Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W2K3: per DHCP falscher DNS-Server bei Clients

Mitglied: 18510

18510 (Level 1)

12.10.2005, aktualisiert 12:29 Uhr, 10886 Aufrufe, 2 Kommentare

Windows 2003 mit DNS und DHCP aktiv + W2k & WXP Clients

Ich habe eine Kuriosität bei meinen Clients/Server, die ich mir nicht erklären kann...

Vorgeschichte: Und zwar habe ich vor kurzem ein kleines Netzwerk (1 Server + 15 Clients) übernommen. Habe den alten W2k-Server auf einen neuen W2k3 Server Standard (auch neue Hardware) migriert. Alle Rollen, etc. übernommen (alles mehrfach überprüft, es hatte alles geklapt). Das war vor ca 2-3 Monaten. Bis vor einer Woche gab es kein Problem. Auf dem W2k3-Server läuft AD, DNS und DHCP.

Problem: Nun klagen die WXP-User, dass ihre Internetverbindung manchmal nicht klappt, so ca. 3-4x am Tag. Sie rufen eine Seite auf oder Mails ab und nichts passiert. Sie haben dann den PC neu gestartet und dann ging erstmal wieder alles.

Nun habe ich mir mal die ganze Routing-Geschichte angesehen. Client-Einstellung: Alles automatisch beziehen. Bei den Clients steht komischerweise als DNS-Server 192.168.2.1. Diesen DNS-Server gibt es gar nicht und gab es nie, auch nicht mit dem alten Server (die waren und sind alle im Netzbereich 192.168.1.x). Ansonsten wird die IP-Adresse, Gateway, WINS-Server richtig angegeben.
Habe mal nach der IP 192.168.2.1 geforscht. Da läuft wirklich nichts.
Im DNS des W2K3 nachgesehen. Auch kein Eintrag.
Bei DHCP des W2K3 ist unter unter Bereichsoptionen auch alles richtig, auch als DNS die richtige Server-IP angegeben.Nichts mit 192.168.2.1.

Woher kommt diese IP 192.168.2.1 ? Und warum läuft es eigentlich, wenn da ein falscher DNS-Server hinterlegt ist (da ist nichts angeschlossen, auf die IP gibt es keine Reaktionen) in der Regel und nur gelegentlich nicht? Wenn da ein falscher (nicht existenter) DNS-Server ist, dürfte das Routing doch gar nicht gehen!!??

Und weshalb macht nur WXP Probleme? Die Win2K-Clients haben keine Probleme, owohl da auch der falsche DNS drin steht.

Habe dann mal einen Client per IP-Reservierung zugewiesen und es steht noch immer 192.168.2.1 drin. Wenn ich bei dem Client bei den Netzwerkeigenschaften "Reparieren" drücke, dann steht der richtige DNS-Server drin. Nach einem Neustart ist aber schon wieder 192.168.2.1 drin.

Hat jemand eine Erklärung oder kann mir weitere Ratschläge geben, wo ich noch so nachforschen kann?? oder grundsätzlich: Wo sollte ich alles nachgucken (um nochmal von vorn anzufangen; ich muss ja irgendwas übersehen. Die IP muss ja von irgendwoher kommen) ?
Mitglied: gemini
12.10.2005 um 12:23 Uhr
Hallo dentagard->,

Hat jemand eine Erklärung oder kann mir
Nein keine Erklärung, Sorry

Nur zwei Fragen...
a) Ist in dem Server eine zweit NIC eingebaut?
b) Sind im DHCP evtl. Serveroptionen eingetragen (diese werden zwar normalerweise von den Bereichsoptionen überschrieben, aber wer weiß)

... und ein Gedanke
Es gibt eine Policy dafür, die nur auf WinXP Clients angewendet wird.
Schau mal unter Com. Konfig. > Adm. Vorlagen > Netzwerk > DNS-Client > DNS-Server<blockquote>Warnung: Die Liste der DNS-Server in dieser Einstellung löst die DNS-Server ab, die lokal oder mit DHCP konfiguriert worden sind. Die Liste der DNS-Server gilt für Bei mehrfach vernetzten Computern, für die diese Einstellung vorgenommen wird.</blockquote>(Für die Grammatik des Textes kann ich nichts; ist 1:1 aus dem GPO kopiert )

Greets
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: 18510
12.10.2005 um 12:29 Uhr
Nein, keine zweite NIC.
Serveroptionen sind keine eingestellt.
Group Policy auch nichts.

Hab nun erstmal neue Adressleases geholt.

IPCONFIG /Release
IPCONFIG /Renew

und der richtige DNS-Server steht drin, auch nach mehrmaligen Neustart.

Kann doch nur sein, dass auf einmal ein anderer DHCP-Server drin war, oder? Vielleicht hat irgendein Mitarbeiter einen neuen Router für sein Netzwerk zu Hause gekauft und den im Büro zum Test angeschlossen..was anderes fällt mir jetzt nicht ein ...

Daher meine Frage: Wie kann man sicher alle DHCP-Server aufspüren? Mit IPCONFIG /ALL müßten doch alle angezeigt werden, oder?
(Nicht, dass das jetzt nur vorübergehend war und das Drama weitergeht)

Folgefrage: Wie kann ich denn jetzt allen Clients neue Adressleases verteilen, damit der DNS-Server ausgetauscht wird?
Eine batch mit IPCONFIG /Release und /Renew ist ja nicht so elegant...(würde ich im Zweifel aber auch machen) Kann man das direkt beim Server anstoßen, dass alle ein neues Adresslease holen? Unter DHCP hab ich da nichts gefunden! Oder: Was passiert, wenn ich alle Adresslease lösche?

Zum Verständnis: Wie kann es sein, dass wenn ein falsche DNS-Server eingetragen ist (und kein Alternativer), es trotzdem funtkioniert (außer ein paar Aussetzer)?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

W2k3 DC mit DHCP Server, wie BootP Server mitgeben?

gelöst Frage von nullpeilerWindows Server3 Kommentare

Hallo Admins, hab hier einen DC mit W2k3, DNS und DHCP Server aktiviert. Nebenbei hab ich eine Linux Maschine ...

Netzwerke

Windows 10 falscher DNS Server

gelöst Frage von danielr1996Netzwerke4 Kommentare

Hallo Leute, ich habe auf meinem Raspberry PI den ISC-DHCP-Server aufgesetzt um den Clients in meinem Netzwerk die IP ...

Windows Server

DNS und DHCP auf Server 2012R2 ohne Domäne

Frage von leon123Windows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte auf einem Server 2012R2 in einem Netzwerk ohne Domäne einen DHCP und einen DNS installieren. ...

Windows Server

Windows Server 2016 ohne DNS und DHCP

gelöst Frage von unique24Windows Server6 Kommentare

Hallo, Installiere bei einem Bekannten Windows Server 2016. ist aber eine kleine Firma. Macht es ein Problem wenn ich ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 2 TagenAusbildung33 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 4 TagenSpeicherkarten5 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 4 TagenSicherheit1 Kommentar

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 4 TagenHardware4 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Passwortwechsel Zeitpunkt festlegen
Frage von Looser27Windows Userverwaltung27 Kommentare

Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen, da es eine Userin in meinem Urlaub geschafft hat, sich vom AD vollständig ...

Windows Server
Probleme im AD am Außenstandort
Frage von emeriksWindows Server16 Kommentare

Hi, wir haben ein Problem mit AD und GPO am Außenstandort und ich stehe momentan mächtig auf dem Schlauch. ...

Windows 10
Windows 10 Spracherkennung - Eure Meinungen?
Frage von honeybeeWindows 1014 Kommentare

Hallo, wollte heute mal aus Neugier die Spracherkennung unter Windows 10 (Version 1803) ausprobieren und war mehr wie enttäuscht. ...

Switche und Hubs
POE-Switche
gelöst Frage von MiStSwitche und Hubs13 Kommentare

Guten Morgen, ich überlege ob ich in unserem Netzwerk die aktuellen Switche (D-LINK DGS-1210-28) durch PoE-Switche ersetzen soll. Der ...