Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Router im gleichen Netzsegment

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: nullpeiler

nullpeiler (Level 1) - Jetzt verbinden

10.03.2014, aktualisiert 14:02 Uhr, 1503 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Admins,
wir haben vor ein 2. DSL (VDSL) für die Surferei der normalen Clients in das Netzwerk aufzunehmen. D.h. 1x ADSL Router mit festen externen IPs für die Wartungszugänge mit NAT an die jeweiligen Server und nun 1 VDSL rein zum Surfen der Clients. Das Netz ist das gleiche 192.168.0.x 255.255.255.0. Wie könnte ich das am besten einrichten einfach 2. Router ins Netz hängen und nur an den Clients den VDSL als Gateway? Oder gibt es bessere Wege?
Mitglied: doch.nur.n.Fuchs
10.03.2014 um 10:42 Uhr
Wie wäre es mit einem Loadbalance Router, dort kann man, je nach Model 2-4 Leitungen auflegen und auch festlegen welche Daten über welche Leitungen gehen sollen.
Bitte warten ..
Mitglied: nullpeiler
10.03.2014 um 10:58 Uhr
Naja würde es gehen wie ich es oben beschrieben habe? Das Problem mit Loadbalancing Router ist der ADSL hat schon 5 feste externe IP Adressen und ist über Bridge mit Provider verbunden. Der VDSL ist ja dann meines wissens über PPPOE verbunden und hätte dann eine dynamische externe IP Adresse.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
10.03.2014 um 11:04 Uhr
Naja, für den Fall, so leicht wie du ihn beschreiben hast, brauchen ja nur die Clients ihre IP mit default Gateway vom VDSL-Router zu bekommen.
Der ADSL-Router wird nur von den Geräten benutzt, die feste Einträge für IP und def-GW haben. Also, auch die, die von aussen erreichbar sein sollen.

Ein Loadbalancing Router ist aber allemal eine gute Sache, da du mit ihm einen profesionellen Zugang bekommst und über Regeln auch noch deutlich mehr machen kannst, als du jetzt willst.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: doch.nur.n.Fuchs
10.03.2014 um 11:16 Uhr
Hier mal ein Einrichtungsbeispiel von LANCOM: https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/E78C4C816CDDBE46C125767F0029FC60?Open ...

Eigentlich sollte es dem Loadbalancer egal sein, woher er sein Netz bezieht. Du legst ja fest welcher Port Lan und welcher WAN ist.
Wie ist von der Infrastrukt ist, das musst Du selber schauen, aber du kannst den LB ja einfach hinter die jetzigen Router packen.
Vorteil ist, sollte einer der Leitungen ausfallen, hast Du immernoch die andere als Ausfallsicherheit (je nach Config). Sollte der LB
abbrennen sind aber beide Leitungen weg . Kannst ja da auch Redundanz einbauen oder BackUpGerät in der Hinterhand als
Ersatz inkl. Vorkonfig.. Vielleicht spinn ich die Sache aber auch zu weit...ich überdenk gerade auch den Aufwand...
Bitte warten ..
Mitglied: nullpeiler
10.03.2014, aktualisiert um 11:28 Uhr
Naja das ADSL ist keine Einwählverbindung mit PPPOE sondern ein Business Anschluss der gebridget mit dem Provider ist. Würde das auch mit dem LANCOM gehen? Auf den ADSL kommen mehrere Wartungszugänge auf 4 verschiedenen externen IPs rein und auch ein VPN. Wie verhält es sich dann mit dem zwischen geschalteten Loadbalancer? Reicht er NAT durch?
Bitte warten ..
Mitglied: doch.nur.n.Fuchs
10.03.2014 um 11:49 Uhr
Das dem Datenblatt des Gerätes entnehmen und/oder eine Mail an den Hersteller schicken.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 10.03.2014, aktualisiert um 14:02 Uhr
Hallo,

- kauf einen Dual WAN LANCOM Router
- Lege bitte eine DMZ an wo dann die Server mit Internetkontakt hineinkommen
- Öffne am Router die benötigten Ports in die DMZ hinein
- Setze einen LAN Bereich auf und dort kommen dann die restlichen Geräte hinein
- fertig

Naja würde es gehen wie ich es oben beschrieben habe?
Das ist ein Allerwelts-Setup und bestimmt tausend fach so in Benutzung in Deutschland

Das Problem mit Loadbalancing Router ist der ADSL hat
schon 5 feste externe IP Adressen
Da gibt es mehrere Möglichkeiten das zu regeln!
- IP Adressen im Router hinterlegen
- IP Adressen direkt auf den Servern hinterlegen
- IP Adressen auf einem HTTP oder Reverse Proxy hinterlegen

und ist über Bridge mit Provider verbunden.
Ja und nun? Kauf einen LANCOM Router mit integriertem VDSL Modem und
einem zusätzlichen WAN Port für CoCo! Fertig.

Der VDSL ist ja dann meines wissens über PPPOE verbunden und
hätte dann eine dynamische externe IP Adresse.
Jo und ist das nun schlimm?

Mit einem MikroTik Router kann man auch der DMZ eine WAN Schnittstelle zuweisen
und dem LAN eine andere Schnittstelle zuweisen, nur einrichten und konfigurieren muss
man den MikroTik Router können.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS
gelöst DNS- Verbindung zu fremden Router (4)

Frage von MBHomeservice zum Thema DNS ...

Router & Routing
gelöst 3 AVM-Fritzboxen 4040 hinter Lancom Router 1781VAW (20)

Frage von skorpion-54 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
AVM Fritz LTE Router - Seiten sperren (7)

Frage von HansB3rt zum Thema Router & Routing ...

Internet
gelöst IPSEC oder OVPN-Router für 100MBit-VDSL Homeoffice (14)

Frage von Der-Phil zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (12)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...