Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann ich auf 2 identischen WIN7 Rechnern mit gleichem Namen ein Backup ausführen

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Pqmagic

Pqmagic (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2014 um 17:40 Uhr, 1218 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

folgendes Problem stellt sich mir momentan.

In meinem Büro sind diverse Anwendungen auf einem WIN7 Home Premium installiert, quasi als Server fungierend. 4 Clients greifen per Giga-LAN auf den " Server " zu

Die Systemplatten sowie die Datenplatten laufen in einem Raid 0 Verbund, täglich werden die Daten auf ein NAS kopiert.

Sicherheit der Daten ist also gewährleistet, allerdings habe ich mir die Frage gestellt, was passiert eigentlich, wenn die Hardware ausfällt ( MB, CPU etc. )

Da bei einem Ausfall der Rechners ein hoher finanzieller Schaden entstehen würde, wurde ein zweiter Rechner gekauft. Dieser soll bei einem Ausfall anstelle des defekten Rechners eingesetzt werden, damit der Betrieb in kürzester Zeit wieder läuft.

Nun zur Problematik

Da der zweite Rechner als Ersatzrechner dienen soll, muß natürlich ein regelmäßiges Backup gefahren werden. Da aber Rechner 2 eine Kopie von Rechner 1 darstellt, wird das in einem Netzwerk wohl nicht funktionieren, da der Rechnername doppelt vorhanden wäre. Die auf den Clients installierten Programme greifen via Rechnernamen und nicht per IP auf den Server 1 zu.

Damit fällt die Vergabe einer freien IP wohl schon mal aus. Habt Ihr eine Idee, wie ich beide Rechner koppeln kann, damit ich ein tägliches Backup erledigen kann? Würde es ausreichen, wenn ich Rechner 2 in einer alternativen Subnetzmaske laufen lasse? Wie bekomme ich dann aber beide Rechner über einen Router verbunden?

Besten Dank schon mal für Eure Unterstützung, sollten Angaben fehlen, bitte nachhaken
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.01.2014, aktualisiert um 17:45 Uhr
Moin,

Vergiß es. Gleicher Name im gleichen Windowsnetzwerk, auch wenn diese verschiedene IP-Adressen haben funktioniert nicht. oder genauer geasgt macht nur Probleme,w enn man es irgendwie hintrickst.

wenn der rechner wirklich identsich sein soll, mußt Du den offline betreiben und dann per Imagge-kopie von dem anderen imemr auf aktuelem Stand halten. oder du denkst Dir ein anderes Sicherheitskonzept aus.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
24.01.2014 um 18:11 Uhr
Hallo,

also wenn das Teil nur Fileserver ist, gäbe es mit Linux auch recht schnell HA Lösungen.
Da ihr ja anscheinend mit ein Paar Minuten Ausfall leben könnt.

Die Benutzer auf beiden Rechnern gleich halten inc Passwort.
Die Daten vom Hauptfileserver alle X Stunden/Minuten mit robocopy auf den anderen Serverschieben.

Sollte der andere Server hops gehen hast Du den Datenstand von robocopx zum Zeitpunkt X auf dem anderen Server (natürlich mit Datenverlusst, ist ja kein HA) dann Computernamen umbenennen Freigabe erstellen und tada.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.01.2014 um 19:07 Uhr
Zitat von Pqmagic:

Da bei einem Ausfall der Rechners ein hoher finanzieller Schaden entstehen würde, wurde ein zweiter Rechner gekauft. Dieser
soll bei einem Ausfall anstelle des defekten Rechners eingesetzt werden, damit der Betrieb in kürzester Zeit wieder
läuft.

Wenn dem so ist, dann ändere schleunigst das mit dem Raid 0. Das ist so ziemlich das schlechteste was du machen kannst.

Das mit dem Ersatzrechner, im Betrieb müssen die ja nicht die gleichen Namen haben. Nur im Ausfall musst du eben von dem Backuprechner den Namen ändern.

Man könnte das auch mit einem DNS Server erledigen. Nur wird das bei dir nicht funktionieren da du vermutlich nur einen Router für Heimgebrauch verwendest der die den DNS Server stellt.

Alternativ könnte man dann noch direkt mit HA Lösungen arbeiten, vor allem wenn du von hohem finanziellen Schaden redest sollte man dann auch entsprechend Geld in die Hand nehmen und einen Vernünftige Lösung hinstellen und nicht so ein WIN7 Home.
Wobei hier eh jede Linux Lösung besser und günstiger währe.
Bitte warten ..
Mitglied: drobskind
24.01.2014 um 20:12 Uhr
Also, wie auch Wiesi200 schon sagt, wenn du echt ein Raid 0 parametriert hast, würde ich das ändern.
Raid 0 = striping
Raid 1 = mirroring

Kackt bei Raid 0 eine Platte ab, dann kannst du die Daten der anderen auch vergessen. Ist nur für Performance gedacht. Vermutlich hast du dich aber nur vertippt

Deinen Einsatzzweck habe ich genau wie du ihn dir wünscht im Einsatz.
Ich mache folgendes:

- Beide Recher bekommen unterschiedliche Rechnernamen, lets say...
ServerA
ServerB
damit hat man schonmal den Doppelten Computernamen erschlagen.
- Nun verbaut man in beiden Servern eine zweite Netzwerkkarte.
- Die zweite Netzwerkkarte wird nur auf dem aktuell "produktiven" Server aktiviert oder verkabelt.
- Der zweiten Netzwerkkarte wird auf beiden PCs der selbe DNS-Name zugewiesen, lets say...
ServerP (roduktiv)
Nun sind beide PCs im Netzwerk über ihren "Wartungs-Namen" (ServerA, ServerB) erreichbar.
Der jeweils produktive ist zudem erreichbar über den "Online-Namen" ServerP.

Backups, Updates, Konfigurationen sind über die Wartungsnetzwerkkarte möglich.

Alle Clients greifen auf ServerP zu und somit immer auf den aktuellen Produktiven Server.

Wenn du noch weitere Infos benötigst, sag Bescheid.

Gruß
Drobskind
Bitte warten ..
Mitglied: drobskind
24.01.2014, aktualisiert um 20:33 Uhr
Oh, was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass dein DNS Server in der Lage sein muss bestimmten Rechnernamen immer die selbe IP zuzuweisen.

Dort musst du also einen DNS Alias anlegen.

ServerA -> 192.168.8.20
ServerB -> 192.168.8.30
ServerP -> 192.168.8.50

Wenn dein DNS es nicht kann, dann geht es natürlich auch etwas unkomfortabler per IP-Adresse...
Bitte warten ..
Mitglied: Pqmagic
25.01.2014 um 09:18 Uhr
Guten Morgen,

besten Dank für Eure Antworten.

@wiesi200: Du hast natürlich Recht, es ist kein Raid 0, sondern ein Raid 1 Verbund am Laufen, ich bringe die beiden immer durcheinander. Die Idee mit der Namensänderung im Schadenfall ist wohl der für mich einfachste Ansatz.

@dropskind: Was ich an Deinem Vorschlag nicht ganz verstehe, warum soll man eine zweite Netzwerkkarte verbauen, wenn beide Rechner durch den unterschiedlichen Namen im gleichen Netzwerk betrieben werden können.

Du schreibst: " Der zweiten Netzwerkkarte wird auf beiden PCs der selbe DNS-Name zugewiesen, lets say...ServerP (roduktiv) " Ich kannte bisher nur die Möglichkeit, unter Win7 dem Rechner einen " Computernamen " in der Systemsteuerung zu vergeben. Wie kann man denn bei Verwendung einer zweiten Karte einen anderen Namen vergeben? Könntest Du das freundlicherweise etwas genauer formulieren



Für einen Admin mag Linux wohl das beste Werkzeug sein, für einen normalen Windows User ist das ja eine komplett andere Welt. Die Win 7 Home Lösung ist bestimmt für einen Administrator ein No Go, bisher leben wir damit aber ganz gut, bisher läuft alles ohne Probleme.

Ich danke Euch jedenfalls für Eure Anregungen und werde nach der Inbetriebnahme und Testläufen mal berichten, ob ich das hinbekommen habe. Erst mal heisst es jetzt Rechner zusammenschrauben.

Vielen Dank an alle Poster
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.01.2014 um 09:41 Uhr
Zitat von Pqmagic:

Guten Morgen,

besten Dank für Eure Antworten.

@wiesi200: Du hast natürlich Recht, es ist kein Raid 0, sondern ein Raid 1 Verbund am Laufen, ich bringe die beiden immer
durcheinander. Die Idee mit der Namensänderung im Schadenfall ist wohl der für mich einfachste Ansatz.

@dropskind: Was ich an Deinem Vorschlag nicht ganz verstehe, warum soll man eine zweite Netzwerkkarte verbauen, wenn beide Rechner
durch den unterschiedlichen Namen im gleichen Netzwerk betrieben werden können.

Du schreibst: " Der zweiten Netzwerkkarte wird auf beiden PCs der selbe DNS-Name zugewiesen, lets say...ServerP (roduktiv)
" Ich kannte bisher nur die Möglichkeit, unter Win7 dem Rechner einen " Computernamen " in der Systemsteuerung
zu vergeben. Wie kann man denn bei Verwendung einer zweiten Karte einen anderen Namen vergeben? Könntest Du das
freundlicherweise etwas genauer formulieren

Du kannst einer zweiten karte keinen eigenen Namen geben. Man kann aber mit einem richtigen DNS Server einem PC mehrere Namen geben bzw. es geht auch das man mehreren PC da en selben Namen gibt. Das macht man bei Webservern zur Lastverteilung. Fällt aber bei dir flach.
http://de.wikipedia.org/wiki/Round_Robin_DNS


Für einen Admin mag Linux wohl das beste Werkzeug sein, für einen normalen Windows User ist das ja eine komplett andere
Welt. Die Win 7 Home Lösung ist bestimmt für einen Administrator ein No Go, bisher leben wir damit aber ganz gut, bisher
läuft alles ohne Probleme.


Das nette an der Geschichte währe ja das es den User nicht interessiert wo die Daten liegen, er merkt ja keinen unterschied am Client.
Bitte warten ..
Mitglied: drobskind
26.01.2014, aktualisiert um 01:11 Uhr
Hallo Pqmagic,

sorry, ich war ein wenig in Eile und habe mich etwas ungenau ausgedrückt.

Versuchen wir es noch einmal.
Wie wiesi200 schon sagt, benötigst du dafür einen DNS-Server der DNS-Aliase kann.

Alternativ könnte ich mir folgendes vorstellen:
Du vergibst 2 verschiedene Rechnernamen.
Du verbaust in jedem der Rechner 2 Netzwerkkarten (da du jeder ja nur eine IP zuweisen kannst)
IPs werden fest vergeben!

Für deine Wartungsaufgaben sind die Rechner beide über das Netzwerk erreichbar.
ServerA und ServerB

Angenommen, dein DNS-Server kann keine Aliase, dann vergibst du der zweiten Netzwerkkarte von beiden PCs die selbe IP.
Nur am aktuell produktiven Rechner wird die 2te Netzwerkkarte aktiviert/eingesteckt.
Die Clients parametrierst du so, dass sie mit der Produktiv IP kommunizieren.
Solltest du jetzt einmal die Rechner tauschen, bekommen die Clients davon nichts mit, da die IP sich nicht ändert.
5fdaea36060e58d92337a11239bd78d3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
27.01.2014 um 08:45 Uhr
Hallo,

da dort ein Windos 7 HOME als Fileserver verwendet wird und wies ausschaut auch keinerlei Linuxkentnisse vorhanden sind, wird da auch kein Linuxserver rumstehen oder irgendein Server.
Da wird eine Windows Workgfroup sien mit Router als Gateway und DHCP und DNS kommt vom Provider.

Unterm Strich wird man inverstieren müssen wenn die Daten wichtig sind, kein Datenverlust entstehn darf beim Ausfall und es keine Downtime von Stunden geben darf.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...