Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 Sage Classic Line 2010 Installation in XP-Modus

Anleitung Microsoft Windows 7

Mitglied: SaarAdmin

SaarAdmin (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2009, aktualisiert 10:30 Uhr, 27859 Aufrufe, 14 Kommentare

Zur Zeit ist es leider nicht möglich die Classic Line unter Windows 7 direkt zu installieren. Aber dank des XP-Modus gibt es ja eine Möglichkeit dies doch zu realisieren. Der Benutzer merkt auch gar nicht, dass die Classic Line im virtuellen Windows XP installiert ist.

Diese Anleitung wurde anhand der Classic Line 2010 erstellt, bei Installation der Classic Line 2009 müssen die Pfade und Netzlaufwerke angepasst werden. Ausserdem ist zu prüfen ob CL 2009 auch VC Redist benötigt.

- Bei Installation nicht direkt von CD, sondern wenn die Installationsdateien auf einem Netzlaufwerk liegen muss VC Redist manuell installiert werden, daher am besten diesen Ordner auf den Desktop oder ein sonstiges lokales Laufwerk kopieren und manuell (nicht über die Installationsroutine der Classic Line) installieren

- Eine zweite Netzwerkkarte zu virtuellem Windows XP hinzufügen

- Dieser zweiten Netzwerkkarte eine IP-Adresse aus dem eigentlichen Netzwerk des Hostsystemes geben

- Netzlaufwerk auf Host und Gast einrichten, z.B. "X\Sage" (bei Gast wird Netzlaufwerk von Host auch eingebunden)

- Installation der Classic Line auf dem virtuellem Windows XP über das Netzlaufwerk des Hostsystems ( Anzeige in Arbeitsplatz "X auf PC1; genauer Pfad = \\tsclient\X\SAGE\CL\BS\42\WSSETUP )

WICHTIG: Bei Installation muss als Pfad zur EXE der Weg über das Hostsystem verwendet werden: \\tsclient\X\SAGE\CL\BS\42\EXE

WICHTIG: Beim ersten Start muss Classic Line auf Gastbetriebssystem geöffnet werden, damit die Dateien des Live-Updates eingespielt werden können.

WICHTIG: In den Stationseinstellungen muss der Pfad über das Netzlaufwerk auf dem Gastsystem verwendet werden, als Beipsiel kann dies so aussehen:

3028b7a26fa473dbda6e43a7d3c689ad-hc_008 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Da die Verknüpfung zur Classic Line beim Neustart des Host-Systemes nicht automatisch eingebunden wird, muss zuerst das Virtuelle XP gestartet und angemeldet werden.

Dort mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken--> Öffnen - Alle Benutzer --> unter Programme "Classic Line 2010" auf Desktop VERSCHIEBEN und wieder zurückverschieben

6d502d601399ec4d820ad5c82b191665-hc_006 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

fec9a5e2e380a46ef3c12097c5eac51b-hc_007 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


--> danach sollte die Verknüpfung in Windows 7 erscheinen
Mitglied: Michae1410
28.11.2009 um 14:05 Uhr
Ich arbeitete schon sehr lange mit der Classic line und habe die 2010er Version unter Windows 7 Ultimate und Enterprise sauber installiert bekommen ohne den Kompatibilitätsmodus einzuschalten. Die 2010er wurde von mir auf der Windows7 RC getestet und anschließend unter Win7 Ultimate und Enterprise installiert.
Warum die Version nicht als Webversion installieren!
Keine WS installation und ständige Update Probleme!!!!!
Momentan laufen bei mir 120 Rechner auf 2 Datenpfaden (als Thinclients vorher als einzelne WS ) mit der Web Version. Das einzige was gebraucht wird ist nur ein vernünftiger Server und der Browser!
Die Benutzerprofile sowie die Stations werden einfach nur kopiert. Im Browser wird nur die Verknüpfung zum Datenpfad hergestellt um die CL.exe auszuführen. Der Kennung wird im Profil automatisch gespeichert.
Es bleibt alles beim alten!
Außer das sage classic line 2010 als Webversion über einen Browser gestartet wird und ich nur noch ein Update auf dem Server ausführen muß und nicht mehr die einzelnen WS.
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
30.11.2009 um 10:08 Uhr
Hallo Michael,

entschuldige die verspätete Antwort. Ich hatte versucht die Classic Line 2010 auf einem WIndows 7 Professional zu installieren und erhielt die Meldung, "Installation unter diesem Betriebssystem nicht möglich". Nach Rücksprache mit dem Hersteller wäre dies auch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich.

Mit dem Webclient bin ich zur Zeit noch am testen. Prinzipiell gefällt mir die Variante auch ganz gut, allerdings bin ich da recht vorsichtig, denn ich hab in der Dokumentation gelesen, dass ein "Schliessen des Browsers ohne vorheriges Abmelden aus der Classic Line" einem Schliessen der Workstation über den Taskmanager gleichkommt. Aus der Erfahrung heraus weiss ich, dass die Classic Line dies nicht gut verkraftet.

Mich würde interessieren, welche Bereiche der Classic Line nutzt ihr und hattet ihr noch keine Datenprobleme weil User den Browser einfach geschlossen haben? Wenn nein, wie schafft ihr das?

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
02.12.2009 um 17:06 Uhr
Zitat von SaarAdmin:
Aus der Erfahrung heraus weiss ich, dass die Classic Line
dies nicht gut verkraftet.

Kann ich bestätigen. Habe mal die CL supportet und auch die Erfahrung gemacht, dass es eine fürchterlich empfindliche Software ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Michae1410
02.12.2009 um 17:34 Uhr
Hallo Saaradmin,

wir arbeiten mit dem kompletten Paket (Fibu,Anlag,Auftrag,Bestellwesen und Lohn und Gehalt)
Wir das Win7 Pro reagiert kann ich nicht sagen, aber Ultimate und Enterprise funktionieren einwandfrei.

Serverausstattung:
Server ist ein Quad Core
32 GB RAM
4 Terrabyte HD im Raid
Windows Server 2008 Enterprise

Thinclient:
Win7 Enterprise
IE 8
die Verknüpfung im IE8 wurde als S:\\sage classic line 2010\exe\cl.exe hergestellt und der Client als Benutzer mit Kennung (z.b. RAG12 und R12 mit Passwort) angegeben. Eine Verknüpfung wurde direkt auf dem Desktop gelegt. Wichtig ist nur das diese über den IE gestartet wird.
Selbst wenn der Benutzer aus versehen den IE schließt oder dieser sich aufhängt bleiben die Daten erhalten. Der Benutzer muß sich nur wieder neu einloggen. (Kein Datenverlust)

Probleme hatte ich zwischendurch mit der 2009er Version. Hier kam es zu Problemen mit der Arbeitsgeschwidigkeit diese lies nach.
Heute läuft alles über ein CAT7 Vollduplex mit 1 GB Lan. RASEND SCHNELL!!!!
Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Michae1410
02.12.2009 um 17:35 Uhr
Es gibt schlimmere!!!!!

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Cicado
16.12.2009 um 12:09 Uhr
Hallo,

ich frage mich wie ihr die CL2010 auf Windows 7 Ultimate draufbekommen habt. Jeder Versuch von mir endet das die CL2010 Windows 7 noch nicht unterstützt und bricht ab. Ich habe es schon mit allen Versionen probiert sprich Prof und Ultimate.

Vielen Dank für jeden Hinweis !!!!
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
16.12.2009 um 12:16 Uhr
@ Cicado: Ich hab mich beim Hersteller erkundigt, noch ist die Classic Line auch nicht freigegeben für Windows 7, aber Anfang 2010 soll dies der fall sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Cicado
16.12.2009 um 12:39 Uhr
Danke Dir...das heißt da bekommt man ein Update oder eine neue CD ? Mich wundert es nur das einige hier es auf Win7 am laufen haben sollen....
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
16.12.2009 um 12:55 Uhr
Die Kompatibilität zu Windows 7 soll mit einem Live-Update geschaffen werden. Ich denke lange kann dies nicht mehr dauern, vielleicht schon mit dem Jahreswechselupdate, dass hoffentlich diese oder nächste Woche kommt.

Wie die anderen das unter Windows 7 (mal abgesehen vom Kompatibilitätsmodus) zum laufen gekriegt haben, kann ich dir nicht sagen, vielleicht mit einem kleinen Trick, es gibt ja immer Mittel und Wege.
Bitte warten ..
Mitglied: Cicado
16.12.2009 um 13:14 Uhr
Das Live-Update setzt ja vorraus das CL2010 schon auf dem Win7 Rechner drauf ist....
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
16.12.2009 um 13:24 Uhr
Achso, ich bin jetzt von einer Serverinstallation ausgegangen so wie bei uns. Wir haben die Classic Line auf unserem Server und zur Zeit ja viele XP-Rechner, auf denen Classic Line installiert ist. Durch das Live-Update wird dann die Basis aktualisiert, dort gibt es ja auch einen Ordner WSSETUP mit den Installationsdateien, die dann durch das Live-Update angepasst werden.

In deinem Fall, also bei einer Einzelplatzinstallation würde ich mich mal an deinen Händler wenden.
Bitte warten ..
Mitglied: Cicado
16.12.2009 um 13:47 Uhr
Danke Dir,

das werde ich mal die Tage tun....
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
17.12.2009 um 16:52 Uhr
Heute ist das "07. Liveupdate Classic Line 2010 Stand 17.12.2009" erschienen und folgendes steht im Wartungstext:

Freigabe Windows 7 und Windows Server 2008/R2

Mit diesem Liveupdate wird das Worksation-Setup innerhalb der Basisinstallation aktualisiert. Die Client-Installation ist nun unter dem Betriebssystem Windows 7 und Windows Server 2008R2 möglich.

Aktualisierte Setups für das Web-Setup, den Dienst und Idea-Select finden Sie nach dem Liveupdate im Verzeichnis DOC der Classic Line Basis.

Weitere Informationen zum Beispiel für eine neue Einplatzinstallation unter Windows 7 finden Sie im Wissensdatenbank-Eintrag Nummer 18505: http://www.sage.de/ksp/mein_sage/mein_supportWDB/artikel.asp?id=18505
Bitte warten ..
Mitglied: AlanTracy
11.03.2010 um 11:33 Uhr
Ist die virtuelle Maschine denn auch in die Domäne intergriert worden? Oder ist das gar nicht nötig?
Bei der Installation ist sie ja in workgroups, bzw. der Zugriff über die Remotelaufwerke des Host geht es ja, aber wenn ich eine direktes Netzlaufwerk zur SAGE einrichten will, muss ich mich immer erst anmelden.

Also erst über die \\tsclient-Pfad installieren, aber in den Stationsanmeldungen, die direkten Netzlaufwerke angeben?

Danke für Eure Unterstützung?

Gruß
Alan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Updates : Herunterladen, aber Zeitpunkt zur Installation selbst festlegen (8)

Frage von PizzaPepperoni zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
gelöst Fehlermeldung bei Installation mit Windows XP (7)

Frage von bestelitt zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...