Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 verschieden Powerline Adapter über eine Steckdose laufen lassen möglich?

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: xNx443

xNx443 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2012, aktualisiert 22:26 Uhr, 22397 Aufrufe, 11 Kommentare

2 verschieden Powerline Adapter über eine Steckdose laufen lassen möglich?

Hallo Leute,

da wir das Entertainment Paket der Telekom dazugebucht haben mussten wir auch gleich Powerline mitbestellen. Das Problem ist, dass am Router nur eine Steckdose ist.
D.h Ein Powerline Adapter von der Telekom wird für den TV im Erdgeschoss benutzt und meine Adapter (TP-Link) Starter Kit werden für mein Zimmer benötigt.
An dieser Steckdose ist eine überspannungsleiste angebracht A 4 Steckplätze. Daran sind 1x Drucker 1x Router und 2x verschiedene Powerlines angesteckt.
Das Problem ist, mein Powerline bekomme ich zum laufen, jedoch funktioniert das andere dann nicht. Das eine stört das andere aber was kann ich dagegen tun?
ist es möglich oder ist dies absoluter Schwachsinn und muss ich mir jetzt auch noch den teueren Powerline Adapter von der Telekom kaufen?



LG
Mitglied: nikoatit
26.01.2012 um 23:14 Uhr
Moin,

meinst du damit du willst zwei Geräte an einer Steckerleiste verwenden?
Also die Hersteller raten generell ab eine Steckerleiste zu verwenden, da es dann zu Störungen kommen kann.
Demnach wirst du quasi keine Möglichkeit haben zwei Adapter an einer Steckdose zu betreiben, ohne das du Probleme bekommen kannst.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
26.01.2012 um 23:17 Uhr
Genau, ich habe einen Telekom Adapter und einen Link Adapter ab der Steckdosenleiste, das heißt also ich müsste mir auch einen Telekom Adapter zulegen....?
Bitte warten ..
Mitglied: Haumiblau
27.01.2012 um 07:05 Uhr
Morgen,

Nein, das soll heißen, dass Du dir eine zweite Steckdose und keinen vierfach Verteiler zulegen (bzw. nutzen) sollst.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.01.2012 um 08:49 Uhr
Einfach einen kleinen Switch an den Powerline Adapter und schon hast Du mehrere netzwerkanschlüsse.

Weitere Powerlan-Adapter im Stromnetz verrringern nur die nutzbare bandreite im Stromnetz und stören sich gegenseitig.

Außerdem bekommt man einen switch schon unter 10 euro, oder wenn man etwas brauchbarres haben will, schon unter 20 Euro. PowelineAdapter kosten allein mindestens das doppelte bis 10-fache.

lks


Nachtrag: Ups, habe eine kleinigkeit übersehen:

Man solte darauf achten, daß die Powerline-Adapter möglichst vom gleichen Hersteller kommen oder zumindest den gleichen Standard untertützen. Die einfachste Möglichkeit ist, entweder einen weiteren Adpater von der Telekom oder einen Adapter zu dem anderen Starterset dazuzukaufen und das jeweils andere Fabrikat rauszuschmeißen.

Nachtrag2.

Das beste wäre, natürlich ein Kabel zu ziehen, sofern es irgendwie möglich ist. Powerline-Adapter sind nur Krücken für den Notfall und machen immer wieder Probleme. Es reicht einfach die Waschmaschine auszutauschen oder sich eine Espresso-Maschine zu kaufen um verbindungsprobleme zu bekommen. Und ganz schlimm wird es, wenn man sich ein Walzwerk oder eine Amateurfunkanlage zulegt.
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
27.01.2012 um 09:12 Uhr
@Haumiblau: Genau

@ TO: Du findest auch von Herstellern wie z.B. Devolo Geräte mit eingebauten Switch für z.B. 3 LAN-Anschlüsse.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
27.01.2012 um 10:56 Uhr
Hi xNx,

deine Installation - das geht schlicht nicht.
Das ist als ob du im Radio zwei Stationen übereinander hast. Im eigenen Haushalt gilt es so etwas unbedingt zu vermeiden. Im Mietshaus kann man fast nur hoffen, dass die Nachbarn nicht ähnliches benutzen. Unterschiedliche Hersteller vertragen sich selten. Unterschiedliche Generationen von Powerline Adaptern ziehen die guten Systeme in den Keller, respektive degradieren sie, wenn die Verbindung klappt.

Also für mehere Geräte:
Powerline Adapter in die eine Steckdose.
Überspannungssteckdose, Switch und Endgeräte in die andere Steckdose. Powerline Adapter mit dem Switch verbinden. Endgeräte mit dem Switch verbinden. Das sind alles kurze Patchkabel und keine wirkliche Investition - gegenüber einem einzelnen Powerline Adapter sogar spottbillig.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
27.01.2012 um 13:47 Uhr
Hi !

Wenn die Adapter nach dem Homeplug-Standard (in die Anleitung schauen) arbeiten, dann funktionieren sie nomalerweise Hersteller übergreifend zusammen.

Aber als Verbindung zu deinem Router (bzw. dem Netzwerk) sollte immer nur ein Adapter vorhanden sein und das Stromnetz selbst kann dann als "Hub" eingesetzt werden d.h. Du kannst das Netzwerk in anderen Räumen aus den Steckdosen wieder "abgreifen" und das funktioniert selbstverständlich auch mit mehr als nur zwei Adaptern und ist in jeder Anleitung (siehe auch die Sites der Hersteller z.B. Devolo) erklärt und für ganz tolle "Superhelden" sogar bebildert oder noch besser per Video erklärt.

Wichtig: Es müssen dann bei allen Adaptern die gleichen Sicherheitseinstellungen (PSK) vorgenommen werden, sonst klappt das nicht!

Und wie es die Kollegen schon angesprochen haben: Die Adapter gehören grundsätzlich nicht in Steckdosenleisten gesteckt, denn jedes Steckernetzteil, jeder Trafo in der Nähe eines Powerline Adapters ist wie ein Kurzschluss für das Signal und die Bandbreite geht dadurch immer weiter herunter. Als kleine Ausnahme kann man die neuen Adapter mit eingebauter Steckdose und Netzfilter sehen, die kann man dann vor eine Steckdosenleiste stecken und die Steckdosenleiste dann in den Powerline Adapter. Das ist aber kein Garant dafür, dass es immer so klappt! Am besten immer eine einzelne Wandsteckdose mit einigen Metern Abstand zu Steckdosenleisten bzw. induktiven- oder kapazitiven Lasten verwenden, dann hat man die wenigsten Probleme....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
27.01.2012 um 14:58 Uhr
Wenn die Adapter nach dem Homeplug-Standard (in die Anleitung schauen) arbeiten, dann funktionieren sie nomalerweise
Hersteller übergreifend zusammen.
Ja den Standard gibt es. Leider kooperieren nicht alle Systeme und es gibt schon wieder Hersteller, die besser und damit inkompatibel sind.
Aber als Verbindung zu deinem Router (bzw. dem Netzwerk) sollte immer nur ein Adapter vorhanden sein und das Stromnetz selbst kann
dann als "Switch" eingesetzt werden.
Powerline arbeitet als HUB = geshartes Medium. Sende- und Empfangsrichtungen aller Geräte teilen sich die Bandbreite, die sich nach dem Gerät mit der kleinsten verfügbaren Perfomrance richtet.

>xNx: "Daran sind 1x Drucker 1x Router und 2x verschiedene Powerlines angesteckt." Außerdem ist es eine Steckdose mit Filtern "Überspannungsschutz"
das ist nicht machbar.

NetMan
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
27.01.2012 um 15:25 Uhr
Ok vielen Dank für die Antworten, dann muss ich wohl nochmal tief in die Tasche greifen und mir noch so einen Telekom Adapter zulegen.


Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
27.01.2012 um 16:02 Uhr
nein,

Der Router hat eine integrierte Powerline. Einen der Powerlineadapter kannst du wohl verwenden. Die PIN muss passen. Schließe da einen Switch an und du kannst alle Geräte verbinden. Kosten Switch + Patchkabel unter 20€. Switch allein unter 10€.

schönes Wochenende
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
27.01.2012 um 18:20 Uhr
Hi !

Zitat von MrNetman:
Ja den Standard gibt es. Leider kooperieren nicht alle Systeme und es gibt schon wieder Hersteller, die besser und damit
inkompatibel sind.

Deswegen steht da auch das Wort -> Wenn....

Powerline arbeitet als HUB = geshartes Medium. Sende- und Empfangsrichtungen aller Geräte teilen sich die Bandbreite, die
sich nach dem Gerät mit der kleinsten verfügbaren Perfomrance richtet.

Das ist richtig, da es Hubs im Netzwerkbereich aber quasi gar nicht mehr gibt, habe ich halt das Wort "Switch" verwendet, es steht ausgedrückt, stellvertretend für Verteilung...Die meisten Leute im jungen Alter, werden Hubs gar nicht mehr kennen. Ansonsten stimme ich dir natürlich zu....

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Powerline Adapter in normale Lan-Buchse (2)

Frage von Nikki991 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Powerline Adapter auswahl (11)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Batch & Shell
gelöst Batch-Datei mit anderem Benutzer laufen lassen und dann wieder sofort abmelden (4)

Frage von Zunaras zum Thema Batch & Shell ...

Debian
Ist es möglich den Pi automatisch booten zu lassen? (15)

Frage von M.Marz zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...