Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vorsicht beim BIOS Update an Intel Desktop Mainboards

Erfahrungsbericht Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: mrtux

mrtux (Level 4) - Jetzt verbinden

05.04.2013, aktualisiert 20.05.2013, 5756 Aufrufe, 4 Kommentare, 2 Danke

Hi liebe Kollegen!

Bei Intel's hauseigenen Mainboards ist in Sachen BIOS Updates äusserste Vorsicht geboten, zumindest was Desktop Mainboards anbelangt. Ich habe ein Update bei einem Intel DH67CF Mainboard (ein Mini ITX Board) auf BIOS Version 0160 durchgeführt, weil ich immer wieder Probleme mit den USB Ports hatte.

Das aktuelle BIOS auf der Intel Support Seite heruntergeladen mittels dem BIOS eigenen Updater eingespielt. Alle Schritte wurden von dem Tool mit "Success" bestätigt und das Board neu gebootet.

Naja was soll ich sagen, super BIOS Herr Intel. Das Board ist seither komplett tot (gut die Lüfter drehen noch und die Powerled leuchtet, mehr aber auch nicht)!

Nein kein Stromausfall -> USV während des Updates! Nein, kein falsches BIOS, die Nummern waren bis auf die Versionsnummer komplett gleich, das Tool zeigte das genau an! Nein, kein wirklich aussagefähiger Hinweis auf der Support Site, dass das Update nicht für dieses Board sei, keine Revisionshinweise, nichts!

Lediglich, dass Intel grundsätzlich davon abrät unaufgefordert ein Update zu fahren (Hä? Wofür gibt es dann unter der Boardbeschreibung den praktischen Link zu: "Latest BIOS and drivers updates"?), man ab einer bestimmten Version nicht mehr downgraden kann und es wohl mit einigen neueren Intel Prozessoren Probleme geben kann, wenn man versucht so einen auf dem Board zu betreiben. Ich habe aber an der ursprünglichen Hardwarekonfig nicht das Geringste verändert und das Board funktionierte bis zum BIOS Update tadellos, bis auf - eben die besagten USB Probleme.

Naja hast ja noch die tolle BIOS Recovery Prozedur, dachte ich, weil die wird ja von Intel in einem Video auf deren Homepage als "easy" propagiert...Schön wärs gewesen. Klappt nicht, weder mit einem USB Stick (mehrere probiert) noch mit einer CD! Alle weiteren Rettungsversuche klappten ebenfalls nicht (z.B. Batterie raus usw....)

Nix, das Board lässt sich nicht mehr zum Leben erwecken....

Ich hab in den letzten 25 Jahren schon bei wirklich hunderten von Boards das BIOS upgedatet aber sowas....Naja....mal sehen was die Jungs von Intel dazu sagen. Mittlerweile habe ich zig Leute weltweit zusammengegoogld, die in die gleiche Falle getappt sind und es sind wohl auch andere Boardmodelle davon betroffen!

Wird mir eine Lehre sein, an Intel Mainboards werde ich so schnell nicht mehr hinfassen...

Also Kollegen aufpassen!

Update: Nach Kontakt mit dem Support wurde das Board von Intel ausgetauscht.

mrtux
Mitglied: Cthluhu
05.04.2013 um 16:05 Uhr
Hi mrtux,

Danke für die Warnung. Könntest du eventuell noch die BIOS-Version nennen welche auf dem Board nicht funktioniert?
Nicht dass sich noch andere ihr Board zerflashen.

lg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
05.04.2013, aktualisiert um 18:13 Uhr
Hi!

Zitat von Cthluhu:
Danke für die Warnung. Könntest du eventuell noch die BIOS-Version nennen welche auf dem Board nicht funktioniert?

Dank Dir für den Hinweis. Habs oben nachgetragen...Ausserdem habe ich gelesen, dass das wohl bei allen Versionen höher als Version 0125 passieren kann. Die Foren sind voll davon...Echt seltsam die Sache...Vom Intel Support hört man nur: "Wir raten grundsätzlich ab ein Update zu fahren"....Ebenfalls seltsam die Informationspolitik, vor allem nachdem es so tolle Videos auf deren Supportsite gibt, wie man das Update samt Recoveryprozedur ganz "easy" machen kann......Aber nach der Erfahrung kann ich davon auch nur massiv abraten...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: pellworm
13.09.2013 um 22:20 Uhr
Hi,
lese gerade deinen Eintrag. Da ich auch ein solches MB besitze und die gleichen USB Probleme habe, frage ich mich, ob die denn bei deinem Austausch-Board, das vermutlich mit aktuellem Bios läuft, endlich behoben sind?

Gruss,
pw
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
19.11.2013, aktualisiert um 18:02 Uhr
Hi !

Sorry, ich war schon eine Weile nicht mehr hier im Forum und habe deinen Kommentar erst jetzt gelesen.

Zitat von pellworm:
deinem Austausch-Board, das vermutlich mit aktuellem Bios läuft, endlich behoben sind?

Nein waren sie nicht, da ging das Drama weiter. Nach dem ich das Board vom Hersteller (war glücklicherweise noch in der Garantiezeit) zurückbekam und den Rechner wieder in Betrieb nehmen wollte, stelle sich heraus, dass dort (vermutlich vom ursprünglichen Lieferanten des Rechners) eine CPU verbaut wurde, die von diesem Board gar nicht unterstützt wird. Das Board zeigt hierzu auch eine Warnmeldung an, jedoch nur einmal nach dem allerersten Boot des BIOSes. Wird diese Meldung bestätigt, so wird sie beim nächsten Einschalten nicht mehr angezeigt.

Nach Rücksprache mit dem Kunden, habe ich dann eine passende CPU aus der "Supported CPUs List" des Herstellers herausgesucht, eingebaut und seither läuft der Rechner ohne jegliche Beanstandung absolut stabil und hatte auch keinerlei USB-Probleme mehr.

Schau mal welche CPU bei Dir verbaut ist, laut Datenblatt vom Boardhersteller darf sie nicht mehr als 65 Watt (TDP) haben und genau das wurde mir dann auch an der Hotline des Boardherstellers nochmal bestätigt. Am besten Du schaust ob deine CPU in der Liste der unterstützten CPUs aufgeführt ist, nur so kannst Du sicher sein.

mrtux
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Apple
Vorsicht mit so neumodischen Schimpfwörtern...
Information von mrtuxApple1 Kommentar

Hi liebe Kollegen! Die Firma Apple darf laut Heise Online angeblich den Begriff "Patenttroll" bei solchen Streitigkeiten nicht mehr ...

Router & Routing
Vorsicht: PfSense 2.15 mit HAVP: HAVP-Update v1.09 zerstört Verzeichnisstruktur
Tipp von the-buccaneerRouter & Routing

Da ich heute abend mehrere Stunden zwangsweise gekämpft habe um eine PfSense 2.15 mit HAVP nach dem aktuellen Update ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Asrock H170 Pro4 Bios Updates und TPM beißen sich
Erfahrungsbericht von DerWoWussteVerschlüsselung & Zertifikate6 Kommentare

Moin. Kurze Warnung: solltet Ihr Asrock Boards einsetzen (das genannte ist zusammen mit dem H170 Pro 4S vermutlich nur ...

Windows Server
Vorsicht beim Betrieb von Acronis auf einem Hyper-V-Host
Tipp von FA-jkaWindows Server25 Kommentare

Hallo, der Acronis Storage Node ist standardmäßig so konfiguriert, dass er sich 80% des verfügbaren Speichers zieht(*) Das hat ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 104 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
Frage von HelloWorldBatch & Shell13 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...