.2011 um 21:55 Uhr
Also einmal antworte ich jetzt noch.

Die Mehrseiten-Anleitung behandelt erstens 3 verschiedene Konstellationen und ist zweitens selbst für völlige NOOBs verständlich, á la Nimm einen Euro. Gehe zum Metzger. Sage ich hätte gerne für einen Euro.......usw
Könnte man sicher auch in weniger Platz packen.

Den devcon kenn ich auch. Ist eine der beschriebenen Baustellenlösungen. Keinesfalls 1 min. Geht aber.
Kopieren der dlls und der Kernel-exen geht freilich schnell, sobald mal die CD drinliegt oder das Image gemountet ist, aber da möcht ich auch einen sehen der das in 1 min. hat.

Eine Berechtigung in der registry setzen, zwei Textblöcke copypasten, 8 Klicks und ein reboot, tja, BOAH das ist schon ENORM VIEL Arbeit.

Für seit 8h dabei gibst du ganz schön Gas, hab DEIN Profil auch mal angeschaut...

cu + GN8
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
06.04.2011 um 11:03 Uhr
Kaputtnick,

diese Lösung ermöglicht die flexible Handhabung von HAL's. Es mag sein, das es noch andere Möglichkeiten gibt - das stelle ich nicht in abrede, allerdings funktioniert diese zu 100% sicher und behandelt mehrere Szenarien.

Die Zielgruppe sind eher Volumenlizenzkunden, die nur eine Image Datei pflegen möchten.
Für den Umzug auf andere Hardware mag es noch viele andere Tools und Hilfen geben, genauso wie bei dem Umzug in virtuelle Maschinen.

Die Ausdrucksweise habe ich gewählt, damit auch Benutzer profitieren können.

Gruß
Ice
Bitte warten ..
Mitglied: Icedg
06.04.2011 um 11:08 Uhr
Danke für deinen Lob, Ministrator.

Gruß
Ice
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...