Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2fach CPU Server - Was passiert bei Ausfall eines Prozessors?

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: Heysi

Heysi (Level 1) - Jetzt verbinden

23.05.2007, aktualisiert 16:15 Uhr, 5668 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute!

Eine Frage, die mich brennend interessiert - da man das ja nicht einfach so testen kann
Was passiert wenn bei einem 2 CPU Server eine von beiden ausfällt bzw. was passiert wenn der erste ausfällt?
Steht das System dann, oder läuft es weiter? Hat jemand Erfahrungen damit, bzw. kann jemand eine beweisbare Aussage machen?

Bin gespannt auf die Antworten,
LG
Mitglied: DORNI
23.05.2007 um 15:15 Uhr
Wenn der Server Hotplugable CPU´s hat kannst du dir eigentlich sicher sein das du die im Betrieb tauschen kannst bzw. das der Rechner noch weiterläuft bei einem Standardmainboard hätte ich fast mal gesagt einfach mal den Hersteller fragen.

CU DORNI
Bitte warten ..
Mitglied: Heysi
23.05.2007 um 15:19 Uhr
Und dann ist es egal welcher Prozessor ausfällt? Gibts nicht sowas wie einen Primären Prozessor der nicht ausfallen darf?
Achja es geht im Prinzip und Standard HP Server und Windows Server 2003

LG
Bitte warten ..
Mitglied: DORNI
23.05.2007 um 15:27 Uhr
Bei Systemen mit Hotplug meinst du nein die sind so aufgebaut das jede CPU alles übernehmen kann natürlich dann mit Geschwindigkeitverlust. Hat natürlich seinen Preis also nix für den privaten Heimanwender.

CU DORNI
Bitte warten ..
Mitglied: Heysi
23.05.2007 um 15:33 Uhr
Also sagen wir ein HP ML370 mit windows server 2003 ----- unterstützt der z.b. HotPlug CPU.... Oder brauch ich da ein spezielles Linux System aus VM-Sys damit dass HotPlug funktioniert???

LG
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
23.05.2007 um 15:35 Uhr
Hallo,

es gibt Hot Pluggable CPU's? Poste mal nen Link zu nem Server, das würde mich interessieren.
Das kenne ich eigentlich nur von den HP Non-Stop Servern. Die kosten aber auch entsprechend. Und selbst da werden die Clusterpakete auf einenm anderen Node hochgefahren um dann eine Zelle abzuschalten, das Cellboard inkl. CPU zu tauschen und dann wieder hoczufahren. Also nicht wirklich Hot Plug.

Im normalen Serverbereich geht das nicht. Da laufen ja schliesslich Prozesse auf der CPU, wenn da einer ausfällt schmiert Dir der Server ab. Ganz einfach.
Was Du meinst ist das Du eine CPU dazustecken kannst um Sie dann zu nutzen, das wird gehen. Aber das verhindert ja nicht das der Server ausfällt wenn eine von beiden defekt ist.

CPU ausfall kann nur durch Clustern der Server abgefangen werden.

Mal ne adere Frage, was versprichts Du Dir denn eigentlich davon? Immer bedenken, RAM, Mainboard, Controller usw, sind auch nur einmal vorhanden. Wenn Dir davon was ausfällt steht der Server auch. Also eine wirklich höhere Ausfallsicherheit hast Du nicht, auch wenn das CPU Hot Plug funktionieren sollte.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: DORNI
23.05.2007 um 15:47 Uhr
Compaq hp ibm bieten meines Wissens für Hochverfügbarkeitslösungen so etwas an.

Was auch ähnliches prinzip hat sind Bladeserver kann man via Virtualisierungssoftware skallieren wenn ein Blade ausfällt laufen die Virtual Maschine´s alle weiter und du kannst ihn (den Defekten) im Betrieb tauschen ist zwar nicht direkt CPU-Hotplug sondern mehr Blade Hotplug aber ähnliches Prinzip.

Aber hast recht die meisten CPU-Hotplug-Hochverfügbarkeitslösungen werden mit Clustern hergestellt.

Von Linux weis ich da gibt es ein CPU-Hotplugtreiber inwieweit der allerdings mit normalen Mainboards funktioniert keine Ahnung.

CU DORNI
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
23.05.2007 um 16:00 Uhr
Hallo,

ja das sind die Lösungen die ich auch kenne. Dort wird einem Server aber auch keine CPU im laufenden Betrieb geklaut. Da werden halt die Pakete die laufen auf einen anderen Node geswitched sobald einer ein Problem hat.

Bei Virtualisierung dasselbe, auch hier hast Du immer mehrere Server im Cluster, wenn einer davon Probleme hat wird das Paket auf einem anderen hochgefahren.

Vmotion beherscht zwar das verschieben von VM's zwischen den Server, das geht aber auch nur solange wie die physikalischen Server auch laufen! Das Vm Ware so skaliert werden kann das ein Server/Blade ausfällt und die Maschinen ohne Probleme weiterlöaufen ist mir neu. Währe schön wenn Du dazu mal nen Link posten könntest.

Der Linux Treiber den Du meinst, dient dazu eine CPU im laufenden Berieb dazu zu stecken und dann zu benutzen. Das geht. Das machen wir hier auch so, unsere HP Server haben TCAP Prozessoren. Immer wenn mehr Rechenleistung gebraucht wird kannst Du per Software (einen schon verbauten) Prozessor zuschalten. Musst dafür aber auch an HP zahlen ;).

Aber mal zur Ausgangsfrage zurück:

Nein mit einem ML370 geht das nicht.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: DORNI
23.05.2007 um 16:15 Uhr
Müsste ich mal wenn ich sie erwische unsere Kollegen aus dem Rechenzentrum fragen die arbeiten damit die Virtualisieren momantan was das Zeug hält.

Wenn ich an die Info komme teile ich sie euch gerne mit.

CU DORNI
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft
Server 2012 cpu Auslastung durchgehend bei 10 prozent (1)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Server-Hardware
Dual CPU unter Server 2003 oder Server 2008 (4)

Frage von Usogul zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
2 x Xeon mit VMware und Ausfall einer CPU (7)

Frage von conym18 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...