Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Router Verbinden wie geht das?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: -KeinPlan-

-KeinPlan- (Level 1) - Jetzt verbinden

15.03.2010, aktualisiert 18.10.2012, 8296 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich muss 2 Router Verbinden.
Warum ?

Router 1 ist ein UMTS Router
Router 2 ist ein Lancom 1611.

Über den UMTS Router wird die Verbindung zum Internet hergestellt.
Über den Lancom Router soll eine VPN Verbindung zu meinem Router im Büro aufgebaut werden.

Meine Frage an euch.
Wie muss ich die beiden Router einstellen damit es funktioniert?

Habe beiden Router den gleichen IP Bereich gegeben.

Router 1. 192.168.3.1
Router 2. 192.168.3.2

DHCP am Router 2 ist aus.

Was muss ich noch einstellen?
Oder sagen wir umstellen Laughing

Kann bereits mit beiden Routern ins Internet.
Nur die VPN Verbindung vom Lancom zum Router in meinem Büro geht noch nicht.

Habe es mit einem normalen DSL Anschluss getestet ( mit dem Lancom zu meinem Büro ) geht ohne Probleme.

Nur mit UMTS Router und Lancom Router in mein Büro geht leider noch nicht.

Was muss ich an der VPN config ändern damit sich auch der UMTS Router/Lancom Router mit meinem Router im Büro über VPN Verbinden kann?

Es heißt ja das sich der Router über UMTS nur mit meinem VPN im Büro einwählen kann.
Und nicht der Router in meinem Büro zum UMTS Router.

Das heißt, ich muss im Lancom eine VPN Verbindung einrichten wo nur die No-IP Daten vom Router im Büro drin stehen?
Mitglied: kingkong
15.03.2010 um 16:56 Uhr
Kurz zusammengefasst:

Im Büro steht ein Router mit aktiviertem VPN-Server, bei Dir zu Hause steht ein UMTS-Router, der die Verbindung ins Internet herstellt und hinter diesem hängt ein LANCOM-Router, der dann einen Tunnel zwischen Büro und sich selbst aufbauen soll.
1. Da das Router sind (und keine Switches) und Router vom einen ins andere Netz routen müssen sie in unterschiedlichen Netzen stecken.
Dein UMTS-Router bezieht im Internet dynamisch eine IP-Adresse, im lokalen (1.Segment) weist Du ihm die 192.168.3.1/255.255.255.0 zu.
Dein LANCOM bekommt auf der "WAN-Schnittstelle", die mit dem UMTS-Router verbunden ist die 192.168.3.2/255.255.255.0 und auf der LAN-Schnittstelle die Adresse 192.168.4.1/255.255.255.0
2. Damit den LANCOM die Verbindung aufbauen kann muss der Port, auf dem der Tunnel laufen soll, in deinem UMTS-Router weitergeleitet werden (Port-Forwarding) an den selben Port auf deinem LANCOM. Der kann daraufhin die VPN-Verbindung aufbauen und Du solltest Zugriff auf das Büro haben (Ich setze natürlich voraus, dass der VPN-Server im Büro bereits einwandfrei erreichbar ist)

Alternative: Wenn dein LANCOM auch VPN auf den privaten Anschlüssen im LAN akzeptiert kannst Du Deine oben beschriebenen Adressen für die privaten Bereiche verwenden, aber dann müssen die Router natürlich über die LAN-Anschlüsse verbunden werden - der WAN-Anschluss des LANCOM bliebe dann frei. Allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass das funktioniert. So wie oben geschrieben funktioniert es auf jeden Fall.

Allgemein zum Thema Routing hat aqui auch ein Tutorial geschrieben. Vielleicht finde ich es noch...
Bitte warten ..
Mitglied: -KeinPlan-
15.03.2010 um 19:21 Uhr
Danke für deine Antwort.

1. Ja mit einem Normalen DSL Anschluss geht es ohne Probleme.
2. Der VPN-Server im Büro ist bereits einwandfrei erreichbar ( nur über normales DSL )
3. Mein UMTS Router hat die IPAdresse 192.168.3.1
Der Lancom/VPN Router hat die IP Adresse 192.168.3.2

Habe bereits im UMTS Router den Port-Forwarding gemacht leider klappt es immer noch nicht.
Das Kabel habe ich in Lan und Wan gehabt keine änderungen.

Was mach ich noch falsch?
Auch die Firewall im Lancom Router ist auf aus.

Im Lancom log steht das
ifc-i connection- timeout dynamic


PS: Ports muss ich eigentlich keine Forwarden da der UMTS Router die Verbindung aufbaut.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
15.03.2010 um 20:45 Uhr
Ich sagte ja, dass Du getrennte Subnetze haben musst, damit das bei Dir funktioniert. Dein Lancom braucht auf der WAN-Schnittstelle eine statische IP-Adresse aus dem privaten Bereich des UMTS-Routers, der private Bereich des LANCOM-Routers muss in einem anderen Subnetz liegen. Außerdem musst Du eben den WAN-Port des LANCOM mit einem LAN-Port des UMTS-Routers verbinden. Dann noch die richtigen Ports weiterleiten und es klappt. Benutzt Du IPSec? Oder OpenVPN? Oder etwas anderes?
Bitte warten ..
Mitglied: -KeinPlan-
15.03.2010 um 21:06 Uhr
Danke für deine Antwort.

Soll das heißen das meine IP Vergabe falsch ist?
Oder wie kann ich dem Lancom Router auf der Wan Schnittstelle eine statische IP-Adresse geben?

Der UMTS Router ist ein edimax 3g-6200n

An dem edimax 3g-6200n hängt der Lancom Router der VPN kann.
Und in meinem Büro ist ein Netgear Router.

Hier mal ein Bild von dem Einstllungsbereich des Netger Routers.

http://online01.on.ohost.de/Netgear%20VPN.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.03.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hast du gesehen das es hier ein Upload Funktion für Bilder gibt ??? So kann man sich diesen Umweg mit externen Bildern ersparen !!!
Ein Tutorial für dein Szenario:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Beachte wenn du am UMTS Router eine RFC 1918 IP Adresse (Private IP) bekommst, also dein Provider im Funknetz private IPs benutzt ist eine VPN Verbindung technisch nicht möglich ohne das du deinen Vertrag wechselst.
Checke also bei aktiver UMTS Verbindung am Router erstmal was für eine IP Adresse du dort hast !!!
Ist das eine 10.x.x.x., 172.16-32.x.x oder 192.168.x.x wirds nix, da der Provider dann zentral NAT macht und darüber keinerlei IPsec VPN möglich ist !!

Das ist aber mit einem Wechsel des APN (und vermutlich damit auch mit dem Tarif) dann aber behebbar. Wichtig ist das du eine öffentliche IP auf dem UMTS Interface haben musst, sonst wirds de facto nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: -KeinPlan-
29.03.2010 um 01:46 Uhr
Kann mir keiner sagen wie ich dem Lancom Router die richtige IP Adresse zuweise?

Kingkong hat das geschrieben.

Dein UMTS-Router bezieht im Internet dynamisch eine IP-Adresse, im lokalen (1.Segment) weist Du ihm die 192.168.3.1/255.255.255.0 zu.
Dein LANCOM bekommt auf der "WAN-Schnittstelle", die mit dem UMTS-Router verbunden ist die 192.168.3.2/255.255.255.0 und auf der LAN-Schnittstelle die Adresse 192.168.4.1/255.255.255.0

Meint Kingkong mit 1 Segment die Ip Adresse vom Router?
Wie oder was muss ich machen damit mein Lancom Router auf der WAN-Schnittstelle die richtige IP
Adresse bekommt?

Blick gerade nicht durch.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
29.03.2010 um 17:41 Uhr
Hallo nochmal,

vielleicht wirds mit diesem Bild ja ein bißchen klarer... (aber eigentlch fand ich diese Beschreibung nicht so kompliziert)

http://www.bilderhosting.info/show.php/386_2Netze.jpg.html


@aqui: Wie stelle ich es denn an, dass ich Bilder in einen Kommentar hochlade? Ich habe das bisher nur für den Anfangsbeitrag gekonnt...
Bitte warten ..
Mitglied: -KeinPlan-
02.04.2010 um 19:04 Uhr
Danke für deine Antwort.

Leider geht der Link nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
02.04.2010 um 22:07 Uhr
So, obiger Link ist aktualisiert...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Router & Routing
Verbinden zweier Standorte mit einem Router (17)

Frage von franksig zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...