Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Werdet ihr auch als EDV Abteilung für doof gehalten?

Beitrag Off Topic Humor (lol)

Mitglied: Coax

Coax (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2011 um 11:08 Uhr, 5135 Aufrufe, 9 Kommentare

Wir werden als EDV Abteilung einfach für total dämlich gehalten :D

Wenn wir mit Fachinformationen an die Abteilungen ran gehen, gucken die uns nur mit großen Augen an...
Wenn wir unsere Informationen über Server, Benutzer, Programme für Blonde erklären, verstehen die das immerhin ein wenig.

Ich glaube aber einfach, das wir als EDV-Abteilung für total dämlich gehalten werden und nichts im Kopf haben außer Computer

Kurzer Einblick... zur Information, es geht nicht um e-Mails von unsere Seite....

Abteilung: Wir versuchen unsere Probleme der GF zu erklären...
Abteilung: Wir werden nicht verstanden....
GF: Man will uns auf einmal erklären, wie man eine e-Mail zu schreiben hat...
Abteilung: Bei unserem nächsten Versuch die Problematik anders Darzustellen...
GF: Will man uns den Inhalt der zu schreiben e-mail erklären...
Abteilung: Ich frage dann einfach nicht mehr weiter und beende das Gespräch höflich....


Kommt euch soetwas bekannt vor? :D

DIe GF war im Gespräch mit einer anderen Firmen da ein Update schiefgelaufen ist und das die GF uns Rückmeldung erstatten wollte, wie
der letzte Stand ist.
Nun habe ich gerade nachgefragt und ich bekomme obiges Beispiel zurück
Der e-Mail soll an die user gehen wie wir (EDV) mit Updates vor gehen ....

"Haben wir nicht schon (x) mal vorher gemacht...."

Die Leute verstehen uns einfach nicht und weil die uns nicht verstehen reden die mit uns wie man mit "Kindern" redet :D

habt ihr auch so Probleme euch auszudrücken das man euch versteht?
Mitglied: it-frosch
15.11.2011 um 11:23 Uhr
Hi Coax,

das zeigt doch sehr schön das die meisten und größten Probleme nicht technischer Natur sind sondern auf dem Gebiet der Kommunikation liegen.

Es ist nicht entscheidend was man sagt sondern was der Empfänger versteht.
Um schneller zum Ziel zu kommen sollte man sich in die Welt des Empfängers versetzen können und dessen Sprache benutzen.

Es ist meiner Erfahrung nach nicht ungewöhnlich das man bei komplizierten Fällen in den ersten 15min des Gespräches erst einmal eine Stand erarbeiten muss
um nachher die eigentliche Frage stellen zu können.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Mike.ekiM
15.11.2011 um 11:40 Uhr
Hi,

Zitat aus der RFC 1925

"....Some things in networking can never be fully understood by someone who neither builds commercial networking equipment nor runs an operational network."

Hier der Link:

http://www.faqs.org/rfcs/rfc1925.html

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.11.2011 um 11:56 Uhr
salve,

naja ich kenn deinen Fall jetzt nicht, aber das die Zeile "Ein viertel Pfund Wurbel und einen Harbsch mit Schronk und Borz" auch nur für Insider eine verwertbare Information ist - das dürfte einleuchtend sein.

Ich mach es so:

Eine Mail an alle (die es betrifft) - wegen Wartung derzeit System ist von bis nicht funktionsfähig
  • Dazu einen ausführlichen technischen Bericht im Ticketsystem - den Link zum Ticketsystem hinterlege ich unter der zeile:
Wer mehr wissen will - im Ticketsystem unter #0815..

An deiner Stelle würde ich das ganz einfach machen.

Die nächste geplante Aktion schreibt Ihr zuerst an die GL und dann redet Ihr miteinander - bevor jeder andere die Info liesst.

Und immer dran denken - den Chef interessiert nur - wie teuer/Ausfall / Risiken / geplante Szenarios, wenns in die Hose geht und nicht - der ODBC Treiber ist auf Server x und von App y ist die Firewall und weil Kollege z nur....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
15.11.2011 um 12:01 Uhr
Das ist schön, das das nicht nur bei uns so ist

Aber wir erklären das schon für "Blonde" <- Bin selber Blond einfach Schublade auf und rein

Trotzdem verstehen die uns nicht... Das ist zum verzweifeln...
Ich werde das mit dem langem Atem mal versuchen und hole einfach weiter aus bis ich meien Frage stellen kann

Habt ihr sonst noch Tipp´s u. o. Erfahrungen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
15.11.2011 um 12:08 Uhr
So in etwas verfahren wir ja auch, wir haben kein Ticket System aber wir informieren erst mit Telefon und dann per e-Mail

Muss ja auch abgesprochen sein und machen wir ja auch seit ein paar Jahren so

Nur ging es mit bei dem Telefonat mit den GF um eine Problematik zwischen unserer Firma und der anderen Firma die das Update versaut haben sollen,
da wir in der hinsicht nict involviert worden sind und auch keine Informationen erhalten haben ob wir nun endlich wieder Updates einspielen dürfen, habe
ich bei der GF nachgefragt...
Die haben das nicht verstanden was ich wollte...
Die konnten sie auch nicht mehr daran erinnern worum es überhaupt geht...

und dann versuchen sie mir, mein jahre langes verfahren zu erklären :D

Ist ja für uns witzig aber Informationen benötigt man über manche Dinge ja schon... und wenn nur die GF invovliert war kann ich die Info´s auch nur daher beziehen...

Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
15.11.2011 um 12:33 Uhr
Hallo,

in dem Fall zur GF gehen und sagen du brauchst den Ansprechpartner in dem Fall weil du noch technische Details klären musst.
Dann rufst du dort selber an, klärst ab was dich interessiert und gut ist.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
15.11.2011 um 12:47 Uhr
Ich löse das meistens in Bildlicher Sprache - unser Chef mag Autos und den BVB - da findet man immer passende Sachen um Ihn das bildlisch zu erklären, in den meisten Fällen reicht allerdings das was Timo auch geschrieben: das kostet xyz, das Risiko besteht und die Leute können für xyz Minuten/Stunden nichts machen - alles andere will die GF eh nicht wissen - man kann mich "Fachsprache" ankommen wenn man die schnell und unkompliziert abfertigen möchte
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
15.11.2011 um 12:51 Uhr
Jip

und die GF möchte eine "Prozessoptimierung" "verkürzte Wege, Informationen schneller finden und erhalten"

<-- Hotline Nummer raus suchen
<-- Wartezeiten
<-- Durchstellen lassen
<-- Wartezeiten
<-- Falscher Mitarbeiter, da der richtige zu Tisch ist.

Beim nächsten Anruf gleiche Prozedur... Nur das man den richtigen erwischt...
Er wird dann sagen, "alles in Ordnung"

30 Minuten weg für ein OK ?

Ich fühle mich dennoch falsch verstanden ^^
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
15.11.2011 um 12:57 Uhr
Manchmal wird man nicht für dumm gehalten, sondern für doof verkauft..
Beispiel:
F: Wieviel druckt ihr Drucker ?!
A: Viel !!!!
F: Und wieviel ist viel ?!
A: Ja sehr viel !!!!!

Oder mein Liebling (da hatten wir zu zweit eineinhalb Stunden einer Kundin erklären wollen/müssen, dass der Router einen beschrifteten Ein-Ausschalten mit "ON"-Markierung besitzt)
A: Da wo si sagen, dass da eine Beschriftung mit "ON" ist, habe ich nur einen mit "OZ"
(Wer jetzt den Kopf wie bei den Smilies zur Seite neigt versteht, dass ich bei der Aussage mit dem Kopf auf die Tischkante geknallt bin !!)

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Domäne und abgrenzung einer abteilung subnetting vlan segmentierung (12)

Frage von nightwishler zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...