Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2000 defragmentieren über Taskplaner

Anleitung Microsoft Windows Tools

Mitglied: klansoft

klansoft (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2010, aktualisiert 16:04 Uhr, 8191 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Ich stand vor dem Problem, dass ich unter Windows 2000 meine Festplatten defragmentieren wollte. Da es immer sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, wollte ich es über den Taskplaner automatisieren. Das Problem ist, dass es die "alte" Defrag.exe unter Windows 2000 nicht mehr gibt.

Die Lösung dazu habe ich im Internet gefunden. Ist also nicht mein Verdienst! Da der Autor unter einem Pseudonym die Lösung zu Verfügung gestellt hat, kann ich nicht einmal seinen Namen erwähnen. Doch ich finde, der Lösungsansatz sollte in diesem Forum zu finden sein!

Es handelt sich bei der Lösung um ein VBE-Script. Dieses Script ruft das Programm auf und simmuliert die "Usereingaben".
Zur Erstellung reicht der Editor. Öffnen Sie den Editor und fügen Sie folgende Zeilen ein:
01.
'Zeile 1-3 normaler Script-Beginn. 
02.
Option Explicit 
03.
Dim WshShell 
04.
set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") 
05.
 
06.
'Aufruf von Defrag. 
07.
WshShell.Run "dfrg.msc" 
08.
WScript.Sleep 1000 
09.
 
10.
'Wartet bis Defrag geladen ist. 
11.
While WshShell.AppActivate("Defragmentierung") = FALSE 
12.
wscript.sleep 1000 
13.
Wend 
14.
 
15.
'Bringt Defrag in den Vordergrund. 
16.
WshShell.AppActivate "Defragmentierung" 
17.
WScript.Sleep 1000 
18.
 
19.
'Erstes Laufwerk im Defrag-Programm wird selektiert. 
20.
WshShell.SendKeys "{TAB}" 
21.
WScript.Sleep 1000 
22.
 
23.
'Das Menü Vorgang wird geöffnet. 
24.
WshShell.SendKeys "%o" 
25.
WScript.Sleep 1000 
26.
 
27.
'Die Defragmentierung wird gestartet. 
28.
WshShell.SendKeys "D" 
29.
 
30.
'Wartet bis das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" erscheint. 
31.
While WshShell.AppActivate("Defragmentierung abgeschlossen") = FALSE 
32.
wscript.sleep 5000 
33.
Wend 
34.
 
35.
'Bringt das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" in den Vordergrund. 
36.
WshShell.AppActivate "Defragmentierung abgeschlossen" 
37.
WScript.Sleep 1000 
38.
 
39.
'Wechselt im Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" zu Schließen. 
40.
WshShell.Sendkeys "{TAB}" 
41.
Wscript.Sleep 1000 
42.
 
43.
'Schließt das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen". 
44.
WshShell.Sendkeys "{ENTER}" 
45.
Wscript.Sleep 1000 
46.
 
47.
'Bringt das Fenster Defragmentierung in den Vordergrund. 
48.
WshShell.AppActivate "Defragmentierung" 
49.
 
50.
'Zweites Laufwerk im Defrag-Programm wird selektiert. 
51.
WshShell.SendKeys "{PGDN}" 
52.
 
53.
'Das Menü Vorgang wird geöffnet. 
54.
WshShell.SendKeys "%o" 
55.
WScript.Sleep 1000 
56.
 
57.
'Die Defragmentierung wird gestartet. 
58.
WshShell.SendKeys "D" 
59.
 
60.
'Wartet bis das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" erscheint. 
61.
While WshShell.AppActivate("Defragmentierung abgeschlossen") = FALSE 
62.
wscript.sleep 5000 
63.
Wend 
64.
 
65.
'Bringt das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" in den Vordergrund. 
66.
WshShell.AppActivate "Defragmentierung abgeschlossen" 
67.
WScript.Sleep 1000 
68.
 
69.
'Wechselt im Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen" zu Schließen. 
70.
WshShell.Sendkeys "{TAB}" 
71.
Wscript.Sleep 1000 
72.
 
73.
'Schließt das Dialogfeld "Defragmentierung abgeschlossen". 
74.
WshShell.Sendkeys "{ENTER}" 
75.
Wscript.Sleep 1000 
76.
 
77.
'Bringt das Fenster Defragmentierung in den Vordergrund. 
78.
WshShell.AppActivate "Defragmentierung" 
79.
 
80.
'Das Defrag-Programm wird beendet. 
81.
WshShell.Sendkeys "%{F4}" 
82.
 
83.
'Optionale Kontrolle ob das Script auch ausgeführt wurde. 
84.
WScript.echo "Defragmentierung wurde ausgeführt" 
85.
 
86.
'Script wird beendet 
87.
Wscript.quit
Im Grundprinzip erklärt sich das Script selber. Es werden die ersten beiden Laufwerke, die im Defrag angezeigt werden, defragmentiert. Will man noch mehr Festplatten defragmentieren, müssen Sie ensprechend die o.a. Steuerbefehle erweitern. Nun speichern Sie das Script unter einem beliebigen Namen in einem Verzeichnis ab.

Das Script muss die Endung *.vbs haben!

Jetzt rufen Sie den Taskplaner auf und wählen "geplanten Task hinzufügen". Nach einem Klick auf "weiter" können Sie mit "Durchsuchen" das jeweilige Verzeichnis (in dem Sie das Script gespeichert haben) sowie die Datei mit der Endung *.vbs anwählen. Danach legen Sie die jeweilige Ausführung des Scripts fest. Fertig!

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Klansoft

P.S. Ob das Script wirklich funktioniert können Sie mit einem einfachen Doppelklick auf das VBE-Script überprüfen...
Mitglied: SamvanRatt
18.01.2010 um 16:38 Uhr
Hi
ich würde zwecks Gründlichkeit das modernere FragUtil.exe von Matthias Withopf empfehlen; es ist sehr effektiv und kann auch einiges was der Symantec Defrag (ist ja seit 2000 eingebettet) nicht kann oder erst in den größeren Versionen. Vorteil ist auch das er voll Batchprogrammierbar ist.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: klansoft
18.01.2010 um 19:43 Uhr
Eine nette Information. Ich würde Linux nehmen. Das ist noch besser
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
18.01.2010 um 21:42 Uhr
Das kommt auf's Dateisystem an. FreeBSD mit ZFS ist derzeit so das modernste und stabilste was so rumläuft, aber es gilt weiterhin: hauptsache es geht!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
gelöst Windows 2000 SP4 vs XP ohne Service Pack für Labor PC (11)

Frage von matze0004 zum Thema Microsoft ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...