Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Anzeige über die IP Adresse erstatten?

Mitglied: linda92

linda92 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2018 um 11:23 Uhr, 2348 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo liebe Leute,

ich habe gestern und heute in meinem Postfach eine Bestellbestätigung für ein 1jähriges Zeitungsabo vorgefunden.
Gestern von MagClub und heute von Funkuhr. Beide Anbieter scheinen ziemlich seriös zu sein.
Hab dann immer sofort angerufen und den Vertrag widerrufen, da ich die Abos niemals bestellt habe.
Funkuhr meinte, ich hätte das Abo indirekt über ein Iphone 6s Gewinnspiel bestellt. Dazu muss ich sagen,
dass ich nie an Gewinnspielen teilnehme und allgemein immer sehr vorsichtig bin, wenn es darum geht irgendwo persönliche Daten einzugeben.

Der Herr vom MagClub wurde etwas konkreter und teilte mir mit, dass die Bestellung über ihren Partner "eGENTIC - "Wir sind ein Online Marketing Unternehmen, das sich auf die Gewinnung von qualitativ hochwertigen Konsumentendaten spezialisiert hat – mit weltweiter Reichweite."" getätigt wurde.
Darüber hinaus gab er mir die dazugehörige IP-Adresse, falls ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten möchte.

Denkt ihr, über die IP-Adresse komme ich da weiter?
Ich will, dass das ganze aufhört und nicht, dass ohne mein Wissen weiterhin Abos abgeschlossen werden.

Vielen Dank und liebe Grüße
Mitglied: Deepsys
LÖSUNG 10.08.2018 um 11:27 Uhr
Hi,

Zitat von linda92:
Denkt ihr, über die IP-Adresse komme ich da weiter?
Kommt drauf an, ob die fest zugeordnet werden kann.
Hast du auch den Zeitpunkt wann diese IP das abgeschlossen hat?
Sonst wirst du da nicht weiterkommen.

Anzeige erstatten wird wohl nichts bringen, aber immerhin ist dann etwas dazu hinterlegt.
Aber da habe ich keine Erfahrung.

VG,
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
LÖSUNG 10.08.2018 um 11:35 Uhr
Moin...
Zitat von linda92:

Hallo liebe Leute,

ich habe gestern und heute in meinem Postfach eine Bestellbestätigung für ein 1jähriges Zeitungsabo vorgefunden.
Glückwunsch
allerdings halte ich die mail zustellung fraglich....
Gestern von MagClub und heute von Funkuhr. Beide Anbieter scheinen ziemlich seriös zu sein.
na ja...
Hab dann immer sofort angerufen und den Vertrag widerrufen, da ich die Abos niemals bestellt habe.
richtig...
allerdings da die zustellung fraglich ist, sehe ich keinen rechtswirksamen Vertrag... am besten fragst du deinen Anwalt

Funkuhr meinte, ich hätte das Abo indirekt über ein Iphone 6s Gewinnspiel bestellt. Dazu muss ich sagen,
dass ich nie an Gewinnspielen teilnehme und allgemein immer sehr vorsichtig bin, wenn es darum geht irgendwo persönliche Daten einzugeben.
auch da sehe ich rechtlich keinen vertrag... aber Anwalt fragen!

Der Herr vom MagClub wurde etwas konkreter und teilte mir mit, dass die Bestellung über ihren Partner "eGENTIC - "Wir sind ein Online Marketing Unternehmen, das sich auf die Gewinnung von qualitativ hochwertigen Konsumentendaten spezialisiert hat – mit weltweiter Reichweite."" getätigt wurde.
Darüber hinaus gab er mir die dazugehörige IP-Adresse, falls ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten möchte.
jo... kannst du machen, wenn dein Anwalt das sagt!

Denkt ihr, über die IP-Adresse komme ich da weiter?
na ja...falsch kann es nicht sein... allerdings wenn jemand bei Free WIFI in´s netz gegangen ist......
Ich will, dass das ganze aufhört und nicht, dass ohne mein Wissen weiterhin Abos abgeschlossen werden.
hm... als erstes würde ich alle passwörter ändern, und deinen Anwat fragen...

Vielen Dank und liebe Grüße
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.08.2018 um 12:21 Uhr
Moin,

Zitat von linda92:

Darüber hinaus gab er mir die dazugehörige IP-Adresse, falls ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten möchte.
Denkt ihr, über die IP-Adresse komme ich da weiter?

Wenn er Dir den Zeitpunkt dazugesagt hat und dieser nicht allzu lange zurückliegt, könnte man damit Erfolg haben.

Ich will, dass das ganze aufhört und nicht, dass ohne mein Wissen weiterhin Abos abgeschlossen werden.

Das kannst Du gar nicht verhindert. Wenn ichNname und Adresse von Dir weiß, könnte ich alles mögliche für Dich einkaufen, ohne daß Du was dagegen machen kannst, außer Deine Namen zu ändern und umzuziehen). Das liegt im Prinzip daran, daß die Abos akzeptiert werden, ohne vorher eine Idendität zu prüfen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 10.08.2018 um 12:45 Uhr
Hallo,

Zitat von linda92:
Beide Anbieter scheinen ziemlich seriös zu sein
Das kann man so oder so sehen. Schau dir mal das Impressum von MagClub und brandbuero Media GmbH an.

Funkuhr meinte, ich hätte das Abo indirekt über ein Iphone 6s Gewinnspiel bestellt.
Hast du denn ein iPhone 6S? Hast du ein Gewinnspiel gespielt oder dir "angesehen"?

Darüber hinaus gab er mir die dazugehörige IP-Adresse, falls ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten möchte.
Wenn er auch den Zeitpunkt nannte kann evtl. eine nachforschung der IP zu einen Mitarbeiter oder agr zu eGENTIC führen, falls er von der Mail redet worüber MagClub informiert wurde.

Denkt ihr, über die IP-Adresse komme ich da weiter?
Nicht wirklich. Blöd wenn die IP auf dich zeigt oder dein iPhone 6S.

Ich will, dass das ganze aufhört und nicht, dass ohne mein Wissen weiterhin Abos abgeschlossen werden.
Wie schon gesagt, den Anwalt deines Vertrauens hinzuziehen. Er kann und darf dir sagen was du tun kannst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
LÖSUNG 10.08.2018 um 12:45 Uhr
Gibts bei Abos kein Double-Opt-in Verfahren?
Habe ehrlich gesagt noch nie eins abgeschlossen, aber das müsste man sich doch irgendwie bestätigen lassen.
Man stelle sich vor ein böswilliger Mensch läuft durch die Fußgängerzone und schließt bei allen Ständen vor Ort unter meinen Namen irgendwelche Abos ab.

Gruselig.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.08.2018, aktualisiert um 13:26 Uhr
Zitat von ArnoNymous:

Gibts bei Abos kein Double-Opt-in Verfahren?

Nope.

Habe ehrlich gesagt noch nie eins abgeschlossen, aber das müsste man sich doch irgendwie bestätigen lassen.

Nein. Die Verlage/Drücker sind froh, wenn sie einen Namen auf den Zettel schreiben können. Man kann ja innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Udn wenn man sich geschickt anstellt, kann der Abonnent nicht rechtzeitig widerrufen.

Man stelle sich vor ein böswilliger Mensch läuft durch die Fußgängerzone und schließt bei allen Ständen vor Ort unter meinen Namen irgendwelche Abos ab.

Ist schon imemr mögich gewesen, wenn jemand deinen Namen und Deine Adresse hatte, was ja kein Problem ist, wenn man im Telefonbuch oder in irgendeinem anderen Adressverzeichnis steht. Manche Drücker laufen sogar einfach die Straßen ab und schreiben die Namen udn Adressen von den Klingeln drauf.

Gruselig.

Dann hast Du gar keine Fantasie., weil Du keine Vorstellung hast, was man mit einem richtigen ""Idenditätsdiebstahl" alles anstellen kann, wenn man nciht nur Namen und Adresse sondern zusätzlich Daten wie z.B. Geburtstag, Bankdaten, Sozialversichreungsnummer Arbeitgeber, etc. hat.

lks

PS: Es gibt auch Firmen, die einem einfach so Abos (und Rechnung) schicken. Die reagieren dann meist auch nicht, wenn man die Rechnung zurückschickt mit der Anmerkung, daß man gar kein Abo abgeschlossen hat. Die kommen dann sogar oft mit Inkassofirmen um Druck aufzubauen. Aber die trauen sich dann nicht, eine Klage durchzuziehen, weil die Wissen, daß gar kein Abo abgeschlossen wurde. Ich hatt eboisher zwei solcher Fälle. die ich einfach ignoriert habe.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 10.08.2018, aktualisiert um 13:28 Uhr
Ich würde mal dein Telefon nach Apps durchforsten die viel Werbung einblenden (Spiele sind bevorzugt Einfallstore für diese Art an ungebetenen Gästen), ein unbedachter Tappser oder eine böswillige App kann da schon ausreichen, der Anbieter ist bekannt für Abofallen und über deine Telefondaten kommen die auch an deine Adresse.
https://www.wuv.de/digital/planet49_gibt_sich_einen_neuen_namen

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
LÖSUNG 10.08.2018 um 15:40 Uhr
Hallo,

ich bin kein Anwalt und das hier ist keine Rechtsberatung.

Ich würde dem Abo wiedersprechen und fertig.
Die Anzeige gegen unbekannt mit der IP würde ich nicht machen. Die Chance damit etwas zu erreich ist sehr gering.
Im Zweifel ist es irgendein Freifunk, Tor oder ein Café.

Ich würde nur Anzeige erstatten wenn das Ausmaß zunimmt.

Abos kann jeder für jeden anderen abschliessen.
Einfach bei einem Gewinspiel Namen und Anschrift aus dem Telefonbuch einrtagen und fertig.
Dagegen kann man sich kaum schützen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: linda92
12.08.2018 um 17:57 Uhr
Der Herr vom MagClub wurde etwas konkreter und teilte mir mit, dass die Bestellung über ihren Partner „eGENTIC – „Wir sind ein Online Marketing Unternehmen, das sich auf die Gewinnung von qualitativ hochwertigen Konsumentendaten spezialisiert hat – mit weltweiter Reichweite.““ getätigt wurde.
Darüber hinaus gab er mir die dazugehörige IP-Adresse, falls ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten möchte.

Habe gerade bei eGENTIC angerufen und die verwiesen mich auf toleadoo. Ich solle dort meine Teilnahme am Gewinnspiel sowie die Nutzung, Verarbeitung und Weitergabe meiner Daten widerrufen.

Über diese Anleitung ( https://onlinewarnungen.de/anleitungen/toleadoo-gmbh-gewinnspiele-werbee ...) habe ich mich bei toleadoo eingeloggt und siehe da, die IP Adresse die ich vom MagClub Mitarbeiter bekommen habe stimmt mit der IP, die bei den Infos auf der toleadoo-seite angeben ist überein.
„Datum 2018-08-08 19:37:52
Gewinnspiel (Nr.: 120) „1000euro-gewinner.de“
IP-Adresse 89.

Habe alles widerrufen, sowohl über den login als auch nochmal per E-Mail.
Eine Frechheit, da ich niemals irgendwo bewusst meine persönlichen Daten eingegeben hatte.
Bei beiden Bestellbestätigungen waren meine korrekten Daten wie Adresse, E-Mail und Handynr. angebenen,
daher wusste ich, dass es kein Fake ist.
Über einen einfach Handy-Klick können die doch nicht an solche Daten rankommen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.08.2018 um 18:35 Uhr
Zitat von linda92:
Über einen einfach Handy-Klick können die doch nicht an solche Daten rankommen oder?

Kommt drauf an, wie aktuell die Firmware und Software Deines Mobiltelefons ist und wie Du die Berechtigungen eingestellt hast.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.08.2018 um 20:54 Uhr
Hallo,

Zitat von linda92:
Über einen einfach Handy-Klick können die doch nicht an solche Daten rankommen oder?
Die tun es aber, ob legal oder nicht, die tun es trotzdem. Mit sicherheit hast du schon von leuten gehört die in Wohnungne einbrechen und dort klauen. Das darv zwar keiner ohne das ein Richter sagt das geht OK, aber die tun es trotzdem. Und manche tun halt das was dir passierte, da reicht schon das aufrufen der Webseite per Handy. Ob die das dürfen ist doch etwas ganz anderes. Dann kommt noch die Einstellungen deines Handys dazu in und auch die aktualität deines Smartphones und evtl. ist gar etwas auf dein Handy was plappert (ist zwar auch nicht legal).... Nur ein kein Internet ist ein sicheres Internet

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
12.08.2018 um 21:37 Uhr
Hallo,

nach mehreren Erfahrungen hinter der Kulissen ist mein Eindruck "Jede Firma speichert Alles an Daten was Ihnen in die Finger kommt".
Sie können die Daten nur nicht konkret verwenden, da sie nicht nachweisen können wo die Daten herkommen.

Dafür gibt es dann diese Mittel-Briefkasten-Firmen wo man angeblich irgendwann mal ein Einverständnis abgegeben hat.
Hatte ich auch schon ein paar mal.

Durch den Wiederspruch werden die Daten dann bei denen markiert und an eine andere Firma verkauft.
Sogar mit Gewinn, da die nun wissen, dass das Jemand liest.

Daran wird ach das DSGVO nichts ändern.

Stefan
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Monitoring
Netzwerktraffic nach IP Adresse anzeigen
gelöst Frage von AndreasWellerMonitoring8 Kommentare

Hallo in die Runde, ich suche ein Tool, mit dem ich mir auf einem Win7 Rechner den Netzwerktraffic anschauen ...

Router & Routing

IP-Adresse des Routers anzeigen, über den Verbindung hergestellt wird

gelöst Frage von kaniggelRouter & Routing12 Kommentare

Hallo, ich verwende in meinem lokalen Netzwerk drei Router die jeweils WLAN aktiviert haben und die gleiche SSID / ...

Router & Routing

IP-Subnetze und IP-Adresse

gelöst Frage von lixus99Router & Routing2 Kommentare

Moin, ich habe das Netz aus dem Bild. Wenn man von C aus die kürzesten Wege zu den 5 ...

Grafik

Mehrere Adressen auf einer Karte anzeigen.

Frage von sleitschGrafik5 Kommentare

Ich möchte gerne sehr viele Adressen gleichzeitig auf einer Karte anzeigen lassen. Kennt jemand dafür ein Programm?

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDrucker und Scanner3 Kommentare

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 2 TagenRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Firewall

Möglicherweise neue Sicherheitslücke in Mikrotik-Firmware

Information von LordGurke vor 4 TagenFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, vor ein paar Monaten gab es ja bereits eine Sicherheitslücke in der Firmware von Mikrotik-Routern, über welche ...

Erkennung und -Abwehr
Rechner hacken mit Cortana, auch Remote
Information von Lochkartenstanzer vor 5 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

heise berichtet über den Vortrag von der Blackhat Open Sesame: Picking Locks with Cortana. Einige Fehler sind schon gefixt, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
WIN 10 1803 - LTE Stick kein Internetzugriff
Frage von killtecWindows 1023 Kommentare

Hallo, ich habe mit einem Windows 10 1803 Probleme mit einem LTE-Stick. Das gleiche Problem ist bei mehreren Rechnern ...

CPU, RAM, Mainboards
Xeon E5620: noch schnell genug?
Frage von ahussainCPU, RAM, Mainboards19 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe die Möglichkeit, aus Restbeständen einen Tower mit Xeon E5620 CPU und 24 GB RAM zu ...

Datenbanken
MySQL Datenbank Import Aufgabe für mehrere .csv dateien
Frage von Marcel1989Datenbanken18 Kommentare

Hi, ich komm nicht weiter. Ich hab auf einem Windows Server 2012 r2 eine MariaDB/MySQL laufen. Nun soll diese ...

Peripheriegeräte
Steckdose(nleiste) mit Schwellwert für off und mit externem Taster
Frage von ahstaxPeripheriegeräte16 Kommentare

Hallo, ich suche eine Steckdose oder Steckdosenleiste mit externem Taster und Schwellwerterkennung. Zu realisieren ist folgendes: Ein PC soll ...