Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst VMWARE Converter mit Fujitsu Siemens und BIOS Problem

Mitglied: schumirene

schumirene (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2007, aktualisiert 16.08.2007, 10348 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte gerne unsere bestehenden Fujitsu Siemens Server (alle mit Server 2003) mit VMWARE Konvertieren, um beispielsweise hier Sachen mit der Original Netzwerkstruktur simulieren zu können. Irgendwann möchte ich gerne alles auf VMWARE laufen lassen, um die Hardware einiger Server besser auslasten zu können.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Das Konvertieren war kein Problem. Die Server kommen in einer VMWARE Umgebung auch problemlos wieder hoch. Anmelden kann ich mich auch noch. Dann möchte Windows jedoch, dass ich die Lizenz aktiviere.(was natrülcih bei den eigentlichen Servern passiert ist.)

Ich denke mal, dass die Windows Version nicht mit dem Bios zurecht kommt, da die Windows Version von FSC an die Hardware gebunden ist.

Gibt es Emulatoren, wo ich das BIOS mit verändern kann, oder hat jemand schon Erfahrung und kann mir sagen, wie ich das Problem löse?
Mitglied: cykes
15.08.2007 um 16:31 Uhr
Hi,

das dürftem, wenn die physikalischen Server noch laufen, völlig normal sein. Du musst auch für die
VMs Lizenzen haben. Ausserdem ändern sich durch den Betrieb in der VM mehrere
aktivierunsrelevante Hardwarekomponenten (Netzwerkkarte, Festplatte usw.).
Zwei gleiche Lizenzen darfst Du ausserdem nicht parallel betreiben.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
15.08.2007 um 18:37 Uhr
Ich verstehe genau dein Problem. Bei uns steht diese Geschichte demnächst auch an. Die Frage ist wirklich: Ist es möglich innerhalb einer VM eine FSC Lizenz zu aktivieren.

Leider habe ich darauf noch keine Antwort gefunden und beobachte mit Spannung diesen Thread.

cykes seine Antwort ist als für die Katz

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 08:49 Uhr
Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Antworten. cykes du hast selbstverständlich recht, dass ich für die VMWare Geschichte eigene Lizenzen brauche. Wir sind in der Firma aber mehr als sauber in Bezug auf Lizenzen. Ich möchte die VM's auch (noch) nicht produtiv einsetzen, erstmal möchte ich sicherstellen, dass das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Alex, ich bin froh, einen gefunden zu haben, der gleicher vor hat. Momentan habe ich etwas Zeit, nach einer Lösung zu suchen. Habe aber in zwei Tagen nichts gefunden. Leider. Die einfachste Lösung wäre das Bios zu emulieren, hier kenne ich jedoch leider keine VMWARE Lösung.

Eine andere mögliche Lösung wäre die VMWARE geschichte auf einer FSC Kiste zu starten, wo ich jedoch leider momentan keine übrig habe.

Ansonsten kann ich berichten, dass der Converter bei mir sauber läuft. Selbst aus Servern in laufenden Bericht fertigt er ein VMWARE Image an. (Nur an der Domänen Controller habe ich mich noch nicht getraut)

Bin gespannt auf weitere Lösungsansätze.

Zum Thema virtualisierung möchte ich noch folgenden Link hinzufügen;

http://www.tecchannel.de/server/virtualisierung/483758/
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 13:25 Uhr
Hallo schumirene,

ich war geade nochmal in der Firma und einige meiner Kollegen arbeiten derzeit an der VM Geschichte. Ich habe das Thema FSC-Bios @ VM angesprochen und bisher hat noch keienr an diese Konstelation gedacht. Wir haben in der nächsten Woche vor unseren Terminalserver (läuft derzeit auf FSC) mit dem VMWare Converter auf unseren Non-FSC-VMServer zu bringen und einfach mal zu starten.

a) möchten wir testen inwiefern diese Konvertierung Probleme mit sich bringt
b) ob die Terminalbenutzer überhaupt etwas merken.
c) in diesem Zuge werden wir auch die Aktivierungsgeschichte unter non FCS testen.

Ich fahre gleich auf eine 3 tägige Schulung und kann deshalb erst ab Montag das oben genannte umsetzen.

  • was hast du vor zu Virtualisieren - und auf welcher Hardware. Wieviele VM sollen parallel laufen?

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 13:35 Uhr
Also, zu a) kann ich dir sagen, dass ich unseren Terminalserver auch schon von einer FSC Hardware Convertiert habe. Das Image habe ich dann versucht, auf einem normalen Desktoprechner mit XP ans laufen zu bekommen(Ohne Netzwerk). Mit Erfolg!
Bis nach der Anmeldung, wo Windows dann gerne aktiviert werden möchte. Da hänge ich momentan.
Wir haben hier z.T. ältere Hardware stehen. Was ich machen möchte ist, jeden Server erstmal zu virtualisieren, um auf die Images ggf. zurückgreifen zu können. (Falls mir mal eine Hardware abraucht, könnte ich auf einem Server der Kapazitäten hat den kaputten Server hochziehen, die aktuelle Datensicherung einspielen, und dann könnten die Kollegen erstmal wieder arbeiten). Das war der Hauptgedanke.
Wenn ich jetzt weiter spinne denke ich, dass ich vielleicht mind. 2 ältere Server ausmisten könnte und die jeweils auf anderen Maschinen mit virtualisiere. Mal schauen. Habe viele bekannte aus anderen, größeren EDV Abteilungen, die momentan gleiches planen. Jedoch haben die keine FSC Windows Versionen und daher unser problem nicht.

Was wollt ihr denn machen?
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 13:55 Uhr
Als ersten möchten wir unsere alten NT sowie 2000 Server in VM umwandeln. Diese kommen bei uns kaum noch zum einsatz - ganz darauf verzichten können wir jedoch nicht. Sobald diese als VM richtig laufen kann den Metallschrott verschwinden. Außerdem brauchen wir uns keine Sorge zu machen, ob die Festplatten noch anlaufen.

Wir nutzen derzeit VMServer und ubuntu 6.06 als Host. Wir wollen testen inwiefern sich der Stromverbrauch pro Jahr verringert - sofern man einige Server auf nur einem Leistungsstarkem betreibt. Des Weiteren ist das Thema 'Disaster Recovery' ein sehr interessantes. Wozu Datensicherung wenn man den ganzen Server sichern kann.

Die Frage die sich mir derzeit noch stellt ist: Wie läuft das mit den Bandlaufwerken. Können die VM darauf zugreifen oder ist es sinnvoll das BLW so zu nutzen das der Host (Ubuntu) einfach alle VM in der nacht sichert. Das sind so Szenarien die wir einfach mal testen möchten.

Was noch interessant wird ist, dass auf dem TS Tobit mit FAX läuft. Die Fritz.Card werden wir nicht mehr nutzen können. Wir haben noch so eine Lan-Fritz-Card. Eigentlich müssten wir auf dem Virtualisiertem TS nurnoch nen Virtuelles Capi installieren und es sollte laufen.

Aber Theorie und Praxis gehen häufig getrennte wege ;).

Die Frage gebe ich dann einfach mal zurück. Was habt ihr denn vor?

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 14:12 Uhr
wie gesagt hauptsächlich für den Ernstfall, ansonst um ein oder zwei Maschinen einsparen zu können.
Mit deinem Vorschlag die ganzen VM's zu sichern gebe ich dir Recht, ABER: was macht du, wenn Kollege Hein Blöd Ordner XY vom gemeinsamen Datenserver gelöscht hat. Dann kannst du ja nicht mal eben den ganzen Server zurückspielen. da wäre eine einzelsicherung schon besser. Ist aber ein interessantes Thema, wenn man dann weiter kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 14:20 Uhr
Nunja man könnte die gesicherte VM starten und den Datenordner rüberkopieren. Dauert mir persönlich viel zu lange und ist meiner Meinung nach weit vom Optimum entfernt. Ich habe auch schon im Netz rechachiert, aber nichts brauchbares gefunden.

Zum Thema Sicherung würde mir folgendes einfallen:
Der Host (Ubuntu) könnte die Netzlaufwerke auf den VM mitsichern. Die frage ist wie schnell das ganze läuft.

Um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen. Seit Ihr FSC Partner? Wenn ja, ruf doch einfach bei der FSC Hotline an und frag nach .

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 14:29 Uhr
Als ich in die Firma gekommen bin, waren die Server schon da. Was aber nichts macht, da die wirklich sehr gut sind. 50 Meter von mir entfernt ist eine Niederlassung von FSC, vielleicht gehe ich da einfach mal hin und frage nach. Partnet sind wir jedoch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
14.04.2009 um 15:50 Uhr
Ist gelöst.
Hardware des gleichen Herstellers notwendig, Lizenzrechtlich muss es natürlich auch sauber sein.
Dann in der VM-Config diese Zeile eintragen...

SMBIOS.reflectHost=True

Damit wird das Bios des Hosts zur VM durchgeschoben...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Fujitsu Siemens Scenic 500 - RAM Problem
Frage von Motherboard33CPU, RAM, Mainboards18 Kommentare

Hallo Ich habe vom Bekannten einen PC bekommen (sihe Überschrift). In dem waren 64 MB Ram drin (PC 100) ...

Vmware

VMware vCenter Converter Standalone startet nicht aus VMware Workstation

gelöst Frage von 118041Vmware12 Kommentare

Habe das Problem dass der VMware vCenter Converter Standalone sich aus VMware Workstation heraus nciht starten lässt. Es erscheint ...

Vmware

XP Mode mit VMware Converter virtualisieren

gelöst Frage von KMP1988Vmware5 Kommentare

Servus zusammen, ich habe bei einem Kunden einen Windows 7 PC der aussortiert werden soll. Ein wichtiges Programm läuft ...

Vmware

Alte Versionen von VMware vCenter Converter

Frage von DaniVmware13 Kommentare

Hallo zusammen, bei VMWare auch als Bestandskunde erhält man nur noch Zugang auf die aktuelle und einer (Vorgänger)version des ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 3 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
Frage von vanTastE-Mail15 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Hyper-V
Hyper-V keinen Zugriff auf USB Gerät über USB Server
Frage von Barns83Hyper-V10 Kommentare

Normal bin ich ein stiller Leser und wühle mich im normal Fall durch Foren oder schau durch meine Bücher. ...