Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 Interne Mailadresse der Benutzer gleich externe Mailadresse

Mitglied: 26228

26228 (Level 1)

02.07.2006, aktualisiert 03.07.2006, 7381 Aufrufe, 5 Kommentare

Kann ich beim SBS2003 mit Exchange Server als interne und externe Mailadresse je Benutzer dieselbe Adresse verwenden?

Ich betreibe einen SBS2003 mit Exchange Server. Unsere Domain wird beim Provider gehostet und heisst "firma.de" (Beispiel). Beim Provider hab ich den 1. MX-Eintrag mit Prio 10 auf unsere feste IP-Adresse (T-DSL Business) gesetzt, den zweiten MX mit Prio 20 auf den Provider-Server und im Router eben SMTP auf 25 an den SBS2003 weitergeleitet. Beim Provider hab ich eine Subdomain "home.firma.de" angelegt, die auf die feste IP von T-DSL Business zeigt.

Beim Aufsetzen des SBS 2003 bzw. dem Anlegen der Benutzer hab ich die interne Mailadresse des Benutzers nach folgendem Schema
eingerichtet: Benutzer Bill Clinton = BillC@firma.de

Die Mailadressen beim Provider sind aber folgendermassen definiert: Benutzer Bill Clinton = bill.clinton@firma.de

Kann ich diese beim Provider eingerichtete Mailadresse auch im AD dem jeweiligen Benutzer zuweisen ANSTATT der bisherigen internen Mailadresse? Falls ja, erkennt der Exchange Server dann, das er eine Mail an z.B. hillary.clinton@firma.de intern weiterleiten kann, wenn der Absender ebenfalls in derselben Domäne ist.

Sorry, das die Fragen etwas laienhaft sind, aber das ist mein erster SBS 2003. Ich musste mir alles aus Büchern und dem Netz selbst aneignen und bisher lief es eigentlich ganz gut.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruss Knuddel256
Mitglied: elCativo
03.07.2006 um 05:57 Uhr
Da du eine feste IP Adresse hast solltest du bei deinem Provider nur einen DNS Verweis für die Domäne setzen lassen und die Mail komplett alleine abwickeln.Dann kann deine Domäne genau so heissen wie das Orginal.
Wegen dem Webserver würde ich mir keine Gedanken machen der kann bei deinem Provider liegen bleiben.Du musst dann lediglich bei deinem DNS einen Verweiss auf den den www Host setzen.
Allerdings empfehle ich den Einsatz eines Mailgateways das vor deinen Exchange geschaltet wird.Einen Exchangeserver würde ich auf Grund der Sicherheit nicht direkt ans Internet anbinden.Es gibt Hardware- und auch Linuxlösungen die dafür geeignet sind(Postfix als Mailrelay).
Dein Exchange sollte sich wenn der MX Record korrekt gestzt ist für deine Maildomäne verantwortlich fühlen.Hast du noch Mailadressen die nicht auf dem Exchange liegen und auch zugestellt werden sollen dann darf dein Exchnage nicht der Authoritative Mailserver sein.Das kann man Exchange über die Empfängerrichtlinie beibringen.Dort gibt es den Punkt "Exchange ist alleiniger Mailserver für die Domäne" bei der SMTP Adresse.Wird das Häkchen nicht gesetzt weiss Exchange das er Nachrichten an Leute die nicht in seiner Adressliste sind aber die selbe Maildomäne haben wie der Exchange über einen Smarthost versenden muss.
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
03.07.2006 um 08:04 Uhr
Man sollte aber unbedingt darauf achten, dass di Adresse (z.B. "bill.clinton@firma.de") auch wirklich bei den Usern als Hauptadresse gesetzt ist. Ansonsten "schluckt" der Server nach außerhalb der Domäne gehende Mails ohne jegliche Fehlermeldung. War zumindest bei mir so.

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 26228
03.07.2006 um 14:25 Uhr
Hallo elCativo,

danke für die Info. Aber bitte nicht böse sein, wenn ich es nicht ganz verstanden habe. Wie gesagt, ich muss mir die ganze Materie selbst in den Kopf rein hämmern und hatte bisher mit Servern jeglicher Art sehr wenig am Hut. Wir hatten bisher nur ein kleines Arbeitsgruppennetzwerk mit 4 Rechnern.

Also, mal sehen ob ich das richtig verstanden habe:

Es kommt beim Provider eine an bill.clinton@firma.de an. Der MX-Eintrag dort zeigt auf meine feste IP. Provider-Mailserver leitet die Mail an meinen Exchangeserver weiter. Der nimmt die Mail an und prüft anhand für den Benutzer im AD eingetragenen Mailadresse, wem er die Mail zustellen soll.

Ausgehend sendet der Benutzer eine Mail. Exchange prüft die Empfängeradresse, bei XYZ@firma.de leitet er die Mail intern an den entsprechenden Benutzer, bei XYZ@jemandanders.de leitet Exchange die Mail an den Mailserver von jemandanders.de

Hab ich das so richtig verstanden?

Wenn ich dann für jeden Benutzer dessen "externe" Mailadresse, also vorname.nachname@firma.de im AD eintrage, funktioniert es dann wie oben beschrieben?

Ich muss doch nicht für jeden Benutzer eine interne (z.B. BillC@firma.de) und externe (bill.clinton@firma.de) haben, oder?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruss Knuddel256
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
03.07.2006 um 17:03 Uhr
Bis zum Punkt externe Mailadresse hast du es richtig verstanden.
Ab da besteht dann Klärungsbedarf.
Du hast keine externe und interne Mailadresse.Dein Mailserver (Exchange) ist für deine Maildomäne zuständig und kein anderer Server.Deswegen ist jede Adresse die du deinen Usern gibst automatisch ihre Mailadresse für das Internet.
Du kannst jetzt deinen Usern sowohl clinton@firma.de als auch bill.clinton@firma.de geben.Er wird unter beiden Adressen erreichbar sein.
Der DNS des Provider sagt nur anderen Mailservern das dein Exchange für die Maildomäne @firma.de zuständig ist.Den Rest regelt der Exchange von allein.
Zu diesem Thema und anderen Themen rund um Exchange empfehle ich einen Blick auf www.ms exchange faq.de" dort findest du genau was ich meine unter Empfängerrichtlinien und Aliasadressen mit Exchange.Die Leerzeichen in der URL musste ich setzen sonst kommt nur Müll auf dem Server an.
Bitte warten ..
Mitglied: 26228
03.07.2006 um 22:02 Uhr
Vielen Dank, elCativo!!!! Ich hab bisschen gebastelt (Tobit David MX für Fax und SMS geht jetzt klasse) und in dem Zusammenhang hat es auch im Kopf den Knacks getan und der Groschen ist gefallen. Ich bin bei der Einrichtung des SBS2003 durcheinander gekommen. Beim Anlegen eines Benutzers wird auf Basis des Vor- und Nachnamens ja der Anmeldename, z.B. bei Hans Meier "HansM" und weiterhin die Mailadresse, z.B. HansM@firma.de" vorgeschlagen. Diese Vorschläge hab ich übernommen und irgendwo was falsch verstanden...so kam ich zu der falschen Annahme "interne Mailadresse".

Vielen Dank nochmal...auch für die URL. Die Seite ist echt informativ.

Gruss Knuddel256
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux

Postfix: Mailgruppe mit internen und externe Mailadressen

Frage von schneerunzelLinux

Hallo zusammen, ich habe eine Zarafa Umgebung mit einem Postfix Server dadrunter. Als Userbackend läuft eine openLDAP. Bei mir ...

Windows Server

SBS 2011 Konfiguration von Exchange und Verwaltung externer Mailadressen

Frage von Jorit83Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich verzweifle: Ich möchte für meinen derzeitigen Chef einen SBS ...

Exchange Server

Exchange 2010 AD Benutzer aber kein internes nur externes Konto

gelöst Frage von rodelkingExchange Server2 Kommentare

Hallo in die Runde, Situation zu Zeit ist: Exchange 2010 und Server 2012 mit AD Externer Mail Hoster Es ...

Windows Server

SBS 2008 leitet auf interne Seite weiter anstatt auf externe

Frage von SchiemannWindows Server2 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe jetzt ein wenig gesucht, bin aber vermutlich auf den falschen Stichworten. Eventuell hat jemand hier ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 1 TagAusbildung23 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 3 TagenSpeicherkarten3 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 3 TagenSicherheit1 Kommentar

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 4 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ausbildung
Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix
Information von StefanKittelAusbildung22 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware19 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Windows 10
Windows 10 Spracherkennung - Eure Meinungen?
Frage von honeybeeWindows 1014 Kommentare

Hallo, wollte heute mal aus Neugier die Spracherkennung unter Windows 10 (Version 1803) ausprobieren und war mehr wie enttäuscht. ...

Windows Server
Zertifikat RemoteDesktop hinterlegen
gelöst Frage von Green14Windows Server12 Kommentare

Hallo zusammen. ich habe mehrere Server (WinSrv 2016). Die Server sind in keiner Domäne und keine Terminalserver. Ich verbinde ...