Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Zwei Netzwerke miteinander verbinden Teil II

Mitglied: Matischack

Matischack (Level 1) - Jetzt verbinden

19.01.2008, aktualisiert 23.01.2008, 10482 Aufrufe, 9 Kommentare

Folgende Problemstellung:

1x Router (FritzBox 7270 mit der IP-Adresse 192.168.178.1), DHCP ist aktiviert, die IP-Adressen werden also automatisch vergeben.

1x Notebook, das per WLAN die IP-Adresse automatisch bezieht.

1x Server, der woanders steht und ebenfalls per WLAN ebenfalls die IP-Adresse von der Fritzbox automatisch bezieht.

An diesem Server per LAN angeschlossen ist eine NAS-Box mit 750GB-HDD, die als Grund-IP-Adresse ein anderes Netzwerk nutzt (Grund-IP-Adresse: 192.168.123.254).

Notebook Server und NAS-Box befinden sich in der selben Arbeitsgruppe "Heimnetzwerk".

Ich kann vom Notebook auch problemlos drahtlos auf den Server zugreifen. Allerdings kann ich nicht drahtlos auf die Daten der NAS-Box zugreifen, da die NAS-Box ja ein anderes Netzwerk nutzt.

Ich möchte natürlich auch gern drahtlos vom Notebook auf die Daten der NAS-Box zugreifen.

Jetzt aber das Problem:

Ich hatte vor, die NAS-Box im selben Netzwerk wie das der Fritzbox, also im IP-Bereich 192.168.178.* zu integrieren, um dann vom Notebook drahtlos auf die Daten der NAS-Box zugreifen zu können. Dazu hatte ich die NAS-Box IP auf 192.168.178.4 gesetzt und die des LAN-Anschlusses vom Server auf 192.168.178.3

Sobald ich aber die LAN-IP umgestellt hatte, bekam ich nicht nur keine Verbindung zur NAS-Box (konnte also nicht auf deren Daten zugreifen), sondern hatte auch vom Notebook keine Verbindung mehr zum Server.

Was ist geschehen?

Die IP der WLAN-Schnittstelle des Servers hatte sich beim Umstellen der LAN-IP des Servers geändert. Und zwar wandelte sie sich automatisch in die eines anderes Netzwerkes, nämlich in 192.168.0.1

War natürlich klar, dass ich dann vom Notebook aus kein Zugriff mehr hatte.

Natürlich "bastelte" ich noch, vergab also für die WLAN-Schnittstelle des Servers eine statische IP (192.168.178.2), vergab auch IP-Adressen der WLAN-/ LAN- und NAS-Box-Schnittstelle des Servers in andere zulässige Bereiche der FritzBox (192.168.178.20 und aufwärts).

Alles aber ohne Erfolg.

Was also kann ich tun, damit ich auch drahtlos von meinem Notebook auf die Daten der am Server per LAN angeschlossenen NAS-Box zugreifen kann?

Weiß jemand Abhilfe? Bin nämlich was die Netzwerkkonfiguration angeht nicht so ganz firm.

Ich weiß, dass die Beitragsbezeichnung "Zwei Netzwerke miteinander verbinden Teil II) nicht so ganz zutreffend ist, ich wusste aber nicht, wie ich´s anders ausdrücken sollte. Ich bitte das zu entschuldigen.

Trotzdem vielen Dank vorab für eure Hilfe.
Mitglied: Matischack
20.01.2008 um 12:11 Uhr
Dieses Tutorial sollte dein Problem sofort
lösen:

https://www.administrator.de/Routing_mit_2_Netzwerkkarten_unter_Windows_ ...


Ich hatte das Tutorial vorab schon gelesen und denke auch, dass es die Lösung meines Problems sein wird. Allerdings hapert es trotz sehr guter Beschreibung dieses Tutorials an der Umsetzung.

Ich möchte gern die 1. Alternative davon zur Anwendung bringen.

Da wäre also auf der linken Seite, dort wo skizzenmäßig die Workstations stehen, mein Notebook mit WLAN-Verbindung zur FritzBox und auf der rechten Seite, mein per WLAN verbundener Server und daran angeschlossen per LAN die NAS-Box.

Ich habe allerdings nicht den in der Skizzierung dargestellten Adressenbereich genommen, sondern habe die standardgemäße Adresse des Routers auf 192.168.178.1 belassen. Dann habe ich fürs Notebook 192.168.178.2, für den Server-WLAN 192.168.178.3 (Gataway 192.168.178.1, DNS 192.168.178.1), für den Server-LAN 192.168.123.1 (Gataway ohne, DNS ohne) und für die NAS-Box 192.168.123.2 (Gataway 192.168.123.1, DNS 192.168.178.1) genommen.

Darüber hinaus habe ich in der FritzBox die statische IP 192.168.123.0 mit Gataway 192.168.178.3 genommen.

Mmh, was mach ich falsch. Ich kann vom Notebook aus noch immer nicht auf die Daten der NAS-Box zugreifen, sehe also die NAS-Box nicht in der Internetverbindung.

Ich habe hier teils gelesen, dass ich im Verschlüselungsverfahren Ad-Hoc einstellen muss. Ich hab´s auf TKIP stehen. Muss das wirklich auf Ad-Hoc gestellt werden, liegt da vielleicht der Fehler?

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2008 um 13:38 Uhr
Wenn so alles richtig ist, sollte dein Netzwerk so aussehen:

6633daaf446c76cfd6449cd2a91fd213-fribo - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Es ist nicht nötig den Server am WLAn Adapter als auch den Laptop in den Ad Hoc Modus zu stellen ! Das wäre nur erforderlich wenn du keinen Accesspoint hättest aber den hast du ja mit der Fritzbox so das du hier den normalen Infrastruktur Modus nutzen kannst der auch im Default aktiviert ist.
Von den IP Adressen ist soweit alles richtig. Sehr wichtig ist das du wie im Tutorial beschrieben das IP Forwarding auf dem PC/Server (Registry Eintrag XP/2000) in der Mitte aktivierst, denn sonst ist eine Verbindung nicht möglich !!
Achte auch drauf das die lokale Firewall hier entsprechend angepasst ist oder ggf. zum Testen erstmal ausgeschaltet ist !
Zum Testen gehts du folgendermaßen vor:

  • Ping vom Laptop 192.168.178.2 auf den Router 192.168.178.1 muss klappen !
  • Ping vom Laptop 192.168.178.2 auf den PC/Server (WLAN Nic) 192.168.178.3 muss klappen !
  • Ping vom Laptop 192.168.178.2 auf den PC/Server (LAN Nic) 192.168.123.1 muss klappen !

Wenn das alles klappt, dann muss auch ein
  • Ping vom Laptop 192.168.178.2 auf das NAS 192.168.123.2 klappen !

Was sagen diese Pings ? Was funktioniert, was nicht ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Matischack
20.01.2008 um 21:55 Uhr
Dankeschön für die nette Hilfe und sehr übersichtliche Skizzierung.

Also die Pings gehen alle gut durch, bis auf die zur NAS.

Da schreibt er mir immer "Zeitüberschreitung der Anforderung"

Der Eintrag in der regedit wurde vorgenommen und die Windows eigene Firewall habe ich deaktiviert.

Die NAS selbst hat keine Hardwarefirewall.

Es muss also irgendwas an den IP-Einstellungen zwischen LAN des Servers und am Server hängende NAS sein.

Hier noch mal die dort eingetragenen Einstellungen

LAN:

IP-Adresse: 192.168.123.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: (ohne)
Bevorzugter DNS-Server: (ohne)
Alternativer DNS-Server: (ohne)

NAS-Box:

IP-Adresse: 192.168.123.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.123.1
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.178.1 (= Grundadresse der Fritzbox)
Alternativer DNS-Server (ohne)

Der IP-Pool der NAS Box ist von 50 - 199

Ich habe die IP´s also außerhalb des Pools bezogen, ebenso wie bei der Fritzbox, bei der der IP-Pool von 20 - 253 reicht.

Mmh, echt doof, habe schon alles mögliche an Einstellungen versucht.

Aber ich denke, ich bin ganz, ganz nah dran...
Bitte warten ..
Mitglied: Matischack
21.01.2008 um 00:43 Uhr
Ich danke Dir nocheinmal für Deine super Hilfe Aqui.

Ich habe bis jetzt rumgefummelt, leider bekomme ich aber den vierten Ping, also den zum NAS, nicht hin.

Also im NAS habe ich die IP auf statisch und nicht auf Client gestellt. Damit kanns doch aber auch eigentlich nichts zu tun haben.

Die Firewall habe ich jetzt generell aus. Wie konfiguriere ich sie, dass sie lediglich die WLAN- und LAN-Schnittstellen ausnimmt, ohne das ich die systemeigene Firewall von Windows gänzlich deaktivieren muss?

Deiner Skizze kann ich entnehmen, dass dort 192.168.178.0/24 bei der WLAN des Servers und 192.168.123.0/24 bei dem LAN des Servers steht. Hat das irgendeine Bedeutung für meine derzeitige Konfiguration? Liegt dort vielleicht der Fehler?

Muss ich vielleicht noch weitere Routen in der FritzBox außer der 192.168.123.0 freigeben? Eigentlich doch nicht...

Aber das Wichtigste, wie bekomme ich den Ping zur NAS-Box hin, so dass diese beim Notebook unter Netzwerkverbindungen sichtbar wird?

Aqui weiß sicherlich die Lösung, ich bin natürlich auch für jede weitere Hilfestellung dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Matischack
21.01.2008 um 01:43 Uhr
Jetzt wird der Hund in der Pfanne verrückt.

Auch den vierten Ping vom Notebook aus zur NAS-Box bekomme ich hin.

Ich hatte ein Image auf dem Server zurückgespielt und alles nochmal neu eingespielt. Dann klappte es.

Aber:

Ich kann immer noch nicht in meinem Notebook unter Netzwerkverbindungen die NAS-Box sehen. Ich sehe lediglich nach wie vor den Server.

Komisch. Denn auch ein Ping vom Server zum Notebook klappt wunderbar.

Ich bin auch mit Server, mit NAS-Box und mit Notebook in derselben Arbeitsgruppe "HEIMNETZWERK".

Es besteht defintiv kein Rechtschreibfehler.

Was kann denn jetzt noch los sein???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.01.2008 um 15:07 Uhr
OK, der Ping musste funktionieren, denn du hast netztechnisch alles richtig gemacht...gut wenn es jetzt klappt !

Das du das NAS nicht sehen kannst in der Netzwerkumgebung ist normal, denn es macht sich per Broadcast in seinem Netz bekannt und das geht nun mal nicht über Routing Grenzen. Aber keine Angst es gibt eine Lösung !

Ein Zwangsconnect mit Start -> Ausführen -> \\192.168.123.2 sollte dich in jedem Falle auf dein NAS bringen. Ebenso wenn du fest ein Laufwerk verbindest über die IP Adresse als Ziel.
Damit du auch den Namen des NAS eingeben kannst solltest du es statisch in die Datei lmhosts unter c:\windows\system32\drivers\etc\ eintragen.
Die Datei ist selbsterklärend wenn du sie mit dem Editor editierst. Es reicht den Namen und die IP einzutragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Matischack
22.01.2008 um 20:58 Uhr
Hey super.

Danke Aqui, das war die Lösung.

Recht herzlichen Dank noch einmal für die spontane und äußerst qualitativen Hilfen!!!

Gruß,

Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.01.2008 um 11:21 Uhr
Kein Problem, dafür ist ein Forum ja da
Bitte dann
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Zwei interne Netzwerke miteinander über das Internet verbinden

gelöst Frage von madonischerLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Guten Tag die Damen und die Herren ich habe in zwei Filialen jeweils einen W-Lan Router der ein eigenes ...

Netzwerkmanagement

Zwei Netzwerke miteinander verbinden, sodass Geräte kommunizieren können

Frage von 135697Netzwerkmanagement9 Kommentare

Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufnahme im Forum. Ich bin gelernter Programmierer bzw. Entwickler und im Bereich noch ...

Netzwerkmanagement

Zwei Switches miteinander verbinden - kein Internet

Frage von deckard2019Netzwerkmanagement14 Kommentare

Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem Netzwerkaufbau. Der Aufbau sieht folgendermaßen aus: Am Router (FritzBox 6360 Cable Unitymedia) ...

Netzwerkmanagement

OpenVPN mehrere Netzwerke miteinander verbinden

gelöst Frage von warbyrdNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir vielleicht jemand helfen und sagen ob meine Überlegungen richtig sind und so funktionieren (bevor ich ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 9 StundenDrucker und Scanner

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Firewall

Möglicherweise neue Sicherheitslücke in Mikrotik-Firmware

Information von LordGurke vor 3 TagenFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, vor ein paar Monaten gab es ja bereits eine Sicherheitslücke in der Firmware von Mikrotik-Routern, über welche ...

Erkennung und -Abwehr
Rechner hacken mit Cortana, auch Remote
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

heise berichtet über den Vortrag von der Blackhat Open Sesame: Picking Locks with Cortana. Einige Fehler sind schon gefixt, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Performance bei Terminalserver
Frage von azizalexanderWindows Netzwerk20 Kommentare

Hallo zusammen, Ich wusste nicht in welches Thema meine Frage passt ich Bitte um Vergebung falls ich hier falsch ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Unable to Relay nach extern, SuperMailer
Frage von leon123Exchange Server15 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich beschäftige mich gerade mit dem SuperMailer und erhalte vom Exchange ...

Peripheriegeräte
Steckdose(nleiste) mit Schwellwert für off und mit externem Taster
Frage von ahstaxPeripheriegeräte15 Kommentare

Hallo, ich suche eine Steckdose oder Steckdosenleiste mit externem Taster und Schwellwerterkennung. Zu realisieren ist folgendes: Ein PC soll ...

Windows Server
Remote Desktop Services User Profile Disk - DFS
Frage von einzelkindWindows Server14 Kommentare

Hallo Miteinander, ich richte gerade eine neue RDS Farm auf Basis von Windows Server 2016 ein. Von Server 2012 ...