Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherheit im Internet: Weniger Angriffe, mehr Schwachstellen

Mitglied: koziol

koziol (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2003 um 08:12 Uhr, 7954 Aufrufe

Symantec hat eine umfangreiche Studie über die Sicherheit im Internet herausgebracht. In dem Internet Security Threat Report Volume III untersucht das Software-Unternehmen die "Angriffstrends" des zweiten Halbjahres 2002. Fazit: Die Zahl der entdeckten Schwachstellen hat zugenommen, während die Anzahl der Angriffe rückläufig ist.


In den vergangenen sechs Monaten registrierten die 400 untersuchten Unternehmen aus 30 Ländern wöchentlich durchschnittlich 30 Attacken aus dem Cyberspace, während es im ersten Halbjahr 2002 wöchentlich 32 Attacken gewesen seien. Würmer und Viren werden bei dieser Zahl nicht berücksichtigt. Dabei seien 85 Prozent keine vollendeten Angriffe, sondern "Aufklärungsflüge" gewesen, während die restlichen 15 Prozent misslungene oder vollendete Versuche darstellten, Schwachstellen auszunutzen. Einen ernsthaften Schaden erlitten dabei in dem zweiten Halbjahr 2002 rund 21 Prozent der Unternehmen. Im Halbjahr zuvor waren es 23 Prozent.

Der Zeitpunkt des Beginns der Aktivitäten des Wurms SQLSlammer, ein Samstag, war untypisch. Die meisten Angriffen aus dem Cyerspace starten üblicherweise von Montag bis Freitag. Drei Würmer -- Klez, Bugbear und Opaserv -- waren allein für 80 Prozent des Datenverkehrs mit schädlichem Code verantwortlich. Dazu kommen relativ alte Viren und Würmer wie Nimda und Code Red.

Die Anfälligkeit gegenüber Cyber-Attacken soll laut der Studie zugenommen haben. Die "Entdeckungsrate" von Schwachstellen in Unternehmen ist demnach im vergangenen Jahr auf 2500 Sicherheitslöcher gestiegen, 81,5 Prozent mehr als im Jahr 2001. Damit sei das Risiko insgesamt hoch, dass es einerseits neuartige Würmer und Viren gebe und andererseits auch Netzwerke, in denen der schädliche Code sich entfalten könne. Die Studie erwähnt ausdrücklich, dass die Zahl der Sicherheitslücken in Microsofts Web-Browser Internet Explorer Jahr für Jahr deutlich ansteige.

Das Land, von dem im zweiten Halbjahr 2002 die meisten Attacken ausgingen, ist mit 35,4 Prozent aller Angriffe die USA. An zweiter Stelle folgt Südkorea mit 12,8 Prozent, während von dort im ersten Halbjahr 2002 nur 7,4 Prozent der Angriffe ausgingen. Mit 6,7 Prozent steht Deutschland 0,2 Prozentpunkte an vierter Stelle hinter der Volksrepublik China. Angriffe aus Ländern, die wegen des Verdachts terroristischer Aktivitäten unter besonderer Beobachtung stehen, machten insgesamt 1 Prozent aus. Basis für die Angriffe waren zu 78 Prozent Versionen von Microsoft Windows, zu 12 Prozent Unix, 8 Prozent Red-Hat-Linux und zu einem Prozent Linux allgemein.



Quelle: Heise online
Ähnliche Inhalte
Windows 7

Fileserver nicht mit dem Internet verbinden - Sicherheit?

gelöst Frage von mike7050Windows 79 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Fileserver in einem lokalen Netzwerk der mit dem Internet verbunden ist. Installiert ist Windows ...

Viren und Trojaner

Welche Schwachstellen nutzen den die Kryptotrojaner aus?

gelöst Frage von AmduciasViren und Trojaner11 Kommentare

Hallo zusammen, kann man eigentlich rauslesen welche Schwachstellen hauptsächlich Grund für die Attacken waren? Sind nur Windows Updates, Adobe ...

Sicherheit

Wie funktioniert ein Angriff aus dem Internet eigentlich? Und wie schützt eine Firewall davor?

Frage von thomasreischerSicherheit8 Kommentare

Hallo, ACHTUNG: Das Folgende ist eine Anfängerfrage - wenn Du also keine Geduld hast und Anfänger generell verachtest, empfehle ...

LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

Information von colinardoLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

An alle Wireless User da draußen. So ziemlich jeder AP ist von der Schwachstelle betroffen da die Schwachstelle das ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Zero-Day-Lücke in Microsoft Edge
Information von kgborn vor 12 StundenWindows 10

In Microsofts Edge-Browser klafft wohl eine nicht geschlossene (0-Day) Sicherheitslücke im Just In Time Compiler (JIT Compiler) für Javascript. ...

Sicherheit
Microsoft und Skype: Sicherheit
Information von kgborn vor 12 StundenSicherheit

Die Tage gab es ja einige Berichte zur Sicherheit des Skype-Updaters. Der Updater von Skype läuft unter dem Konto ...

Datenschutz

Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber Windows 10

Information von Penny.Cilin vor 1 TagDatenschutz8 Kommentare

Hallo, passend zum Thema Ablösung LIMUX in München ein Beitrag bei Heise (siehe Link folgend). Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber ...

Sicherheit
Information Security Hub Munich airport
Information von brammer vor 1 TagSicherheit

Hallo, Neues Center für Cyber Kriminalität am Münchener Flughafen brammer

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange Postfach Einbindung Betriebs-rat -Arzt, Bewerbung .
gelöst Frage von YellowcakeExchange Server23 Kommentare

Hey ich habe da mal eine Denksport Aufgabe bekommen Genutzt wird ein Exchange Server 2010. hier gibt es den ...

Windows Server
Downgrade von Windows Server 2016 auf 2012 - Wie vorgehen?
Frage von EstefaniaWindows Server13 Kommentare

Guten Ich habe eine Frage an Erfahrene unter euch. Durch einen InPlace Upgrade wurde Windows Server 2012 auf die ...

Datenschutz
Telematikinfrastruktur Erfahrungsaustausch
Frage von MOS6581Datenschutz12 Kommentare

Moin, unter meinen Kunden befinden sich auch einige Ärzte, welche sich künftig mit der Telematikinfrastruktur-Geschichte der Gematik herumärgern dürfen. ...

Windows Server
Delgegierte OU via RDP verwalten - Objektverwaltung zuweisen
gelöst Frage von TOAOICEWindows Server12 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich möchte in meiner Domäne (Server2016), einer Gruppe (OUAdmin) Berechtigungen auf die OU Test ...