Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst externes DLT 35/70 Backups brechen immer ab

Mitglied: AxelHahn

AxelHahn (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2006, aktualisiert 16:28 Uhr, 5089 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich verwende auf Win2000 Server BackupExec 8.x und habe in internes DAT und ein externes DLT, auf dem Sicherungen laufen.
Seit kurzem brechen mir sämtliche Backups auf allen Tapes auf dem externen Tape ab.

Hallo,


Ich verwende auf Win2000 Server BackupExec 8.x und habe in internes DAT und ein externes DLT, auf dem Sicherungen laufen.
Seit kurzem brechen mir alle Backups auf dem externen Tape (DLT 35/70 - wurde vor gut 1 Jahr gebraucht gekauft) ab.
      • Der Abbruch erfolgt nach Speicherung unterschiedlicher Datenmengen (nach 200 MB ... 1.5 GB).
      • Die Verwendung von Reinigungstapes hatte keinen Effekt.
      • Das Verhalten tritt bei allen verwendeten Tapes auf.

Im Log des Backup-Jobs wird jeweils ein IO-Error gemeldet:


Storage device "35/70GB DLT" reported an error on a request to write data to media.

Error reported:
The request could not be performed because of an I/O device error.

^ ^ ^ ^ ^


Hat jemand einen Hinweis für mich, was hier vorliegen könnte? Ich kann mir schwer vorstellen, dass alle Bänder auf einen Schlag defekt sind. Kann ich das Tapedrive mit einem Tool einem Check unterziehen?


Besten Dank schon mal!
Axel
Mitglied: 2095
09.08.2006 um 10:34 Uhr
Hi

hmmm ...soetwas hatte ich auch schon mal.....

Es hat auf jeden fall etwas mit deinem Externen Bandlaufwerk was zu tun....ursache dafür gibt es viele....(bei mir war es der controller, das Kabel, und eine PCI express problemkarte....)

Was aber bei dir eventuell zutreffen könnte wäre ein Gerätekonflikt, check mal das System ab ob keine Konflikte da sind...schau ob der SCSI bus richtig durchnummeriert ist...und ob es selber zwischen CONTROLLER und gerät keine gleiche i/Q ports vorhanden sind...

wurde in der Letzten Zeit irgendwelche veränderungen vorgenommen?
Hassu das Kabel schon mal ausgetauscht?

mfg rooks....
Bitte warten ..
Mitglied: AxelHahn
09.08.2006 um 10:48 Uhr
Nein, (bewusste) Änderungen gab es nicht.
Hardware-Konflikte gibt es nicht und auch der Eventmanager gibt leider nichts her.

Ich werde heute Abend nochmal die SCSI-IDs, Kabel etc prüfen...

Danke erstmal!
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
09.08.2006 um 10:53 Uhr
Hallo Axel,

das hört sich sehr nach einenm Hardwaredefekt an. Also SCSI Karte, Kabel oder Streamer.

Fast alle Hersteller von Bandlaufwerken bieten auch Diagnosesoftware für Ihre Streamer an, damit kannst Du dann Drive Fittness Tests machen um festzustellen was defekt ist.

Was ist der DLT Streamer denn für eine Marke?

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.08.2006 um 11:43 Uhr
Hi,

wenn Du es Dir zutraust, kannst Du auch mal das Gehäuse des DLT Laufwerks öffnen und
das Laufwerk von Staub befreien und Dir mal den Schreib-Lese-Kopf ansehen, ob
irgendwelche hartnäckigen Verschmutzungen vorhanden sind. Diese dann vorsichtig mit
Isopropylalkohol entfernen.

Ausserdem würde ich hardwareseitig zusätzlich zu den bereits erwähnten Massnahemn in jedem Fall die korrekte Terminierung des SCSI Busses nochmals überprüfen, zum einen im SCSI Controller BIOS und zum anderen jeweils an den Kabelenden.

Du kannst Dir auch nochmal folgendes Tutorial durchlesen:
https://www.administrator.de/Behandlung_von_Bandlaufwerken.html

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: AxelHahn
09.08.2006 um 12:12 Uhr
@VoSp
- Das Gehäuse wurde von Transtec zusammengeschraubt. Eine Seriennummer hat das Gerät nicht. Daher kam ich auf der Herstellerseite nicht weiter.
- Im Gehäuse steckt ein Compaq-Drive TH6AE.
- Derzeit wird als Treiber Quantum DLT 7000 verwendet

Wg. des Compaq-Gerätes war ich auf der HP-Seite ... ich lasse zunächst mal die "HP StorageWorks Library and Tape Tools" laufen.


@cykes
Gehäuse öffnen ist kein Problem. Ich werde es nach dem Kabelcheck & Co. als weitere Option ins Auge fassen.


Danke einstweilen!!
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.08.2006 um 12:45 Uhr
Hi,

benutzt Du den Windows Treiber für das Bandlaufwerk oder den Veritas Treiber?
Kannst Du in den Geräteeigenschaften nachsehen. Veritas (bzw. inzwischen Symantec)
empfiehlt für sämtliche Bandlaufwerke immer den Veritas Treiber von der Installations CD
zu verwenden.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: AxelHahn
09.08.2006 um 16:28 Uhr
Das Diagnosetool hat mir verraten, es sei alles in Ordnung.
Allerdings habe ich das Tapedrive vorhin bei der Suche nach Seriennummern auf den Kopf gestellt und somit etwas bewegt. Es wird wohl ein "wackliger" beim Kabel sein.

Danke für eure Tipps!
Axel
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Backups brechen ab. Fehler Code 32770
gelöst Frage von it-fraggleWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, danke fürs lesen und schon mal im Voraus ein Dank für eine Antwort. Zum besseren Verständnis hier ...

Backup

Aufbewahrungsdauer für Backups auf mehreren externen Festplatten

Frage von sys404Backup3 Kommentare

Hallo, erstellte Backups sollen auf mehre externe Festplatten gespeichert werden. Hier soll jeweils bei der Aufbewahrungsdauer variiert werden. Also ...

Ausbildung

Microsoft Zertifizierung 70-410 70-411 70-412 70-417

Frage von kingmanAusbildung1 Kommentar

Tag Zusammen Kann mir jemand sagen in wie weit sich der Test verändert hat? Muss in wieder neu machen ...

Windows Server

Virtualisierung von 35 Usern + Applicationsserver

Frage von bf-7a7u7Windows Server10 Kommentare

Hallo Zusammen ich stehe aufm Schlauch. Bin zu unqualifiziert aber muss für eine Lösung im Unternehmen sorgen! Ich habe ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Blackscreen nach dem Update von 1809 auf 1809 wenn der Rechner aus dem Standby gestartet wird

Tipp von FSX2010 vor 21 StundenWindows 104 Kommentare

Habt ihr den Samsung Treiber "Samsung_NVM_Express_Driver_3.0" installiert sollte dieser für 1809 deinstalliert werden da dieser nicht kompatibel ist. Der ...

Utilities
Teamviewer 14 Verbindungsprobleme mit Proxy
Tipp von PeterleB vor 2 TagenUtilities

Nach dem Umstieg von Version 13 auf 14 wollte sich TV nicht mehr mit dem Netz verbinden, ignorierte offenbar ...

Administrator.de Feedback
Unsere Datenbank wurde umgestellt
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback5 Kommentare

Hallo User, ich habe in der Nacht unsere Datenbank umgestellt. D.h. neue Version (MySQL 8) und andere Örtlichkeit. Sollte ...

Sonstige Systeme
Es war einmal ein BeOS - Wer erinnert sich noch?
Information von BassFishFox vor 4 TagenSonstige Systeme8 Kommentare

Hallo, Bin gerade ueber Haiku gestolpert, von dessen Existenz als "Nachfolger des BeOS" ich wusste nur mich nie wirklich ...

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Gebrauchten ESXi- Server verkaufen: Festplatten DSGVO-konform löschen?
Frage von l.scheperVmware20 Kommentare

Hallo, wir möchten einen gebrauchten FUJITSU Server verkaufen. Auf dieser Maschine ist noch ein installiertes ESXi 5.1 und ne ...

Router & Routing
Dediziertes ISP -Routing
gelöst Frage von niLuxxRouter & Routing13 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Durch verschiedene Umstände kann es nun sein, dass sich zwei ...

Samba
Linux Server und Windows Linux Client
gelöst Frage von 137898Samba12 Kommentare

Hallo, ich bräuchte dringend bei der Aufgabe etwas Hilfe. Die Firma XYZ besteht auf zwei Abteilungen Logistik und Technik ...

Monitoring
WMI Problem bei PRTG
Frage von justInsaneMonitoring12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin zur Zeit dabei, das PRTG Monitoring Tool auszutesten. Ich habe das ganze nun grob konfiguriert ...