Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 x DSL, 1 x Netzwerk

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: volodimir

volodimir (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2009 um 16:26 Uhr, 7674 Aufrufe, 10 Kommentare

Wir haben in der Firma ein Netzwerk mit einem Linuxserver.... Datenserver.
Da wir mehrere ISDN Telefonnummern benötigen haben wir auch 2 DSL Anschlüsse (10 Telefonnummern für ein Anschluss).
Alle Komputern arbeiten in netzwerk 192.168.0.1 (Router mit modem) als DHCP Server.

Jetzt wollte ich zweite DSL Anschluss benutzen. Habe ich Modem mit Router eingerichtet. Verbindung läuft aber nur wenn ich Netzwerk IP adresse als 192.168.1.1 einstelle.
Wenn ich mein Komputer in 192.168.1.1 netzwerk benutze habe ich internetzugang aber kein zugang zu unserem Server 192.168.0.xxxx.

Was, wie muss ich machen, dass die benutzer (50% Benutzer) die andere DSL benutzen können und gleichzeitig zugang zum linuxserver haben..
Mitglied: masterofdisaster09
27.11.2009 um 16:43 Uhr
Bastellösung:
Subnetz vergrößern auf /23 (Supernetting).
Ob das deine Router mitmachen?

Wenn ja, dann feste IP-Adressen vergeben (s.u.), das Gateway für die eine Hälfte auf 192.168.0.1, für die andere Hälfte 192.168.1.1

IP-Adressen von 192.168.0.1 bis 192.168.1.254
Subnetzmaske 255.255.254.0
Gateway: s.o.
DNS: IP des jeweiligen Routers oder den, den ihr sonst nutzt


Vernünftige Lösung:
Ein Router, der zwei DSL-Leitungen von Haus aus bedienen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.11.2009 um 17:47 Uhr
Das ist Quatsch mit der Behauptung das es nur mit 192.168.1.1 rennt, damit sollte es dann gar nicht gehen denn so wären die Router in 2 völlig unterschiedlichen IP Netzen. Auch mit dem Subnetz vergrößern ist natürlich unsinnig den die meisten Router supporten gar keine CIDR Subnetzmasken !! Vergiss das also alles ganz schnell !
!!
So gehst du vor um den 2ten Router problemlos in dein bestehendes Netzwerk zu integrieren:
  • 2ten neuen Router einzeln isoliert an einen PCoder Laptop anschliessen und im Router Setup das LAN (Ethernet) Interface auf eine IP Adresse aus deinem vorhandenen Netz konfigurieren. Am besten nimmst du die am anderen Ende des Netzes nämlich 192.168.0.254 mit einer Maske 255.255.255.0 ! Achtung: diese IP muss außerhalb des DHCP bereiches des vorhandenen Routers liegen sofern dieser denn DHCP (automatische IP Adressvergabe) macht !
  • Das o.a. Eingestellte sicherst du auf dem neuen Router und es kann sein das dein PC dann die Verbindung verliert wenn die neue IP aktiv im neuen Router ist. Macht aber nix, du setzt deinen PC nun wieder statisch auf eine 192.168.0.0er IP Adresse z.B. 192.168.0.100 mit einer 255.255.255.0er Maske
  • Nun bringst du PC und Router wiederum isoliert zueinenader und connectest den Router auf seiner neuen IP Adresse 192.168.0.254 um ins Router Setup Webinterface zu gelangen.
  • WICHTIG: Als allererstes schaltest du den DHCP Server auf diesem neuen Router AUS denn du darfst niemals 2 DHCP Server in einem einzelnen IP Netz haben !!
  • Dann stelllst du deine Provider Zugangsdaten am 2ten Router ein und sicherst alles
  • Nun kannst du den Router zusammen mit dem anderen Router ins vorhandene 192.168.0.0er Netzwerk bringen
  • Die Hälfte deiner Clients stellst du dann im Default Gateway auf die 192.168.0.1 ein und die andere Hälfte auf die 192.168.0.254 (den neuen Router)...et voila fertig ist dein neues Netzwerk !
So einfach ist das !

Wenn du alles richtig gemacht hast sieht das dann so aus:

5b71b5ad39ec3f22a544b22c8032c3fe-2malrouter - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ein ziemlich simples Netzdesign was so in 10 Minuten zum Rennen kommt wenn du alle Schritte dazu sauber umsetzt !!

(P.S.: Hast du schon mal von einem S2m oder Primärmultiplex Anschluss bei ISDN gehört ?? Damit kann man sich solche Frickeleien mit 2 ISDN Anschlüssen dann sparen ?!)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
27.11.2009 um 20:51 Uhr
Hi !

Zitat von aqui:
(P.S.: Hast du schon mal von einem S2m oder Primärmultiplex

Das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Als Ergänzung zu Aquis Bemerkung: Ein Anlagenanschluss sollte auch gehen aber meist bekommt man den nicht mehr ohne neue DDIs und eine entsprechende Telefonanlage sollte es dann auch schon sein, die 0815 Blöd/Geizmarkt Anlage kann meist weder Bündelung auf dem Anlagenanschluss noch S2m....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Gehans
28.11.2009 um 11:43 Uhr
Hallo, wir haben diese Lösung schonmal empfohlen der Kunde ist zufrieden: http://www.viprinet.com

oder einen Neuen Router der aus den 2 DSL einen Trunk macht und somt failover oder balancing möglich ist.
oder mit den enstsprechnenden policy routings die
Dienste/User auf die 2DSL aufteilen bsp einen für
Terminal Voip / den anderen http/smtp usw. oder 50/50 der User (zB. Zyxel USG 100)

gr Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: masterofdisaster09
28.11.2009 um 13:16 Uhr
*pfeif*
Da war ich gestern wohl auf "kompliziert Denken" eingestellt...
Bitte warten ..
Mitglied: volodimir
28.11.2009 um 23:49 Uhr
Danke, Deine Tipps haben geholfen. Ein router ist mit DHCP, ein Router ist statisch. Beide haben verbindung zu internet.
Also nur ein Router ist DHCP server und verteilt IP für ganzes Netzwerk. Auf dem Rechnern wo ich zugang zum 2-ten DSL haben möchte, habe ich einfach feste IP und Gateway.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.11.2009 um 14:57 Uhr
Ein Draytek_2910 macht das genausogut und preiswerter...:
http://www.draytek.de/Beispiele_html/Ethernet_WAN_LAN/Load_Balance_Poli ...
Technisch in der Tat die beste Lösung für den volodimir, denn damit hat er auch ein automatisches Backup was er so nicht hat !
Vielleicht denkt er nochmal drüber nach obs für ihn Sinn macht !!??
Bitte warten ..
Mitglied: volodimir
29.11.2009 um 22:10 Uhr
Auch gute lösung.... und nicht so teuer. Ich habe schon für 120€ gefunden. Danke vielmals. Verstehe aber nicht vofür automatisches Backup.....
Bitte warten ..
Mitglied: Gehans
03.12.2009 um 20:27 Uhr
Backup in dem sinn das wenn ein DSl
ausfält der andere den Job übernimmt, Failover halt.

Was nicht geht ist 1+1=2 d.h. das du in einem Stream
den doppelten Down oder Uplaod hast. Denn
die Anschlüsse haben on aussen verschiedene IP´s.

@ Draytek_2910 -> kann hier der Verkehr gestuert werden
Port 80, 25, 110 WAN1 - Port 3389 WAN2 ?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.12.2009 um 10:04 Uhr
Ja, das funktioniert mit ACLs auch problemlos. Sogar mit dem gegenseitigen Backup. Wenn also Port 80, 110 und 25 bei Ausfall der WAN1 Leitung wegbricht werden die automatisch über WAN2 geschickt.

@volodimir
Wenns das jetzt war dann bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...