Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Update durch Fehler 80248015 lahmgelegt

Mitglied: Friemler

Friemler (Level 2) - Jetzt verbinden

04.12.2017, aktualisiert 05.12.2017, 3465 Aufrufe, 12 Kommentare, 9 Danke

Nach dem letzten Fail von Microsoft bzgl. Windows Updates haben sich die Redmonder heute (04.12.2017) den nächsten Schnitzer in dieser Richtung geleistet.

Wer unter Windows 7 nicht nur Windows Update (liefert wie der Name schon sagt nur Updates für das Betriebssystem) sondern stattdessen Microsoft Update (liefert auch Updates für weitere Microsoftprodukte wie Office oder SQL Server) nutzt, konnte heute feststellen, dass in der Systemsteuerung unter "Windows Update" nur noch angezeigt wurde, dass die Update-Suche derzeit nicht funktioniert, weil angeblich der entsprechende Dienst nicht ausgeführt würde.

Als Nebeneffekt ist der Updateverlauf und die Liste der ausgeblendeten Updates leer. Außerdem fehlen in den Update-Einstellungen die beiden Optionen, die erst nach Aktivierung von Microsoft Update dort erscheinen.

Wie sich im Blog von Günter Born nachlesen lässt, liegt es wohl an einem abgelaufenen Zertifikat. [Update] Auf dieser englischsprachigen Seite gibt es eine detaillierte Erklärung. [/Update]

Dort wird auch ein Workaround vorgestellt: Datum auf den 03.12.2017 zurückstellen und dann in den Update-Einstellungen die Option "Updates für Microsoft-Produkte beim Ausführen von Windows Update bereitstellen und nach neuer optionaler Microsoft-Software suchen" deaktivieren. Danach das Datum wieder richtig stellen et voilà - man kann wieder nach Updates suchen, allerdings nur noch für das Betriebssystem.

Man könnte jetzt anfangen zu hoffen, dass Microsoft diesen Patzer zum Anlass nimmt, die Aktivierung von Microsoft Update an aktuelle Versionen von Windows 7 anzupassen. Denn sobald man den in Windows 7 mitgelieferten Internet Explorer 9 durch die Version 11 ersetzt und/oder einen Standardbrowser eingestellt hatte, der keine ActiveX Controls installieren kann, war die Aktivierung von Microsoft Update sowieso mit nervigen Umständen verbunden. Eine Suchanfrage bei Google liefert einige Ergebnisse, wo die notwendigen Schritte beschrieben werden.

Nach der Deaktivierung der o.g. Option verschwinden übrigens die für Microsoft Update spezifischen Optionen aus dem Update-Einstellungsdialog. Sollte man das also rückgängig machen wollen, muss man so wie in den durch Google gefundenen Anleitungen vorgehen.


[Update 05.12.2017]
Nachdem ich heute morgen Microsoft Update erneut aktiviert hatte (wie es geht steht in den o.g. Google-Suchergebnissen), hat die Update-Suche wieder funktioniert. Das ExpiryDate in der neu heruntergeladenen XML-Datei steht jetzt auf 2025-07-01T00:00:00.0000000-00:00. Das ist zumindest nach dem EOL von Windows 7...

Der gleiche Versuch war gestern gescheitert, da das ActiveX Control für Microsoft Update nicht heruntergeladen werden konnte (es war zu diesem Zeitpunkt noch als abgelaufen gekennzeichnet).

Betroffen waren laut dem Blogeintrag von Günter Born "Windows 7 SP1, Windows Server 2008 R2 und die Embedded Geschichten". Ich kann aus eigener Erfahrung ergänzen, dass auch Windows XP betroffen ist und wahrscheinlich auch Vista, da bis einschließlich Windows 7 das besagte ActiveX Control Voraussetzung für Microsoft Update ist.
[/Update]
Mitglied: BassFishFox
04.12.2017 um 22:34 Uhr
Halloele,

[JokeMode]
Da wird einfach nur das StartCom-Zertifikat abgelaufen sein.
Das bereinigt Microsoft automatisch mit dem naechsten automatischen Update.
[/JokeMode]

Hoffen wir mal, dass das nicht auf die WSUS durch gepustet wird.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: XPFanUwe
04.12.2017 um 23:03 Uhr
Oh Gott - wie geht es weiter??
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
04.12.2017 um 23:08 Uhr
Oh Gott - wie geht es weiter??

Garnicht. Du musst morgen auf Linux umstellen. Das mit dem EOL von W7 war ein Joke seitens MS.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: XPFanUwe
04.12.2017 um 23:48 Uhr
Das war aber erst für 2020 geplant!
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
04.12.2017 um 23:59 Uhr
Mein Goettchen!

Das war aber erst für 2020 geplant!

Jeder Plan kann nicht erfuellt werden. Siehste doch ueberall. Stuttgart21, BER, Tesla Model 3, Jamaika-Koalition usw.
Der einzige Unterschied zwischen meinen Beispielen ist, dass meine Beispiele nicht fertig werden/wurden und MS nicht so lange durchhaelt.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
05.12.2017, aktualisiert um 00:02 Uhr
Zitat von BassFishFox:

Hoffen wir mal, dass das nicht auf die WSUS durch gepustet wird.

Domänenrechner, die ihre Updates über WSUS beziehen, sollten davon verschont bleiben. Knackpunnkt bei der Sache ist das ActiveX Control, das für die Aktivierung von Microsoft Update installiert wird und am 04.12.2017 ungültig wurde. WSUS-Clients benötigen das wohl eher nicht.

Aber das wisst ihr Admins wohl besser, ich bin Entwickler im Home Office (ohne Domäne) und habe mich heute den halben Tag mit diesem Murks herumgeärgert, da ich natürlich zuerst dachte, das Problem läge bei meinem Rechner. Nachdem die üblichen Microsoft FixIts, Systemwiederherstellung und Restore eines Images der Systemplatte nichts gebracht hatten, fand ich dann zum Glück Günter Borns Blogeintrag.

Es wird jetzt spannend, wie MS das fixen will. Die komplette automatische Update-Funktion für nicht-WSUS-Clients ist ja hinüber (falls Microsoft Update aktiviert wurde) und das Problem liegt in einer lokal gespeicherten XML-Datei, die das Expiry-Datum des ActiveX Controls enthält...

Grüße
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
05.12.2017 um 00:21 Uhr
Hallo,

Das mit dem durch pusten war eher in der Spassecke zu sehen. Andererseits kann man nie wissen, was alles nicht mehr im WSUS passt, wenn irgendein Update da querschlaegt. Beispiele gabs ja in der Vergangenheit.

Es wird jetzt spannend, wie MS das fixen will.

Vermutlich werden die erst abschaetzen, wie viele es erwischt haben kann und ob das ein globales Problem ist.
Die Einstellung "Updates für Microsoft-Produkte..." ist ja keine Defaulteinstellung.

Schau'n wir mal wie es sich entwickelt und ob die Presse darauf anspringt. Dann gibt es vielleicht der Tage als Weihnachtsgeschenk ein KB von MS.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
05.12.2017, aktualisiert um 10:20 Uhr
Moin,

die Update-Suche mit aktiviertem Microsoft Update funktioniert bei mir wieder, siehe mein Update im Eröffnungs-Posting. Ich schätze aber, das man zuerst den von mir schon gestern beschriebenen Workaround anwenden muss, um Microsoft Update zunächst mal zu deaktivieren um dann bei einer erneuten Aktivierung die aktualisierte XML-Datei auf den Rechner zu bekommen.

Grüße
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
05.12.2017 um 11:24 Uhr
Moin,

also bei mir habe ich folgende Einträge in der Datei
01.
authorization.xml
:
01.
<IssuedDate>2017-12-01T00:00:00.0000000-00:00</IssuedDate> 
02.
<ExpiryDate>2025-07-01T00:00:00.0000000-00:00</ExpiryDate>
Aber, der Aufruf von Windows Update dauert verhältnismäßig lange???
[Edit] In den Einstellungen die Option der Microsoft Updates deaktivieren.

Die Signaturen von Microsoft Security Essentials können runter geladen werden.
Die Optionen von Windows Update sind jetzt erstmal eingeschränkt, d.h. kein Microsoft Update.

Anschließend einmal Updates suchen. Danach funktioniert bei mir wieder Windows Update.
Die Anzeige / das Fenster wird wieder normal geöffnet.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
05.12.2017, aktualisiert um 12:29 Uhr
Moin,

dass die Aktualisierung der Signaturen von Microsoft Security Essentials ebenfalls das Problem lösen soll ist auch in einem amerkanischen Microsoft-Forum zu finden, auf das Günter Borns Blogeintrag verweist. Dann ist das jetzt also bestätigt.

Wer die MSE jedoch nicht nutzt (so wie ich), muss zwingend den im Eröffnungsposting beschriebenen Workaround anwenden, um Microsoft Update zu deaktivieren und dann neu installieren. Ich habe das gerade bei meinen diversen Win7 VMs getestet. Die "Windows Update"-Seite der Systemsteuerung zeigte zunächst immer noch eine Fehlermeldung.

Eine Neuinstallation von Microsoft Update für Windows XP bringt weiterhin keinen Erfolg (ebenfalls in einer VM getestet). Möglicherweise sind diese Systeme nun auch von den Updates für z.B. .Net Framework 4.0 abgeschnitten, was sich auf XP ja noch installieren lässt und auch noch mit Updates versorgt wurde.

Grüße
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
05.12.2017 um 13:22 Uhr
@Friemler,

wobei ich meine, daß man für Windows Xp bei Microsoft sowieso keine Updates mehr bekommt, weil End-of-life. D.h. für Windows XP muss man entweder
01.
WSUSOFFLINE
oder Updatepakete nutzen. - Ich kann mich diesbezüglich auch irren.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
05.12.2017 um 13:50 Uhr
@Penny.Cilin,

für XP bekommt man auch keine Updates mehr, aber für "weitere Microsoftprodukte".

Ich habe noch vor ein paar Wochen .Net Framework 4.0 auf einem XP-Rechner installiert (sollte als TS-Client dienen, um remote auf einem Win7-Rechner im gleichen LAN zu arbeiten) und bekam dann über Microsoft Update jede Menge Updates dafür angeboten.

Grüße
Friemler
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows Update-Fehler 8024200d
Tipp von LochkartenstanzerWindows 77 Kommentare

Moin, Gestern und heute hatte ich mal wieder mit einer MS-Tücke zu kämpfen. Auf einem Windows 7 Home premium ...

Windows Installation

WSUS Client Windows Update zeigt Fehler 8024401F

Tipp von backaraWindows Installation

Hallo Gemeinde, hier mal ein Tipp von mir, da ich mir heute nen Wolf gesucht habe. Nachdem ein Client ...

Windows Server

Server 2008 Update Fehler 80244019

Tipp von maddocWindows Server

Wenn bei eurem Server beim versuch Updates zu laden der Fehlercode 80244019 kommt und ihr einmal einen WSUS installiert ...

Windows Update

Heise Newsticker: Fehler in WSUS-Update: Windows-Clients booten nicht mehr

Information von Penny.CilinWindows Update2 Kommentare

In den letzten Tagen gab es bereits mehrere Beitträge dazu. Nun die Meldung auch bei Heise. Hesie Newssticker Nachricht ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte
Unterschrank für HP Drucker
Tipp von NixVerstehen vor 1 TagPeripheriegeräte1 Kommentar

Als kurzen Freitags-Tipp möchte ich gerne meinen neuen Drucker-Unterschrank Modell Amica KS 15423W vorstellen. Das Gerät eignet sich hervorragend ...

Windows 10
Windows 10 - Probleme mit Point-And-Print
Tipp von emeriks vor 2 TagenWindows 103 Kommentare

Hi, wir kämpfen z.Z. mit einigen Druckertreibern, welche unter Win10 beim Verbinden eines Druckers von Printserver mit dem Dialog ...

Windows 10

Windows 10 1803 - Ihr Roamingbenutzerprofil wurde nicht vollständig synchronisiert

Anleitung von Deepsys vor 2 TagenWindows 101 Kommentar

Bei allen Windows 10 1803 PCs traten Probleme mit den Servergespeicherten Profilen auf. Das Abmelden dauerte sehr lange und ...

Exchange Server
Exchange - Fehler mit 2018-07 Sicherheitsupdate
Tipp von ArnoNymous vor 4 TagenExchange Server7 Kommentare

Hallo, es gibt mal wieder Freude mit den MS-Updates. KB4338814 führt dazu, dass der Exchange keine Mails mehr zustellt. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Humor (lol)
Freitagsfrage: Was tun, wenn der Admin der DAU ist?
gelöst Frage von VoiperHumor (lol)32 Kommentare

Moin Zusammen, Eine nicht ganz ernst gemeinte Frage an die Außendienstler unter uns. Zusammenfassung: Ein Inhouse Admin ruft bei ...

Windows Netzwerk
LTE Modul - Kein Internet trotz Verbindung
Frage von killtecWindows Netzwerk19 Kommentare

Hallo, ich habe hier ein Dell 7390 2-in-1 mit W10 Pro wo ich nachträglich eine LTE-Karte (Original Dell DW5811e ...

LAN, WAN, Wireless
HP Probook 470 G4 - abbrechende Downloads
Frage von joern1LAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Folgendes Problem, für einen Tipp wäre ich dankbar: Bei WLAN-Verbindung zum Internet (nicht LAN) kommt es bei etwas größeren ...

Peripheriegeräte
Guter "Router" für simples NAT gesucht
gelöst Frage von fisi-pjmPeripheriegeräte13 Kommentare

Hi, ich bin derzeit auf der Suche nach einem kleinen Gerät, welches ich vor eine Firewall klemmen kann, welches ...