Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Router in Reihe schalten

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Deluxe87

Deluxe87 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2012, aktualisiert 18.10.2012, 13609 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,
ich bin echt begeistert von diesem Forum!!! Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen

Problem:
Ich bin mit einem Teledat Router 630 (Router 1) mit dem Internet verbunden, will jetzt per Lan Kabel zumRouter 2 = Linksys Wireless-G (Modell WRT54GL). Das Lan Kabel habe ich in den Internet Eingang gesteckt.
Im Router 2 habe ich DHCP deaktiviert. Aber ich bekomme keine Verbindung mit dem Internet.


Daten Router 1:

DHCP-Server AN
DHCP-Startadresse 192.168.1.33
DHCP Adressbereich 32
Gatewayadresse des Teledat 192.168.1.1


Daten Router 2:

DHCP-Server AUS
siehe Bild

Weiss jemand was ich falsch gemacht habe?? Muss ich vllt. das Lan Kabel was vom Router 1 kommt nicht in den Internet Eingang stecken sondern in einen der 4 Steckplätze??


8674ebfdc9d829cf49f8c3317f5521e0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Integral
17.03.2012 um 00:32 Uhr
Router 2 hat doch sich selbst als Gateway eingetragen!
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxe87
17.03.2012 um 00:51 Uhr
Könnte ich die Gateway eig nicht komplett leer lassen?? Weil ja DHCP-Weiterleitung aktiv ist? Oder muss ich auch 192.168.1.33 eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: Integral
17.03.2012 um 00:53 Uhr
nimm die "Oder-Version". Musst aber natürlich grunsätzlich ein anderes Netz nehmen, etwa 192.168.0.x
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
17.03.2012, aktualisiert 18.10.2012
Hi!

Warum muss man eigentlich immer wieder darauf aufmerksam machen, dass Forenmitglied aqui genau zu diesem Thema ein exzellentes Tutorial geschrieben hat? Guggst Du hier.

Wenn Du am Router2 (Linksys) den WAN Port benutzt, darfst Du den DHCP Daemon von diesem eben genau nicht abschalten, weil das NAT des Routers2 eben keine DHCP Pakete von "aussen rein" (also in deinem Fall vom Router1) lässt. Ausserdem musst Du dann dem Router2 auch ein anderes Netzwerksegment zuweisen z.B. IP des Routers2: 192.168.2.1 und den DHCP IP Bereich für Clients von z.B. 192.168.2.100-200. So eine Konstellation nennen wir Admins dann eine "DMZ für Arme".

Möchtest Du aber nur das WLAN des Linksys (Router2) verwenden, dann musst Du einen der vier LAN Ports für die Koppelung verwenden, dann musst Du den Linksys im gleichen Netzsegment wie den Router1 betreiben (also z.B. mit der IP 192.168.1.2) weil er ja dann kein Router mehr ist sondern ein simpler WLAN Access Point und da der im gleichen Segment ist, muss auch nicht mehr geroutet werden. Merke: Alle "Mitglieder" eines Netzwerksegmentes sehen sich immer von selbst, auch ohne die Angabe eines Gateways! Eine (auch eine Standard-) Gateway- Angabe ist daher im AP nicht mehr nötig, sie ist immer nur nötig, wenn ein zweites Segment in's Spiel kommt, daher reicht es dann in so einem Fall, dass der DHCP von Router1 den Clients sich selbst als Gateway ins Internet einträgt, auch wenn dieser Client über das WLAN des Routers2 angebunden ist.

Fassen wir also zusammen:
Steckst Du also am Router2 den WAN Port, dann hast Du durch das NAT des Routers2 zwei Segmente (mit zwei DHCP-Daemons), eines vor dem NAT und eines dahinter!

Steckst Du am Router2 auf einen der vier LAN Ports, hast Du nur das erste Segment (also von Router1) quasi mit WLAN verlängert und musst den DHCP Daemon von Router2 abschalten, damit es keine Konflikte gibt!

Der Aufbau eines IP basierten Netzwerk ist normalerweise immer transparent und absolut logisch, wenn man das einmal verstanden hat, ist es relativ einfach zu durchschauen.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxe87
17.03.2012 um 09:40 Uhr
super für die schnellen Antworten!!! TOP
das Tutorial hab ich versucht umzusetzen, aber iwie klappt das bei mir nicht so 100%ig

Ich hab es jetzt geschafft, dass ich mit dem zweiten Router online gehen kann!!! Jetzt ist aber das Problem, dass der PC der mit Router 1 verbunden ist nicht mehr ins Netz kommt und ich das Router-Menü von Router 2 bei Eingabe der IP bekomme. Und bei Router 2 bekomme ich das Menü von Router 1.
Quasi is das Problem jetzt nur verlagert/verdreht oder??

Ich möchte Router 2 eig nur als Wlan AP nutzen und hab das Kabel von Router 1 in einen von den 4 Ports des Router2 gesteckt
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
17.03.2012 um 09:59 Uhr
Benutze Router2 doch einfach "nur'" als Access Point.

1. Einfach Router 1 "ganz" normal in Betrieb nehmen (an Internet verbinden, DHCP konfigurieren etc). Z. B. Router 1 LAN Interface 192.168.1.1 / DHCP-Bereich 192.168.1.10-100, / Subnetzmaske 255.255.255.0 / def. Gateway ist 192.168.1.1 / DNS Server ist 8.8.8.8 (Google DNS Server).
2. Router 2 eine IP-Adresse zum "administratiaven Zugriff" aus dem selben Netz nehmen (z. b. 192.168.1.2). DHCP Service hier abschalten.
3. Router 2 LAN Port (NICHT WAN-Port) an einen LAN-/Switch-Port von Router 1 anschließen (der Router hat wahrscheinlich 4 LAN Ports?).

Damit fungiert Router 1 als "Router" und "Firewall", und Router 2 fungiert nur noch als " kabellose Router1-Switchport-Verlängerung" bzw. als Access Point.

Router 1 macht also "Layer 3", während Router 2 nur noch als "Layer2-Gerät" arbeitet (OSI Schichtenmodell).
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxe87
17.03.2012 um 10:05 Uhr
werde ich mal probieren, aber muss ich dann die DHCP Weiterleitung von Router 2 (siehe Bild oben) drinne lassen oder DHCP komplett ausschalten????

danke für eure Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
17.03.2012 um 10:11 Uhr
Wie ich schrieb...

Wie funktioniert DHCP?

1. Client sendet "DHCP Discover" Broadcasts "...gebet mir eine IP.. gebet mir eine IP...".
2. Der Broadcast wird von jedem Endgerät im lokalen Subnetz empfangen, auch vom DHCP Server (sofern einer im lokalen LAN existiert)
3. DHCP Server bietet dem Client eine IP/Subnetzmaske/DEf. Gateway/DNS Einstellungen an

Wenn du nun Router 2 als "Access Point" benutzt, und nicht als Router , muss Router2 DHCP Broadcast nicht "weiterleiten" da der eigentliche DHCP SERver der auf Router 1 läuft ja die Broadcasts eh empfängt (Layer2 OSI Modell - selbes LAN!).
Und "Router2" wird ganz einfach zum Access Point (bzw kann man sich vorstellen als "Switchport der via drahtloser Netzwerkverbindung mit Clients verbunden ist) - indem man nicht seinen WAN Port benutzt, sondern einen seiner LAN Ports an einen LAN Port von Router 1 verkabelt.

Die "DHCP Weiterleitung" ist eine "DHCP Relay" Funktion, spricih DHCP Broadcasts werden abgefangen und per Unicast (statt Broadcast) zum DHCP Server in einem ANDEREN Subnetz geroutet.
Diese Funktion braucht man also nur, wenn der DHCP Server in einem ANDEREN Subnetz steht als der anfragende Client.
Wird in Firmen oft gemacht, meist auf den Switches via "ip helper-address" (was das selbe ist - DHCP Broadcasts werden "weitergeleitet" an DHCP SErver in einem anderen Subnetz).

Da der DHCP Server jedoch nicht in einem anderen, sondern im selben Subnetz steht, ist das nicht nötig und funktioniert in der Konstellation auch garnicht.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
17.03.2012 um 14:23 Uhr
Hi !

Zitat von Deluxe87:
werde ich mal probieren, aber muss ich dann die DHCP Weiterleitung von Router 2 (siehe Bild oben) drinne lassen oder DHCP komplett
ausschalten????

Wie schreibe ich oben?

Wenn Du die Router über die LAN Buchse verbindest (Router1 LAN -> Router2 LAN), dann den DHCP-Daemon im Router2 unbedingt komplett (also natürlich auch die DHCP-Weiterleitung) abschalten.

Hast Du z.B. dein Notebook an das WLAN (von Router2) verbunden, kannst Du unter Windows die IP Einstellungen prüfen, in dem Du eine Konsole öffnest (Start -> Zubehör -> Eingabeaufforderung) und dort dann "ipconfig /all" eintippst. Dann muss da unter Standardgateway und DNS-Server die IP Adresse des Routers1 stehen, dann sind die Einstellungen richtig und das Notebook kennt den Weg ins Internet über Router1 (also dem Standardgateway in ein anderes Netz, in deinem Fall ist das ja dann das Internet), dann sollte es auch funktionieren, ausser Du hast noch irgendwo einen anderen Fehler in deinen Einstellungen z.B. in den WLAN Einstellungen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxe87
17.03.2012 um 14:35 Uhr
Besten Dank an Euch!!! Klappt alles;) Super Forum!!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.03.2012, aktualisiert 18.10.2012
Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !

Nebenbei: Wenn du das_hier mal in Ruhe gelesen hättest und auch Schritt für Schritt umgesetzt hättest wäre der Thread hier eigentlich überflüssig gewesen...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
17.03.2012, aktualisiert 18.10.2012
Hi aqui!

Zitat von aqui:
Nebenbei: Wenn du das_hier mal in Ruhe gelesen hättest und auch
Schritt für Schritt umgesetzt hättest wäre der Thread hier eigentlich überflüssig gewesen...

Hehe schau mal weiter oben, erster Satz in meinen ersten Kommentar....

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst Aktive Switch in Reihe schalten (3)

Frage von Frank1984 zum Thema Switche und Hubs ...

Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...