Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Deaktivieren der Windows Firewall (XP SP2)

Mitglied: NewName

NewName (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2004, aktualisiert 04.10.2004, 51026 Aufrufe, 11 Kommentare

Windows XP Service Pack 2

Beim Starten von Programmen, die sich am Server befinden, meldet sich immer ein Sicherheitshinweis.
Ich habe bereits einiges konfiguriert, aber trotzdem will diese Meldung nicht verschwinden.
Der Computer befindet sich in einer AD Domain (Windows Server 2003, hat bereits das Windws Update hinter sich)

Ich versuchte es mit:
- einer Ausnahme.
- dem beenden des Dienstes (Windows Firewall)

Leider hat nichts geholfen.

Wie kann ich diese Firewall "deinstallieren" ?
Mitglied: Kirschi
17.09.2004 um 08:56 Uhr
Hallo,

deinstallieren...keine Ahnung, aber versuche mal folgendes:
1. Deaktiviere die Firewall
2. öffne das Sicherheitscenter und klicke auf Empfehlungen bei der inaktiven Firewall
3. Setze das Häkchen bei "Ich verfüge über eine Firewallösung..."

Ob das was bringt, weiß ich nicht, war nur so eine Idee.

Sonst wäre es vielleicht nützlich, Du würest mal so einen Sicherheitshinweis hier posten mit dem dazugehörigen Programm-Namen.

Gruß Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: hv
17.09.2004 um 10:55 Uhr
hallo
habe das gleiche problem
die firewall deaktiviren nütz nichts
Bitte warten ..
Mitglied: NewName
17.09.2004 um 11:44 Uhr
Das Problem ist in diesem Fall scheinbar nicht die Firewall.

Welches Programm gestartet wird ist egal. Es genügt, über die Netzwerkumgebung eine Ausführbare Datei anzuklicken.

Ich bin eher durch Zufall darauf gestoßen wie dieses Problem gelöst werden konnte:
Hier die einzelnen Programmpunkte:
Internetoptionen
Sicherheit
Lokales Intranet:
- Sites: alles aktivieren
- Sicherheitsstufe auf niedrig stellen.

Jetzt kommen keine lästigen Warnungen über Sicherheitsprobleme beim ausführen von Prog innerhalb des eigenen Netzwerks.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
17.09.2004 um 16:35 Uhr
Hallo Pundit,


das war mal wieder die Holzhammermethode mit lokales Intranet....

du kannst aber folgendermaßen vorgehen:

Start => Systemsteuerung => Sicherheitscenter
dann auf Windows Firewall und Erweitert, hier kannst du schon mal die Netzwerkkarte für dein lokaes Netz deaktivieren, damit er hier nicht aktiv wird.
als zweites gehst du zurück auf das Sicherheitscenter. Auf der linken Seite => letzter Text => Warnungseintellungen des Sicherheitscenters ändern
Hier mußt du nur alles deaktivieren
Bitte warten ..
Mitglied: NewName
17.09.2004 um 23:00 Uhr
(Den Hammer hab ich indirekt vom MS Support bekommen...)

Deinen Vorschlag wollte ich schon am Anfang machen.
Aber dieses verd... Häckchen läßt sich einfach nicht wegklicken.


(Dafür gibt es noch ein paar interessante Nebenwirkungen beim IExplorer.
Manche Seiten lassen sich nun nicht mehr aufrufen.
Aber das sollte ich wohl extra posten.)
Bitte warten ..
Mitglied: Butcher
29.09.2004 um 18:31 Uhr
Hallo Pundit,

versuch es doch einfach mal mit der neuen Version von XP-Antispy, da kann man das Sicherheitcenter und noch andere neue Raffinessen von XP SP2 ab- bzw zuschalten.
Das ist zwar jetzt nicht der Tip bei dem Adminherzen höher schlagen aber vielleicht hilft diese Tool ja.

MFG
Butcher
Bitte warten ..
Mitglied: NewName
29.09.2004 um 20:45 Uhr
Gute Idee Butcher!


habe ich auch sogleich getan.

Ich habe allerdings keinen Punkt gefunden, das Sicherheitscenter zu deaktivieren.

Aber die Idee das ganze Sicherheitscenter zu deaktivieren ist sehr gut. *höhöhö*
Bitte warten ..
Mitglied: Butcher
29.09.2004 um 21:32 Uhr
Hi,
hab gerade nochmal geschaut in der Version 3.9-1 unter Dienste der letzte Punkt Security Center Dienst deaktivieren.


Link zur Seite wo ich es runtergeladen habe

http://www.xp-antispy.org/index.php?option=com_remository&Itemid=26 ...

Butcher
Bitte warten ..
Mitglied: NewName
29.09.2004 um 21:48 Uhr
Ohweh...

(Ich glaube ich habe in den letzten Wochen zu lange gearbeitet...)

Logischerweise können die Dienste nur mit Adminrechte verändert werden.
Nachdem ich ja als umsichtiger Admin immer nur mit normalen Benutzerrechten arbeite, konnten der Punkt Dienste nicht erweitert werden.
Also einfach "Run as..." und alles geht!


peinlich, peinlich, ...

Vielen Dank auf alle Fälle für den Antispy Tipp!!
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
03.10.2004 um 11:51 Uhr
Hey!

Ich habs mit der aktuellen Ver. von XPAntispy gemacht ;)

Gibt es z.B. bei chip.de

Schön Sonntag noch

MFG, Robert
Bitte warten ..
Mitglied: alaska
04.10.2004 um 13:47 Uhr
ich arbeite nicht mit XP
aber angeblich kann man in der Netfw.inf, die Firewall manipulieren
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
DHCP per Firewall deaktivieren
Frage von wlannerRouter & Routing3 Kommentare

Hallo, ich habe einen zweiten Router im Netzwerk, wo ich momentan alle Routerfunktionen (DHCP, DNS, etc. ) deaktiviert habe. ...

Windows Server

Windows Firewall sowie Datum und Uhrzeit über Powershell deaktivieren

gelöst Frage von michael1306Windows Server7 Kommentare

Hallo und allen frohes und gesundes neues Jahr, ich benötige eure Hilfe. Ich muss auf ca. 1300 Windows 2008 ...

Windows Netzwerk

Firewall remote deaktivieren mittels psexec

gelöst Frage von ITAzubiWindows Netzwerk8 Kommentare

Guten Morgen! Ich versuche aktuell vergeblich die Firewall eines Clients (Windows XPE), der 400 km entfernt steht, remote mittels ...

Windows Netzwerk

Firewall per cmd und Registry deaktivieren

Frage von ITAzubiWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich versuche verzweifelt via Remote die Firewall an einem Client (Windows XP embedded) zu deaktivieren. Ich verbinde mich ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 3 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
Frage von vanTastE-Mail15 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

Netzwerke
SSH - Wieso werde ich nach VPN Verbindung rausgeschmissen?
Frage von VernoxVernaxNetzwerke10 Kommentare

Hallo, ich habe es endlich geschafft mein Handy mit einer VPN Verbindung an meinen Router anzuschließen. Nach der Login ...