Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Warteschlange wird nicht Abgearbeitet - Fehlersuche Vorgehensweise

Anleitung Microsoft Exchange Server

Mitglied: coxsrcrub

coxsrcrub (Level 2) - Jetzt verbinden

19.10.2007, aktualisiert 12.07.2008, 32423 Aufrufe, 1 Kommentar

Bedingt einsetztbar für einen Exchange 2007 da einige Funktionen dort nicht oder in anderer Form vorhanden sind!

Dieses Howto ist für die Fehlersuche geeignet um einen ExchangeServer zu überprüfen dessen Warteschlangen nicht korrekt abgearbeitet werden. Ich gehe vorrangig auf SMTP ein.


Wenn Grundsätzlich keine Mails mehr versandt werden:
Beim Provider nachfragen ob es Probleme mit Diensten gibt.


Überprüfung der Fehlermeldung in der Warteschlange

Warteschlange die nicht abgearbeitet wird markieren und unten unter weitere Warteschlangeninformationen werden die Informationen angezeigt


Überprüfung der Nachrichtenverfolgung

- Exchange SystemManager
- extras
- Nachrichtenstatus und eine Nachricht die nicht versandt wird heraussuchen
- überprüfen wo die Nachricht "stecken bleibt"

Überprüfen ob ein SMTP Connector down ist?

entweder über den Exchange SystemManager oder das tool winroute


Überprüfung ob die Namensauflösung funktioniert

nslookup auf die Zieldomain durchführen durchführen
commandozeile nslokkup zieldomain.xy

wenn dies klappt überprüfe ob der Eintrag zum Mailserver aufgelöst werden kann

commandozeile nslookup -quertype=mx (ohne wwww)
die IP und DNS Namen des Mailservers merken / aufschreiben


Zieldomain mit Telnet auf Erreichbarkeit prüfen

commandozeile telnet
als erstes den eben gefundenen dnsmailservernamen testen
open mx.zieldomain.xy (das mx kann auch varieren zu mail oder sonstigen)
wenn der Test erfolgreich ist kommt man auf den Begrüßungsschirm des Mailexchangers
helo senden
ehlo senden
beide male sollte eine Rückantwort des Mailexchangers kommen. Dann weiter bei 6.

funktioniert dies nicht: Das gleiche nochmals mit der IP des Zielmailserver versuchen.

open xxx.xxx.xxx.xxx. 25
wenn dies klappt ist es sehr wahrscheinlich das ein DNS Problem vorliegt
Dort weiter nach den Fehler suchen

funktioniert dies auch nicht, kann dies mehrere Gründe haben
z.B.: der server ist gegen Anfragen auf Port 25 gesperrt, der Port wurde umgelegt oder er ist tatsächlich nicht erreichbar.


Den Zielserver auf Annahme von Mails überprüfen.

hier ein workshop dazu

falls der link nicht funktioniert sind dies die commandos für telnet:

mail from:x@test.com
> rcpt to:x@zieldomain.com (eine existierende Mailadresse in der Zieldomain)
> data
> subject:telnet test
> Test
> .

die Mail sollte angenommen und die Annahme bestätigt werden.
Sollte die Annahme der Mail verweigert werden kann das u.a. daran liegen das die Zieldomain den SPF Eintrag der eigenen Domäne überprüft und dieser
a: nicht vorhanden ist
b: Fehlerhaft vom Provider eingetragen ist

Dies ist aber sehr unwahrscheinlich und habe ich erst einmal erlebt das die Überprüfung derart verschärft ist. Aber trotzdem Überprüfen ob der SPF Eintrag für die eigene Domäne richtig vom Provider gesetzt wurde.


Im Exchange SystemManger unter dein Exchangeservername das Kontextmenü durch rechtsklick öffnen

Dort den Reiter Diagnostikprotokoll auswählen
folgende Punkte sollten aktiviert sein
MS Exchange Transport rechte Seite unter Kategorien SMTP Protokoll (wenigstens minimun zur Fehlersuche auf maximum)


Im Exchange Systemmanager unter dein Exchageservername
Protokolle
SMTP
virtueller Standard Server für SMTP dort das Kontextmenü durch rechtsklick öffnen
ganz unten ist ein Feld Protokollierung - Dies sollte aktiviert sein
schräg rechts darunter findet man einen Schalter Eigenschaften diesen auswählen
zur Fehlersuche Stündlich auswählen (danach wieder zurück)
Den Verzeichnispfad für die Protokolle findet man darunter angeben.
Die Protokolle nach auffälligen durchsuchen

Werden die Nachrichten gar nicht erst versucht zu übertragen findet man logischerweise hier nichts!


Das Tool Best Practices Analyzer Tool herunterladen und ausführen

Die Fehler beseitigen!


Den Microsoft Netmon 3.1 auf dem Exchangeserver installieren
Den Filter auf die IP-Adresse des Ziels einstellen und auf Pakete überprüfen.


Den Tracker deiner Firewall, filtere auf die IP-Adresse des Ziels (sofern so etwas vorhanden) Überprüfen ob etwas geblockt wird.

Den Virenscannner überprüfen! Einige beinhalten eine Art Firewall! (MCAffee, Panda, F-Secure etc haben sowas) Zum Test den Virenscanner komplett deinstallieren und erneut testen ob der versandt funktioniert. DIESE URSACHE IST BEI RECHT HÄUFIG!

Einer der Punkte wird zur den Ansatz zur Fehlerbeseitigung führen.
Wer noch Anregungen/Anmerkungen hat was noch weiteres Überprüft werden sollte/kann bitte posten dann werde ich es einfügen.

P.S. Screenshots zu allen Punkten folgen und die umständliche Erläuterung entfällt danach.
Mitglied: Nailara
12.07.2008 um 01:45 Uhr
Was mir schon passiert ist:

Der Exchange sollte Emails an einen Relayserver ausliefern, der die dann ins Internet sendet. Dabei war die Empfangsleitung des Relayservers nicht ganz in Ordnung und hat Framefehler und CRC-Fehler erzeugt. Der Exchange hatte damit - obwohl seitens des Netzwerks bei ihm alles ok war - ein Problem und arbeitete die Warteschlangen sehr zögerlich ab, größere Emails wurden gar nicht verschickt. Das Setzen auf 10 MBit/s halbduplex auf der Seite des Exchange hat dann dazu geführt, dass das Problem sichtbar wurde.

Grüße Mathias
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Fehlersuche, Anwendung stürzt sporadisch ab. Vorgehensweise (4)

Frage von Sebastian06 zum Thema Server-Hardware ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2007 Warteschlange retten (2)

Frage von dragonstyn zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...