Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Routing - automatisches Fallback auf zweite Route

Mitglied: Routingfritz

Routingfritz (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5220 Aufrufe, 5 Kommentare

Bei Ausfall eines Standardgatewas bietet Windows Möglichkeiten, auf ein weiteres Gateway umzuschalten - wenn es sich aber nicht um das Stadardgateway handelt?

Hallo zusammen,

ein etwas komplexeres Problem, das mich im Moment beschäftigt:

Wir nutzen an mehreren Standorten unterschiedliche Zugangsanbieter (z.B. Telekom CompanyConnect, Telekom A- und S-DSL, QSC S-DSL,...).
Standardmäßig routen wir Standortverbindungen (ipsec) über die CompanyConnect und E-Mail-, WEB- und Projektraumtraffic über die DSL-Anschlüsse.

Zentrale Knotenpunkte an den Standorten sind Windows-Server (2003 R2 und 2008 R2), die auch das interne Routing erledigen.

Alternativ zu den CompanyConnect-Routen hätte ich jetzt alternative Routen über die DSL-Anschlüsse eingerichtet, mit höheren Wertungen für die Metrik, in der Hoffnung, dass bei Ausfall einer CompanyConnect-Route (weniger von Providerseite, weil die sehr stabil ist, aber evtl. wegen Routerproblemen oder so...) unser Windowsserver automatisch die langsamere Route verwendet - das tut er aber leider nicht (oder er benötigt so lange dazu - nach 5 Minuten war keine Änderung zu erkennen - dass der Ausfall zu lange dauert).

Da es sich nicht um das Standardgateway handelt, fällt ja vermutlich die "Dead Gateway Detection in Windows Server 2003" als Lösungsansatz weg.

Vermutlich ist die Metrik eigentlich nicht dafür gedacht,ich hätte aber gehofft, dass es damit funktioniert.

Zur Info: an den Schnittstellen zum Internet stehen Funkwerk bintec-Router sowie Fli4l-Proxy-Server.

Herzlichen Dank!

Martin
Mitglied: aqui
18.10.2011, aktualisiert 18.10.2012
Windows kann damit nicht umgehen, das wirst du so mit Bordmitteln nicht hinbekommen.
Normalerweise löst man das mit einem Router der Floating static Routes mit PBR supportet oder man macht das mit einem Dual WAN Port Load Balancing Router der dann Protokoll basierend zwischen den Anbietern den Traffic aufteilt mit gegenseitigem Backup.
Generell eine einfache Anforderung wenn man die richtige HW hat !
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
19.10.2011 um 09:01 Uhr
Hallo,

deine Bintec-Router können das im Gegensatz zu den Windows-Servern vorbildlich - sowohl als Loadbalancing über beide WAN-Verbindungen, als auch als Failover.

Habe ich so in derzeit ca. 35 Standorten im Einsatz.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Routingfritz
19.10.2011 um 11:01 Uhr
Danke für die schnellen Antworten.
An die bintec-Router hatte ich schon gedacht, aber dazu müsste ich das komplette Netz umstricken, was sicher mal ein Projekt wäre, wenn wir viel Zeit haben
Eine andere Variante wäre evtl. eine Lösung wie http://www.failover-route.de/, wobei ich da erst mal testen werde, um zu sehen, wie sich das macht.

Und eine dritte Variante wäre dann natürlich, selbst ein Skript oder Programm zu verfassen, dass bestimmte Ziele regelmäßig scannt und im Zweifelsfall die Routingtabelle des Servers manipuliert - wäre wohl die flexibelste Lösung, aber benötigt auch mehr Zeit.

Werde mir die bintec-Lösung doch nochmal durch den Kopf gehen lassen, zumal wir die 1200wu im Einsatz haben und auch schon Überlegungen angestellt hatten, zusätzliche Fallbacks auf ISDN und UMTS einzurichten.

Dann werde ich mich wohl mal ans Zeichnen einer neuen Struktur machen und überlegen, wie sich eine Umstellung realisieren ließe.

Danke schon mal - werde dann (vermutlich in 2023 ) berichten.

MfG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.10.2011 um 11:04 Uhr
Na, ja mal ehrlich. Es wäre ja Unsinn wenn man solche Hardware im Einsatz hat die das mit 3 Mausklicks in der Konfig erlaubt eine tagelange Frickellösung sich auszudenken die dann mehr schlecht als Recht funktioniert.
Also ran an den Bintec....so kompliziert ist das nun wahrlich nicht !

Wenns das denn war bitte dann auch
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Routingfritz
19.10.2011 um 11:21 Uhr
Hallo aqui,

schon richtig: die bintec-Router machen mir da weniger Sorgen, auch wenn sie mich schon viele schlaflose Nächte gekostet haben, weil sie nicht immer das machen, was man sich vorstellt - an wem auch immer es dann letztendlich liegen mag )
Der Aufwand steckt in den Anpassung der lokalen Netze (oder vielleicht der einfacheren Variante: der Anpassung der Routingtabellen, dass nicht mehr die Windowsserver als Standardgateway fungieren, sondern die bintec-Router) und der Beachtung der Performance, denn wenn ich standardmäßig alles über die bintec routen würde, wäre das wohl ein Flaschenhals - aber sollte machbar sein.

MfG Martin
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V

SQL-Server auf VM mit Fallback und zweitem Standort

Frage von wolfram.KHyper-V5 Kommentare

Hallo Zusammen, folgende Situation: Standort 1 (HQ): Host1: ProLiant DL380p Gen8 2 x Xeon CPU E5-2643 v2 VMWARE vSphere ...

Router & Routing

Router auf Routing

Frage von kmedvRouter & Routing5 Kommentare

Hi ein Bekannter hat UPC Kabel-Internet und eine PBX-Telefonanlage - jetzt war der Telefontechniker hier und meinte der Router ...

LAN, WAN, Wireless

Route über zweiter Netzkarte

gelöst Frage von survial555LAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo Community, ich habe folgendes Problem: Ich habe im Unternehmen zwei DSL Router. Router 1 ist für alle Systeme ...

Router & Routing

Router für InterVLAN Routing gesucht

gelöst Frage von Ch3p4cKRouter & Routing21 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Router, den ich zum Routen zwischen VLANs nutzen kann. Zur ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Kumuative Updates für .NET Framework kommen für Windows 10 V1809

Information von kgborn vor 2 StundenWindows 10

Microsoft hat das Ganze im Beitrag Announcing Cumulative Updates for .NET Framework for Windows 10 October 2018 Update vorgestellt. ...

Sicherheit
Neue IT-Administrator Ausgabe - Endpoint Security
Information von Frank vor 3 StundenSicherheit

Die Endgeräte in Unternehmen stellen das wohl größte Einfallstor für Angreifer dar. Ein geöffneter, infizierter E-Mail-Anhang oder der Besuch ...

Windows Tools

Windows 10 BitLocker Laufwerkverschlüsselung ohne TPM-Chip

Anleitung von Frank vor 3 StundenWindows Tools2 Kommentare

Diese Anleitung zeigt, wie man die Windows BitLocker Laufwerkverschlüsselung ohne TPM-Chip Schritt für Schritt aktiviert. Zwar haben viele Laptops ...

Sicherheit

Interessante Methode für Leute, die in einer Windowsdomäne starke Kennwörter erzwingen wollen

Information von DerWoWusste vor 7 StundenSicherheit3 Kommentare

Dieser Artikel beschreibt, wie man auch ohne 3rd-party-tools die Kennwortsicherheit in Windows-Domänen erhöhen kann. Der Grundgedanke lautet: wir prüfen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Windows Serer 2016 Standard virtualisieren
gelöst Frage von fritte87Hyper-V33 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss für eine kleine Firma ein entsprechendes neues kleines Konzept bauen. Ich habe einen Server Standard ...

Windows Server
Kann DNS-Einträge nicht finden
gelöst Frage von BPeterWindows Server19 Kommentare

Hallo, wenn ich folgenden Befehl absetze, bekomme ich eine Liste zurück mit allen Einträgen der DNS-Zone. Wenn ich aber ...

Firewall
Externer Zugriff auf Webserver
Frage von KingLouieFirewall12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ein Kollege muss gelegentlich auf einen Webserver zugreiffen, sowohl von intern als auch ...

Voice over IP
Umstellung Anlagenanschluss ISDN auf IP - Welcher Router?
Frage von ToniSchmidtVoice over IP12 Kommentare

Hallo zusammen, zum Ende des Jahres werden unsere geliebten ISDN Anlagenanschlüsse zwangsweise auf IP Anschlüsse umgestellt. Wir betreiben die ...