Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Dani am 06.07.2010 um 13:04:53 Uhr
Heruntergestuft zum Tipp!

Verknüpfungen unter Windows Vista aufwährts als Administrator ausführen

Tipp Microsoft Windows Vista

Mitglied: TheEternalPhenom

TheEternalPhenom (Level 2) - Jetzt verbinden

23.06.2010, aktualisiert 06.07.2010, 10485 Aufrufe, 19 Kommentare

Manch einer wird das Problem folgende unter Windows Vista und 7 kennen. Man ruft zum Beispiel die Befehlszeile auf und möchte etwas umstellen, jedoch erfordert dieser Vorgang Administrator Rechte obwohl man als dieser angemeldet ist. Verwunderlicher weiße ging es noch unter Windows XP ohne Probleme.
Hier ein Lösungsvorschlag:

Manch einem ist vielleicht schon aufgefallen, dass man unter Vista die Option hat "Als Administrator ausführen" (Screenshot 1).

070218e8b52a283463485935d9fb1c82 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Screenshot1


Die Anleitung wird anhand einer "Admin-" Verknüpfung zur CMD zeigen.
Getestet habe ich diese Möglichkeiten ebenfalls mit einer Verknüpfung für Fire Fox, Thunderbird und CoD4 MP.


Zu erst wird eine normale Verknüpfung hergestellt. (Screenshot 2)

6e19b8ec54b3bbfd13951d6f7c049ec8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Screenshot 2

Nach erstellen der Verknüpfung geht man in die Eigenschaften der Verknüpfung.

Rechtsklick auf die Verknüpfung -> Eigenschaften -> Verknüpfung dort auf die Schaltfläche "Erweitert..." (Screenshot 3)

Nun noch in das Feld "Als Administrator ausführen" einen Hacken setzen und das Programm wird als Administrator ausgeführt.


584cc84b316521a6d093c0623f5105a3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Screenshot 3


Manch einer wird sich nun vielleicht Fragen warum man eine solche Einstellung braucht. Für diesen Fall habe ich auch noch einen weiteren Screenshot vorbereitet um den Unterschied deutlich zumachen. Die obere Befehlszeile ist ohne Administrator Rechte geöffnet die untere mit Administrator Rechten. Zu beachten sei der Pfad. (Screenshot 4).


d75dcae318253766f4523781df0f0d3c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Screenshot 4

Ich hoffe ich konnte mit diese kleinen Anleitung weiterhelfen.

Entschuldigt die eventuell etwas groß geratenen Screenshots. Die Urfassung diese Beitrages war eine Anleitung für einen Lehrer in Schriftform.

Gruß

duffman521
Mitglied: goscho
23.06.2010 um 09:48 Uhr
Hallo duffmann521,

darf ich mal ganz ketzerisch fragen, warum ich eine Verknüpfung so einrichten und abspeichern soll, wenn ich doch per Kontextmenü und 'als Administrator ausführen' + Credentials im UAC-Dialog das Ganze machen kann?
Am Ungeschicktesten sollte ich diese Veknüpfung dann auch noch auf dem Desktop ablegen, den ich sonst so richtig schön leer lasse.

Ich kann einfach nicht erkennen, für wen diese Anleitung relevant sein sollte?

Für den admin -> der sollte den Weg über die rechte Maustaste kennen?
Für den normalen User -> der kann diese Programme trotzdem nicht starten, weil dazu Admin-Credentials nötig sind, die dieser nicht kennen sollte.

PS: Dieser Satz zeugt von enormer Unkenntnis:
Manch einer wird das Problem folgende unter Windows Vista und 7 kennen. Man ruft zum Beispiel die Befehlszeile auf und möchte etwas umstellen, jedoch erfordert dieser Vorgang Administrator Rechte obwohl man als dieser angemeldet ist. Verwunderlicher weiße ging es noch unter Windows XP ohne Probleme.

Vista ist seit 2007 auf dem Markt. Wer heute noch von verwunderlicher Weise (hat übrigens nichts mit der Farbe zu tun) spricht, der hat die letzten 3 Jahre verpennt.
Bitte warten ..
Mitglied: bankaifan
23.06.2010 um 12:23 Uhr
Im Übrigen kann man auch einstellen dass man IMMER Administrator-Rechte hat, egal welches Programm man ausführt. Ist vllt unter umständen ne Sicherheitslücke aber für den "Admin" ist es eh egal, da er ja die Rechte sowieso hat.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.06.2010 um 13:23 Uhr
Zitat von bankaifan:
Im Übrigen kann man auch einstellen dass man IMMER Administrator-Rechte hat, egal welches Programm man ausführt.
Bitte beschäftige dich ein wenig mehr mit dem Sicherheits-Design von Vista / Sieben.
Wenn du UAC ausschaltest, darfst du dich nicht wundern, dass andere Dinge nicht so funktionieren, wie man es sich vorgestellt hatte.
Darüberhinaus wird es dir ohne manuellen Eingriff auch nicht gelingen, einem admin-User eines Vista/Sieben-PCs Schreibrechte in Ordnern, wie z.B. Windows zu geben.
Ist vllt unter umständen ne Sicherheitslücke aber für den "Admin" ist es eh egal, da er ja die Rechte sowieso hat.
Egal ist es eben nicht, genau wegen der Sicherheit, aber wie oben schon erwähnt, solltest du dich ein bisschen mehr mit UAC (user account control = Benutzerkontensteuerung) beschäftigen.
Bitte warten ..
Mitglied: bankaifan
23.06.2010 um 13:58 Uhr
Ich weiß was UAC ist =)

Ich weiß auch wie es sich mit der Sicherheit bei Vista u. 7 verhält. Genauso weiß ich auch dass sie es bei Vista maßlos übertrieben haben und Vista hat ja sowieso nie existiert also hacken wir das mal ab.

Du musst dir 1. Immer die fragen stellen, in welcher Umgebung du dein System hast. Wenn du auf sicherheit setzt wirst du sowieso im moment noch kein Windows 7 im Betrieb nutzen, ich denke ich brauch auch darauf nicht genau eingehen.
2. solltest du dir überlegen was bei dir vorrang hat, der Komfort oder die Sicherheit. Wenn man die UAC abschaltet stellt das im Privaten wohl kaum ein Problem dar. anders verhält es sich im Unternehmen doch auch hier wird das ganze wesentlich anderes gehandhabt. Windows bietet es an funktionen wie z. B. "Als administrator ausführen" usw. für den normalen user zu "verstecken" und zu verbieten. Außerdem verwendet ein unternehmen dem Sicherheit wichtig ist ohnehin wesentlich sicherere Systeme.

Also wären wir wieder bei der Frage, brauchen wir die Sicherheit und in welchem Maße brauchen wir diese.

Mein Kommentar zu der Anleitung oben ist, wenn ich mal eine einzellne Datei habe, die immer als administrator ausgeführt werden soll kann ich dieses Verfahren anwenden.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.06.2010 um 14:21 Uhr
Zitat von bankaifan:
Ich weiß was UAC ist =)
Sorry, aber das klang nicht so.
Ich weiß auch wie es sich mit der Sicherheit bei Vista u. 7 verhält. Genauso weiß ich auch dass sie es bei Vista
maßlos übertrieben haben
Lies dir c't-Beiträge dazu durch, auch die sagen dir, dass man in Windows 7 die höchste Stufe der UAC einstellen sollte.
und Vista hat ja sowieso nie existiert also hacken wir das mal ab.
Der Haken, nicht der Hacken (bin kein Freund von Gartenarbeit)
Du musst dir 1. Immer die fragen stellen, in welcher Umgebung du dein System hast. Wenn du auf sicherheit setzt wirst du sowieso
im moment noch kein Windows 7 im Betrieb nutzen, ich denke ich brauch auch darauf nicht genau eingehen.
Doch, darauf solltest du näher eingehen, weil ich das nicht verstehen kann. (Bin ich wohl zu doof für).
Wer auf Nummer sicher geht (nur in Firmen natürlich), der nimmt also Windows NT/98/2000?
2. solltest du dir überlegen was bei dir vorrang hat, der Komfort oder die Sicherheit. Wenn man die UAC abschaltet stellt
das im Privaten wohl kaum ein Problem dar.
Na prima.
Dann muss ich mich an den PCs meiner Kinder jedesmal als Admin anmelden, damit etwas installiert/upgedatet werden kann.
Wenn dort UAC aktiv ist, kann man sich beim angemeldeten User die benötigten Credentials geben.
Natürlich haben meine Kinder keine admin-Rechte.

anders verhält es sich im Unternehmen doch auch hier wird das ganze wesentlich
anderes gehandhabt. Windows bietet es an funktionen wie z. B. "Als administrator ausführen" usw. für den
normalen user zu "verstecken" und zu verbieten.
Wozu verstecken?
Verboten ist es schon dadurch, dass normale User keine admin-Kennungen haben.
Wenn es versteckt ist, weil man es per GPO komplett deaktiviert, kann man als admin auch nicht mal schnell den 'Over-the-shoulder-support' geben.
Außerdem verwendet ein unternehmen dem Sicherheit wichtig ist
ohnehin wesentlich sicherere Systeme.
Also weg mit den PCs und her mit den Steintafeln.
Mein Kommentar zu der Anleitung oben ist, wenn ich mal eine einzellne Datei habe, die immer als administrator ausgeführt
werden soll kann ich dieses Verfahren anwenden.
Und dafür legt man dann eine Verknüpfung auf den Desktop (igitt, igitt).

PS: Ich nehme mein obige Aussage zu deinen Kenntnissen über UAC zurück. Du solltest dich damit erst mehr beschäftigen und dann schreiben, du wüsstest, was es ist.
Bitte warten ..
Mitglied: bankaifan
23.06.2010 um 14:41 Uhr
Weißt du, eigentlich sehe ich garkeinen Grund hier noch weiter mit dir zu diskutieren... du kannst mir gerne jedes Wort im Mund rumdrehen... ich weiß was ich kann und was ich weiß. Wenn du daran zweifelst darfst du mich gerne hier besuchen und dann klären wir das ab. Wenn das UAC ausgeschaltet ist und man als einziger User an dem Rechner sitzt (Was mit 17 Jahren wohl mittlerweile standart ist) dann spart man sich die lästigen Sicherheitsabfragne usw.

Windows XP ist nunmal im Moment aufgrund der Updates noch das sicherste Betriebssystem, auch wenn es in sehr naher Zukunft wohl von Win 7 abgelöst wird.

Wenn du noch was zu sagen hast klären wir das bitte per PM, ich denke nicht dass das hier zu irgend etwas sinnvollem führt.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
23.06.2010 um 15:18 Uhr
Zitat von bankaifan:

Wenn das UAC ausgeschaltet ist und man als einziger User an dem Rechner sitzt (Was mit 17 Jahren wohl mittlerweile standart ist) dann spart man sich die lästigen Sicherheitsabfragne usw.

Tolle Einstellung, "UAC nervt mich immer mit Abfragen, also schalt ich sie mal eben ab" unterwandert ja nur mal eben geschmeidig
_DAS_ Sicherheitskonzept von Windows seit Vista schlechthin.

Windows XP ist nunmal im Moment aufgrund der Updates noch das sicherste Betriebssystem, auch wenn es in sehr naher Zukunft wohl
von Win 7 abgelöst wird.

Steht wo genau? Bitte genaue Quellen angeben woher du diese Info beziehst!

Besonders finde ich den Satzteil "aufgrund der Updates" interessant.

D.h. also: Es gibt viele viele tolle Updates für XP, daher ist es sicherer?
weiter heißt es: Da es für 7 nicht so viele Update gibt, ist es nicht sicherer

Was wiederum heißt: Ein OS mit vielen Sicherheitslücken (für die es Update gibt), ist sicherer als ein OS für das es weniger Updates gibt
(weil weniger Bugs enthalten/bekannt).

Außerdem unterstellst du damit indirekt das nur weil es viel mehr Updates für XP gibt, diese auch immer und überall installiert sind und
daher die Sicherheit höher liegt?!

Spätestens hier müsste dir selbt auffallen das deine Aussage sinnfrei ist.


Ich würde mal spontan genau das Gegenteil behaupten, zum einen gerade weil es bei 7 sowas wie die UAC gibt,
die verhindert das Otto-Normal-Dau der doch aus welchen Gründen auch immer Admin-Rechte hat, eben nicht allzeitig
und immer "wirklich" Adminrechte hat und nix bestätigen muss...


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.06.2010 um 15:54 Uhr
Hallo phalanx82,
danke für deine Unterstützung.

Ich glaube, wir müssen nicht weiter über die Eignung von bankaifan reden.
Mit seinen Aussagen zeigt er sehr eindrucksvoll, wie wenig Ahnung er von der Materie wirklich hat.

@bankaifan,
nein, ich antworte auf solche Beiträge eben nicht anonym per PN.

Dann würden deine - nachweisbar falschen - Informationen unkommentiert stehen bleiben. Andere, die nach ähnlichen Informationen suchen, würden dann womöglich deinen Aussagen noch glauben schenken
Bitte warten ..
Mitglied: bankaifan
23.06.2010 um 23:54 Uhr
passt... wie gesagt, man kann die worte sehr leicht so drehen wie es einem passt. ich weiß selbst, dass ich nicht gut darin bin, das auszudrcken, was ich sagen will von daher beende ich dieses thema für mich selbst an dieser stelle
Bitte warten ..
Mitglied: cewiethemaster
25.06.2010 um 10:48 Uhr
@ bankaifan
Pwnd by: Phalanx82
Bitte warten ..
Mitglied: cewiethemaster
29.06.2010 um 14:55 Uhr
@ bankiaifan
Zitat von bankaifan:
von daher beende ich dieses thema für mich selbst an dieser stelle
ich dachte du wolltest es beenden??

Bitte warten ..
Mitglied: cewiethemaster
29.06.2010 um 14:58 Uhr
Zitat von bankaifan:
Wenn du daran zweifelst darfst du mich gerne hier besuchen und dann klären wir das ab

geht doch mal vor die Türe Jungs

*adminprügel*
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
03.07.2010 um 21:39 Uhr
@goscho

Na prima.
Dann muss ich mich an den PCs meiner Kinder jedesmal als Admin anmelden, damit etwas installiert/upgedatet werden kann.
Wenn dort UAC aktiv ist, kann man sich beim angemeldeten User die benötigten Credentials geben.

Sehr PRIMA!!

Aber manche Software verlangt am Ende, manche sogar während der Installation, einen Reboot, und sei es auch nur,

um einen "Klick auf Fertigstellen" durchzuführen.

Und wenn du dich nach dem Reboot als "dein Kind" anmeldest, wird im schlimmsten Fall eine Installation nicht mehr fortgeführt.

. . . kann man sich beim angemeldeten User die benötigten Credentials geben.

. . . ist also ein denkbar schlechter Weg


Gruß
Günni

P.S.: Hab' ich schon mehr als einmal erlebt

P.S.2: Ja, ich weiß, nach dem Reboot kannst du dich dann als Admin anmelden, um eine Installation fortzuführen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.07.2010 um 10:56 Uhr
Morgen Günni,
Deine Erfahrungen kann ich so nicht teilen.
Die meisten Programme, die heute noch einen Reboot erfordern, müssen entweder während der Installation aktive Komponenten austauschen oder Dateisystemtreiber installieren.
In beiden Fällen sollte dies nach dem Reboot erledigt sein und die Installation beendet.

Viele negativen Erlebnisse mit Programminstallationen unter Windows Vista/7 liegen an fehlerhaften Programmierungn durch die Entwickler.

Das wird aber von Woche zu Woche besser (weil die Entwickler nachbessern).

P.S.: Deutschland - Argentinien 4 : 0 (für alle, die es nicht gesehen haben)
Bitte warten ..
Mitglied: m3adow
07.07.2010 um 13:09 Uhr
Diese Anleitung ist in meinen Augen recht nutzlos, es sei denn:
Ich könnte diese ganze Chose via Batch automatisieren, also die Flags eines bestimmtes Programm via Batch so setzen, dass es IMMER als Admin ausgeführt wird.
Das würde zumindest mir etwas bringen. :-P
Bitte warten ..
Mitglied: bloodstix
08.07.2010 um 17:26 Uhr
Und selbst bei von Microsoft programmierten Anwendungen (MS SQL Management Studio 2005 Express x64) funktionier die UAC nicht richtig.
Man startet das Setup, bestätigt die UAC Abfrage und am Ende der Installation erscheint ein Fehler ....
Startet man eine CMD.EXE als Administrator und darin dann das MSI-Paket vom MS SQL Management Studio, funktionierts lol.

UAC ist ganz nett, weil man gesagt bekommt wann etwas "größeres" am System geändert wird.
Aber im Endeffekt habe ich bis jetzt die tollsten Lacher mit diesem System entdeckt.


Icons aufm Desktop sind auch nix schlimmes, solange man ihn nicht "zupflastert" ;) ...

Wir hier immer auf Usern rumgehackt wird die es gut meinen!
Ihr seid ja so die Social Pros!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.07.2010 um 09:18 Uhr
Zitat von bloodstix:
UAC ist ganz nett, weil man gesagt bekommt wann etwas "größeres" am System geändert wird.
Aber im Endeffekt habe ich bis jetzt die tollsten Lacher mit diesem System entdeckt.
UAC kann noch viel mehr.
Wenn du zu einem normalen User (daheim auch mal gern ein Kind) gerufen wirst, weil wieder einmal ein Programm upgedatet werden muss, dann kannst du bei Vista/7 dank eingeschalteter UAC sofort loslegen (deine Credentials rein und gut).
Bei XP musst du dich zumeist als Admin am System anmelden und dabei alle geöffneten Programme des Users beenden.
Das ist für mich heute der Lacher.

Ihr seid ja so die Social Pros!
Darauf ein Prosit.
Bitte warten ..
Mitglied: bankaifan
20.03.2013 um 15:44 Uhr
Sorry das ich das Thema nochmal vorhole... hab gerade meine Kommentare da gelesen <.< DAS soll ich geschrieben haben? Oh shit war das peinlich :D :D :D

In diesem Sinne noch ne schöne Woche ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Windows Datenträgerverwaltung buggy! (Windows Vista bis Windows 10)

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Windows Tools ...

Windows Vista
11. April 2017: Windows Vista geht in den Ruhestand (9)

Link von MrCount zum Thema Windows Vista ...

Windows 7
gelöst Windows Administrator-Konto wieder aktivieren (13)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...