Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Samba - Von WindowsPC wird Kennwort verlangt

Mitglied: chb1982

chb1982 (Level 2) - Jetzt verbinden

09.11.2005, aktualisiert 14.12.2006, 13865 Aufrufe, 25 Kommentare

Moin,

ich habe ein Problem mit meinen Sambafreigaben.
Und zwar habe ich einfach den Samba-Server über Yast eingerichtet. Die Freigaben kann ich auch vom Windows-PC sehen, aber sobald ich sie öffnen will erfragt er Benutzernamen und Kennwort von mir.

Wo stellt man das denn ein??
Mitglied: duddits
09.11.2005 um 09:24 Uhr
Hi,

wenn ich dich richtig verstehe musst du wenn du mit einem Windows PC auf den Samba Server zugreifst ein Password eingeben.
Hast du Gastzugriffe erlaubt ?
Wenn nein musst du bei deiner Freigabe in der smb.conf den Eintrag
guest ok = yes
evtl. auch noch guest only = yes setzen.
Dann sollte noch in der smb.conf unter [global]
username map = /etc/samba/smbusers
map to guest = bad user
guest account = nobody
stehen. In der Datei smbusers sollte dieser Eintrag auch sein:
nobody = guest pcguest smbgues.
Siehe auch https://www.administrator.de/LAN-Server_%28NFS_und_Samba%29_Grundlagen.h ...

Denk daran das danach ein neustart der Dienste /etc/init.d/smb restart und
/etc/init.d/nmb restart nözig ist.
Es wäre hilfreich, wenn du mal deine /etc/samba/smb.conf posten könntes falls das nicht hilft (cat /etc/samba/smb.conf).

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
09.11.2005 um 11:10 Uhr
Hi,

danke für die Antwort.
Jetzt komme ich zwar auf die Freigabe ohne ein Kennwort eingeben zu müssen, aber ich darf keine Daten ändern, löschen etc.
Und das obwohl ich read only = no gesetzt habe.
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
09.11.2005 um 12:56 Uhr
Hi,

hast du bei deiner Freigabe auch writeable = true.
Drüber hinaus muss du auf deinen Linux Rechner die Gruppe other schreib rechte haben ?
Wenn nein setze diese.
Hier ein Beispiel dafür:

Du erstellst ein Freigabe. Dazu gibst du diesen User mit der smb.conf das recht lesen und schreiben zu können. Aber der User ist nicht Besitzer oder Mitglied der Gruppe die dieses
Verzeichniss erstellt hat und fällt somit zur Andere diese hat jetzt aber nur die Berechtigung
zu lesen. Somit hat der User auch nur lese Rechte.

Ein Beispiel:
Die smb.conf:

[global]
security = share
workgroup = tschoene

[publik]
path = /mnt/hdb1
guest ok = yes
guest only = yes

Nun hat der User guest der standartmäßig ein alias für nobody ist nur folgende Rechte
r-x.
Das Verzeichis hat folgende Rechte:
drwxr-xr-x root root ....
das bedeutet das nur der user root vollzugriff hat aber nicht die Gruppe root.
Damit jeder darauf schreiben kann kannst du z.B
chmod 777 /mnt/hdb1 . Das ist aber eine nicht zu emphelene Lösung.
Ändere besser den besitzer und sag chown nobody /mnt/hdb1 und dann
chmod 755 /mnt/hdb1.
Zur erklärung:
1 Ausführbar
4 Lesenrechte
2 Schreibrechte
Die erste Ziffer gibt den Besitzer an. Die zweite die Gruppe und die dritte steht für andere. Das heißt das chmod 755. Den Besitzer vollzugriff gibt und den Gruppen und Andere nur lese und ausführbare Rechte.

hoffe hab dir damit geholfen.

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
09.11.2005 um 13:54 Uhr
Hm. Irgendwie klappt das trotz chown und chmod nicht - kann doch nicht sein, dass ich mich so blöd anstelle..
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
09.11.2005 um 15:26 Uhr
Hi,

poste doch mal bitte deine smb.conf(cat /etc/samba/smb.conf) und Zeig die Linux-Berechtigungen auf der Freigabe(ls -lA).

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
09.11.2005 um 15:49 Uhr
[global]
workgroup = BK-HAMBURG
printing = cups
printcap name = cups
printcap cache time = 750
cups options = raw
printer admin = @ntadmin, root, administrator
username map = /etc/samba/smbusers
map to guest = Bad User
include = /etc/samba/dhcp.conf
logon path = \\%L\profiles\.msprofile
logon home = \\%L\%U\.9xprofile
logon drive = P:
add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s
/bin/false %m$
domain logons = No
domain master = No
security = share

[homes]
path = /samba/verz1
comment = Home Directories
valid users = %S
browseable = No
read only = No
inherit acls = Yes

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = %H
read only = No
store dos attributes = Yes
create mask = 0600
directory mask = 0700

[users]
comment = All users
path = /home
read only = No
inherit acls = Yes
veto files = /aquota.user/groups/shares/

[groups]
comment = All groups
path = /home/groups
read only = No
inherit acls = Yes

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
printable = Yes
create mask = 0600
browseable = No

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /var/lib/samba/drivers
write list = @ntadmin root
force group = ntadmin
create mask = 0664
directory mask = 0775

[intranet]
comment = Intranet Freigabe
guest ok = yes
guest only = yes
inherit acls = no
path = /srv/www
read only = no
writeable = yes

Es geht um die Freigabe auf /srv/www
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
09.11.2005 um 15:59 Uhr
Hi,

du musst writeable = true
nicht yes !

also die smb.conf sieht in Ordnung aus. Kannst mal die Berchtigungen auf
/srv/www zeigen oder mach einfach chmod 777 /srv/www.
Hast auch die Dienste /etc/init.d/nmb & /etc/init.d/smb neu gestartet ?
Hast du auch Rechner mal neugestartet, bei mir hat das schon mal
geholfen (wird aber nur machen wenn alles andere nicht hilft).

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
09.11.2005 um 16:02 Uhr
Ist das normal, dass bei chmod 777 keine Antwort liefert?

Hat aber auch nicht funktioniert. Dienste und sogar den Rechner habe ich neu gestartet - ohne Erfolg.

Meinst du mit Berechtigung die, die bei ll vor dem VZ steht?
In diesem Fall wäre das drwxrwxrwx
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
09.11.2005 um 17:14 Uhr
writeable = true !
Du musst dein writeable = yes auf writeable = true setzen. Yes gibt es nicht bei
writeable.

GRuß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
09.11.2005 um 17:20 Uhr
Trotzdem kein Zugriff

Das kann doch so schwer nicht sein, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 08:04 Uhr
Hi,

ne Frage, darfs die Dateien nicht ändern und löschen oder kannst die Dateien nicht ändern, löschen und erstellen ?

GRuß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 08:17 Uhr
Ich darf nicht
ändern, löschen, erstellen.

Also quasi nur lesen
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 08:21 Uhr
Hi,

was für ein Filesystem nutzt du ext3 oder reiserfs, Habmal in einen anderen Forum gelsen ds es einen geholfen hat von reiserfs auf ext3 umzuformatieren.
Wird dir mit Yast (Netzwerkdienste --> Samba Server) angezeigt, das du schreibrechte hast ?
Wenn nein, ändere es dort.

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 10:09 Uhr
Ich benutze ext3 als Dateisystem
In Yast zeigt er mit an, dass ich schreiben darf - trotzdem nichts.

Wenn ich unter KDE mit rechts auf das VZ klicke steht unter Eigenschaften -> Berechtigungnen -> Eigentümer: Benutzer - root; Gruppe - root

Kann das damit etwas zu tun haben?
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 10:12 Uhr
Hi,

setze mal bei der Freigabe intranet folgende Werte:
"create mask = 0600" und "directory mask = 0777"

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 14:07 Uhr
Hat leider auch nicht funktioniert
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 14:09 Uhr
Hi,

da bin ich schon wieder. Ne Sache die mir gerade noch aufgefallen ist:
Ich sehe gerade Du hast security = share.

Das ist veraltet. Du hast Samba 3 ?
Oder hast Du Win98 oder NT Rechner.

Man nimmt security = user

Denk daran das änderungen erst übernommen werden , wenn du auch die Dienste /etc/init.d/nmb & /etc/init.d/smb neu gestartet hast.

Du kannst auch mal bei der Freigabe inherit acls = yes setzen. Vielleicht hilft das ja.


Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 14:29 Uhr
Auch mit security = user und interit acls = yes kein Erfolg

Habe mir sogar mal ein frisches Linux in VmWare installiert und habe dort genau das gleiche Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 14:44 Uhr
Hi,

hm..
Mittlerweile fast schon ein Ratespiel.

kannst als normaler user (kein root) lokalen auf dem Verzeichniss schreiben ?
Probier bei den Windows Clienst mal mit der F5 taste auch zu aktualisieren.
Und trag mal unter [global] os level = 65. Danach den rechner mal neu starten und noch mal testen.
Falls das auch icht klappt setzt die acls wieder auf no und
füge folgendes deiner Freigabe hinzu:
force directory mode = 660
force create mode = 660
force group = users

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 15:00 Uhr
Als normaler user kann ich auch nicht auf das Verzeichnis schreiben.

Die Einstellungen haben leider auch nicht funktioniert


Hm. Habe gerade herausgefunden, dass wenn ich mit einem anderen user (nicht root) ein VZ erstelle und dieses dann freigebe es funktioniert.
Es muss also irgendwie mit den Berechtigungen, des VZ zusammen hängen.
Von der www-Freigabe ist der Besitzer ja auch root - wie kann ich den denn ändern? Oder darf man den nicht ändern??
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 15:07 Uhr
Hi,

das ist doch schon mal einesehrwichtige info:
Was wisen wir jetzt:
An Samba liegt es nicht also dort nicht weiter herumbasteln.
Es liegt an den Zugriffsrechten auf den Linuxserver(Sambaserver) .

Zeigt doch mal bitte die fstab(cat /etc/fstab) einträge und die Ausgabe von fdisk -l.
vielleicht ist es ja ein mount Fehler. Dann zeigt auch mal
die Rechte auf /srv. Setze diese gebenenfalls auch auch rwxrwxrwx(chmod 777).

Gruß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 15:28 Uhr
Also erstmal die Fstab
/dev/hda3 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
/dev/hda2 swap swap pri=42 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
/dev/cdrecorder /media/cdrecorder subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
/dev/fd0 /media/floppy subfs noauto,fs=floppyfss,procuid,nodev,nosuid,sync 0 0


Fdisk -l liefert das hier

/dev/hda1 * 1 1020 8193118+ 7 HPFS/NTFS
/dev/hda2 1021 1068 385560 82 Linux swap / Solaris
/dev/hda3 1069 2481 11349922+ 83 Linux

/srv hat die Berechtigung drwxrwxrwx
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.11.2005 um 15:29 Uhr
Hi,

Es muss also irgendwie mit den Berechtigungen, des VZ zusammen hängen.
Von der www-Freigabe ist der Besitzer ja auch root - wie kann ich den denn ändern?
Oder darf man den nicht ändern??

das ist genau was du machen sollst. Der Besitzer von www soll nobody werden.
also chown nobody /srv/www und danach mit ls -lA überprüfen.
Hoffe das es jetzt klappt.

GRuß duddits
Bitte warten ..
Mitglied: chb1982
10.11.2005 um 15:56 Uhr
JUUUHUUU es klappt...

Aber als hätte ich es mir gedacht geht der Apache jetzt nicht mehr.

Wenn ich die Seite aufrufe sagt der Browser "Zugriff verweigert!
Der Zugriff auf das angeforderte Objekt ist nicht möglich."
Bitte warten ..
Mitglied: Maik87
14.12.2006 um 08:46 Uhr
Du kannst auch mal bei der Freigabe inherit
acls = yes setzen. Vielleicht hilft das ja.

Was bedeutet das denn?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2013 verlangt Kennwort
Frage von galnarOutlook & Mail6 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Problem bei dem ich nicht wirklich weiterkomme. Es ist auch nur ein einziger ...

Exchange Server

Outlook verlangt die ganze Zeit ein Kennwort von einer Postfachstellvertretung

Frage von miichiii9Exchange Server8 Kommentare

Hallo liebe Admins Wir haben einen Exchange 2013 im Einsatz. Dazu mehrere Arbeitsstationen. Seit letzter Woche erhalten die PCs ...

Mac OS X

RDP von WindowsPC zu MacBook

Frage von simonlohrMac OS X4 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe derzeit das Vorhaben von meinem Windows PC eine RemoteDesktop verbindung zu meinem MacBook aufzubauen. Habe ...

Outlook & Mail

SMTP verlangt Passwort

gelöst Frage von johanna-pOutlook & Mail32 Kommentare

Hallo, auf einem neuen Notebook (Win 8.1) habe ich Office 2010 installiert. Seit geraumer Zeit bin ich dabei Outlook ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 2 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 3 TagenNetzwerkgrundlagen

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 4 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrung mit dem tplink eap115-wall
Erfahrungsbericht von fisi-pjm vor 4 TagenLAN, WAN, Wireless

Die Hintergründe Als ausgebildeter Fisi und ambitionierter "Hobby ITler" bin ich Netzwerktechnisch immer auf der Suche nach "schönen" Lösungen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
OpenVPN auf dem Client Verständnisfrage
gelöst Frage von bk900042Netzwerkprotokolle23 Kommentare

Hallo Community, möchte OpenVPN benutzen, um mich über VPN per RDP zu einem Server zu verbinden und auch GIT ...

Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server14 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Netzwerkmanagement
Netzwerklaufwerk verbinden nicht möglich
gelöst Frage von SteiniMNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo Leute, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus. Ich habe folgendes Problem: ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
gelöst Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...