Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID0 und 1 erstellen - aus vorhandenem System? (Suse10.1)

Mitglied: orbitohnezucker2004

orbitohnezucker2004 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2007, aktualisiert 19.01.2007, 3917 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi,

ich habe hier ein Suse10.1-System, welches voll konfiguriert ist, mit z.B. LDAP-Server, Postfix, Cyrus, eGroupware, Apache2 etc.
Alles ist (noch) auf einer Platte gepeichert.
Jetzt soll aus dem Rechner ein RAID-System mit insgesamt 4 Platten (alles die gleichen Platten) entstehen!!!

Ich hab mich mal kundig gemacht - ein RAID0+1 ist das, was wir brauchen bzw. machen wollen!

Frage:
Kann ich ein RAID0+1 aufsetzen, ohne nochmal alles neu zu installieren und zu konfigurieren???
Ich will gleich die jetzige Festplatte, auf der alles installiert ist, da mit einbinden bzw. als "Vorlage" benutzen!

Komplette Neuinstallation will ich tunlichst vermeiden, da eine heidenarbeit bisher hier drin steckt!


Danke und Gruß.
Mitglied: Kosh
18.01.2007 um 14:35 Uhr
für solche fälle gibts dann imaging:

http://www.acronis.de/

image ziehen, neue festplatten inkl. raid einrichten, image wieder drauf...
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
18.01.2007 um 14:59 Uhr
Wie?

Image machen, OK!
Aber dann... in mein laufendes System neue Platten einhängen und erstmal Raid damit einrichten?
Das Image wird dann im laufenden System auf die RAID-Platten eingespielt... und dann bzw. wie weiter???

Die jetzige Systemplatte abstöpseln und nur die RAID-Platten mit aufgespieltem Image laufen lassen, oder wie soll das funktionieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
18.01.2007 um 15:04 Uhr
hast du die möglichkeit die alte platte zusätzlich zu den neuen reinzuhängen?

dann einfach die neuen platten rein, das raid im raid-controller bios configurieren.
(ich gehe jetzt mal davon aus dass du hardware-raid verwendest)
danach die "alte" platte dazuhängen, mit der acronis-bootcd hochfahren und die alte platte auf den neuen raid-verbund klonen.

danach die alte platte abstöpseln und booten und das wars.
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
19.01.2007 um 07:46 Uhr
Ich kann die alte Platte zusätzlich zu den neuen reinhängen!

Aber ich weiß nicht recht, ob ich ein hardware-raid habe. Mein Board, ASUS M2N-E, hat einen Raidcontroller onBoard, glaube ich?! Ist das dann ein hardware-Raid?

Ich habe auf jeden Fall die Möglichkeit im YAST2 (Suse10.1) RAID unter der Festplattenverwaltung einzustellen. Aber wie ich ins Raid-Controller BIOS komme... keine Ahnung! Anscheinend meinst Du mit hardware-Raid doch was anderes, als es hier in meinem Rechner vorhanden ist, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
19.01.2007 um 07:54 Uhr
wenn du einen dedizierten RAID-Controller hast (egal ob onboard, PCI, oder sonstwas) dann hast du Hardware Raid.

In deinem Fall: "NVIDIA MediaShield"
(zumindest stehts so auf der asus seite)

BAu die alte festplatte mal aus und die neuen ein.
dann boote den rechner und da solltest du den raidcontroller sehen.
mit STRG+ einer taste kommst du ins raid-controller bios, und dort kannst du mal dein RAID 0+1 einrichten.

wenn das alles steht stecke die alte dazu, boote von der acronis cd, und klone.
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
19.01.2007 um 08:43 Uhr
Danke für Deine Antwort - damit kann ich jetzt erstmal was anfangen und weiß, wie ich vorgehen kann.

Dazu müsste ich mir erstmal Acronis kaufen - die Frage ist nur, welches Produkt??? Du weißt ja, können soll´s viel, aber kosten am besten nichts ! Nee, der Chef müsste das dann noch absegnen.

Gibts evtl. noch Alternativen zu Acronis? Ich denke da evtl. an OpenSource Sachen für Linux etc...
Aber ich komme wohl nicht um ein Image herum???


In anderen Foren ist teilweise immer wieder von: "RAID einrichten und dann Daten von der aktuellen Platte einfach auf die fertige RAID-Partition kopieren" die Rede! Ich weiß halt auch nicht, ob´s so einfach gehen soll!

Hier mal eine andere Aussage: "Das RAID richtet man über das RAID Bios im Controller ein. Für das OS ist es dann nur ein physikalisches Device. Man kann also die Installation behalten, das RAID mit anderen Platte einrichten, dann ein Live Linux Booten und das System von der alten HDD auf das RAID ziehen."


Ich weiß nun auch nicht so recht, was ich von diesen "simplen HowTo"-Aussagen halten soll, zumal ich nicht die Chance und Nerven haben, mit meinem Livesystem irgendwelche Experimente zu machen...

Was hälst Du davon?
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
19.01.2007 um 08:56 Uhr
ich hab ganz ehrlich gesagt keine ahnung ob die home editionen mit linux funktionieren, aber du könntest mal die demo vom Acronis-Server für Linux runterladen.

http://www.acronis.de/enterprise/products/ATISLin/

meines wissens nach ist die demo voll funktionsfähig und du kannst damit schon mal herum-imagen ; )

nach dem installieren musst du dir halt eine acronis boot-cd erstellen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
VB for Applications

VBS Ordner erstellen - wenn nicht vorhanden!

gelöst Frage von freshman2017VB for Applications1 Kommentar

Hallo, ich würde gerne einen Ordner erstellen, wenn dieser nicht vorhanden ist, nachfolgende VBS funktioniert Ich würde jedoch mit ...

Festplatten, SSD, Raid

Raid 1 nachträglich erstellen

Frage von jensgebkenFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

hallo gemeinschaft, habe nun ein server 2012 aufgesetzt und möchte ihn mit einer hardwarelösung zusätzlich absichern (2-Kanal SATA 6G ...

Batch & Shell

Vor dem Verzeichniss erstellen überprüfen ob Ordner vorhanden sind

Frage von TommylikBatch & Shell12 Kommentare

Hallo, Ich habe mir folgendes geschrieben: Funktioniert ohne Probleme. Es wird immer das Laufwerk D genutzt. Könnte mir einer ...

SAN, NAS, DAS

NAS RAID5 - RAID0 und Backup

gelöst Frage von easy4breezySAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hi, ich habe mal eine Frage bezüglich NAS in Verbindung mit einem RAID. Im Moment habe ich 3x8TB WD ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit
Adminrechte dank Bug in Intel HD Graphics Treiber
Information von DerWoWusste vor 12 StundenSicherheit

Intel HD graphics 4200 und neuer (4400, 4600 520,530,620, 630,) sind auf jeden Fall betroffen und bereinigte Treiber sind ...

Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 3 TagenRouter & Routing10 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 5 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server20 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Windows Netzwerk
Gruppenrichtlinie für einen PC deaktivieren
gelöst Frage von Florian961988Windows Netzwerk14 Kommentare

Hallo, kleines Problem und immoment finde ich dazu keine Lösung oder mir fällt nicht ein, wie ich es suche ...

Debian
Linux debian 9 Installation
Frage von Green14Debian13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
gelöst Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...